Mittwoch, 28. Mai 2014

Mai 2014 Favoriten

Der Mai ist bald vorbei und unter diesem etwas abgeschmackten Reim gibt es meine Favoriten aus dem letzten Monat zu sehen. Ich muss mich gleich vorneweg entschuldigen, ohne ein paar obligatorische Produkte aus der MAC Alluring Aquatics Kollektion aus dem Hause MAC, die den gesamten letzten Monat sämtliche Blogs und Instagram dominiert haben, geht es bei mir leider auch nicht. Dennoch habe ich auch viele andere Dinge, die ich gerne benutzt habe.


Was so Dekoratives auf mein Gesicht durfte


Obwohl ich eigentlich kein Fan von Bronzern bin, habe ich im Mai meine Abneigung gegenüber diesen Produkten dank dem MAC Extra Dimension Bronzer Aphrodite's Shell endgültig überwunden. Wie ihr auf dem Bild sehen könnt, ist der Bronzer schon recht gut genutzt, wie eigentlich alle Produkte, die abgebildet sind. Ich verwende ihn, um etwas Farbe (wir sprechen jetzt hier bitte nicht von Bräune) in mein Gesicht zurückzubringen, nachdem ich es mit Foundation ausgeweisselt habe. Das Produkt ist hell genug, um nicht zu künstlich oder angemalt zu wirken. Zum Konturieren verwende ich ausschließlich das Sculpting Powder in Medium von Kevin Aucoin. In Verbindung mit dem Celestial Highlighter in Candlelight schaffe ich es sogar alltagstaugliche Wangenknochen aus meinem Pfannkuchengesicht rauszuzaubern. Blushtechnisch bin ich noch immer vollkommen hingerissen von Kiko's Sound Coral aus der Rock Attraction Kollektion (die momentan übrigens im Ausverkauf erhältlich ist).

Augen und Lippen


Durch mein Projekt meine gesamte Makeupsammlung zu benutzen gibt es eher selten Lidschattenfavoriten zu bestaunen. Ich versuche so gut es geht bei jedem Augenmakeup andere Dinge zu verwenden, damit sie nicht verstauben. Eine Konstante diesen Monat war allerdings der MAC Extra Dimension Lidschatten Lorelei, weil man mit ihm sehr schnell und einfach ein alltagstaugliches aber absolut nicht langweiliges Augenmakeup zaubern kann. Ich bin generell ein Fan des Extra Dimension Produktfinishes.
Meine Suche nach der perfekten Drogeriemascara hat mich zur Miss Manga Mega Volumen Mascara von L'Oreal geführt. Zuerst war ich aufgrund des doch sehr beweglichen Bürstchens etwas irritiert, mittlerweile weiss ich den Effekt, den die Mascara mit meinen Wimpern erzielt aber sehr zu schätzen. Sie lässt sich anders als die Rocket Volume Express Mascara von Maybelline sehr gut und vor allem rückstandslos entfernen.
Im Rahmen der MAC Alluring Aquatics Preview Party habe ich den MAC Patenpolish Lip Pencil in Kittenish erstanden und im Mai sehr oft und gerne getragen. Die Farbe ist definitiv MLBB und kann auch ohne Spiegel aufgetragen werden. Zwar finde ich, dass der Patentpolish Lip Pencil im Trageverlauf die Lippen ein wenig austrocknet, aber das geht vermutlich nur mir so, weil ich so trockene Lippen habe.

Pflege, Parfum und Nagellackentferner


Durch die warmen Temperaturen habe ich meinen Lieblings-Sommerduft wieder ausgepackt. Estee Lauder Bronze Goddess, der beste Kauf letztes Jahr. Dadurch, dass es sich um eine Riesenflasche handelt, werde ich wohl noch den ganzen Sommer davon zehren.
Da meine Haut nach wie vor sehr trocken ist, verwende ich gerne unter der Tages- und Nachtpflege das Tautropfen Hyaluron Feuchtigkeitsgel. Es ist kein explizites Serum, ich verwende es aber wie eines und es sorgt dafür, dass meine Haut nicht spannt.
Durch meine Nagellackbegeisterung wird bei mir häufig Nagellack ablackiert. Zugegeben, ich bin etwas faul, wenns ums Ablackieren geht, daher schätze ich den Ebelin Professional Nagellack-Entferner Express sehr. Der bekommt jeden Lack in Sekundenschnelle runter und man braucht nicht mit Wattepads herumhantieren.

Mama-Favoriten


Ohne Basenausgleichstee von Sonnentor hätte ich den letzten Monat diät- und auch schwangerschaftstechnisch nicht so gut überstanden. Ich trinke jeden Tag zwei bis drei Tassen dieses Tees, der meinen Säure-Basen-Haushalt wieder ins Gleichgewicht bringt.
Zum Duschen verwende ich neuerdings abends sehr gerne die Mama Duschcreme von Bübchen. Nicht nur, weil sie die Hautelastizität erhöht und somit im letzten Stadium der Bildung weiterer Schwangerschaftsstreifen vorbeugt, sondern weil sie auch wunderbar riecht. 
Von OPI habe ich mir im Mai den Nagellack It's a girl! gekauft. Zwar darf ich den während der Geburt nicht tragen, aber der sehr dezente Rosaton wird bestimmt nach der Geburt häufiger zum Einsatz kommen. Um ein halbwegs deckendes Ergebnis zu erhalten benötigt man mindestens 2 Schichten, wer es allerdings transparent mag, kommt auch mit einer Schicht durch.

All men must die - die aktuelle Staffel von Game of Thrones


Obwohl nur wenige Episoden noch ausstehen, war die aktuelle Game of Thrones Staffel ein echtes Highlight diesen Monat. Zwar war ich enttäuscht über die (meiner Meinung nach) absolute Fehlbesetzung von Prinz Oberyn, aber als Leserin der Bücher stelle ich mir viele Charaktäre anders vor, als sie dann tatsächlich in der Serie aussehen. Mich hat es sehr überrascht, wie lieb ich Arya und The Hound gewonnen habe, die zwei sind ein echtes Dreamteam. Mein Favorit bleibt nach wie vor Tyrion Lannister, weil er meiner Meinung nach einen der komplexesten Charaktäre darstellt.
Schade ist, dass wir jetzt wieder ein ganzes Jahr (WTF) auf die nächste Staffel warten müssen und GRRM macht auch keine Anstalten bei den Büchern weiterzumachen.

Was waren eure Favoriten im Mai?

Montag, 26. Mai 2014

Runter damit! Abschminken mit The Body Shop

Wer wie ich gerne Makeup trägt und hier nicht zu zimperlich mit dem Produktauftrag umgeht, weiß, dass leistungsstarke Abschminkprodukte ein Muss in der Beautyroutine sind. Den Hype um die Mizellenwässerchen, die angeblich ja alles enfernen, was man sich so ins Gesicht klatscht, kann ich bis heute nicht ganz nachvollziehen. Wahrscheinlich liegt es daran, dass ein jedes Mizellenwasser technologiebedingt vor der Kombination Primer, Cremeprodukt, Puderprodukt und Fixierung kapituliert.
Jahrelang schminkte ich mich mit dem Cleanse Off Oil von MAC ab, weil dieses Produkt wirklich restlos alles entfernt, was ich aufgetragen habe. Auch bei sehr farbintensiven Looks mit falschen Wimpern und/oder Steinchen, die ich für den Blog geschminkt habe, leistete es gute Dienste. Nun habe ich aber zwei Produkte entdeckt, die für mich noch besser funktionieren, als das MAC Produkt - und das zu einem Bruchteil des Preises. Und wer spart nicht gerne ein paar Euros ein, die man dann gewinnbringend in neue Schminke investieren kann?


