Montag, 31. März 2014

März 2014 Favoriten

Und wieder mal ist ein Monat vergangen - der März ist sogar verflogen! Nicht nur weil ich Geburtstag hatte, war der März ein guter Monat. Das Wetter ist endlich nach dem langen Winter besser geworden und ich habe viele neue Lieblinge für mich entdeckt.


Favoriten für den Teint


Der Star meiner Favoriten ist die Clarins BB Cream in der hellsten Nuance. Wie ich bereits in meinem Foundation-Posting geschrieben habe, hatte ich die Hoffnung aufgegeben, dass BB Creams und ich auf einen grünen Zweig kommen. In einer recht spontanen Shoppingaktion habe ich mir im März die Clarins BB Cream gekauft und diese fast ausschließlich als Foundation getragen. Die Nuance passt perfekt zu meinem (hellen) Hautton, ich habe keine Trockenheits-Spannungsgefühle und das Produkt dunkelt nicht nach. Der entaltene SPF von 25 ist mir bei dem vorherrschenden Kaiserwetter auch entgegengekommen.
Ohne Blush ist diesen Monat gar nichts gegangen. Besonders gerne trage ich nach wie vor meine Hourglass Ambient Lighting Blushes, hier in den Nuancen Dim Infusion (links) und Luminous Flush (rechts), weil sie einfach einen wunderschönen frischen Glow auf die Wangen zaubern, den ich leider noch immer schmerzlich in meinem Gesicht vermisse. Wenn es mal etwas mehr an Farbe auf den Wangen sien dufte, habe ich das Tarte Blush Tipsy verwendet, das ich dankenswerter Weise von Blusherine zum Geburtstag bekommen habe. Allerdings muss ich bei diesem Blush aufpassen, um nicht zu viel zu erwischen.

Im März gab es was aufs Auge!


Meine anhaltende Liebe zu Artdeco manifestierte sich im März in Form einer Dauerbenutzung der Liquid Star Liner (bevorzugt in schwarz). Zwar verwendet ich den Filzapplikator aus Prinzip nicht, aber mit dem Pinsel aufgetraten kann man jeden nur erdenklichen Eyelinerlook realisieren. Diese Eyeliner halten den ganzen Tag, ohne Verwischen, ohne Bröseln.
Für darunter verwendete ich den Lorac Behind the Scenes Eyeshadow Primer, der zusammen mit meiner Lorac Pro Palette bei mir eingezogen ist. War ich bis jetzt Fan der NARS Eyeshadow Base, so muss ich sagen, dass es Lorac doch besser drauf hat. Leider ist Lorac in Österreich schwer zu beziehen, ich würde gerne komplett auf diesen Eye Primer umseigen.
Lidschattentechnisch mochte ich es eher dezent im März, vor allem MAC's Arena Lidschatten sowie der RBR Lidschatten Hellbraune Carolinataube kamen sehr oft zum Einsatz. Letzterer ist für mich eine tragbarere Variante von MAC's Patina, mit dem ich manchmal so meine Schwierigkeiten habe.
Meine Freundin R. hat mir im Anblick der neuen 3 Meter langen Essence-Theke bei Müller die I love Extreme Mascara empfohlen, die ich wundervoll finde. Denn auch bei Mascara gilt: Nur mehr ist mehr!

Lippenbekenntnis


Der März war der Monat der Koralltöne, zumindest was meine Lippenstifte anbelangt. Meine Lippen sind nach wie vor sehr pflegebedürftig, daher habe ich mir für unterwegs den Reve de Miel Lippenpflegestift zugelegt, der eine etwas leichtere Variante des Produktes im Pot ist. Lippenstifttechnisch habe ich sehr gerne Essence Longlasting Lipstick Love Me (Nummer 13) getragen oder auch RBR Sheer Lipstick Tongue Tickles, wenn es etwas transparenter sein sollte. Darüber habe ich fast immer den YSL Gloss Volupté Golden getragen, der meinen schmalen Lippen etwas mehr Fülle verlieh.

Und sonst so?


