Montag, 31. Oktober 2016

The Queen of the Dead

Look at you now, (...). 
The most beautiful dark I have ever seen. 
Oh, you belong in my shadowland. 
In the twilight zone waits your man. 
Queen of the dead. 
There is no salvation ahead. 
On a one way ride straight to hell. 
There's no way to erase or rewind it.
 (...)
 It's all in the dawn for the dead.

Dracula feat. Jorne Lande & Trond Holter

Mein Halloween-Look dieses Jahr vereint meine Liebe zu den Untoten (Vampire, nicht Zombies) und den Dunkelelfen der Eiswüste. Die Queen of the Dead spukt schon länger in meinem Kopf herum, nun ist der perfekte Zeitpunkt um sie rauszulassen.


Und natürlich noch ein paar Close-ups vom Augenmakeup, das mich ein wenig zur Verzweiflung getrieben hat. Ich wollte etwas machen, was die Struktur und Farbe der Krone wiedergibt, aber auch Farbe integrieren, damit nicht alles Schwarz und Grau ist. Absolute Stars sind neben den Mac Pigmenten Platinum und Black Soul (wie passend zum Thema) der Lidschatten Erika F von Lancome.


Ich wünsche euch allen Happy Halloween, egal ob ihr feiert, Trick or Treat geht oder einfach nur zu Hause bleibt.

Freitag, 28. Oktober 2016

Mac Preview Party zur Nutcracker Sweet Weihnachtskollektion

Mac hat dieses Jahr eine zuaberhafte Weihnachtskollektion herausgebracht, die mit dem klassischen Thema des Nussknacker-Baletts spielt. Unter dem Namen Nutcracker Sweet werden wir in ein Schlaraffenland an Süßigkeiten und natürlich Makeup entführt.
Was mir an der Nutcracker Sweet Kollektion besonders gut gefällt ist, dass es nicht das klassische Rot und Gold oder auch Silber Weiß der Weihnachtszeit aufgreift, sondern aus einem weihnachtlichen Balett eine farbenfrohe und zuckersüße Versuchung macht.
Zusammen mit sowohl vielen anderen Bloggern und Youtubern, als auch mit Stammkunden durfte ich vor dem eigentlichen Erscheinungsdatum am 1. oder 2. November 2016 bereits einen Blick auf die Kollektion werfen. Im Rahmen eines kunterbunten Abends durften Makeupliebhaber und Mac-Begeisterte sich in eine Welt von Nussknackern und Ballerinas entführen lassen und natürlich alle Produkte ausprobieren.










Der Andrang bei den Produktaufstellern war sehr groß, zu Beginn war ein Durchkommen oder vielleicht sogar ein Produkt swatchen schier unmöglich. Es gab viele unterschiedliche Dinge zu entdecken, neben der Colour Story werden wie jedes Jahr zu Weihnachten Sets aller art sowie Paletten und Mini-Pinsel angeboten. Einige Produkte waren bereits nach ein paar Minuten ausverkauft.



Da das Interesse nach Produkt-Swatches groß ist und ich in dieser Disziplin grauenhaft schlecht bin, durfte ich mir dankenswerter Weise die Hand von Karrie ausborgen, die als Mac Profi wunderbare Produktswatches hinbekommt.


An dieser Stelle möchte ich mich sehr herzlich beim Mac Team für die Einladung und an meine zauberhaften Begleiterinnen für einen wunderschönen Abend bedanken.

Mittwoch, 26. Oktober 2016

TK Maxx in Wiener Neustadt - eine Entdeckungsreise

Morgen öffnet TK Maxx in Wiener Neustadt im Centro seine Tore. Ich durfte zusammen mit anderen Bloggern bereits vorab die neue Filiale besuchen und möchte euch meine Entdeckungsreise zeigen.

TK Maxx ist kein klassisches Outlet, in dem man nur Produkte einer Marke vergünstigt finden kann. Hier findet man vielmehr tausende Designer Labels, die hier bis zu 60% günstiger angeboten werden. Ein Besuch bei TK Maxx ist eine Entdeckungsreise. Man sollte nicht mit einer fixen Vorstellung losgehen, denn sonst entgehen einem die besten Schnäppchen.
Ich muss zugeben, ich war zuerst etwas überfordert im Angesicht des vielseitigen Angebots, bin dann aber durch die verschiedenen Abteilungen geschlendert und hätte ohne Zögern mehrere Einkaufskörbe füllen können.


Besonders hat mich neben der tollen Beautyabteilung die Home-Abteilung und natürlich die Kinderabteilung begeistert. Da ich vor Halloween aus Prinzip keine Weihnachtssachen kaufe, habe ich das Weihnachtsangebot nicht genauer unter die Lupe genommen. Jedoch die Kinderabteilung ... da fehlten mir echt die Worte. Wenn Kröte nicht schon 1001 Spielzeuge hätte, wäre ich vermutlich mit einem LKW nach Hause gekommen. Zum Glück weiß ich, was noble Zurückhaltung bedeutet. 


