Mittwoch, 4. Juni 2014

Meine Geburt und ein paar Worte zur Mutterschaft

Nachdem so viele auf Instagram gefragt haben, möchte ich euch einen kleinen Einblick in meine Geburt schenken. Es soll aber genau nur das sein, ein Einblick, denn ein paar persönliche Dinge möchte ich nach wie vor privat halten.

Leider hatte ich in meiner Schwangerschaft Schwangerschaftsdiabets (GDM), was für mich bedeutete, dass ich genau bis zum errechneten Geburtstermin am 4. Juni Zeit hatte, dass die kleine Kröte sich von sich aus auf den Weg macht, sonst wäre die Geburt aufgrund gesundheitlicher Risiken für das Baby eingeleitet worden. Eine Geburtseinleitung war neben einem Kaiserschnitt das Letzte, was ich wollte.

In den letzten Wochen/Tagen der Schwangerschaft wartet man als werdende Mutter in atemloser Spannung wann es denn nun endlich losgeht mit dem Abenteuer der Geburt. Bei mir war es am 29. Mai der Fall, ich wachte morgens um 6 Uhr auf und wusste, dass ich leichte Wehen hatte. Meinem Mann habe ich dann erst später Bescheid gesagt, als ich gefühlt habe, dass die Wehen stärker werdenund nicht wie die Vorwehen einfach wieder abklingen . Ich bin kein Freund von falscher Alarm. Zu Mittag war ich noch mit meinen Eltern Mittagessen. Nachmittags um 2 habe ich dann für mich beschlossen, dass ich selbst mit den Wehen nicht mehr zurecht komme und der Fledermausmann und ich sind ins Krankenhaus gefahren. Dort wurde ein CTG gemacht und ich wurde stationär aufgenommen. Die diensthabende Hebamme hat mir Übungen gezeigt, die ich während den Wehen durchführen sollte. Das habe ich auch so gemacht, bis die Schmerzen für mich einfach zu viel wurden. Daher bat ich um ein Schmerzmittel, welches mir auch sofort verabreicht wurde. Dann ging alles sehr rasch. Die Hebamme kontrollierte die Öffnung meines Muttermundes und stellte bei der Gelegenheit fest, dass meine Fruchtblase geplatzt war. Ich wurde im Eiltempo in den Kreissaal geschoben, da war es 17 Uhr. Unter kompetenter Anleitung der Hebamme und mit großartiger Unterstützung meines Ehemannes veratmete ich weitere Wehen, bis mir die Hebamme sagte, sie könne schon die Haare meiner Tochter sehen. Und nach drei Presswehen zeigte sie mir meine Eva - um 17:39 Uhr.

Jene von euch, die selbst Mutter sind, werden verstehen, wenn ich nun schreibe, dass ich noch nie zuvor so etwas Schönes gesehen habe bzw. welches Glück ich empfunden habe, als ich meine Tochter zum ersten Mal sah. Ich konnte es gar nicht fassen, dass die Geburt so rasch vonstatten gegangen ist. Und dann habe ich Eva im Arm gehalten, knapp über 3 Kilo pures Glück. Es ist schwer zu beschreiben, was ich in diesem Moment empfunden habe, denn es waren so viele Dinge auf einmal und eigentlich auch nur ein einziger Gedanke: Jetzt ist sie endlich da!


Nach der medizinischen Nachversorgung ließ man mir und meinem Mann in einem Familienzimmer etwas Ruhe und wir konnten zum ersten Mal als Familie ungestört zusammen sein. Danach haben uns meine Eltern besucht. Eigentlich wollte ich den Tag der Geburt mit meinem Mann und meiner Tochter alleine verbringen, aber ich da ich am Mittagstisch meine Wehen vor meinen Eltern nicht verbergen konnte, war es klar, dass Oma und Opa ihre Enkelin sehen wollten.


Ich habe 4 Tage im Krankenhaus verbracht, wo Untersuchungen durchgeführt und Einschulungen vorgenommen wurden. Dort habe ich auch andere Muttis kennengelernt, mit denen ich mich austauschen konnte. Natürlich bekam ich auch Besuch: von meinen Eltern und meinem besten Freund, dem Taufpaten unserer Tochter. Als man mir bestätigte, dass sowohl Eva als auch ich keine Diabetes hatten, fiel mir ein Stein vom Herzen. Am Sonntag bin ich dann nach Hause gegangen und was soll ich sagen? Home sweet Home - zu Hause war alles noch viel besser und schöner!
Wir sind gut angekommen und haben in den letzten Tagen neben einigen Besuchen schon unseren ersten Spaziergang und den ersten Besuch beim Kinderarzt absolviert.