Für das herkömmliche Augenmakeup - Camomile Waterproof Eye & Lip Makeup Remover


Meine empfindlichen Augen reagieren auf viele handelsübliche Zwei-Phasen-Reiniger gerötet oder geschwollen. Daher ist eine sanfte, aber effektive Reinigung für mich eine Sache, die die Spreu vom Weizen trennt, weil sich diese Eigenschaften leider bei vielen Produkten ausschließen.
Durch viele gute Reviews wurde ich auf den Camomile Waterproof Eye & Lip Makeup Remover aufmerksam, den ich im Rahmen der Glamour Shopping Week mit Rabatt auch bestellte. Wie bei allen Öl-in-Reinigungsmittel-Produkten schüttelt man den Augenmakeupentferner vor der Anwendung, um ein Verbinden der Komponenten zu erzielen. Bereits nach der ersten Anwendung war ich begeistert: alles, was ich mir aufs Lid geklatscht hatte (Lidschattenprimer, Cremelidschatten, diverse Lidschatten, Pigmente, wasserfester Eyeliner, Wimpernkleber), landete zuverlässig und rückstandslos in den Wattepads. Meine Augen waren klar und brannten nicht. Ich führe das auf die enthaltene Kamille zurück.

Hier die Inhaltsstoffe im Überblick:

Aqua/Water (Lösungs-/Verdünnungsmittel), Isododecane (Lösungsmittel), Isopropyl Palmitate (Emolliens), Potassium Phosphate (pH-Regulator), Hexylene Glycol (Feuchthaltemittel), Sodium Chloride (Konsistenzregler), Dipotassium Phosphate (pH-Regulator), Trisodium Ethylenediamine Disuccinate (Chelatbildner), Decyl Glucoside (waschaktive Substanz), Polyaminopropyl Biguanide (Konservierungsmittel), Disodium EDTA (Chelatbildner), Arginine (Hautpflegemittel), Taurine (Duftstoffkomponente), Anthemis Nobilis Flower Extract (natürlicher Zusatz, Römische Kamille).

Der Preis von 11 Euro für 150 ml ist meiner Meinung nach absolut angemessen, denn man braucht wirklich sehr wenig Produkt zum Abschminken.

Darf es etwas mehr sein? Camomile Silky Cleansing Oil


Auch im Alltag bin ich ein Verfechter der Meinung 'Nur mehr ist tatsächlich mehr!' - das gilt auch fürs Makeup. Ich erspare euch an dieser Stelle eine Aufzählung aller Produkte, die ich mir aufs Gesicht klastche, denn sonst werdet ihr mit dem Lesen bis übermorgen nicht fertig. Wenn es ums Abschminken am Abend geht habe ich keine Geduld mit 1001 Produkt herumzuhantieten. Am liebsten stelle ich mich in die Dusche und erledige das Abschminken gleich dort. Was bis jetzt das MAC Cleanse Off Oil für mich erledigt hat, schafft nun das Camomille Silky Cleansing Oil. Was mir besonders gut gefällt ist, dass es anders als das Produkt von MAC die Sicht nicht trübt, auch wenn man es in die Wimpern einmassiert. Es lässt sich rückstandslos entfernen und macht meine trockene Haut schön weich. Durch den praktischen Pumpspender kann man das Öl sehr hygienisch entnehmen und muss unter der Dusche keine aktrobatischen Übungen vollziehen, um ans Produkt zu gelangen und ebenselbiges trocken zu halten.

Auch hier wieder eine Auflistung der Inhaltsstoffe:

Glycine Soja Oil/Glycine Soja (Soja) Oil (Emolliens/Hautpflegemittel), Prunus Amygdalus Dulcis Oil/Prunus Amygdalus Dulcis (Süßmandel) Oil (Hautpflegemittel), Helianthus Annuus Seed Oil/Helianthus Annuus (Sonnenblume) Seed Oil (Emolliens), C12-15 Alkyl Benzoate (Emolliens), Caprylic/Capric Triglyceride (Emolliens), Ethylhexyl Palmitate (Hautpflegemittel), Isohexadecane (Emolliens/Lösungsmittel), Polysorbate 85 (waschaktive Substanz -emulgierend), Sorbitan Trioleate (waschaktive Substanz - emulgierend), Sesamum Indicum Seed Oil/Sesamum Indicum (Sesam) Seed Oil (Hautpflegemittel), Octyldodecanol (Emolliens), Parfum/Fragrance (Duftstoff), Linalool (Duftstoffkomponente), Tocopherol (Antioxidans), Limonene (Duftstoffkomponente), Anthemis Nobilis Flower Oil (Duftstoff/Ätherisches Öl der Römischen Kamille), Citric Acid (pH-Regulator).

Preislich kommt das Camomile Silky Cleansing Oil auf 13 Euro für 200 ml. Zum Vergleich das MAC Cleanse Off Oil kostet 24,95 für 150 ml. 

Durch die Empfehlung meiner Freundin R. möchte ich auch die Camomile Sumptious Cleansing Butter ausprobieren. Bei meinem letzten Besuch bei The Body Shop war diese leider ausverkauft, ein Indiz für mich, dass es sich um ein sehr gefragtes Produkt handelt.

Womit schminkt ihr euch ab? Hat vielleicht jemand von euch die Cleansing Butter probiert und kann mir kurz berichten?

Donnerstag, 22. Mai 2014

Heute ist Origins Recycling Day in Österreich

Ein Quicktipp für alle Österreicherinnen: Heute ist Origins Recycling Day. Bringt man ein leeres Gesichtspflegeprodukt - die Marke ist vollkommen gleichgültig - an den Origins Counter, so erhält man zum Tausch eine 30 ml High Potency Night-A-Mins Nachtcreme.



Bildrechte bei beiden Bildern Origins

Teilnehmende Counter in Österreich sind:
  • Douglas House of Beauty Kärtnerstrasse Wien 1
  • Douglas Europapark Salzburg
  • Kastner & Öhler Graz
Ich habe bereits beim letzten Origins Recycling Day mitgemacht und zwei tolle neue Augencremes gegen ein leeres Gesichtspflegeprodukt eingetauscht. Wenn ihr also in den besagten Städten unterwegs seid und ein leeres Gesichtspflegeprodukt zu Hause habt, kann ich euch den Tausch nur empfehlen.

Mittwoch, 21. Mai 2014

(Beauty)Tipps für Passbilder

Irgendwann ist der Zeitpunkt gekommen seinen Ausweis oder Pass zu erneuern. Eine gute Gelegenheit das antiquierte Bild gegen ein neues auszutauschen. Was mich betrifft, so war ich mit meinem alten Ausweisbild schon sehr lange unzufrieden und konnte es kaum abwarten endlich ein neues Bild machen zu lassen.


Obwohl die Vorfreude auf das neue Bild unbändig war, kamen gleichzeitig Bedenken in mir auf. Ein Passbild ist kein Foto auf einem Instagram-Profil, das man bei Bedarf einfach ruckzuck durch ein anderes ersetzen kann. Üblicherweise wird einen das Bild 10 Jahre lang begleiten. Was für ein Horror, wenn man sich nach zwei Jahren auf dem Bild nicht mehr ansehen kann und sich vielleicht auch noch denkt: "Was ist mir denn da eingefallen - lila Lippenstift?!" Und zuguterletzt gibt es natürlich auch Normbestimmungen zu beachten, die die ganze Angelegenheit auch nicht unbedingt einfacher machen.

Es folgen also Tipps für ein Passbild, das man auch noch in einigen Jahren stolz präsentieren kann.