Ganz ohne etwas zu kaufen konnte ich dann auch nicht gehen. Ich habe die Beautyabteilung genau unter die Lupe genommen und bin auf zwei Schätze gestoßen. Außerdem ist mir in der Delikatessenabteilung das fehlende Teil für unser Halloween-Abendessen aufgefallen.


Mir hat es viel Spaß gemacht auf Entdeckungsreise zu gehen, vor allem weil die Tk Maxx Filiale in Wiener Neustadt liebevoll gestaltet ist. Ich kann jedem im Umkreis nur empfehlen ihr einen Besuch abzustatten, es wartet ein Einkaufserlebnis der besonderen Art.

Donnerstag, 20. Oktober 2016

Das Warten hat sich gelohnt - Catrice Bloggers' Favourite Box

Ende August habe ich aus Spass bei einem Instagram Gewinnspiel von Melanie, einer Bloggerkollegin,  teilgenommen. Obwohl ich sonst bei Gewinnspielen oder auch beim Lotto kein Glück habe, habe ich eine der Catrice Blogger's Favourites Boxen gewonnen und war total euphorisch. Gestern durfte ich an nach satten anderthalb Monaten Wartezeit meinen Gewinn in Empfang nehmen. Melanie trifft hierbei keine Schuld, denn Cosnova bzw Catrice war nicht fähig die Boxen an die Gewinner auszuliefern, angeblich wegen Produktengpässen.


Die Box beinhaltet die Trendprodukte für die zweite Jahreshälfte, also für den Herbst und Winter. Man findet neben der HD Liquid Coverage Foundation (in zwei Farbtönen, damit jede Beauty sich ihren individuellen Ton mixen kann) eine volumengebende Mascara, einen Rouge Noir Nagellack, einen Contouring-Stick, eine 3er Highlighterpalette, zwei matte Lippenstifte und einen schimmrigen Lidschatten.
 


Über die HD Liquid Coverage Foundation wurde schon viel geschrieben, ich bin der Meinung, dass sie eine tolle Bereicherung des Drogerie-Foundation-Sortiments ist. Sie erinnert mich seht stark an die Face & Body Foundation von MAC. Die Deluxe Glow Highlighter Box werde ich nicht als Highlighter verwenden, weil der damit erzielte Effekt für mich zu dezent ist, aber sie stellen eine gute Alternative zu den Hourglass Ambient Lighing Produkten dar, die man zum natürlichen Abpudern des Flüssigmakeups verwenden kann. Den Pret-à-Lumière Lidschatten (in der Nuance La vie en rose) werde ich als Highlighter verwenden, der trifft genau meinen Geschmack. Da ich kein Fan von Stick Contourprodukten bin, wird der Prime and Fine Contouring Stick an meine Freundin weitergegeben, die sich derzeit intensiv mit dem Thema Contouring auseinandersetzt. Mit der Pret-à-Volume Smokey Mascara bin ich leider gar nicht klar gekommen, meine Augen haben nach dem Auftrag massiv zu tränen begonnen. Das bedeutet nicht, dass das Produkt schlecht wäre, ich habe sehr sensible Augen und kann nur wenige Mascaras tränenfrei benutzen. Auf die beiden Lippenprodukte war ich besonders gespannt. Der Velvet Matt Lip Cream hat mich gar nicht überzeugt, den Matt 6hr Lip Artist Stift finde ich hingegen grandios. Der ist auch super für die Handtasche geeignet. Der Noir Noir Lacquer ist eine tolle Alternative zum völlig überteuerten Rouge Noir von Chanel und er weist eine wesentlich bessere Haltbarkeit auf.

Die Box ist  ein toller Gewinn, über den sich jede Beauty freut. Bei mir im Haushalt ist es mittlerweile so, dass ich mein Makeup mit meiner Tochter teilen muss. Sie ist nämlich mit ihren zweieinhalb Jahren der Meinung, dass sie auch "Schminki" haben möchte. Danke nochmals an Melanie und auch an Catrice!

Dienstag, 18. Oktober 2016

Aufgebrauchtes - der Beautymüll Talk

Mein Beautymüll-Beutel ist voll, daher ist es an der Zeit über die dahingeschiedenen Produkte zu sprechen - gemäß der Einteilung: The good, the bad, the ugly.


Garnier Mizellen Reinigungswasser All-in-1 für trockene und empfindliche Haut 400ml 
Dieses Mizellen Reinigungswasser verwende ich täglich, um kleine Fehler beim Schminken zu korrigieren und abends um meine Foundation abzuschminken. Lippenstift und Augenmakeup bekommt das gute Stück eher mässig ab, daher verwende ich dafür ein anderes Produkt. Es riecht angenehm, ist in der Drogerie zu kaufen und somit gut verfügbar und es ist relativ günstig. Eine neue Flasche steht bereits im Schrank. Für mich deffnitiv ein Nachkaufprodukt.

