Montag, 12. Mai 2014

Kikocosmetics Velvet Touch Cream Stick Blush

Neben der Kultmarke NARS hat auch die Kosmetikmarke Kikocosmetics Rouge und Highlighter in Stiftform lanciert. Im Vereinten Königreich findet man diese Stifte sogar schon in der Drogerie, vielleicht nehmen sich die Marken des Festlandes auch ein Beispiel an der Marke No. 7. Es ist kein Geheimnis, dass ich, wenn es zur dekorativen Kosmetik kommt, ein Anhänger von nur mehr ist tatsächlich mehr bin. Mit einem Augenzwinkern bezeichne ich mein Makeup gerne als Warpaint. Neuerdings male ich mir meine Kriegsstreifen mit den Velvet Touch Cream Stick Blushes ins Gesicht.


Das Schöne an den Velvet Touch Cream Stick Blushes ist, dass sie das Auftragen des Komplettmakeups zeiteffizent gestalten. Man malt sich einfach ein paar Streifen über die zuvor aufgetragene Foundation oder BB Cream und verblendet diese - nach Belieben - mit einem Pinsel oder den sauberen Fingern. Befürchtet man tagsüber ein Verblassen des Rouges kann man die Stifte auch bequem in der Handtasche mit sich herumtragen, ein Auffrischen ist jederzeit möglich, aber nicht unbedingt notwendig, weil die Haltbarkeit als gut einzustufen ist.

Ich habe mich für drei Nuancen entschieden, eine zum Konturieren, zwei verwende ich als Blush.


Bei Nummer 8, ist der Name Rose Mauve eher irreleitend. Dieser Blush Stick hat einen recht beachtlichen kühlen Braunanteil, welchen ihn als Idealprodukt zum Konturieren für hellere Hauttypen macht. Bei den klassischen Bronzing-Sticks, die auch gerne zum Konturieren verwendet werden, habe ich immer das Problem, dass mir diese zu gelb/orange sind.
Für einen Herbstlook kann man selbstverständlich Rose Mauve auch als Blush verwenden, hier ist dann aber Vorsicht bzw. ein leichter Auftrag geboten.


Nummer 2, Golden Peach, ist ein schimmernder Pfirsichton, der eine gesunde Frische ins Gesicht zaubert. Durch die Cream to Powder Formulierung sieht das Blush sehr natürlich aus. Wenn man gebräunt ist bzw. von Natur aus nicht zur Gattung der Blassnasen zählt, könnte man diese Nuance auch als Highlighter verwenden.
Dieses Velvet Touch Cream Stick Blush verwende ich im Moment sehr gerne, entweder solo oder als Unterlage für ein Puderrouge. Gerade bei einem matten Puderrouge kreiert der Blush Stick eine dezent Schimmernde Grundlage, die leicht durch das Puderprodukt durchscheint - ein traumhafter Effekt.


Nummer 5 trägt den Namen Camellia Red, es handelt sich dabei um einen matten Blush, der nach Belieben zart oder auch intensiv (Schneewittchenwangen) aufgetragen werden kann. Für ein schnelles Makeup, wenn man gerade fünf Minuten Zeit hat, ist dieses Velvet Touch Cream Stick Blush ideal, weil man mit wenigen Handgriffen seine Wangen wunderbar betonen kann. Wer nicht zu trockenen Lippen neigt, kann den Blush Stick auch auf die Lippen auftupfen.

Und da man in den schicken schwarzen Verpackungen die Farben nicht wirklich einwandfrei erkennen kann, habe ich Swatches gemacht. Zugegeben, ich bin der weltschlechteste Swatcher aller Zeiten, aber zumindest sind die Farben lebensecht dargestellt.


Meine Haut ist trocken, allerdings haben die Velvet Touch Cream Stick Blushes eine Cream to Powder Formulierung, was auch Beauties mit normaler bzw. leicht öliger Haut zugute kommen wird. Schönheiten mit sehr öliger Haut bzw. mit starken Aknenarben im Wangenbereich würde ich von den Stiften allerdings abraten.

Meine Motivation die Velvet Touch Cream Stick Blushes zu kaufen ist recht schnell erklärt: Ich war auf der Suche nach Produkten für ein mommy-friendly Komplettmakeup. Durch die einfache Handhabung und die handtaschentaugliche Verpackung sind mir die Stifte gerade recht gekommen.

Was haltet ihr von diesen Malstiften für die Wangen?

Kommentare:

  1. Die Farben sehen schön aus und wie Du sie beschreibst, sind sie einfach in der Handhabung. Für mich sind cremige Blushes aber irgendwie kompliziert, sie werden fleckig, oder ich nehme beim Auftrag des Rouges die Foundation wieder runter... Ach, es ist verhext. Ich komme mit Puderrouge viel besser klar.
    Lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich verstehe gut was du meinst. meine ersten versuche mit cremerouge sind ebenso verlaufen, wie deine. aber durch kontinuierliches üben und auch durch den geeigneten pinsel bin ich besser im auftragen geworden.

      Löschen
  2. Hi Lilly, das sind drei wunderschöne Farben! Ich persönlich mag Cream Blushes lieber als Blushes in Stickform, hab aber noch nie wirklich einen probiert! Bin auf ein Tragebild live gespannt!
    Liebe Grüße
    Blusherine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. durch den abgerundeten kopf des stiftes ist der auftrag sehr angenehm. ich verstehe aber was du meinst, ein klassisches cremeblush ist vielleicht einfacher aufzutragen.

      Löschen
  3. Schick, die sehen gut aus! Sind mir aber irgendwie nicht aufgefallen, ich war erst Donnerstag bei Kiko, Mist^^
    Diese "Cream to Powder" Sache gefällt mir echt gut, ich mag solche Blushes!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. bei uns waren die ganz hintem im laden in der letzten ecke. ich musste sie auch suchen.

      Löschen