Freitag, 11. Juli 2014

Sechs Wochen mit dir

Gestern war Eva 6 Wochen alt. Die letzte Woche war sehr turbulent, sie hat auf einmal Magenkrämpfe und Blähungen bekommen, die Kinderärztin meinte, das sei vollkommen normal und verwies auf die berüchtigten Dreimonatskoliken. Mir war das aber irgendwie zu wenig und so habe ich Evas Nahrung auf ein lactosefreies Produkt umgestellt (ich stille nicht). Und siehe da, die Beschwerden sind dahin!


6 Wochen Baby sein
Lieblingsbeschäftigung: Opa anlachen, nach Händen greifen, mit den Beinen und Armen rudern
Das mag ich gar nicht: umziehen, wenn ich mich wieder angespuckt habe. Vor allem Bodies über den Kopf ziehen mag sie nicht.
Das ist neu: Eva reagiert neuerdings auf Merlins Fotoshootingexperimente und macht fleissig mit - die wird sicher mal Germany's Next Topmodel

6 Wochen Eltern sein
Neue Erkenntnisse: man muss als Mama viel mehr auf seinen Bauch hören, wie auf die (Vertretungs)Kinderärztin
Schreckmoment: keiner
Dafür fehlt die Zeit: momentan eigentlich für nichts, wir haben eine gute Routine entwickelt. Allerdings wäre natürlich etwas mehr Schlaf toll. Aber man kann nicht alles haben.
Streit über: nichts
Der glücklichste Moment: zu sehen, wie mein Vater mit meiner Tochter umgeht und wie sie ihn anlächelt
Nächte/Schlaf: diese Woche dank der Beschwerden wieder weniger, mittlerweile aber wieder 4 Stunden bis zur nächsten Nachtfütterung
Darauf freuen wir uns: auf unsere erste große Reise in die Steiermark zur Urgroßoma
Das macht Mama und Papa glücklich: ein zufriedenes gesundes Baby

1 Kommentar:

  1. ah sie ist so putzig! und wie schön du das umschreibst mit deinem papa - ganz toll! ui urgroßoma ... toll! bussi

    AntwortenLöschen