Natürlich aber perfekt aussehen
Natürlichkeit definiert jeder für sich anders und jeder hat ein anderes Empfinden, wie viel Makeup zu viel ist. Wesentlich ist eine Foundation ohne LSF zu tragen, ebenso auf vermeintliche Transparentpuder mit hohem Mica-Anteil sollte verzeichnet werden - ausser man möchte wie Caspar the friendly Ghost aussehen. Üblicherweise wäscht der Blitz, der für Passbilder von Fotografen verwendet wird, einen stark aus, daher kann man ohne Scheu etwas mehr Rouge auflegen und zu einem etwas farbintensiveren Lippenstift greifen. Obwohl ich sonst immer dazu rate etwas Kontur ins Gesicht zu bringen, hier eine Warnung: Niemand möchte ein Foto, auf dem man graubraune Streifen auf den Wangen sieht - daher alles schön verblenden.
Wer auf Nummer sicher gehen möchte, nimmt sich etwas Schminke zum Fotografieren mit und kann im Bedarfsfall noch feinjustieren.

Fotograf oder Fotokabine?
Jeder kennt die lustigen Partyfotos aus der Fotokabine, die man zusammen mit Freunden aufnimmt. Eine spassige Angelegenheit! Aber für ein Passbild ist es vielleicht besser einen Fotografen auszusuchen, anstatt zahllose Münzen in der Fotokabine zu verbraten, um zum Schluss unbefriedigt mehrere Fehlschläge in der Hand zu halten.
Fragt am Besten Freunde, deren Passbilder euch zusagen, bei welchem Fotografen sie das Bild haben machen lassen. Nicht jeder Fotograf macht gerne Passbilder und das sieht man leider dann auch auf den Bildern, die entstehen.

Besser zeitlos schön als trendy
Auch wenn ihr versucht seid ein trendiges Oberteil oder sehr aktuellen Schmuck anzulegen, weil diese Teile gerade eure Lieblingsteile im Schrank sind, überlegt genau. Das Passbild begleitet euch wahrscheinlich 10 Jahre. Daher lieber zu zeitloser aber dennoch schmeichelhafte Kleidung und dezentem Schmuck greifen. Auch hier gilt: Jeder hat einen anderen Geschmack und fühlt sich mit anderen Kleidungsstücken und Accessoires wohl.
Die Sache mit dem Lächeln
Es besteht ein schmaler Grat zwischen der Grinsekatze aus Alice im Wunderland und einem warmen Lächeln, das einen sympathisch aussehen lässt. Ich habe lange geübt, bis ich den Dreh raushatte, da ich es mit dem Lächeln generell nicht so habe. Wenn der Fotograf damit einverstanden ist, können mehrere Bilder gemacht werden und ihr sucht euch eines aus, auf dem ihr euer Lächeln ansprechend findet. Vergesst hier nicht: Man lächelt nicht nur mit dem Mund, sondern mit dem ganzen Gesicht!

Montag, 19. Mai 2014

Glossybox Mai - Festival-Edition

Im Mai stehen die enthaltenen Produkte der Glossybox unter dem Motto Festival-Edition. Die Idee ist wunderbar, da im Sommer viele Festivals stattfinden - da ist für jeden Musikgeschmack das Passende dabei.
Zwar werde ich dieses Jahr die Festivalsaison komplett auslassen, aber als regelmässige Festivalbesucherin weiß ich natürlich, dass ein paar Dinge essentiell sind, wenn man sich ins Getümmel stürzt.


Folgende Produkte waren in der Glossybox Festival-Edition enthalten:
  • Daylong Ultra Gel 30 50 ml 
  • Glem Vital Fresh it up! Schwereloses Pflege Öl 50 ml
  • Colour Club Bright Night Nagellack (keine Mengenangabe)
  • Etre Belle Cosmetics Liplift Peel 15 ml
  • The Body Shop Vitamin E Nourishing Night Cream 15 ml
  • Goodie: Ohropax



 Daylong Ultra Gel 30 50 ml 


Sonnenschutz ist bei Festivalbesuchen sehr wichtig, da oft nicht ausreichend Schattenplätze vorhanden sind. Das Daylong Ultra Gel hat einen SPF von 30, was für die mitteleuropäische Beauty ausreichend sein sollte. Die Gel Formel sorgt dafür, dass nach dem Auftrag kein lästiger öliger Film auf der Haut verbleibt, den leider viele Sonnencremes mit hohem Lichtschutzfaktor hinterlassen. Die praktische Größe kann auch ins Festival-Handgepäck eingepackt und bei Bedarf kann der Sonnenschutz natürlich erneuert werden.
Wer kein Festivalbesucher ist, kann dieses Sonnenschutzgel für den nahenden Sommer auch gut gebrauchen, es ist für die Gesundheit der Haut wichtig sich vor den negativen Auswirkungen der Sonne zu schützen.

Glem Vital Fresh it up! Schwereloses Pflege Öl 50 ml


Durch Sonneneinstrahlung kann das Haar austrocknen - vor allem, wenn es wie meines ohnedies von Natur aus schon trocken ist. Meine Friseurin hat mir empfohlen Ölpflegeprodukte nicht nur ins feuchte Haar nach dem Waschen einzuarbeiten, sondern auch zwischendurch im trockenen Haar zu verwenden um Frizz zu vermeiden. Und wer möchte bei einem Festival schon mit frizzigem Haar herumlaufen?
Der Duft des Glem Vital Fresh it up! Schwereloses Pflege Öl ist sehr angenehm, verfliegt aber auch sehr rasch. Das bedeutet, man zieht bei einem Festival keine Bienen oder Wespen damit an. Die Dosierung klappt hervorragend durch den Pumpspender.
Auch wenn man nicht zu einem Festival geht, ist das Produkt toll, da es feines Haar nicht auch noch zusätzlich beschwert. Hier denke ich darüber nach eine Fullsizegröße zu kaufen, wenn diese 50 ml aufgebraucht sind.

 Colour Club Bright Night Nagellack (keine Mengenangabe)


Im Sommer sind farbintensive Nagellacke der Renner, man denke nur an die aktuelle Essie Neon Kollektion. Der Nagellack von Colour Club passt perfekt zu diesem Farbschema, handelt es sich hier um einen sehr leuchtenden Blautön mit Cremefinish. Die Colour Club Nagellacke lassen sich allesamt einfach und rasch lackieren, allerdings würde ich bei dieser Farbe zwei Schichten empfehlen, um ein ebenmässig deckendes Ergebnis zu erzielen.
Mir gefällt die Farbe sehr gut. Zwar war ich in der Vergangenheit kein großer Fan von blauem Nagellack, das hat sich aber geändert.

Etre Belle Cosmetics Liplift Peel 15 ml


Gepflegte Lippen sind eine gute Visitenkarte, vor allem wenn man beim Festivalbesuch plant einen kräftigen Lippenstift zu tragen, so wie es momentan en vogue ist. Durch die Sonne können die Lippen beim Festival zusätzlich austrocknen und dann kommt dieses Lippenpeeling gerade recht. Durch seine feine Peelingkörner entfernt es zuverlässig Lippenhautschüppchen und sorgt dafür, dass die darauffolgende Pflege vollständig einziehen kann.
Um ehrlich zu sein, das Lippenpeeling würde ich vermutlich vor dem Festivalbesuch zu Hause verwenden und nicht unbedingt mitnehmen.

The Body Shop Vitamin E Nourishing Night Cream 15 ml 


Nach dem Festivalbesuch ist üblicherweise das Wochenende vorbei und man sitzt Montag Morgen wieder brav bei der Arbeit. Um nicht auszusehen, als hätte man das Wochenende durchgefeiert (auch wenn das vielleicht der Fall war), ist eine gute Nachtcreme, die die Haut mit regenerierenden Inhaltsstoffen versorgt, unverzichtbar.
Die The Body Shop Vitamin E Nourishing Night Cream habe ich als Einstieg in meine Pflegekarriere verwendet. Sie versorgt die Haut wunderbar mit Feuchtigkeit und das enthaltene Vitamin E bindet freue Radikale und sorgt dafür, dass die Gesichtshaut über Nacht wieder wunderbar frisch und glatt aussieht. Nachdem ich momentan wieder zwei Produkte aus der Vitamin E Serie von The Body Shop in meine aktuelle Pflegeroutine integriert habe, freue ich mich besonders darüber auch wieder die Nachtcreme zur Verfügung zu haben.