Ich habe eine neue Augenpflege von Origins verwendet, die ich nicht mehr missen möchte. Es handelt sich um die Plantscription Anti-Aging Eye Cream, die zwar die volle Pflegewirkung, aber eine sehr angenehm leichte und nicht fettende Konsistenz hat. Als Tagescreme verwende ich nach wie vor Rodial's Stemcell Super-Food Day Cream, die nicht nur einen SPF von 15 hat, sondern auch eine dezente CC Wirkung. An Tagen, an denen ich kein Makeup trage, kommt mir diese Wirkung sehr entgegen.
Parfum des Monats ist Stella Mc Cartney Stella, dieses habe ich ohne Unterlass getragen.

Schwangerschafts-Favoriten


So sehr ich mein Mama Bee Öl von Burt's Bees liebe, morgens nach dem Duschen kann ich mich damit nicht einölen. Daher verwende ich morgens sehr gerne die Mama Bee Body Butter, ebenfalls ein Geburtstagsgeschenk von Blusherine. Die ist zwar ebenfalls sehr reichaltig, lässt sich aber gut verteilen und zieht verhältnismässig rasch ein. Sofort kann man sich aber auch nicht anziehen.
Morgens trinke ich jetzt zu meinem coffeinfreien Kaffee immer eine große Tasse Tee. Da ich den Bald Mami Tee seit Beginn meiner Schwangerschaft trinke, habe ich diesen Monat einen neuen Tee von Sonnentor ausprobiert, man will ja nicht immer das gleiche trinken. Er nennt sich Osterüberraschung und ist sehr erfrischend.

Falls ihr sehen wollt, was ich im März aufgebraucht habe, klickt bitte hier.

Was waren eure Favoriten im März?

Sonntag, 30. März 2014

Immer wieder sonntags ...

|Gesehen| Das perfekte Dinner, Die Tudors  |Gehört| Faderhead This is not a Clubtrack  |Gelesen| die aktuelle Ausgabe der Woman |Getan| beim Arzt gewesen, spazieren gegangen, bei der Schwangerschaftsgymanstik und der Geburtsvorbereitung gewesen, bei Bellaflora Pflanzen gekauft, Merlin beim Einsetzen der Pflanzen beaufsichtigt, die Katzen geknuddelt, bei Babyone Sachen fürs Baby gekauft, in Rust in der Sonne spazieren gewesen, die Grillsaison eingeläutet, ein paar längst fällige Mails an Freundinnen geschrieben  |Gegessen| Knäckebrot, viel rohes und gebratenes Gemüse, Spargel, überbackenen Zucchini, Eier in sämtlicher Variation (fühle mich schon wie ein Huhn), lecker Schnitzel beim Heurigen, Gegrilltes |Getrunken| Kaffee, Tee, Wasser, selbstgemachte zuckerfreie Zitronenlimonade |Gedacht| Zwei Monate noch, dann sind wir endlich zu dritt. |Gefreut| über sensationelles Wetter und darauf meine Freundinnen am Womanday wiederzusehen   |Gekauft| zwei Essie-Nagellacke, Babysachen unter anderem eine Drachenspieluhr, Rasierschaum

Herrschaften, die Gartensaison ist offiziell eröffnet!


Das Hochbeet ist wieder in Betrieb.


Der Drachen ist auch ausgewintert.


Bei Bellaflora war gar nicht so viel los, wie ich dachte. Zum Glück!


Cat Parade. Russelchen hat die Woche schon entspannt begonnen.


Freyja meine Couchnachbarin leistet mir abends immer Gesellschaft. Das ist so angenehem, weil sie mich wärmt.


Diese Woche habe ich mich wieder brav geschminkt.




Gegessen habe ich auch gut. Zwar nicht immer das, worauf ich Lust gehabt hätte, aber ich bin satt geworden.


Mein Schwager hat mir empfohlen Kernöl auf meine Frühstückseierspeise zu geben - schmeckt wirklich gut.


Bilder fürs Kinderzimmer.


Dazu passend eine Drachenspieluhr.


Ich hoffe Ihr hattet alle eine schöne Woche und genießt das Kaiserwetter.

