Montag, 17. März 2014

Nagellacke für den Frühling

Sobald der Winter vorbei ist, werden meine schimmernden Nagellacke verbannt und es werden die Cremelacke ausgewintert. Es darf gerne sehr kräftig von der Farbe her sein, wichtig ist es mir bei den Frühlingsnagellacken ein einfacher Auftrag und auch eine gute Haltbarkeit. Denn wenn die Sonne lacht, möchte man nicht drinnen sitzen, um sich die Nägel zu lackieren, weil der alte Lack abgesplittert ist.


Dezent mit MAC Pep Pep Pep


Zu den MAC Nagellacken und ihrer Haltbarkeit gibt es unterschiedliche Meinungen, ich persönlich finde sie nicht besser oder schlechter, als Produkte anderer Hersteller. Wenn ich einen Nagellack haben möchte, der bürotauglich, aber doch frühlingshaft sein soll, so ist Pep Pep Pep die beste Wahl. Mit zwei Schichten deckt der Nagellack perfekt, er hat einen unaufdringlichen Pfirsichton und er ist aktuell in der Kollektion A Fantasy of Flowers wieder zu haben. Wenn ich nicht so ungeschickt wäre, wäre der Nagellack auch eine tolle Unterlage für Nailart aller Art.

Klassisch mit P2 Volume Gloss Funky Babe


Bei weitem etwas auffälliger ist aus der P2 Volume Gloss Reihe Funky Babe. Dieser Nagellack zeichnet sich vor allem durch einen tollen breiten Pinsel aus, der einen Auftrag mühelos gelingen lässt. Mit ebenfalls zwei Schichten deckt der Farbton perfekt und durch das Gellook-Finish benötigt man eigentlich keinen Topcoat.
Zwar ist der Lack nicht unbedingt officetauglich, aber er ist die perfekte Mischung aus Pink und Rot, je nach Lichteinfall sieht er andres aus, wie man auch auf dem Bild erkennen kann. Dieser Farbton eignet sich auch perfekt für eine frühlingshafte Pediküre.

OPI Do you lilac it? oder wie man einem tollen Nagellack einen blöden Namen verpassen kann


Die Namensgebung der OPI Nagellacke wird für mich immer ein Buch mit sieben Siegeln bleiben, es gibt selten einen Namen, der mir gefällt oder nach meinem Empfinden zum Nagellack passt. Der Nagellack Do you lilac it? war einer meiner allerersten OPI Nagellacke, den ich im Frühling immer wieder gerne trage. Das Lila ist nicht zu blass oder pastellig, der Auftrag gelingt wunderbar. OPI Nagellacke haben eine unglaublich gute Haltbarkeit, auch ohne versiegelnden Topcoat. Immer wenn ich diesen Nagellack getragen habe, haben mich Leute darauf angesprochen. Scheinbar dürfte der Farbton auch anderen Menschen gefallen.

Mädchenfeeling mit Barry M Dragonfruit


Wenn es etwas verspielter sein darf, dann greife ich zu Barry M Dragonfruit. Die Gelly Hi-Shine Nail Paints sind meine liebsten Nagellacke der Marke. Sie lassen sich trotz dünnem Pinsel sehr gut auftragen, halten über eine Woche ohne nennenswerte Chips auf den Nägeln und kommen eigentlich auch ohne Topcoat aus.

Kaboom Neon mit Illamasqua Collide


Neonnagellacke waren eigentlich letzten Sommer aktuell, aber da ich weder ein Trendsetter bin, noch mich danach richte, was gerade angesagt ist, gibt es für den Farbkick im Frühling den knallpinken Collide Nagellack von Illamasqua für mich. Illamasqua Nagellacke sind allesamt toll, das Unternehmen erlaubt nach eigenen Angaben eine doppelt so lange Entwicklungszeit für Nagellacke, wie Mitbewerber. Und das merkt man deutlich. Die Haltbarkeit ist bombastisch, die Farben decken meist schon mit einer Schicht und Verblassen oder eine Farbveränderung habe ich noch nie bemerkt. Ich persönlich finde Collide am schönsten auf kurzen Nägeln, das ist aber Geschmackssache.

