Dienstag, 21. Januar 2014

Schwangerschaft: Halbzeit

Wer hat an der Uhr gedreht, ist es wirklich schon so spät? Dieses Lied kam mir in den Sinn, als ich feststellte, dass ich bereits Halbzeit in meiner Schwangerschaft habe. Und während ich nun auch durch beste Tricks nicht mehr verbergen kann, dass ich schwanger bin, weil ich mittlerweile eine doch recht anständige Kugel habe, gibt es ein paar Gedanken, die ich mir jetzt gerade mache.


Pfoten weg von meinem Babybauch

Also ich weiß ja nicht was sich manche Menschen so denken. Mir haben vollkommen fremde Leute ohne Vorwarnung einfach an den Bauch gefasst. Beim Einkaufen, beim Spazierengehen. Eine Dame meinte sogar, dass das Glück bringen würde.Ich finde das eine Unverschämtheit! Wenn ich im Supermarkt einen Mann mit einem knackigen Hinterteil sehe, gehe ich ja auch nicht einfach hin und greife zu, vollkommen gleichgültig ob das Glück bringt oder nicht.
Mit Fragen zur Schwangerschaft von völlig Fremdem Menschen kann ich mittlerweile recht schlagfertig umgehen, aber diese Grapscherei macht mich rasend. Ich hoffe ich schaffe es, damit in Zukunft besser umzugehen.


Nein, ich will keine Babyparty! Eine Babyparty will ich nicht!

Auch wenn es meinen Freundinnen das Herz bricht, es wir keine Babyparty geben. Ich finde diese Parties peinlich, unnötig und für eine Schwangere einfach nur total anstrengend. Die Babyparties, die ich als Gast besucht habe, konnte ich nur deshalb ertragen, weil ich mich mit Alkohol betrinken konnte. Als werdenden Mutter fällt das ja bekanntlich flach. Außerdem möchte ich nicht meine Freundinnen nötigen unter einem Vorwand, nämlich besagter Party, Geschenke für mich oder die Kleine zu kaufen.Versteht mich nicht falsch, wenn mir jemand etwas schenken will, so bin ich sehr dankbar, aber diese Parties sind meiner Meinung nach nur Fund-Raising bzw. Geschenk-Raising Aktionen.

Schön langsam wird es was mit dem Mutter-Gen

Zu Beginn meiner Schwangerschaft hatte ich regelrechte Panik als Mutter eine Zivilversagerin zu sein. Das lag vielleicht auch daran, dass mich die Schwangerschafts- und Mutterschaftsinformationsflut wie eine Riesenwelle überrollt hat. Mittlerweile habe ich mich über vieles informiert und mit vielen Mamas gesprochen und bin zu der Erkenntnis gelangt, dass jede Mutter Fehler macht. Die perfekte Mama gibt es nicht! Dennoch werde ich versuchen viele Dinge, die meine Eltern falsch gemacht haben, anders zu machen.Wahrscheinlich werde ich bei vielem auch kapital danebenhauen, aber damit muss ich leben. Wichtig ist mir, dass die Kleine klare Grenzen hat und vor allem, dass sie glücklich ist.


Jede Prinzessin braucht ein Schloss

Mein Damenzimmer ist Geschichte, noch bevor es in Vollbetrieb ging. Darüber bin ich gar nicht traurig, weil ich momentan fieberhaft die Einrichtung des Kinderzimmers plane. Da gibts ja tausende Ideen, was man alles machen kann! Wo hingegen ich zu Beginn der Schwangerschaft noch der Meinung war, man muss das Mäderl nicht zur Prinzessin erziehen und meinem geliebten Fledermausmann sogar unter Androhung der Prügelstrafe verboten habe ihr ein Krönchen zu kaufen, habe ich das jetzt revidiert. Mama und Papa stehen auf Ritter, Schlösser und Burgen, also warum sollte die Kleine dann nicht auch ein märchenhaftes Zimmer bekommen? Allerdings kein kitschiges Mädchenzimmer, sondern eins mit verwunschenen Bäumen und Elfen und Drachen.

Jetzt wissen wir auch wie sie heissen soll ...

Nach langem Hin und Her steht jetzt der vollständige Name des Kindes fest. Jeder hat ja namenstechnisch so seine Vorlieben und so manches Familienmitglied versucht da schon seinen Willen durchzusetzen - erfolglos. Denn man sollte sich niemals mit einer werdenden Mutter anlegen. Der Fledermausmann und ich hatten sehr unterschiedliche Vorstellungen bezüglich des Namens, doch mit der Zeit und der Hilfe eines Notizblockes (in elektronischer Form) konnten wir uns zusammenraufen. Ich hoffe sehr, dass die Kleine ihren Namen nicht abstoßend findet, oder besser gesagt dass ich zumindest einer der drei Namen gefällt. Dann kann sie sich mit 14 aussuchen, wie sie heissen will.

Schießlich bleibt zu hoffen übrig, dass der zweite Teil meiner Schwangerschaft genauso gut verlaufen wird, wie der erste. Es geht mir gesundheitlich gut, ich bin momentan in wunderbarer Stimmung und sehr unternehmungslustig und kann es kaum erwarten diese Woche zum 3D-Scan zu gehen und die Kleine wiederzusehen.

Kommentare:

  1. ARGH! Dieses unsägliche Gegrabsche... sollte ich doch irgendwann nochmal schwanger werden, werd ich echt zurückfassen.
    Mir hat mal eine quasi Fremde (Freundin meiner Schwiegereltern, hab noch nie ein Wort mit der Frau gesprochen) minutenlang über den Bauch gestreichelt, dann ihren Kopf auf meinen Bauch gelegt und versucht da irgendwas zu hören. Ich war wie vom Donner gerührt.