Goodie: Ohropax


There is only one rule to Metal: Play it fucking LOUD!
Jeder Festivalbesucher kann ein Liedchen davon singen wie laut es werden kann. Vielleicht bemerkt man es nicht sofort, aber nach dem letzten Act klingeln einem die Ohren. Um das zu vermeiden oder auch um im Zelt gut schlafen zu können, sind Ohropax natürlich eine tolle Idee.

The good, the bad, the ugly

Die Mottobox finde ich sehr gelungen, es ist eine nette Idee auf die Festivalsaison einzugehen und Produkte in einer Box zu verpacken, die man sowohl für den Festivalbesuch, als auch fürs zu Hause bleiben verwenden kann.
Die Produkte sind liebevoll zusammengestellt, wenn man sehr kritisch sein möchte könnte man anmerken, dass statt des Lippenpeelings eine Lippenpflege mit LSF wahrscheinlich für das Festival-Motto eine stimmigere Alternative gewesen wäre.
Meine Highlights aus der Box sind das Glem Vital Fresh it up! Schwereloses Pflege Öl, der Colour Club Bright Night Nagellack, die The Body Shop Vitamin E Nourishing Night Cream und die Ohropax. Letztere werde ich zur Geburt ins Krankenhaus mitnehmen, um nach den Strapazen auch wirklich schlafen zu können - man weiß ja nie, wie laut die Zimmergenossin schnarchen wird.

Glossybox Information

Glossybox ist ein Abonnement, welches monatlich Luxusproben und Full Size Produkte beliebter Beautymarken anbietet. Ihr könnt euch ein individuelles Beautyprofil erstellen, nachdem eure Produkte ausgewählt und für euch zusammengestellt werden. Bestellen könnt ihr die Box  über die Homepage von Glossybox Österreich. Das Abonnement ist jederzeit wieder kündbar.

Diese Box wurde mit vom Glossybox-Team kosten- und bedingungslos zum Testen zur Verfügung gestellt, vielen herzlichen Dank dafür!

Samstag, 17. Mai 2014

Der 6. Beautyflohmarkt Wien - das Veranstaltungsdatum steht fest

Einige österreichische Beauties sitzen ja schon seit einigen Wochen wie auf Nadeln was den Termin für den nächsten Beautyflohmarkt anbelangt. Daher eine kurze Meldung, das Datum für den 6. Beautyflohmarkt in Wien steht fest.

Bildrechte Jen via Instagram

Am 29. Juni 2014 geht das erfolgreiche Beautyevent der Organisatorinnen Jen, Claudia und Caroline in eine weitere Runde. Nähere Informationen findet Ihr wie immer auf der Homepage des Beautyflohmarktes.

Freitag, 16. Mai 2014

Aktuelle Wunschliste

Regnerische Tage schreien beinahe danach eine neue Wunschliste zu erstellen und in den Untiefen des Internets zu stöbern, was man gerne hätte. Hier sind also meine akuellen Wünsche zusammengefasst - von absolut notwendig bis nice to have.

1. Mutter werden

Mein absolut sehnlichster Wunsch ist meine kleine Tochter endlich in meinen Armen halten zu können. Ich bin sowas von bereit Mutter zu sein und kann meine mittlerweile trotz Diät ansehnliche Babykugel schon nicht mehr sehen. Viele von euch, die bereits Kindern das Leben geschenkt haben, wissen, dass die letzten Tage und Wochen der Schwangerschaft dahinschleichen und gar nicht vergehen wollen. Ich hoffe natürlich, dass sich die kleine Kröte bald auf den Weg macht und mir meinen Wunsch erfüllt.

2. Ein bißchen Farbe fürs Gesicht

Mit meinen Augenbrauen bin ich momentan extrem unzufrieden. Zwar gehe ich regelmässig zum dm Kosmetikstudio zum Brauenaufhübschen, aber irgendwie ist da der Wurm drin - die Haare stehen störrisch in alle Windrichtungen und treiben mich langsam aber sicher in den Wahnsinn. Damit ich sie mir wenigstens schön malen kann, steht der Anastasia Brow Wiz auf meiner Wunschliste, von dem ich mir zumindest im geschminkten Zustand eine Verbesserung erhoffe.
Außerdem hätte ich gerne zwei Lippenprodukte von Bobbi Brown: einen Art Stick in Pink und einen der neuen Tinted Lipbalms. Von Bobbi Brown kenne ich bisher nur die Geleyliner und die Pinsel. Ich wäre daher neugierig, wie die Lippenprodukte so sind.

3. These Shoes are made for walking ...

Meine geliebten Dr. Martens, in denen ich sogar geheiratet habe, sind nun endgültig hinüber. Ein neues Paar muss her, schon allein deshalb, weil diese bequemen Treter die einzigen Schuhe sind, die ich gegen Ende meiner Schwangerschaft noch anziehen kann. Ja, ich lebe nicht nur auf großem, sondern auch auf breitem Fuß!
Fun Fact am Rande: Die Dr. Martens meines Fledermausmannes sind auch so hinüber, dass sie dringend ausgetauscht werden müssen. Wir planen daher einen Familieneinkauf nach der Geburt - vielleicht bekommen wir Evas Schuhe als Draufgabe gratis.

4. Jo Malone Silk Blossom

Keine Wishlist wäre vollständig, wenn sich nicht zumindest ein Produkt von Jo Malone darauf befinden würde. Im Juni wird ein neuer Duft lanciert - Silk Blossom, auf den ich mich schon sehr freue, alleine wegen der tollen Verpackung inklusive Quaste. Bis jetzt konnte ich noch nicht probeschnuppern, aber die Duftbeschreibung aus dem Internet klingt vielversprechend.

Was steht aktuell auf eurer Wunschliste?


Mittwoch, 14. Mai 2014

Share the love: Meine Lieblingsyoutuberinnen

Was gibt es Schöneres als einen verregneten Sonntagnachmittag, eine Tasse Kaffee oder Tee (für alle, die dürfen vielleicht auch eine Kleinigkeit zum Knabbern), die Couch und ein paar Youtubevideos, die im Gegensatz um Fernsehprogramm genau die Themen behandeln, für die man sich interessiert?
Seit ich dank Babybauch zu Hause bin schaue ich noch mehr Youtube-Videos als sonst und mir ist aufgefallen, dass sich meine Vorlieben was Youtuber anbelangt, doch stark verändert hat. Heute möchte ich euch meine Lieblingsyoutuberinnen aus dem Beautybereich vorstellen.

ViviannaDoesMakeup


Die sympathische Anna aus dem Vereinten Königreich zaubert mir jedes Mal ein Lächeln ins Gesicht, wenn ich ein neues Video von ihr in meiner Aboliste sehe. Sie ist eine wahre Frohnatur mit einer Passion für Makeup, die schon die eine oder andere Space.NK- oder Cultbeauty-Bestellung bei mir ausgelöst hat - ungesund fürs Konto, gut für die Seele.
Besonders ihre hübsch gemachten Get ready with me - Videos oder neuerdings auch ihre Weekly Vlogs sind lobend hervorzuheben. Wenn sie lacht, geht mit einfach das Herz auf und ich finde sie auch sehr hübsch anzusehen.