Cetaphil Restoraderm Waschlotion 295 ml
Ursprünglich letzten Winter für meine Tochter und ihre sehr trockene Haut angeschafft, hat es den Weg in mein Herz und auf meine Haut gefunden. Ich liebe diese Waschlotion vor allem im Herbst und Winter, da sie einen sehr cremigen Schaum spendet, der meine trockene Haut nicht austrocknet. In Kombination mit der Bodylotion ein absoluter Traum. Jeder Beauty mit trockener empfindlicher Haut kann ich die Cetaphil Restoraderm Waschlotion ans Herz legen, für mich ist sie ein Nachkaufprodukt.

Victoria's Secret Sheer Love Body Wash 250 ml
Dieses Duschgel habe ich von einer sehr lieben Freundin geschenkt bekommen und ich habe es sehr gerne im Sommer verwendet (der ja bei uns bis Ende September dauerte). Der Duft ist blumig-süß, es schäumt gut auf und nicht nur man selbst reicht noch lange Zeit danach, sondern das ganze Badezimmer. Ich würde es mir nicht selbst kaufen, da es mit für ein Duschgel zu teuer ist.

Lani Tropical Body Treatment 100 ml
Dieses Bodyöl war ein klarer Fall min Instagram made my buy it (zusammen mit einem Haaröl). Ich bin so erleichtert, dass das Ding endlich leer ist! Die Pflegewirkung war zwar top, aber der Geruch ... furchtbar! So zwischen verkohltem Treibholz und stechendem Moschusgeruch. Pfui! Mag sein, dass es für viele Leute the shit ist weil vegan, natural und tralala, aber ich bin damit nicht zurechtgekommen. Das werde ich mir bestimmt nicht nachkaufen.

Garnier Wahre Schätze Argan & Camelia Öl Shampoo 250 ml und Spülung 200 ml
Diese beiden Produkte fasse ich zusammen, da ich sie immer zusammen verwendet habe. Die Pflegewirkung und der Geruch sprechen genau wie der günstige Preis und die Verfügbarkeit für die beiden Produkte. Sowohl Shampoo, als auch Conditioner haben meine Haare gut gepflegt. Irgendwie kann ich mich aber doch nicht dazu durchringen, sie nachzukaufen, weil ich diese Hafermilch Serie ausprobieren will. Eine Empfelung kann ich dennoch für Beauties mit trockenem Haar aussprechen.

L'Oreal Elvital Tonerde Absolute Pflegespülung fettiger Ansatz, trockene Spitzen 200 ml
Die Elvital Tonerde Absolute Serie mag ich sehr gerne (ich frage mich gerade wo das Shampoo abgeblieben ist), der Geruch ist angenehm und auch die Pflegewirkung in Ordnung. Ich bevorzuge es aber im Sommer, da im Winter mein Haar noch trockener wird, als es ohnedies schon ist und da reicht mir die Pflegewirkung leider nicht aus. Was ich allerdings festhalten muss, ist dieses "fettiger Ansatz, trockene Spitzen" Verkaufsargument ... das regt mich auf. Alle Menschen, auch die mit trockenem Haar, haben dieses Phänomen, weil das Fett auf der Kopfhaut gebildet wird. Da muss man keinen extra Conditioner erfinden, das wird man nicht ändern.
Produkt kaufe ich bestimmt nach, sicher nicht ohne mich über die Verkaufsförderung zu ärgern.

Vichy Aqualia Thermal Dynamic Hydration Power Serum 30 ml
Bei diesem Produkt ist der Name auch Programm, ein wunderbar feuchtigkeitsspendendes Serum, das sich selbstverständlich in vollem Zustand in meinem Badezimmerschrank befindet. Ich bin vor einem halben Jahr von La Roche Posay zu Vichy gewechselt und bereue diesen Wechsel keine Sekunde. Meine Haut ist gut durchfeuchtet, prall und ich vertrage das Serum super.

La Roche-Posay Thermal Spring Water 50 ml
Der krönende Abschluss dieses Beautymüll-Talks, denn ich verwende dieses Thermal Spring Water jeden Tag vor meinem Serum und der restlichen Hautpflege. Mag sein, dass ich mir genausogut die Haut mit Vöslauer einsprühen könnte, aber ich meine, es macht einen großen Unterschied, ob ich dieses Produkt verwende oder nicht.
Wenn es heiß ist, habe ich ein Fläschchen in der Handtasche und erfrische mich (und mein Kind) gerne damit unterwegs.
Dieses Produkt werde ich immer wieder nachkaufen, wenn jetzt im Winter auch in einer größeren Größe, weil ich es nicht mit mir herumtrage.