Mittwoch, 26. März 2014

Womanday Wishlist April

Am 3. April ist es wieder soweit - der Woman-Day startet in die nächste Runde. Woman ist eine der bekanntesten Frauenzeitschriften in Österreich, die zweimal jährlich (einmal im Frühling, einmal im Herbst) zu einem Shoppingtag einlädt, an dem man in teilnehmenden Geschäften günstiger shoppen gehen kann.


Gutscheine findet ihr wie immer in der nächsten Ausgabe des Woman-Magazins oder online hier. (leider noch nicht online)

Ich werde dieses Jahr gemeinsam mit meinen Freundinnen losziehen und wir werden uns einen wunderschönen Mädelstag machen. Hoffentlich spielt auch das Wetter mit, denn bei frühlingshaften Temperaturen zu flanieren ist angenehmer, als bei Schnee.
Heute möchte ich euch schon meine Wunschliste zeigen.


1. Pandora Schmuck
Pandora hat zauberhafte Neuheiten im Sortiment, besonders die Blümchenohrstecker gefallen mir sehr gut. Außerdem hätte ich gerne einen neuen Charm für mein Armband und da bin ich auf das Herz mit Katzenpfotenaufdruck gestoßen - passt perfekt zu mir als mad old Catlady.

2. Neue Ballerinas müssen her (und gleich die passende Tasche dazu)
Meine Füße brauchen neues Schuhwerk - bequem sollte es sein und auch stylish. Blusherine und ich werden uns auf Schuhjagt begeben, sie braucht auch neue Ballerinas. Wahrscheinlich wird Zara sich nicht am Womanday beteiligen, aber ich spitze schon länger auf die City Bag Office. Vielleicht kann ich am Womanday eine ergattern.

3. Ich werde den Douglas überfallen
Douglas ist immer ein fixer Teilnehmer des Womandays - gottseidank! Zwar wird die neue Jo Malone London Rain Kollektion noch nicht verfügbar sein (dammit), aber ich möchte gerne einen weiteren Duft meiner Sammlung hinzufügen Wild Fig and Cassis. Außerdem möchte ich eine neue Foundation, entweder die Hello Flawless von Benefit oder die Lumious Silk von Armani. Das wird sich vorort entscheiden aufgrund von Farbe und Konsistenz. Außerdem hätte ich gerne einen alltagstauglichen Tom Ford Lippenstift, mal sehen was die Farbpalette so hergibt. Und ich brauche Nachschub vom Soap and Glory Peeling. Das ist zwar nicht teuer, aber wenn man es günstiger kaufen kann, dann schlage ich natürlich gerne zu.

Habt Ihr vor im Rahmen des Womandays oder der Glamour Shopping Week loszuziehen und das Bankkonto zu schädigen?

Dienstag, 25. März 2014

Glossybox März - Inside Edition

Die Glossybox im März trägt den Titel Inside Edition, die die Favoriten der Glossybox-Beauty-Insider wiederspiegelt. Ich liebe auch in Magazinen die Editors Picks, weil sie mich meist auf Produkte aufmerksam machen, die ich so nicht weiter beachtet hätte. Es gibt gerade im Bereich Beauty ja sehr viele Produktneuheiten, da ist es schwer den Überblick zu behalten.


Folgende Produkte waren in meiner Glossybox enthalten:
  • Syoss Keratin Style Föhn-Spray Style Primer 150 ml Originalprodukt
  • Diadermine Lift + Color Correction CC Teint-Verschönernde Tagescreme 50 ml Originalprodukt
  • Diadermine Falten Füller Reichhaltiges Aufpolsterndes Lippen Konzentrat 15 ml Originalprodukt
  • Nougat London Limited Sparkling Body Shimmer 100 ml Luxusprobiergröße
  • Sumita Beauty Brow Set Originalprodukt 


Ihr fragt euch bestimmt, warum die Verpackungen so verfärbt und nass sind. Das liegt daran, dass das beim Syoss Produkt der Drehverschluss undicht geworden und somit alles komplett ausgeronnen ist. Den verbleibenden vier Produkten ist nichts passiert, da sie alle originalverpackt waren, dennoch war die gesamte Glossybox samt Füllmaterial schleimig-durchweicht.