Es ist schon eine Umstellung Mutter zu sein, vor allem das Thema Schlafdefizit sorgt für so manche Situation, die es ohne vielleicht nicht gegeben hätte. Das Bild zeigt die ungeschönte Wahrheit der Mutterschaft: Jede Möhlichkeit des Schlafes wird ausgenutzt.


Es ist wundervoll Mutter zu sein, jeden Tag entdecke ich was meine Kleine Neues kann oder neues macht und ich staune stumm über ihre rasante Entwicklung. Und auch wenn ich Augenringe bis zum Kinn habe und mir die Zeit fehlt meine Nägel zu lackieren ... das ist alles vollkommen unwichtig. Denn ich habe das größte Geschenk bekommen - meine Tochter Eva.

Kommentare:

  1. OH WIE WUNDERBAR ! Herzliche Glück-und Gesundheits- und Freundenswünsche für dich und deine tolle kleine Familie!

    AntwortenLöschen
  2. Und auch nochmal hier: Herzlichen Glückwunsch!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke für deine glückwünsche auch bei instagram.

      Löschen
  3. Ach wie schön! Ich wünsche euch von Herzen alles, alles Gute!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke, bis jetzt ist alles wunderbar und ich genieße jeden tag.

      Löschen
  4. Wie schön :)
    Herzliche Wünsche und alles Gute, auf dass die kleine Eva wächst und gedeiht :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke, sie hat schon gut zugenommen und ist meiner meinung nach auch ein wenig gewachsen.

      Löschen
  5. Das größte Geschenk! So ist es <3
    Alles Gute für eure kleine Familie.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. kinder zu haben ist wirklich wunderschön! danke für deine glückwünsche.

      Löschen
  6. So süß! Ich wünsch euch alles alles Liebe! :)

    AntwortenLöschen
  7. Herzlichen Glückwunsch! Und willkommen im Club der Muttis. Ich habe zwei Kinder und die sind das beste was mir je passiert ist. Man kann gar nicht in Worte fassen, wie sehr man diese kleinen Mäuse liebt. Viel Spaß mit der kleinen Maus! LG Ann

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. mutterschaft ist etwas wunderschönes und ich genieße jeden augenblick. die zeit vergeht ja so rasch, heute ist meine kleine kröte schon eine woche alt.

      Löschen
  8. Herzlichen Glückwunsch und alles Gute für euren kleinen Sonnenschein!

    AntwortenLöschen
  9. Auch hier noch mal Glückwunsch.Das letzte Bild ist süß<3
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke! so siehts bei uns derzeit aus: ich penne auf der couch, die kleine auf mir drauf und der kater hintendran mit dem kopf an ihrem popo.

      Löschen
  10. Herzlichen Glückwunsch noch einmal und genieß so gut du kannst trotz Schlafmangel die erste Zeit. Ich weiß genau wovon du redest, aber auch das gehört dazu. Von Herzen alles Liebe für euch und ich freu mich, dass das Thema Diabetes jetzt keines mehr ist. LG, Flora

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. der schlafmangel ist zwar nicht lustig, aber wenn ich meine kleine anschaue, ist es mir egal, ob ich müde bin, oder nicht.
      danke für deine lieben worte. ich muss in 2 monaten nochmal eine kontrolle auf diabetes machen, aber ich denke nicht, dass da etwas sein wird. meine zuckerwerte waren nach der entbindung sofort wieder in ordnung.

      Löschen
  11. So ein schöner Beitrag. <3 Ich finde auch, er enthielt genau so viel Einblick wie es braucht, um die Neugier zu befriedigen, und hat dabei auch nicht zuviel preisgegeben - das passiert doch eher selten, wenn Mütter über ihre Geburt schreiben. ;D Es freut mich, dass die Geburt so schnell überstanden war. :) Ich wünsche euch alles Gute!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich denke es ist ein schmaler grat zwischen zu viel und zu wenig und es freut mich, dass ich es geschafft habe das richtige maß zu finden.

      Löschen
  12. Auch ich gratuliere dem stolzen Elternpaar - und dem kleinen Knirps - habt ihr toll gemacht! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke, ich werde es dem papa ausrichten - der kommt ja meistens zu kurz :P

      Löschen
  13. Woooow, ich hab gar nicht mitbekommen, dass die kleine Eva schon da ist! Meinen herzlichsten Glückwunsch für euch drei! :) (Und das Foto mit dem Kater ist ja herzallerliebst!)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. es ist ja auch recht schnell gegangen ;-) danke für deine glückwünsche!

      Löschen
  14. Oh wie schön, das ist ja echt ergreifend <3 Herzlichen Glückwunsch!!!