Für die, die sich trauen ... Greenberry von Barry M


Die Faszination, die Essie's Mint Candy Apple auf die Beauties ausübt, habe ich bis heute nicht verstanden. Mir gefällt Barry M's Greenberry Nagellack wesentlich besser, weil er intensiver ist. Diesen Nagellack habe ich beim Beautyflohmarkt im Sommer getragen und mich haben geschätzte 15 Leute gefragt wo ich den Lack herhabe, welche Marke das ist usw. Genau wie Dragonfruit hat dieser Nagellack einen dünnen Pinsel, lässt sich aber hervorragend auftragen und hält sehr gut. Zu bekommen ist der Nagellack entweder via Barry M direkt oder über ASOS (keine Versandkosten).

Einfach mal blau machen mit Barry M Blue Grape


Neueste Errungenschaft meinerseits ist der Barry M Nagellack Blue Grape. Vermutlich werden jetzt einige Leser etwas verwirrt sein, da ich meine Abneigung gegen blaue Nagellacke hier schon des öftern geäußert habe. Mit dem Alter ändert sich scheinbar auch der Farbgeschmack, denn dieser Blauton gefällt mir unheimlich gut. Er ist knallig genug für mich, um ihn solo zu tragen und wenn ich etwas Besonderes für meine Nägel möchte trage ich MaxFactors Fantasy Fire darüber auf.



Und was darf bei euch nach dem langen Winter auf die Nägel?

Kommentare:

  1. Ich bin da farblich ganz bei dir :)
    Im Frühling und Sommer gerne Pastelltöne aber auch Knallfarben, Hauptsache was frisches :) Ich habe gerade erst bei KIKO Großeinkauf gemacht und so alles möglich mitgenommen ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. KIKO hat sehr gute nagellacke zu einem vernünftigen preis. vor allem wenn mal wieder eine aktion läuft, bei der der nagellack nur 1,50 kostet.
      da kann man ruhig auch mal mehrere nagellacke mitnehmen, das schadet dem kontostand nicht.

      Löschen
  2. Sei gegrüßt, liebe Lilly!

    Die Farben der Lacke finde ich sehr schön und wirklich passend zum Frühling. Ich glaube, den von p2 werde ich mir mal kaufen. Vielleicht schaust du mal bei mir rein - ich hab letztens auch Nagellacke vorgestellt und mache das demnächst nochmal.

    Liebe Grüße,
    die Katzenwölfin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. die p2 lacke sind super. leider wird p2 bei uns ausgelistet :( ich muss mal schauen, ob ich noch ein paar restbestände abgrasen kann.

      Löschen
  3. Eine schöne Auswahl :)
    Immer wieder interessant, wie sich Geschmäcker unterscheiden und besonders, dass die Glitterlacke jetzt eingemottet werden und die Cremelacke rausgeholt werden.

    Do you lilac it? und Greenberry gefallen mir persönlich am besten, ich bin ja kein Freund von so ganz blassen Farben [jaja, Pastell, ich weiss...] und finde da so ein bisschen Intensivität doch netter :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. pastelliges wie essie fiji kommt mit nicht in die tüte bzw. auf die nägel. das ist einfach nicht meins.

      Löschen
  4. Das Blau ist wunderschön, das gefällt mir auch ausnahmsweise sehr gut!
    Ich unterscheide beim Lackieren kaum nach Jahreszeiten, Schwarz geht immer, Braun sowieso und sämtliche Beerentöne auch. Wenn es mich dann mal packt, ist maximal ein kräftiges Weinrot drin. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das habe ich früher auch nicht gemacht, bis ich meine nagellackleidenschaft entdeckt habe. und du hast recht: schwarz geht sowieso immer.

      Löschen
  5. was für tolle Farben <3 wow..der von Illamasqua sieht echt stark aus :)
    liebste grüße :************

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. der ist schon sehr intensiv, den kann man auch prima im sommer tragen.

      Löschen
  6. Schöne Auswahl :) Mir sagt der von Barry M am Meisten zu

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. die sind alle drei sehr schön von barry m. zu schade, dass es die bei uns nicht bei dm zu kaufen gibt.

      Löschen