Syoss Keratin Style Föhn-Spray Style Primer 150 ml Originalprodukt


Zu diesem Produkt kann ich nur sagen, dass es einen sehr schlechten Verschluss hat, aber gut riecht. Wahrscheinlich ist von Syoss nicht angestrebt worden, dass das Produkt per Post auf Reisen geschickt wird. Im Stehen gelagert sollte mit dem Verschluss unter normalen Umständen nichts passieren.

Diadermine Lift + Color Correction CC Teint-Verschönernde Tagescreme 50 ml Originalprodukt


Wahnsinn, was für ein langer Produktname! Bei Diadermine muss ich immer an Veronica Ferres denken, eine fesche Frau.
Die Diadermine Lift + Color Correction CC Teint-Verschönernde Tagescreme ist sehr reichhaltig und daher optimal auch für trockene Haut geeignet. Die Creme ist leicht rosa getönt, was zu einer optischen Aufbesserung der Haut beitragen soll. Wie auf dem unteren Bild zu sehen ist, ist diese Tönung aber nur sehr minimal, einen wirklichen color correcting Effekt konnte ich leider nicht feststellen. Das Produkt riecht fantastisch, lässt sich gut auftragen und einarbeiten und bietet eine wunderbare Unterlage für ein darauffolgendes (flüssiges) Makeup.


Diadermine Falten Füller Reichhaltiges Aufpolsterndes Lippen Konzentrat 15 ml Originalprodukt


Gerade für jüngere Abonenntinnen könnte dieses Produkt etwas verstörend wirken, da es sich um ein klassisches Anti-Aging Produkt handelt. Ich bin bereits gut jenseits der 30 und probiere gerne solche lippenaufpolsternden Produkte aus, konnte hier aber leider keinen nennenswerten Sofort-Effekt feststellen. Durch den Applikator kann das Produkt gleichmässig auf den Lippen verteilt werden, die Größe ist definitiv handtaschentauglich. Ich werde den Diadermine Falten Füller Reichhaltiges Aufpolsterndes Lippen Konzentrat als normale Lippenpflege weiterbenutzen, weil die Pflegewirkung top ist.

Nougat London Limited Sparkling Body Shimmer 100 ml Luxusprobiergröße


Fahle Winterhaut möchte im Frühling niemand sehen. Also kommt der Nougat London Limited Sparkling Body Shimmer gerade recht, wenn man eine Verabredung am Abend hat, bei der man vielleicht etwas mehr Haut zeigen will. Für den Alltagsgebrauch ist das Produkt meiner Meinung nach nur bedingt geeignet, weil es sehr glitzerig ist. Der Duft ist angenehm, aber nicht zu stark. Man kann ohne Probleme Parfum auflegen, ohne hier dann eine seltsame Duftmischung zu tragen.

 Sumita Beauty Brow Set Originalprodukt 


Augenbrauen rahmen des Gesicht und geben einem schönen Augenmakeup den entscheidenden letzten Schliff. Wenn meine Augenbrauen nicht das tun, was ich gerne möchte,  greife ich gerne zu Brauenwachs. Dieses ist besonders angenehm zu verwenden, wenn es wie das Sumita Beauty Brow Set in Sttiftform angeboten wird.
Brauenprodukte sind momentan der letzte Schrei in der Beautycommunity und ich begrüße diesen Trend sehr. Es gibt nämlich nach wie vor zu viele Frauen, die mit wirklich schlimmen Augenbrauen durchs Leben gehen ... und das muss einfach nicht sein.

The good, the bad, the ugly

Für mich ist die Inside Edition Glossybox diesen Monat eine nette Beautybox, aber ohne nennenswertes Highlight. Dass das Syoss Produkt ausgeronnen ist, ist natürlich sehr ärgerlich, aber da die anderen Produkte nicht beschädigt worden sind, kann ich darüber hinwegsehen. Die Diadermine Lift + Color Correction CC Teint-Verschönernde Tagescreme werde ich weiter verwenden, weil sie mir als Tagescreme sehr gut gefällt.