    AntwortenLöschen
  15. Ich freu mich so für euch! Wir haben alle die ganze Schwangerschaft über mitgefiebert und und lässt du uns auch an eurem Leben nach der Geburt teilhaben. Danke dafür. Und danke dafür, dass du keine abgehobene Bloggermami bist, die alles in den höchsten Tönen lobt und verträumt-schwurbelig den traumhaften Muttialltag schildert :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. man sollte schon bei der warheit bleiben, wenn man einen blog betreibt. und tatsache ist, dass ich augenringe habe und müde bin. das ist aber normal wenn man ein baby hat. alles andere wäre ja eine fantasie-realität die nix mit dem zu tun hat, wie es wirklich ist.
      ich werde regelmässig baby-updates machen bzw. vielleicht eine eigene baby rubrik einführen - mal schauen.

      Löschen
  16. mir laufen gerade ein paar tränchen... so schön!

    meine herzlichsten glückwünsche an euch drei und eine wundervolle zukunft für die kleine eva!!!
    alles liebe und erhol dich von der geburt.

    hihi, die mullwindel darf nicht fehlen :-D
    weckt erinnerungen bei mir, ist schon beinah 30 jahre her.

    nutzt jede freie minute zum ausruhen ;-)

    ganz liebe grüsse
    bigs

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. bei mir war beim schreiben auch wasser marsch angesagt ;-)
      danke dir für deine glückwünsche und deine lieben worte. ich versuche so viel ruhe wie möglich zu finden, die kleine kann ja auch auf mir schlafen, wenn ich auf dem sofa sitze (siehe bild)

      Löschen
  17. Auch hier noch einmal, alles alles Liebe und Gute dieser Erde für dich und deine kleine Familie <3

    AntwortenLöschen
  18. ich wünsche euch als kleine familie alles glück der welt <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke dir petra! das größte glück ist es einen tollen ehe mann und ein gesundes kind zu haben.

      Löschen
  19. Oh wie schön, herzlichen Glückwunsch! Und ich wünsche deiner kleinen Eva und dir und deinem Fledermausmann alles Gute!

    AntwortenLöschen
  20. So schön geschrieben! Und das mit dem Nägellackieren kenne ich zu gut :D Lieben Gruß von Dawn

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. nunja, die nägel freuen sich bestimmt über ein wenig lackierpause und wer weiß, vielleicht gönnt sich mama ja mal bei dm eine maniküre mit lack in den nächsten paar wochen.

      Löschen
  21. Ich freue mich sehr für euch. Ich wünsche der kleinen Eva alles Gute auf dieser Welt und einen wunderbaren Start ins Leben. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke! eva war ein wunschkind und ist genauso im kreis unserer gesamten familie empfangen worden. das kind hat von allen großeltern, tanten und onkeln bereits sehr viel liebe erfahren - meiner meinung nach gibts keinen besseren start ins leben.

      Löschen
  22. Hach ich freu mich so für dich! Herzlichen Glückwunsch zur kleinen Maus!!! :-)

    AntwortenLöschen
  23. Wie wundervoll...meinen Glückwunsch an euch!!! :-) Rasputin scheint auch schon ganz angetan vom neuen Familienmitglied...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. oh ja! er hat schon während der schwangerschaft kontakt zu eva aufgenommen und mit ihr kommuniziert. jetzt ist er wie ein großer bruder für sie ... okay einer mit sehr viel fell ;-)

      Löschen
  24. Meinen ganz ganz herzlichen Glückwunsch! Schön, dass alles so gut gelaufen ist. Ihr zwei seht wunderschön zusammen aus.

    Ich wünsche Euch dreien eine wundervolle Kennenlernzeit!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. also ich persönlich finde mich auf dem bild nicht unbedingt hübsch. das liegt wohl daran, dass ich meine makeuptasche, die ich ins KH mitgenommen habe, nicht benutzt habe ;-)

      Löschen
  25. Ich war beim Lesen des Textes zutiefst angerührt - und das obwohl ich keine Mutter bin.
    HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH & ALLES, ALLES GUTE für Dich, Eva, Merlin und den Stubentigern - die sich hoffentlich alle so liebenswert verhalten wie Rasputin auf dem Bild :-D.

    prinzessin_paprika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. man muss nicht unbedingt selbst mutter zu sein um zu verstehen was liebe ist. und darum gings ja in dem posting.
      danke dir für deine lieben glückwünsche!

