Freitag, 14. März 2014

Redfriday by Beni Durrer - wie die Beautycommunity zu ihrem eigenen Lippenstift kam

Der Redfriday ist mittlerweile ein fixer Bestandteil der Beautycommunity. Auf Pink Sally's Blog können jeden Freitag Bilder hochgeladen werden, die Beauties mit ihren roten Lippenstiften zeigen. Intention dahinter ist die Welt etwas bunter zu machen und die Beautycommunity dazu aufzufordern, sich auch mal an die roten Lippenstifte heranzutrauen. Eine sehr gute Idee, denn immer nur peach- oder rosageschminkte Lippen werden auf Dauer langweilig.

Scheinbar hat dem Makeupartist Beni Durrer die Idee des Redfridays so gefallen, dass er einen eigenen Lippenstift kreiert hat. Es handelt sich hierbei - natürlich - um einen satten matten Rotton.


Bis dato hatte ich zwar bereits von Beni Durrer gehört, ich habe auch sein Buch Makeup Schule I in meinem Bücherregal stehen, kannte aber seine dekorativen Kosmetikprodukte nicht. Besonders der von ihm kreierte Contessa Herbst- und Winterlook 2013 hat mich sehr angesprochen. Umso gespannter war ich Produkte von Beni Durrer in den Händen zu halten und ausprobieren zu können.


Wie erwartet hat mich weder der Lippenstift Redfriday noch der Lipliner Johannisbeere enttäuscht. Beide lassen sich hervorragend auftragen, sowohl direkt als auch mit einem Pinsel. Ich persönlich bevorzuge bei einer intensiven Farbe wie Redfriday den Pinsel, das bleibt aber jedem selbst überlassen. Dadurch, dass der Lippenstift ein mattes Finish hat, empfehle ich vor dem Auftrag ein Lippenpeeling zu machen und auch eine dicke Schickt Lippenpflege aufzutragen, denn dieses Finish zeigt jede kleinste Trockenheit genau.
Die Haltbarkeit der Produkte ist vollkommen in Ordnung. Roter Lippenstift muss über den Tag/den Abend aufgefrischt werden, damit er langanhaltend gut aussieht.

Gleichgültig, ob man diesen Lippenstift nun mit einem klassischen Lidstrich oder Smokey Eyes kombiniert, so hat er einem wöchentlichen Bestandteil der Beautycommunity das Krönchen aufgesetzt. Denn, sind wir mal ganz ehrlich, es ist schon unheimlich cool, wenn es zum Redfriday jetzt auch den passenden Lippenstift gibt.

Der Lippenstift sowie der Lipliner wurden mit kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt, vielen lieben Dank dafür!

Kommentare:

  1. Dass Beni Durrer das aufgenommen hat, finde ich richtig genial von der Marke :)
    Und ich muss dir zustimmen: der Contessa-Look war grandios! Wobei im Gegensatz zu Redfriday der Contessa-Lippenstift ja anscheinend nicht überzeugen konnte. Zumindest habe ich von einigen Bloggern nichts Gutes dazu gelesen..
    Liebe Grüße
    purrrfekt

    AntwortenLöschen
  2. Ich find das ei ncooles Statement ^^

    AntwortenLöschen