Glossybox Information

Glossybox ist ein Abonnement, welches monatlich Luxusproben und Full Size Produkte beliebter Beautymarken anbietet. Ihr könnt euch ein individuelles Beautyprofil erstellen, nach dem eure Produkte ausgewählt und für euch zusammengestellt werden. Bestellen könnt ihr die Box  über die Homepage von Glossybox Österreich. Das Abonnement ist jederzeit wieder kündbar.

Diese Box wurde mit vom Glossybox-Team kosten- und bedingungslos zum Testen zur Verfügung gestellt, vielen herzlichen Dank dafür!

Montag, 24. März 2014

Immer wieder sonntags (ausnahmsweise am Montag)

|Gesehen| 47 Ronin, Rush, Die Borgias Staffel 3, Pretty Little Liars  |Gehört| nichts besonderes  |Gelesen| Testberichte zu verschiedensten Babygerätschaften, Lowcarb-Foren |Getan| beim Arzt gewesen, einen sehr netten Abend mit meinen Arbeitskollegen verbracht und meinen Geburtstag nachgefeiert, das Kaiserwetter genossen, wieder bei der Schwangerschaftsgymnastik und der Geburtsvorbereitung gewesen, spazieren gegangen, die Innenstadt unsicher gemacht und die heimische Wirtschaft unterstützt, meine Schwiegereltern und die Schwiegeroma besucht |Gegessen| Knäckebrot, viel rohes und gebratenes Gemüse, Sesamhuhn mit Spargel, Kartoffeln und Gemüse aus dem Ofen, Hendl bei der Oma, überbackens Gemüse |Getrunken| Kaffee, Tee, Wasser |Gedacht| Wenn das Wetter besser ist, geht alles leichter. |Gefreut| über sensationelles Wetter   |Gekauft| Babyanziehsachen, Clarins BB Cream, Glamour für die Glamourshoppingweek, Artdeco Flüssigeyeliner, Manduca (und mich über ein Superschnäppchen gefreut)

Mein Garten. Ich hätte mir nie gedacht, dass der mir so viel Freude bereiten würde.


Meine Lieblingsgasse in meiner Heimatstadt. Die habe ich sogar gemalt.


Mani der Woche Nummer 1


Mani der Woche Nummer 2


Mani der Woche Nummer 3


Diese Woche war ich auch etwas motivierter mich zu schminken.



Gebadet habe ich natürlich auch wieder diese Woche.


Auf zur Walfischgymanstik!


Die ganze Schwangerschaftsdiabetes ist nicht witzig, ich versuche aber essenstechnisch das Beste daraus zu machen und erfreue mich an meinem Gewichtsverlust.

Sesamhuhn mit Spargel.


Kartoffeln und Gemüse aus dem Ofen, dazu Schweinsfilet.


Mein typisches Frühstück: 2 Scheiben Vollkornknäckebrot, Gemüse, Tee und Wasser.


Meine Errungenschaften diese Woche: neue Kleidung für die Kleine


Und natürlich auch etwas für die Mama <3 br="">


Abschließend wie jede Woche Cat Parade: Freyja kann in jeder Lebenslage schlafen.


 Der Kater versucht mich jeden Abend davon abzuhalten einen Film oder eine Serie zu schauen.


Selina wollte sich diese Woche wieder nicht fotografieren lassen. Vielleicht klappts nächste Woche.

Ich wünsche euch einen guten Start in den Montag!

Freitag, 21. März 2014

Schwangerschaft: Die lästigen Schwangerschaftsstreifen

Zu Beginn meiner Schwangerschaft habe ich von meiner Mutter zum Thema Schwangerschaftsstreifen folgende Aussage gehört: Egal wie viel du dich eincremst, sie werden kommen! Als beautyaffine Schwangere habe ich natürlich sofort begonnen zu cremen und zu ölen was das Zeug hält, um ja keine Schwangerschaftsstreifen zu bekommen. Bis jetzt hat das auch alles sehr gut geklappt, bis ich nun zu Beginn des letzten Drittels leider feststellen musste, dass es mich an der Hüfte erwischt hat. Zwar nur ganz leicht, aber doch.
Schwangerschaftsstreifen sind zum Einen Veranlagung (es soll sogar Frauen geben, die trotz mehrerer Schwangerschaften verschohnt geblieben sind), zum Anderen hängen sie von der Beschaffenheit des Bindegewebes ab. Man kann auch gegen Cellulite nur bedingt ankämpfen.