Amelia Liana


Bei Miss Amelia Liana bekomme ich immer einen mittelschweren Anfall von Haarneid - schaut euch doch bitte diese Mähne an! Die Frau sieht aus, als wenn sie direkt von einem Friseur kommen würde und das immer. Dadurch, dass sie Beautybereich arbeitet, gibt sie sehr akkurate Produktbeschreibungen und sagt auch ganz klar, wenn Produkte ihre Anforderungen nicht erfüllen. So etwas finde ich sehr wichtig, denn man kann nicht jedes Beautyprodukt - PR-Sample oder nicht - superduper finden. Leider fliegt sie regelmässig in die USA, was zur Folge hat, dass sie viele Drogerieprodukte vorstellt, die ich gerne hätte, aber da nicht drankomme.
Ihr herziger kleiner Hund Duke (Wer kennt noch Chester von der Nanny-Serie?) ist ein zusätzlicher Eyecatcher wenn man sich ihre Videos anschaut. Hervorzuheben ist ihr Video gemeinsam mit Daniel Sandler, dessen Watercolour Blushes ich liebe und ihre Version des Princess Tags, da würde ich gerne alle Produkte einmal zum Mitnehmen haben.

Klaire de Lys


Komplettes Kontrastprogramm zu den beiden ersten vorgestellten Damen ist Klaire, die durch ihre perfekt inszenierten Komplettlooks besticht. Diese Frau ist ein immersprudelnder Quell der Inspiration, gleichsam ist sie ein unglaublich liebenswertes Geschöpf mit einer sehr beruhigenden Stimmlage. Sie fällt für mich tatsächlich unter die Rubrik Künstlerin, da sie ihre Accessoires meist selbst herstellt und auch die Anleitungen dafür präsentiert. Immer wenn ich sehe, was die Frau mit Eyeliner fertigbringt, spornt es mich an zu üben bis ich genauso gut bin.
Klaire hat auch einen sehr ausgeprägten Hang zur Wohltätigkeit, so hat sie sich beinhart ihre langen Haare zugunsten eine Stiftung für Kinder mit Leseschwäche abgeschnitten. Bewundernswert - vor alle, dass ihr auch die kurzen Haare so unfassbar gut stehen.
Meine Lieblingsvideos auf ihrem Kanal sind Dragon Slayer und stellvertretend für ihre Four Horsemen Serie Death.

MakeupbyTiffanyD



Tiffany - oder das feschere Celine Dion-Double, wie mein Fledermausmann sie nennt - ist eine von zwei amerikanischen Youtubern, die meine letzte Selektion der Aboliste überlebt hat. Zwar ist sie, wie viele ihrer amerikanischen Kolleginnen eben typisch amerikanisch, aber ich mag ihre Videos trotz ihrer leichten Begeisterungsfähigkeit. Oh, seht her, ich habe eine neue Mascara gekauft - das muss die beste Mascara der Welt sein!
Tiffany bietet neben mannigfachen Hauls, bei denen man sich manchmal fragt, ob die Frau einen Goldesel im Keller stehen hat, wirklich gut gemachte Tutorials für tragbare Alltagslooks an. Sie sieht immer gut aus, egal welchen Makeuplook sie auflegt und gibt wertvolle Tips, zum Beispiel wie man die Illusion vollerer Wimpern erzielt.
Besonders gerne sehe ich mir ihre Favoriten-Videos an, bei denen ich immer wieder Produkte entdecke, die ich gerne selbst ausprobieren würde.

HelloOctoberxo


Suzie habe ich erst vor ein paar Wochen entdeckt, mich aber sofort in sie verliebt. Sie lebt in Brighton, was mich natürlich schon ein wenig neidisch macht - wer möchte nicht gerne an einem der schönsten Orte der Welt leben? Da sie wie ich (momentan) trockene Haut hat, sehe ich mir gerne an, was sie verwendet. Wie viele UK-Youtuberinnen verwendet sie gerne Bioderma, was mich tatsächlich dazu gebracht hat, meine angestaubte Flasche wieder hervorzukramen.
Zwar ist Suzie eine Chaotin vor dem Herrn, was man auch in ihrem letzten Vlog-Video erkennen kann, aber wenn sie sich im Stil von Lily Collins schminkt ist das Chaos recht schnell vergessen.

Wie ihr vielleicht bemerkt habt, habe ich eine Vorliebe für Youtuberinnen aus dem Vereinten Königreich. Das liegt daran, dass mir der Akzent bzw. auch die britische Art die Dinge des Lebens zu betrachten, sehr zusagt.
Deutsche oder deutschsprachige Youtuberinnen verfolge ich sehr selten, da ich Youtube ehrlich gesagt dazu verwende mein Englisch nicht einrosten zu lassen. Zumindest verwende ich diese Ausrede, wenn mich jemand auf meine Youtube-Obsession anspricht.

Montag, 12. Mai 2014

Kikocosmetics Velvet Touch Cream Stick Blush

Neben der Kultmarke NARS hat auch die Kosmetikmarke Kikocosmetics Rouge und Highlighter in Stiftform lanciert. Im Vereinten Königreich findet man diese Stifte sogar schon in der Drogerie, vielleicht nehmen sich die Marken des Festlandes auch ein Beispiel an der Marke No. 7. Es ist kein Geheimnis, dass ich, wenn es zur dekorativen Kosmetik kommt, ein Anhänger von nur mehr ist tatsächlich mehr bin. Mit einem Augenzwinkern bezeichne ich mein Makeup gerne als Warpaint. Neuerdings male ich mir meine Kriegsstreifen mit den Velvet Touch Cream Stick Blushes ins Gesicht.


Das Schöne an den Velvet Touch Cream Stick Blushes ist, dass sie das Auftragen des Komplettmakeups zeiteffizent gestalten. Man malt sich einfach ein paar Streifen über die zuvor aufgetragene Foundation oder BB Cream und verblendet diese - nach Belieben - mit einem Pinsel oder den sauberen Fingern. Befürchtet man tagsüber ein Verblassen des Rouges kann man die Stifte auch bequem in der Handtasche mit sich herumtragen, ein Auffrischen ist jederzeit möglich, aber nicht unbedingt notwendig, weil die Haltbarkeit als gut einzustufen ist.

Ich habe mich für drei Nuancen entschieden, eine zum Konturieren, zwei verwende ich als Blush.


Bei Nummer 8, ist der Name Rose Mauve eher irreleitend. Dieser Blush Stick hat einen recht beachtlichen kühlen Braunanteil, welchen ihn als Idealprodukt zum Konturieren für hellere Hauttypen macht. Bei den klassischen Bronzing-Sticks, die auch gerne zum Konturieren verwendet werden, habe ich immer das Problem, dass mir diese zu gelb/orange sind.
Für einen Herbstlook kann man selbstverständlich Rose Mauve auch als Blush verwenden, hier ist dann aber Vorsicht bzw. ein leichter Auftrag geboten.


Nummer 2, Golden Peach, ist ein schimmernder Pfirsichton, der eine gesunde Frische ins Gesicht zaubert. Durch die Cream to Powder Formulierung sieht das Blush sehr natürlich aus. Wenn man gebräunt ist bzw. von Natur aus nicht zur Gattung der Blassnasen zählt, könnte man diese Nuance auch als Highlighter verwenden.
Dieses Velvet Touch Cream Stick Blush verwende ich im Moment sehr gerne, entweder solo oder als Unterlage für ein Puderrouge. Gerade bei einem matten Puderrouge kreiert der Blush Stick eine dezent Schimmernde Grundlage, die leicht durch das Puderprodukt durchscheint - ein traumhafter Effekt.


Nummer 5 trägt den Namen Camellia Red, es handelt sich dabei um einen matten Blush, der nach Belieben zart oder auch intensiv (Schneewittchenwangen) aufgetragen werden kann. Für ein schnelles Makeup, wenn man gerade fünf Minuten Zeit hat, ist dieses Velvet Touch Cream Stick Blush ideal, weil man mit wenigen Handgriffen seine Wangen wunderbar betonen kann. Wer nicht zu trockenen Lippen neigt, kann den Blush Stick auch auf die Lippen auftupfen.