Was habt ihr in letzter Zeit aufgebraucht? War vielleicht eines dieser Produkte dabei?

Donnerstag, 13. Oktober 2016

Der neue Rituals Store in der SCS Vösendorf

Gestern wurde der neue Rituals Store in der SCS Vösendorf eröffnet - endlich! Für alle Kunden gab es köstlichen Minztee und man konnte in entspannter Atmosphäre das gesamte Produktsortiment mit allen Sinnen erleben. Meine Vorliebe für die Produkte von Rituals sind kein Geheimnis, ich liebe die Duftkompositionen der einzelnen Rituals und finde es toll, dass wir Österreicher/innen nun endlich auch in den Genuss kommen, die gesamte Produktpalette zu genießen. Das Team ist wunderbar unaufdringlich, aber steht freundlich mit Rat und Tat zur Seite, wenn man Fragen hat, oder Hilfe benötigt. Der heimelig entspannte Vibe im Store trägt dazu bei sich auf Anhieb wohl zu fühlen. Ich habe euch ein paar Eindrücke aus dem Store zusammengestellt. 


Sehr froh war ich ein Waschbecken im Store vorzufinden. Gerade Pflegeprodukte wollen ausprobiert und getestet werden, bevor man sich zu einem Kauf entschießt. Die Möglichkeit sich zwischen unterschiedlichen Produkten die Hände zu waschen finde ich eine hervorragende Idee. Zudem ist das Waschbecken einfach nur wunderschön und ich hätte bitte gerne so eines zu Hause. Da ist es mir auch egal, dass kein Spiegel darüber hängt.


Alle Produktlinien (auch Ritual of ... genannt) sind wunderschön präsentiert. Ich persönlich bin ein großer Fan des Rituals of Ayurveda, weil ich Rosendüfte liebe. Auch das Ritual of Hammam hat es mir gerade jetzt im Herbst und Winter angetan, weil es mich an einen Saunabesuch erinnert. Einsteigern empfehle ich das Ritual of Sakura, mit Kirschblüten kann man meiner Meinung nach nicht falsch liegen. Für die Zitrusliebhaber ist das Ritual of Laughing Buddha bestens geeignet. Die Duftrichtung macht einfach gute Laune.


Rituals bietet neben Pflegeprodukten und Loungewear auch eine dekorative Kosmetiklinie. Bei dieser Auswahl bleibt kein Wunsch offen. Wie ihr auf den Bildern sehen könnt, ist es leider im Schminkbereich sehr dunkel, was ein getreues Vergleichen der Farben erschwert. Wenn ihr euch für ein bestimmtest Produkt interessiert, lasst es euch auftragen und geht in jedem Fall aus dem Laden und seht es euch bei Tageslicht an.



Auch die Hautpflege, sei es jetzt für die Dame, oder auch den Herren, kommt nicht zu kurz. Ich kaufe sehr gerne die Samurai-Produkte für meinen Mann. Meine gesamte männliche Familie wurde auch schon mit diesen Produkten bedacht und sogar mein Vater, der einen sehr eigensinnigen Pflegeproduktegeschmack hat, findet die Samurai-Linie toll.


Für die Mamas unter uns: Rituals hat auch eine eigene Mama-Baby-Linie. Besonders entzückend fand ich die Baby-Kapuzenbadetuch mit den Elefanten. Leider ist mein Kind schon zu groß dafür, aber da in meinem Bekanntenkreis zu Neujahr ein Baby erwartet wird, steht das schon mal auf meiner Shoppingliste.

Selbstversändlich bietet Rituals auch Parfums im Sortiment. Was mir hier besonders gut gefällt, ist, dass auch kleine Fläschchen im Handtaschenformat angeboten werden. So kann man entweder seinen Lieblingsduft in Miniaturform ins Beautytäschchen packen oder gleich mehrere kleine Düfte kaufen, wenn man sich (wie ich) nicht entscheiden kann.


Um sich rundum wohl zu fühlen rundet eine Loungewear-Kollektion das vielfältige Angebot ab. Ich habe meine Augen auf ein Top und eine Weste geworfen, die ich mir zu Weihnachten wünschen werde.


Für die Jägerinnen unter uns Beauties gibt es natürlich auch aktuell eine limitierte Edition im Rituals Store: Das Ritual of Light. Die Verpackung ist schwarz und golden gehalten und erinnert mich an einen Sternenhimmel.


Wenn ihr in der SCS Vösendorf seid empfehle ich euch einen Besuch im neuen Rituals Store. Nicht nur, weil die Produkte toll sind, sondern weil man im Laden durch das Gesamtkonzept eine kurze Auszeit vom hektischen Treiben erlebt.