Heute möchte ich einen Überblick und eine Review über Produkte geben, die ich zur Verhinderung meiner Tiger-Stripes verwendet habe bzw. nach wie vor verwende. Meine Hautbeschaffenheit ist sehr trocken, ich muss mich ohnedies nach jedem Dusch- oder Badevorgang eincremen, weil meine Haut sonst spannt und manchmal auch juckt. Somit ist es für mich klar gewesen, dass tägliches Eincremen bzw. Einölen Pflichtprogramm ist. Mittlerweile creme ich mich zweimal pro Tag ein, morgens und abends.


Beginnen möchte ich mit der Tatsache, dass ich nie im Leben Bi-Oil verwendet hätte. Zwar wird das Produkt auch in diversen Eltern- und Frauenzeitschriften stark beworben, aber aufgrund der  bedenklichen Inhaltsstoffe (einige stehen im Verdacht krebserregend zu sein) stand es für mich außer Frage mir das Produkt unter anderem auf den Bauch zu schmieren, in dem mein Kind heranwächst.

Weleda Schwangerschaftspflegeöl 100 ml

Das bei uns in Österreich sehr einfach über dm droegriemarkt oder BIPA zu beziehende Produkt war mein Einsteigeröl. Ich habe es bis zur Mitte des zweiten Drittels täglich verwendet und war sehr zufrieden. Sowohl die Pflegeleistung, als auch der Geruch haben mir zugesagt. Für knappe 18 Euro erhält man eine Glasflasche, die mir nicht einmal beinahe aus der Hand gerutscht wäre. Allerdings fand ich das Öl nicht besonders ergiebig und mit der Zeit ist mir der Geruch, den ich anfangs mochte, wirklich auf die Nerven gegangen.
Für schwangere Beauties, die ein leicht beziehbares natürliches Produkt bevorzugen und mit dem doch recht starken Geruch gut zurechtkommen ist das Weleda Produkt eine gute Wahl.
Die Inhaltsstoffe können bei Bedarf hier nachgelesen werden.

Bellybutton Streifenlos Körperöl 200 ml

Auf der Suche nach einem neuen Körperöl habe ich das Bellybutton Streifenlos Körperöl bei Müller entdeckt. 200 ml erschienen mir für den Preis von 15 Euro ein echtes Schnäppchen zu sein. Das Öl ließ sich super verteilen, zog verhältnismäßig rasch ein und hinterlies keinen lästigen Film. Für eine zusätzliche Pflegeleistung habe ich meine noch von Duschen/Baden feuchte Haut eingeölt und war sehr zufrieden. Durch die enthaltenen 200 ml reichte das Öl natürlich länger, als das Weleda-Produkt. Der Geruch des Öls ist sehr gewöhnungsbedürftig. Zuerst dachte ich, dass ein natürliches Öl einfach so riechen muss und war dankbar, dass es nicht so stark roch, wie das Weleda Öl. Gegen Ende der Verwendung wurde mir nach dem Auftrag regelmässig schlecht, also habe ich beschlossen auch dieses Öl nicht nachzukaufen.
Inhaltsstoffe können bei Bedarf hier nachgelesen werden.

