Mittwoch, 19. April 2017

Jo Malone Frühlingskollektion The Bloomsbury Set und meine Wahl

Die Frühlingskollektion von Jo Malone The Bloomsbury Set wurde von der Bloomsbury Gruppe von Freigeistern- ein berühmter Vertreter dieser Gruppe ist J. M. Keynes, aber auch Virginia Woolf war Mitglied - und auch dem Charleston House in Sussex inspiriert. Wer nun aber eine eingestaubte literarisch inspirierte Kollektion vermutet, liegt komplett falsch. Die Bloomsbury Gruppe trieb es bunt und das im wahrsten Sinne des Wortes!
Wie alle Frühlingskollektionen von Jo Malone ist diese limitiert erhältlich, in Österreich exclusiv bei Douglas. In Deutschland findet man Jo Malone bei Ludwig Beck.


Für the Bloomsbury Set hat Jo Malone mit dem Parfumeur Yann Vasnier zusammengerarbeitet, der unter anderem für seine Kreationen für Tom Ford bekannt ist. Er ließ sich zusammen mit Cèline Roux, ihres Zeichens Vizepräsidentin Global Fragrance Development bei Jo Malone, vorort in Sussex inspirieren. Beim Anblick der folgenden Bilder kann man nicht anders, wunderschöne Düfte für den Frühling zu kreieren.






The Bloomsbury Set beinhaltet fünf künstlerisch bunt gestaltete Flakons á 30 ml, die limitiert erhältlich sind.

Tobacco & Mandarin
Bei diesem Cologne treffen sich hier wie bereits vermutet frisch-fruchtige Mandarine und Salbei, man riecht aber deutlich Tabak und auch Bienenwachs heraus. Ich stelle mir vor, dass so Robert Langdon aus Browns Werken duftet. Jo Malone beschreibt den Duft als Afterdinner in Charleston.

Whiskey & Cedarwood
On- und Offline als Bestseller der Kollektion gerühmt, erinnert an die Nächte im Charleston House. Beim Schnuppern riecht man Whiskey, Rosen und Zedernholz. Online als Männerduft beworben, finde ich den Duft sehr unisex und kann, je nach Vorlieben, auch von Damen dank der enthaltenen Rosen sehr gut getragen werden.

Leather & Artemisia
Dieses Cologne wurde von der Bibliothek inspiriert, hier riecht man deutlich Absinth, einen Hauch Anis, aromatische Artemisia, Iris und Ledernuancen. Hier kann ich mir die Bloomsbury Intellektuellen vor meinem geistigen Auge vorstellen, wie sie in der Bibliothek angeregt miteinander diskutieren und trinken.

Blue Hyacinth
Dieser Duft spiegelt den Garten des Carleston Hauses wieder. In diesem Cologne wird der Duft von Hyacinten mit Gartenpelargonien und Vetiver abgerundet. Ein intensiv-florales Parfum.

Garden Lilies
Dieser Duft soll laut Jo Malone den Dunst des Morgentaus am Lilienteich einfangen. Seerose, Ylang Ylang, weisser Moschus und ein Hauch Vanille vermitteln das Gefühl direkt am Teich zu sitzen.

Als glühender Jo Malone Fan konnte ich natürlich an dieser Kollektion nicht vorbeigehen und habe mir einen Duft für meine Sammlung gekauft.Obwohl ich von den Duftbeschreibungen her fest davon überzeugt war, dass es Whiskey & Cedarwood werden wird, habe ich mich für Leather & Artemisia entschieden. Ich habe an sich eine ausgeprägte Vorliebe für Bibliotheken, möglicherweise ist das auch berufsbedingt. Der Duft ist, wie alle Kreationen von Jo Malone etwas abseits der handelsüblichen Frühlingsdüfte, spannend komponiert und intensiv. Die Intellektuellen der Bloomsbury Gruppe waren für ihren ausschweifenden Lebensstil bekannt, daher gefällt es mir besonders, dass man bei Leather & Artemisia den Absinth herausriechen kann.


Vielleicht ist Leather & Artemisia ein etwas unkonventioneller Frühlingsduft, aber da ich an sich kein Fan von Konventionen bin und sogar meine Herbst- und Winterdüfte im Frühling und Sommer trage, macht mir das nichts aus.
Was ist euer Früglingsduft?

Kommentare:

  1. Momentan Èté Èternel von Frau Tonis Parfum. Der ist auch ganz anders als die Mainstream-Düfte. Hast Du meinen Blogbeitrag dazu schon gelesen?

    Immer, wenn ich Jo Malone Düfte sehe, denke ich an Dich. :-)) Nun muss ich mal wieder testen gehen, die ganzen Duftbeschreibungen gefallen mir, besonders Whiskey & Cedarwood, wie Dir. Aber man muss testen. Ansonsten könnte mir auch noch Garden Lilies zusagen, schon wegen dem weißen Moschus. Düfte mit Moschus sind immer toll.

    Liebe Grüße,
    Moppi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist ja nett, dass du bei Jo Malone immer gleich an mich denkst! Ich bin der Meinung, dass man alle Düfte zuerst sprühen und tragen sollte, bevor man etwas kauft. Auch wenn es ein günstiger Duft ist.
      Deinen Blogbeitag lese ich mir gerne durch, danke dass du mich darauf aufmerksam gemacht hast.
      Liebe Grüße

      Löschen