Und da man in den schicken schwarzen Verpackungen die Farben nicht wirklich einwandfrei erkennen kann, habe ich Swatches gemacht. Zugegeben, ich bin der weltschlechteste Swatcher aller Zeiten, aber zumindest sind die Farben lebensecht dargestellt.


Meine Haut ist trocken, allerdings haben die Velvet Touch Cream Stick Blushes eine Cream to Powder Formulierung, was auch Beauties mit normaler bzw. leicht öliger Haut zugute kommen wird. Schönheiten mit sehr öliger Haut bzw. mit starken Aknenarben im Wangenbereich würde ich von den Stiften allerdings abraten.

Meine Motivation die Velvet Touch Cream Stick Blushes zu kaufen ist recht schnell erklärt: Ich war auf der Suche nach Produkten für ein mommy-friendly Komplettmakeup. Durch die einfache Handhabung und die handtaschentaugliche Verpackung sind mir die Stifte gerade recht gekommen.

Was haltet ihr von diesen Malstiften für die Wangen?

Sonntag, 11. Mai 2014

Immer wieder sonntags ...

|Gesehen| Ghost Whisperer, Revenge, Game of Thrones, Arrow  |Gehört|  nichts besonderes, Radio im Auto |Gelesen| Informationsbroschüren zur Geburt, das dm Active Beautymagazin, die aktuelle Ausgabe der Woman |Getan| letzte Mutterkindpassuntersuchung erledigt und Freigabe zur Geburt erhalten, wieder mal bei der Diabeteskontrolle gewesen, Blutabnahme gemacht, bei der MAC Preview Party zur Alluring Aquatics Kollektion gewesen, mich mit meinen Freundinnen zum Kaffeeklatsch getroffen, bei der Geburtsvorbereitung gewesen, meine Schwiegereltern in der Steiermark besucht, mit meinen Eltern und meinem Bruder Muttertag gefeiert  |Gegessen| wie immer viel Gemüse vor allem Spargel (roh, gekocht, gebraten), totes Tier in allen Varianten, süßes Rührei zum Frühstück, Heidelbeeren |Getrunken| Kaffee, Tee, Wasser |Gedacht| die Zeit vergeht so schnell, jetzt ist schon Mai! |Gefreut| über ein Wiedersehen mit meinen Freundinnen und darüber eine nette Bloggerin besser kennengelernt zu haben  |Gekauft| neue Foundation, MAC Alluring Aquatic Produkte, Garnier Oil Beauty Produkte

Russelchen mein Poser-Löwe


 Freyja geht es sichtlich gut, ich freue mich so sehr, dass wir es nach Jahren nun endlich geschafft haben, dass sie uns voll und ganz vertraut und mich so gern hat.


Meine Füße passen in zwei Paar Schuhe: eins davon sind Dr. Martens.


Meine Krankenhaustasche ist gepackt, die kleine Kröte kann sich also auf die Reise machen.


Letzte Mutterkindpassuntersuchung bei meiner Ärztin.


Retro-Charme bei meiner Hausärztin. Ich mag's.


Pfotenparade mit Nagellack: OPI Do you lilac it? Einer meiner Lieblingsnagellacke.


Barry M Dragonfruit, ich weiß nicht ob ich dieses Babypink an mir mag.


Ein Nagellack aus der aktuellen Kiko Kollektion, der changiert wunderschön im Sonnenlicht.


Es war an der Zeit den Sommerduft rauszuholen.


Geschminkt habe ich mich auch brav in den letzten zwei Wochen, vornehmlich mit meinen neuen Produkten.


 Der Extra Dimension Bronzer Aprodite's Shell ist mein Liebling aus der Alluring Aquatic Kollektion, der passt auch zu mir Blassnase.


Ein Tag bei Instagram: Zeig her deine ersten MAC Produkte. Meine stammen aus der Lure Kollektion.

Das Alluring Aquatics Display bei der MAC Preview Party.


Meine Badewanne war diese Woche auch mal wieder im Einsatz.


Gegessen habe ich auch sehr gut. Zwar wieder nur lowcarb, aber ausreichend. Hier Spargel, meine große Liebe.


Steak mit Gemüsepfanne.


 Süßes Rührei zum Frühstück - klingt vielleicht seltsam, ist aber sehr lecker. Mehr Obst darf ich übrigens nicht essen.


Ich hoffe ihr hattet angenehme zwei letzte Wochen und verbringt einen schönen Muttertag!

Donnerstag, 8. Mai 2014

Muttertagsgeschenke - etwas Inspiration gefällig?

Der Muttertag steht ante portas - allerhöchste Zeit sich darüber Gedanken zu machen, was man seiner Mama schenken wird. Da ich dieses Jahr selbst schon (fast) Mutter bin, kommt dem Tag eine besondere Bedeutung zu. Ich möchte meiner Mutter und auch meiner Schwiegermutter eine besondere Freude machen und sie an diesem Tag verwöhnen.
Folgende Geschenke würden den Müttern in meinem Leben gefallen und vielleicht auch euren Mamas.


1. Mit Schmuck kann man eigentlich nie etwas falsch machen

Frauen lieben ja bekanntlich schöne Dinge, das ist auch bei unseren Müttern nicht anders. Vielleicht hat eure Mutter schon seit längerer Zeit ein bestimmtes Schmuckstück im Auge, das sie sich selbst nie kaufen würde oder ihr habt beim Bummeln etwas gesehen, das euch spontan an eure Mutter erinnert hat.
Ich persönlich finde Sammelarmbänder wie zB. ein Pandora-Armband eine gute Idee für ein Geschenk, da können auch andere Geschwister etwas mitschenken bzw. wenn andere Anlässe wie Geburtstag oder Weihnachten ins Haus stehen, ist das Finden des passenden Geschenks einfacher. Für meine Mutter bzw. Schwiegermutter würde ich ein Armband aussuchen und einen Charm, der sie an ihre zukünftige Rolle als Großmutter erinnert, eine schöne Geste, zumal es für beide das erste Enkelkind ist, das ich ausbrüte.

2. Kosmetikgeschenke

Sei es nun dekorative Kosmetik oder Pflege, auch Mamas wollen hübsch aussehen und sich wohl fühlen. Wenn eure Mama eine bestimmte Kosmetikmarke präferiert oder vielleicht sogar Produkte aus den jüngst gelaunchten Sommerkollektionen ins Auge gefasst hat, eignen sich diese Geschenke perfekt für den Muttertag.
Falls ihr wie ich ein kompletter Verpackungsrookie seid, lasst euch die Geschenke gleich bei der Parfumerie eures Vertrauens einpacken - dieser Service ist meist gratis. Ihr werdet ein wundervolles Päckchen erhalten, das ihr eurer Mutter überreichen könnt. Auch bei Geschenken zählt der erste Eindruck.
Meine Mutter und auch meine Schwiegermutter sind bekennende Estée Lauder Fans, mit einem Geschenk aus dem Hause Lauder liegt man also in meiner Familie goldrichtig. Die Präferenzen gehen zwar was Farben und Produkte angeht stark auseinander, aber ich weiß bereits wer welche Produkte mag und kann dem etsprechend eine Wahl treffen.

3. Bake some cake for Mama!

Die traditionelle Muttertagskaffeejause oder in vielen Haushalten der Muttertagsbrunch ist die perfekte Gelegenheit, um der lieben Mutter einen Kuchen oder eine Torte zu backen. Macht ja auch einiges her auf der festlich gedeckten Tafel.
Wenn ihr nicht besonders firm mit dem Schneebesen seid, könnt ihr entweder zu einer Backmischung greifen oder beim Konditor eures Vertrauens etwas bestellen. Gerade an Muttertag gibt es viele Angebote - auch für den kleinen Geldbeutel.
Bei uns gibt es die klassische Muttertagskaffeejause und obgleich beide Mütter mir versichert haben, dass sie keinen Kuchen wollen, werde ich ihnen einen backen. Jedes Jahr das gleiche: Zuerst Nein sagen und dann freudestrahlend zulangen! Da die Erdbeersaison begonnen hat werde ich etwas mit Erdbeeren zaubern, die sehen nicht nur hübsch aus, sondern schmecken auch noch gut. Ich selbst muss dieses Jahr beim Muttertagskuchen passen, aber nächstes Jahr schlage ich dann doppelt zu.