Burt's Bees Mama Bee Nourishing Body Oil 115 ml

Dieses zu 100 % natürliche Produkt ist das, was ich bis zum Ende der Schwangerschaft verwenden werde. Zu beziehen ist es in Österreich einfach bei Müller oder in diversen Onlineshops, die Burts Bees vertreiben. Mit 14 Euro für 115ml Produkt ist es preislich im Mittelfeld angesiedelt.
Dieses Öl hat mich aus mehreren Gründen überzeugt. Es wird in einer Plastikflasche angeboten, die mir beim Einölen schon mehrfach aus der Hand gerutscht ist. Es ist nichts passiert, keine Scherben, kein Bruch, keine Verletzungsgefahr. Das Öl riecht herrlich frisch nach Zitrusfrüchten (der Fledermausmann meint Zitronenmelisse) und lässt sich wunderbar auftragen und einmassieren. Auch für die Zupfmassage ist es bestens geeignet. 
Inhaltsstoffe können bei Bedarf hier unter dem Karteireiter Ingredients nachgelesen werden.

Ich habe zum Geburtstag von Blusherine die Mama Bee Belly Butter bekommen, die ich nach den ersten Benutzungen auch sehr gerne mag. Eine Review kann ich zu dem Produkt noch nicht schreiben, da ich sie zuerst ausgiebiger testen möchte.

Ich hoffe, dass meine Schwangerschaftsstreifen sich im letzten Drittel nicht verschlimmern und hoffe werdenden Mamas oder interessierten Leserinnen einen Produktüberblick gegeben zu haben.

Mittwoch, 19. März 2014

Pink Box März 2014

Momentan habe ich ein Faible für Pink - liegt vielleicht an der Tatsache, dass das Wetter so herrlich ist oder ich bald ein kleines Mädchen bekommen werde. Daher habe ich mich besonders gefreut die aktuelle Pink Box in den Händen zu halten, die diesen Monat eine bunte Mischung aus Pflege, dekorativer Kosmetik und Haarpflege darstellt.


Wie jeden Monat waren fünf Beauty-Überraschungen enthalten:
  • Newsha Private Haircare - Flexible Volume Hairspray 300 ml Originalgröße
  • Dove - go fresh reblalance Pflaumen- und Sakurablütenduft 55 ml Sondergröße
  • Marbert - Bath & Body Fresh Bodylotion 3er Sondergrößenset á 15 ml
  • MeMeMe - Beat the Blues Highlighter 12 ml Originalgröße
  • Sensea - Mini-Handcreme Sofort-Hilfe 30 ml Originalgröße
Das Haarspay war zu groß für die Box, weil es sich um ein Originalprodukt handelt.


Zudem war das Lifestyle-Magazin Eat Smarter beigelegt, das sich diesen Monat natürlich mit dem Thema Ostern und vegetarischer und veganer Ernährung beschäftigt.


Newsha Private Haircare - Flexible Volume Hairspray 300 ml Originalgröße


Harrspray ist immer so eine Sache: An manchen Tagen eine absolute Notwendigkeit, damit die Frisur so sitzt, wie sie soll. Leider habe ich bei Haarspay immer wieder das Problem, das es meine ohnedies schon sehr trockenenen Haare zusätzlich austrocknet und strapaziert. Von sehr günstig bis teuer habe ich schon einige Produkte getestet und war schon der Meinung, dass es ohne Haarspray einfach besser ist. Zugegeben, ich hatte keine großen Erwartungen, als ich den Newsha Private Haircare - Flexible Volume Hairspray getestet habe. Bis jetzt bin ich aber sehr zufrieden, weil es eines der wenigen Stylingprodukte ist, das meine Haare nicht zusätzlich austrocknet. Der Halt ist zufriedenstellend, der Geruch angenehm. Man kann das Spray einfach ausbürsten und auch das Verpackunsdesign spricht mich durch eine Schlichtheit an.

Dove - go fresh reblalance Pflaumen- und Sakurablütenduft 55 ml Sondergröße


Ein Duschgel! Für manche Beauties jetzt vielleicht nichts Besonderes, aber für mich dank meines Duschgelkaufverbots, das mit dem Aufbrauchvorsatz einhergeht, ein echtes Highlight. Dove stellt meiner Meinung nach die besten Duschgels aus der Drogerie her, sie sind ansprechend vom Design, der Pflegewirkung und vom Geruch. Eigentlich sollte man ja Sondergrößen wie diese für Wochenendtrips aufheben, ich hab mich aber sofort damit unter die Dusche gestellt und gleich mal eine Party gefeiert. Der Duft des Dove - go fresh reblalance Pflaumen- und Sakurablütenduft ist sehr fruchtig-blumig, passt perfekt zum Frühling. Der entstehende Schaum fühlt sich sehr gut auf der Haut an. Beauties mit normaler Haut können vielleicht auf eine anschließende Bodylotion oder -butter verzichten, ich musste mich natürlich wieder eincremen.

