Montag, 31. März 2014

März 2014 Favoriten

Und wieder mal ist ein Monat vergangen - der März ist sogar verflogen! Nicht nur weil ich Geburtstag hatte, war der März ein guter Monat. Das Wetter ist endlich nach dem langen Winter besser geworden und ich habe viele neue Lieblinge für mich entdeckt.


Favoriten für den Teint


Der Star meiner Favoriten ist die Clarins BB Cream in der hellsten Nuance. Wie ich bereits in meinem Foundation-Posting geschrieben habe, hatte ich die Hoffnung aufgegeben, dass BB Creams und ich auf einen grünen Zweig kommen. In einer recht spontanen Shoppingaktion habe ich mir im März die Clarins BB Cream gekauft und diese fast ausschließlich als Foundation getragen. Die Nuance passt perfekt zu meinem (hellen) Hautton, ich habe keine Trockenheits-Spannungsgefühle und das Produkt dunkelt nicht nach. Der entaltene SPF von 25 ist mir bei dem vorherrschenden Kaiserwetter auch entgegengekommen.
Ohne Blush ist diesen Monat gar nichts gegangen. Besonders gerne trage ich nach wie vor meine Hourglass Ambient Lighting Blushes, hier in den Nuancen Dim Infusion (links) und Luminous Flush (rechts), weil sie einfach einen wunderschönen frischen Glow auf die Wangen zaubern, den ich leider noch immer schmerzlich in meinem Gesicht vermisse. Wenn es mal etwas mehr an Farbe auf den Wangen sien dufte, habe ich das Tarte Blush Tipsy verwendet, das ich dankenswerter Weise von Blusherine zum Geburtstag bekommen habe. Allerdings muss ich bei diesem Blush aufpassen, um nicht zu viel zu erwischen.

Im März gab es was aufs Auge!


Meine anhaltende Liebe zu Artdeco manifestierte sich im März in Form einer Dauerbenutzung der Liquid Star Liner (bevorzugt in schwarz). Zwar verwendet ich den Filzapplikator aus Prinzip nicht, aber mit dem Pinsel aufgetraten kann man jeden nur erdenklichen Eyelinerlook realisieren. Diese Eyeliner halten den ganzen Tag, ohne Verwischen, ohne Bröseln.
Für darunter verwendete ich den Lorac Behind the Scenes Eyeshadow Primer, der zusammen mit meiner Lorac Pro Palette bei mir eingezogen ist. War ich bis jetzt Fan der NARS Eyeshadow Base, so muss ich sagen, dass es Lorac doch besser drauf hat. Leider ist Lorac in Österreich schwer zu beziehen, ich würde gerne komplett auf diesen Eye Primer umseigen.
Lidschattentechnisch mochte ich es eher dezent im März, vor allem MAC's Arena Lidschatten sowie der RBR Lidschatten Hellbraune Carolinataube kamen sehr oft zum Einsatz. Letzterer ist für mich eine tragbarere Variante von MAC's Patina, mit dem ich manchmal so meine Schwierigkeiten habe.
Meine Freundin R. hat mir im Anblick der neuen 3 Meter langen Essence-Theke bei Müller die I love Extreme Mascara empfohlen, die ich wundervoll finde. Denn auch bei Mascara gilt: Nur mehr ist mehr!

Lippenbekenntnis


Der März war der Monat der Koralltöne, zumindest was meine Lippenstifte anbelangt. Meine Lippen sind nach wie vor sehr pflegebedürftig, daher habe ich mir für unterwegs den Reve de Miel Lippenpflegestift zugelegt, der eine etwas leichtere Variante des Produktes im Pot ist. Lippenstifttechnisch habe ich sehr gerne Essence Longlasting Lipstick Love Me (Nummer 13) getragen oder auch RBR Sheer Lipstick Tongue Tickles, wenn es etwas transparenter sein sollte. Darüber habe ich fast immer den YSL Gloss Volupté Golden getragen, der meinen schmalen Lippen etwas mehr Fülle verlieh.

Und sonst so?


Ich habe eine neue Augenpflege von Origins verwendet, die ich nicht mehr missen möchte. Es handelt sich um die Plantscription Anti-Aging Eye Cream, die zwar die volle Pflegewirkung, aber eine sehr angenehm leichte und nicht fettende Konsistenz hat. Als Tagescreme verwende ich nach wie vor Rodial's Stemcell Super-Food Day Cream, die nicht nur einen SPF von 15 hat, sondern auch eine dezente CC Wirkung. An Tagen, an denen ich kein Makeup trage, kommt mir diese Wirkung sehr entgegen.
Parfum des Monats ist Stella Mc Cartney Stella, dieses habe ich ohne Unterlass getragen.

Schwangerschafts-Favoriten


So sehr ich mein Mama Bee Öl von Burt's Bees liebe, morgens nach dem Duschen kann ich mich damit nicht einölen. Daher verwende ich morgens sehr gerne die Mama Bee Body Butter, ebenfalls ein Geburtstagsgeschenk von Blusherine. Die ist zwar ebenfalls sehr reichaltig, lässt sich aber gut verteilen und zieht verhältnismässig rasch ein. Sofort kann man sich aber auch nicht anziehen.
Morgens trinke ich jetzt zu meinem coffeinfreien Kaffee immer eine große Tasse Tee. Da ich den Bald Mami Tee seit Beginn meiner Schwangerschaft trinke, habe ich diesen Monat einen neuen Tee von Sonnentor ausprobiert, man will ja nicht immer das gleiche trinken. Er nennt sich Osterüberraschung und ist sehr erfrischend.

Falls ihr sehen wollt, was ich im März aufgebraucht habe, klickt bitte hier.

Was waren eure Favoriten im März?

Kommentare:

  1. Liebe Lilith!

    Sind die Longlasting Lipsticks von essence echt so gut wie alle sagen? Und lohnt sich bei Burt's Bees das Preis/Leistungsverhältnis? :)

    Liebe Grüße,
    Moami

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. meiner meinung nach sind die essence longlasting lippenstifte ein echtes highlight in der drogerie. die können trotz des geringes preises mit weitaus teureren produkten konkurrieren.
      ich kenne von burts bees nur das mama bee pflegeöl und die mama bee bodybutter. die beiden produkte sind ihr geld wirklich wert. den rest der marke kann ich nicht beurteilen.

      Löschen
  2. wow wow wow ....
    wundervolle Lieblinge!
    Alle Produkte gefallen mir sehr <3
    Liebste Grüße :*****

    AntwortenLöschen
  3. Hey :)
    Wunderschöner Blog. Gefällt mir richtig gut. :) Deine Bilder sind auch richtig toll.
    Schau dir doch mal mein Blog an
    Hier gehts zu meinem Blog :) 

    AntwortenLöschen