4. Etwas Schönes für das traute Heim

Eure Mutter hat bestimmt ein kleines Steckenpferd fürs Zuhause, sei es jetzt Dekoration, Kerzen, Pflanzen oder etwas anderes. Mit solchen Geschenken trifft man immer voll ins Schwarze, zeigt man der Mutter damit doch, dass man sich Gedanken gemacht hat bzw. aufmerksam durchs Haus geht.
Meine erste Wahl sind gut riechende Duftkerzen, entweder von Jo Malone, Dyptique oder Yankee Candle. Die machen nicht nur optisch einiges her, sondern Mama hat auch etwas länger etwas vom Geschenk. Jedes Mal, wenn die Kerze angezündet ist, kann sich eure Mutter daran erfreuen.

Ich hoffe, dass ich euch ein paar Inspirationen für den Muttertag geben konnte und ihr ein schönes Geschenk für eure Mama aussuchen werdet.

Mittwoch, 7. Mai 2014

Schwangerschaft: Meine Makeuptasche fürs Krankenhaus

Schwangerschaftstechnisch befinde ich mich im Endspurt, ich habe bereits letzte Woche meinen Klinikkoffer gepackt. Im Krankenhaus, wo ich entbinden werde, stellt die Verwaltung leider keine Empfehlungsliste zur Verfügung, was man mitbringen sollte, also packte ich nach Gefühl.
Auf Instagram habe ich ein Bild gepostet, das meine gesammelten Dinge zeigt und es wurde eine berechtige Frage aufgeworfen: Nimmst du gar kein Makeup mit?
Um ehrlich zu sein, ich hatte mir keine Gedanken darüber gemacht, dass ich vielleicht Makeup tragen möchte, wenn die ersten Bilder von mir und meiner Tochter gemacht werden. Mein liebender Fledermausmann möchte die kleine Kröte bestimmt fotografieren und da liegt auch die Vermutung nahe, dass die Mama auf dem Foto zu sehen sein wird. Ausserdem kommt dann ja auch noch der Krankenhausfotograf, der für die Baby-Mama-Galerie ein paar Bilder knipsen will.

Während der Geburt werde ich kein Makeup tragen, weil das im Krankenhaus nicht erlaubt ist. Das hat den Grund, dass vielleicht ein chirurgischer Eingriff nötig wird, um das Leben von Mutter und Kind zu retten. Nagellack ist auch untersagt.
Aber wenn die ersten Besucher kommen bzw. wenn der Fledermausmann dann die Kamera zückt, will ich vorbereitet sein und nicht hinterher bereuen, dass ich auf den Bildern wie das Couperose-Monster mit Augenring-Verzierung aussehe. Man muss ja schließlich die Illusion aufrecht erhalten, dass man eine wunderschöne Mama eines Neugeborenen ist, auch wenn man sich gerade erschöpft und not so yummy fühlt.


Alle Produkte, die ich mitnehme, sind auf ihre eigene Weise Favoriten. Ich weiss, dass ich mit ihnen schnell und einfach ein natürliches Makeup zaubern kann, ohne das Krankenhausbadezimmer stundenlang zu okkupieren. Es geht mir nicht darum das große Galamakeup aufzulegen, ich will einfach gesund und frisch aussehen, auch wenn ich zuvor die größte Anstrenung meines Lebens hinter mich gebracht habe.


Als Foundation nehme ich die Dior Nude Foundation mit, darunter werde ich wegen meiner sehr trockenen Haut den MAC Moisture Infusion Primer auftragen, damit auch nichts spannt. Ich möchte mich wohl in meiner Haut fühlen. Für etwaige Stresspickel oder lustige Couperoseverfärbungen an den Wangen habe ich den MAC Studio Finish Concealer eingepackt, der deckt echt alles ab. Für die untere Augenpartie kommt der Maybelline Der Löscher Concealer mit, der kriecht mir nicht in meine Augenfalten und kann auch als Highlighter verwendet werden. Zum Fixieren werde ich das Chanel Vitalumiere Compact Douceur Puder verwenden.
Für ein wenig Farbe im Gesicht darf der The Body Shop Honey Bronzer nicht fehlen, etwas Frische verspreche ich mir von Kiko's Rock Attraction Blush Sound Coral, einem hübschen Pfirsichton mit leichtem Schimmer. Nachdem es ja in der Schwangerschaft schon nicht mit dem Pregnancy-Glow geklappt hat, nehme ich gleich ein schimmerndes Blush mit. Die Illusion, ich würde nach der Geburt zu glowen anfangen, habe ich nicht (mehr).
Augenmakeuptechnisch musste ich mich bremsen, ursprünglich hatte ich 6 Produkte rausgelegt - das ist zu viel! Als Basis verwende ich den Lorac Behind the Scenes Primer, der ist leicht getönt, somit brauche ich Painterly nicht mitzunehmen. Lidschattentechnisch ist mir die Wahl sehr leicht gefallen: meine selbst zusammengestellte Artdeco-Lidschattenpalette hat alles, was ich brauche, sogar einen Lidschatten, mit dem ich mir die Augenbrauen auffüllen kann. Der große Spiegel wird zusätzlich positiv gewertet, vielleicht schminke ich mich ja im Bett. Für meine Wimpern nehme ich die Tarte Lights, Camera, Lashes! Mascara mit, die ich zu Weihnachten von meiner Freundin R. bekommen habe. Die färbt meine blonden Wimpern gut ein, macht aber einen sehr natürlichen Look.
Für die Lippen habe ich mich für den Clarins Instant Light Natural Lip Perfector Nummer 5 entschieden, der pflegt die Lippen und gibt einen Hauch Farbe. Ich habe keine Lust im Krankenhaus mit Lipliner und Lippenstift herumzuhantieren.
Zusätzlich kommen meine Reisepinsel mit, die ich aber nicht gesondert vorstellen werde. 
Und da das Makeup natürlich am Ende des Tages wieder runter muss, darf auch ein Makeupentferner nicht fehlen. Ich habe mich für La Roche Possay's Respectissime entschieden, mit dem bekomme ich alles wieder runter und meine Haut reagiert gut darauf.

So hoffe ich gut gerüstet zu sein für sämtliche Fotos, die von mir geschossen werden.


Montag, 5. Mai 2014

Aufgebraucht Mai 2014

Meine Mission Aufbrauchen! schreitet weiterhin gut voran, ich bin sehr zufrieden damit zu sehen, wie sich die Badezimmerschränke leeren.
Heute ist es wieder mal an der Zeit einen Überblick zu geben, was ich alles geleert habe.


Balea Dusch-Soft-Öl Balsam Sehr trockene Haut 400 ml 

Als großer Fan der Balea Soft Öl Bodylotion habe ich mir bei einem meiner zahlreichen dm-Besuche den Balea Dusch-Soft-Öl Balsam mitgenommen. Vor allem nach der Schwangerschaftsgymnastik oder nach dem Yoga gehe ich gerne duschen und da möchte ich mich dann hinterher nicht eincremen. Die Produkte von Nivea (In der Dusche irgendwas) haben mich ja leider nicht überzeugt. Der Balea Dusch-Soft-Öl Balsam hingegen ist wirlich die erste Bodylotion für unter der Dusche, mit der ich mich anfreunden kann. Die Pflegewirkung ist zufriedenstellend, die etwas dickere Konsistenz und den Geuch finde ich klasse. Da es sich um ein Balea-Produkt handelt ist der Preis auch verschmerzbar und ich werde den Balea Dusch-Soft-Öl Balsam auch nachkaufen.