Marbert - Bath & Body Fresh Bodylotion 3er Sondergrößenset á 15 ml


Um die Haut frühlingsfit zu machen ist Eincremen ein Muss.Im Winter kann man trockene Haut noch recht gut unter Pullis und dergleichen verbergen, im Frühling zeigt man etwas mehr Haut und diese sollte gepflegt sein. Für Beauties mit normaler oder öliger Haut ist eine Bodylotion wie die Marbert - Bath & Body Fresh Bodylotion zur Pflege ausreichend, mir persönlich war sie leider nicht reichhaltig genug. Das lag aber nicht am Produkt, sondern an meiner trockenen Haut.

MeMeMe - Beat the Blues Highlighter 12 ml Originalgröße


Für den berühmten Glow muss man dank MeMeMe nicht mehr tief in die Tasche greifen. Der Beat the Blues Highlighter ist eine gelungene Alteranative zu Benefits Moon Beam, der vielseitig anwendbar ist. Man kann den flüssigen Highlighter zum Setzen von Akzenten auf den Wangenknochen, dem Brauenbogen oder auch dem Amorbogen verwenden, etwas mutigere Beauties mischen ihn mit ihrer Foundation, um das ganze Gesicht erstrahlen zu lassen. Ich persönlich bin ein Fan der MeMeMe Produkte, sie lassen sich toll auftragen, der gewünschte Effekt wird bei jeder Anwendung erzielt und sie sind butgetfreundlich.

 Sensea - Mini-Handcreme Sofort-Hilfe 30 ml Originalgröße 


Meine trockenen Hände stören mich im Moment extrem. Daher habe ich so gut wie immer eine Handcreme griffbereit. Besonders angenehm sind hier kleine Behälter, denn ich möchte nicht eine tonnenschwere Handtasche mit mir herumschleppen - das kommt noch früh genug, wenn erst das Baby da ist.
Die Sensea - Mini-Handcreme Sofort-Hilfe hat eine leichte Konsistenz, die rasch einzieht und somit perfekt für unterwegs geeignet ist. Den Tipp sie als nächtliche Handmaske mit Handschuhen anzuwenden, habe ich nicht befolgt, weil ich lieber den Vorteil des raschen Einziehens unterwegs nutzen möchte. Der Geruch der Creme ist sehr angenehm, nicht aufdringlich, aber doch positiv wahrnehmbar.

The good, the bad, the ugly

Mir gefällt die Pink Box im März 2014 und ich habe es sehr genossen die enthaltenen Produkte auszuprobieren - vor allem das Duschgel. Meine Highlights der Box sind der MeMeMe Highlighter und die Sensea Mini-Handcreme Sofort-Hilfe. Wenn ich nicht gefühlte 1001 Handcremes in meinem Nachtkästchen hätte, würde ich letztere sogar nachkaufen, weil sich sie so toll finde.
Wieder einmal überrascht die Pink Box mit einem gelungenen Mix aus Beauty- und Pflegeprodukten. Eine meiner Freundinnen wird sich über die verbleibenden Marbert Bodylotions freuen, sie hat normale Haut und kann dei Vorteile dieser Produkte besser nutzen, als ich.


Pink Box Österreich Information

Durch eine einfache Anmeldung auf der Homepage von Pink Box erhält man für 15,95 Euro (Versand inklusive) eine Box mit fünf Kosmetik-Überraschungen und ein Beauty oder Lifestyle Magazin. Man legt sich ein Beautyprofil an, auf dieses werden die Überraschungen abgestimmt. Bezahlt werden kann mit Paypal, Mastercard, EC-Card und Visa. Selbstverständlich ist der Service jederzeit kündbar.

Die Pink Box wurde mit kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt - vielen herzlichen Dank dafür!