      Löschen
  26. ♥-lichen Glückwunsch! Ich wünsche euch alles Liebe! Geniesst die Zeit mit eurer Kleinen!
    Auf dem Krankenhaus-Foto siehst du so fit aus! Ich sah auf meinen Fotos (und auch sonst) total tot aus =D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke dir!
      mir ging es eigentlich sofort nach der geburt sehr gut und ich fühlte mich nicht schlapp oder ausgepowert. das lag vermutlich daran, dass ich so eine rasche geburt hatte und mich in den tagen vor der geburt noch gut ausgeruht habe.

      Löschen
  27. so wundervoll geschrieben! ganz ganz tolle fotos ... so lieb wie ihr drei kuschelt! genieß diese zeit! ich hoffe wir DREI :) sehen uns bald wieder! bussi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. kuscheln ist momentan an der tagesordnung: morgens, mittags, abends - und dazwischen auch. manchmal glaube ich, der kleinen ist das jetzt schon zu viel ;-)
      es wäre schön, wenn wir uns bald wiedersehen würden. vielleicht magst du mich ja mal besuchen?

      Löschen
  28. Ach das hast du so schön geschrieben :) Ich bin keine Mama und kann dieses Gefühl beim ersten Anblick nicht ganz nachvollziehen, aber ich kann es mir vorstellen.
    Danke, dass du es mit uns geteilt hast. Ich wünsche euch eine wunderschöne Zeit, viel Schlaf ;) und Gesundheit für alle.
    Eva ist ein wunderschöner Name!

    Alles Liebe!

    AntwortenLöschen
  29. Glückwunsch zur Geburt :) Ich bin o erleichtert dass es ohne Komplikationen ging.
    Ich stelle mir so eine Geburt aber mega schmerzhaft vor ~.~ Wie empfandest du das?
    Du hast es nun hinter dir und die Kleine ist gesund ^^

    AntwortenLöschen
  30. Alles, alles Gute!! Es war so interessant, deine Schwangerschaft die letzten Monate hier mitzuverfolgen, die guten wie schlechten Dinge, und es ist wirklich schön zu sehen, dass die Kleine jetzt da ist und alles gut ist und hier beide gesund seid!

    AntwortenLöschen
  31. Auch von mir gibt es rießige Glückwünsche an dich, deinen Fledermausmann und die Kleine! Ich häte jetzt ehrlich gesagt nicht erwartet, dass so ein langer Post dazu kommt, aber ich freue mich natürlich für euch ^^

    AntwortenLöschen
  32. Liebe Lilly, ich freue mich sehr, dass deine erste Geburt so gut verlaufen ist. Herzlichen Glückwunsch zu eurer süßen Eva. ♥
    Ich kann mich noch so gut an die Geburt meiner ersten Tochter erinnern, und man kann diese Gefühlswellen, die einen überrollen wirklich nicht in Worte fassen. Genieße es, ich wünsche euch eine wunderschöne Zeit & glückliches Leben mit eurer Tochter. :-)

    LG Petra

    AntwortenLöschen
  33. Ich wünsche euch alles Gute. Genießt die Zeit mit der Kleinen. <3

    AntwortenLöschen
  34. Hach, ich freue mich sehr für euch. Du beschreibst alles sehr schön und freue mich, in Zukunft ein wenig von der kleinen Eva zu erfahren! Für euch eine tolle Zeit! Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  35. Oh man, das ist so unglaublich schön zu lesen und ich freue mich so sehr, dass deine Geburt so flott ging und du dann dieses riesige Glück verspüren durftest =) ich wünsche euch alles alles Gute!

    AntwortenLöschen
  36. Herzlichen Glückwunsch!! Liebe Lilly, ich wünsche dir und deiner Familie alles erdenklich Gute! Ich freu mich für euch, das war so schön zu lesen! Liebe Grüße aus Salzburg!

    AntwortenLöschen
  37. Herzlichen Glückwunsch noch mal hier :) Du hast das so toll geschrieben! Habe echt die Trennen gehabt...das stimmt...ein gesundes Kind zu bekommen, ist das schönste was im Leben passieren kann.
    Ich wünsche Euch alles Gute!

    AntwortenLöschen
  38. Liebe Lillith,

    herzlichen Glückwunsch und alles Liebe und Gute zur Geburt von Eva! Ein sehr schöner Post; sehr anrührend *tränchenwisch*.

    Herzliche Grüße und ein schönes Wochenende.

    AntwortenLöschen
  39. Achh ich kann dein Glück (und deinen Schlafmangel) nur allzugut nachvollziehen - genieß die Zeit! Nochmal alles alles Liebe & Gute zur Geburt <3

    AntwortenLöschen
  40. I'm sorry, I read your blog thanks to google translator. I just wanted to tell you congratulations and I wish you the best in this moment of your life. A huge hold from Spain.

    AntwortenLöschen