Tetesept Gesundheits-Dusche Entspannung 250 ml

Dieses fruchtig-frische Duschgel ist in der Tat super, wenn man einen vollen Tag hinter sich gebracht hat und einfach abschalten möchte. Die Duftmischung sorgt dafür, dass man sich bereits unter der Dusche entspannt und ich kann nach der Anwendung einfacher einschlafen. Die Pflegewirkung ist in Ordnung, ich muss mich hinterher noch eincremen, aber bei normaler Haut kann dieser Schritt getrost entfallen.
Nachgekauft habe ich das Duschgel nicht, weil ich weiter aufbrauchen möchte. Wenn ich aber alles leergemacht habe, was notwendig ist, kommt die Tetesept Gesundheits-Dusche Entspannung auf die Einkaufsliste.

Palmolive Hygiene-Plus Family Refill 500 ml

Ob diese Hygiene-Handseifen tatsächlich dazu beitragen, dass man weniger Bakterien mit sich herumschleppt, weiß ich nicht. Ich mag den Geruch der Seife sehr gerne, daher kaufe ich sie immer wieder nach. Sie steht bei uns auf dem Gästewaschbecken und auch im Badezimmer. Den komfortablen und umweltfreundlichen Refillbeutel kaufe ich einerseits, weil er günstiger ist und andererseits, weil ich nicht so viel Haushaltmüll habe.
Selbstverständlich habe ich bereits einen neuen Beutel nachgekauft. Ich wasche mir sehr oft die Hände und verbrauche daher auch dem entsprechend viel Handseife.

Dove Schützende Pflege Duschgel 250 ml

Dove, oh Dove - wie bin ich enttäuscht von diesem Duschgel gewesen! Zwar riecht das Produkt sehr gut, aber von schützender Pflege habe ich leider gar nichts bemerken können. Da bleibe ich lieber bei meinen geliebten Dove-Favoriten und wage keine Experimente mehr. Dieses Duschgel kann ich nicht mal Beauties mit normaler Haut empfehlen, noch werde ich es nachkaufen. Bin ich froh, dass es leer ist.

MAC Paintpot Painterly 5g

Restlos aufgebraucht habe ich meinen allerliebsten Cremelidschatten von MAC in der Farbe Painterly. Er begleitet mich treu und bei jedem Lidschattenabenteuer, sei es jetzt bei einem Ausflug ins Nudistencamp oder in die psychadeischen Untiefen meiner Sugarpill-Lidschatten. Zuerst vermutet, dass MAC dieses tolle Produkt aus dem Sortiment nimmt, ist er nun in der Formulierung Pro Longwear zurückgekommen. Ich habe noch ein Backup, das sich nun in Verwendung befindet, daher gibt es vorerst keinen Nachkauf.

Bourjois Magic Nail Polish Remover 75 ml

Inspiriert durch meine Lieblingsyoutuberinnen aus dem Vereinten Königreich habe ich mir dieses Töpfchen bestellt und muss sagen: Die Mädels wissen, wovon sie sprechen! Nägel ablackieren war bis jetzt immer eine Qual, aber mit diesem pinken Wundertopf wird der Vorgang fast schon zum Spa-Erlebnis. Da es von der dm Eigenmarke nun ein vergleichbar gutes Produkt gibt, werde ich den Wundertopf nicht nachkaufen, da mit eine Onlinebestellung nicht wirklich gerechtfertigt vorkommt, wenn man etwas Ähnliches um die Ecke kaufen kann.

Palmolive Aroma Therapy Morning Tonic 250 ml

Eines meiner Lieblingsduschgels, um morgens in Gang zu kommen. Es riecht herrlich frisch und nach Zitrus und macht auch in den frühen Morgenstunden schon gute Laune.
Dieses Duschgel werde ich nachkaufen, vor allem da die Temperaturen steigen und ich das erfrischende Gefühl nicht missen möchte.

Lipocils Eyelash Conditioning Gel 

Wimpernpflegende bzw.-verlängernde Produkte sind ja derzeit sehr gefragt. Ich verwende schon seit Jahren das Lipocils Eyelash Conditioning Gel, das meine Wimpern nach Benutzung von recht austrocknenden Mascaras (hallo Maybelline The Rocket) wieder gesund und schön macht. Die Anwendung ist denkbar einfach: abends im Rahmen der Beautyroutine auf die Wimpern aufbringen und fertig. Zwar wachsen meine Wimpern nicht auf falsche Wimpern Länge durch die Benutzung, das möchte ich aber ehrlich gesagt auch gar nicht. Der Pflegeeffekt ist aber unbestritten vorhanden. Dieses Produkt habe ich beim Womanday nachgekauft, ich möchte auf den Pflegeeffekt nicht verzichten.

John Frieda Fizz Ease Wunderkur Tiefenwirksame Intensiv Maske 150 ml 

Meine Haare sind noch immer extrem trocken, doch diese Haarmaske hat mir sehr dabei geholfen des Trockenheitsproblem in den Griff zu bekommen. Ich habe sie einmal pro Woche verwendet, aber länger als die angegebene Zeit einwirklen lassen. Geruch und Konsistenz sind toll. Nach anderen Masken von zB Gliss Kur bin ich wieder zu John Frieda zurückgekehrt, weil sie meinen Haaren einfach guttut.
Diese Haarmaske habe ich nachgekauft und gestern auch wieder beim Haarewaschen verwendet.

La Roche Possay Respectissime Waterproof Eye Makeup Remover 125 ml

Wenn es um Augenmakeupentferner geht, so habe ich schon so ziemlich alles durch - von supergünstig bis sehr teuer. Meine Augen sind empfindlich bzw. empfindlich geworden und so habe ich es mit dem La Roche Possay Respectissime Waterproof Eye Makeup Remover versucht, weil er von einer Youtuberin empfohlen wurde. Ich mag die Marke La Roche Possay, hatte aber keine überzogenen Erwartungen den Augenmakeupentferner betreffend. Für meine empfindlichen Augen ist dieses Produkt eine wahre Wohltat und ich habe es bereits nachgekauft. Nach der Verwendung sind meine Augen nicht gereizt, dennoch wird das Makeup restlos entfernt. Toll!

Rodial Dragon's Blood Hyaluronic Moisturizer SPF 15 50 ml

Meine Tagespflege besteht aus dieser Feuchtigkeitscreme und darunter einem Serum. Zwar sind die Rodial Produkte nicht unbedingte Schnäppchen, aber meine Couperose hat sich durch die durchgängige Anwendung verbessert und meine Haut ist wunderbar durchfeuchtet und spannt nicht. Dieses Produkt habe ich ebenfalls beim Womanday nachgekauft und verwende es täglich.

Burt's Bees Mama Bee Nourishing Body Oil 115 ml

Wie bereits in meinem Beitrag über Schwangerschaftsstreifen berichtet klick, ist das Mama Bee Oil mein Favorit unter den Ölen. Daher wurde es auch nachgekauft.

TBS Cucumber Freshening Water 250 ml

Bei diesem Produkt bin ich sehr traurig, dass es leer ist. Jahrelang hat mich das Cucumber Freshening Water begleitet, jetzt hat es TBS aus dem Sortiment genommen. Ich mochte den Geruch und auch das Gefühl auf der Haut sehr gerne, jetzt habe ich einen anderen Toner von TBS in Verwendung. Vielleicht kann ich im Outletstore in Parndorf noch Restbestände ergattern, das wäre toll. Ich vermisse meine tägliche Portion Gurke nämlich schmerzlich.

Und jetzt trage ich meinen Kosmetikmüll mit stolz geschwellter Brust zum Mülleimer - wie immer ein erhebendes Gefühl.