    Und es hört auch hinterher nicht auf. Ständig versucht jemand dem Zwerg ins Gesicht zu fassen. Find ich jetzt zur Erkältungszeit nicht so witzig :-/

    Ich finds schön von Deiner Schwangerschaft zu lesen und vor allem natürlich dass es Dir und der Kleinen so gut geht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. es wurde mir auch schon gesagt, dass wenn das baby mal da ist, alle in den kinderwagen reinfassen oder das kind im gesicht berühren wollen. das finde ich ja noch schlimmer, als das bauchgegpapsche! das kind kann sich ja nicht wehren und weiß ja auch nicht, wie ihm passiert.
      meine freundin hat einer älteren dame, die ohne vorwarnung in den kinderwagen reingefasst hat, einen klaps auf die hand gegeben. das war so eine art reflex. weißt du was die alte gemacht hat? sie hat sie angezeigt! da hört es sich auf.

      Löschen
  2. Über eigene Erfahrung verfüge ich da ja noch nicht, aber ich hab jetzt auch schon einige Male gelesen, dass Schwangerschaftsbäuche ungefragt begrabbelt werden und kann irgendwie auch gar nicht nachvollziehen, wie jemand auf die Idee kommt, das könne okay sein?! Ich meine, man fasst doch eigentlich generell andere Menschen, insbesondere Fremde, nicht einfach ungefragt an, also warum sollte das bei einer Schwangeren plötzlich in Ordnung sein? Das leuchtet mir überhaupt nicht ein, egal wie spannend eine Schwangerschaft sein mag, insofern kann ich deinen Unmut da gut nachvollziehen und würde vermutlich in so einer Situation selbst ziemlich grantig werden und den Grabschern ordentlich was erzählen... ("Das soll Glück bringen? Ich sag Ihnen mal was: das bringt Unglück, und zwar für Sie." =P) Ich würde mich ja schon wundern, wenn mir Fremde Fragen zur Schwangerschaft stellen würden, aber ungefragt angrabbeln geht bei mir echt gar nicht, schon gar nicht bei Fremden, da kann mir dann in Abwehrreaktion durchaus auch mal die Hand ausrutschen. Freunde dürften ja durchaus gerne mal fühlen, aber die sollten auch wissen, dass sie vorher zu fragen haben, aber wie Fremde auf solche Ideen kommen... die streicheln bestimmt auch ungefragt jeden Hund und beschweren sich hinterher, wenn sie mal einer beißt.

    Warum sollte eure Kleine ihren Namen denn abstoßend finden? Ich bin ja selbst mit einem Allerweltsnamen (8 Gleichnamige bei 79 Mädels...) "gesegnet" und finde das ziemlich langweilig, aber abstoßend?

    Ich wünsche dir jedenfalls weiterhin eine schöne und entspannte Schwangerschaft und dass die Menschheit mal zur Vernunft kommt und dich nicht einfach angrabscht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. der vergleich zu dem hund finde ich gut, das ist genau das gleiche.
      beim ersten begrapschen war ich so perplex, dass ich gar nicht wusste, was ich jetzt tun soll. darauf wird man ja als schwangere nicht vorbereitet. mein erster reflex war natürlich besagter dame einfach eine aufzulegen, ich habe mich dann aber beherrscht.
      bei meiner familie und meinen freunden ist das total okay, aber selbst da hat bis jetzt noch jeder gefragt. das gebietet auch die höflichkeit bzw. kinderstube.

      ich selbst mag meinen vornamen nicht und kann mich auch bis jetzt damit nicht identifizieren. das liegt an der geschichte warum ich so heisse, wie ich heisse. meine eltern haben damals geld dafür bekommen diesen namen zu nehmen. und das ist nicht die richtige motivation.

      danke! ich nehme an, da können wir noch lange warten, bevor diese grapscherei aufhört. leider :(

      Löschen
  3. Ich drück dir fest die Daumen dass die zweite hälfte der Schwangerschaft genauso gut verläuft. Ich bin mir sicher, dass du eine gute Mutter wirst. Und du hast recht, die perfekte Mutter gibt es nicht...
    Die Leute sind echt unverschämt bei Schwangeren, ich hab das schon mal gesehen, wie eine fremde Frau auf den Babybauch griff, ich würde das auch nicht wollen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. bis jetzt gehts mir gut. meiner meinung nach ist das auch eine einstellungssache. gut, ich bin abends oft sehr müde, aber das ist jetzt nicht schlimm. was ich in der schwangerschaft gelernt habe ist sich zeit für sich zu nehmen und auf seinen körper zu hören.
      ich hoffe, dass ich das mit dem mamasein gut hinbekomme. vor allem streng sein liegt mir jetzt nicht wirklich, aber konsequenz muss sein.
      manche menschen haben echt keinen genierer, gutes benehmen ist scheinbar nimmer im trend.

      Löschen
  4. Ein wunderschöner Post, danke für deine privaten Gedanken! :) LG Babsi

    AntwortenLöschen
  5. Das klingt alles so wunderschön! Wenn dich (fremde) Menschen ungefragt betatschen, greif ihnen auch blitzschnell am Bauch (oder an andere intime Stellen). Würde gerne sehen, wie die darauf reagieren :D
    Nebenbei bemerkt.. ich platze vor Neugierde, wie die kleine Prinzessin heißen wird!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das ist eine gute idee, mittlerweile bin ich auch nicht mehr so perplex, wenns passiert. das gesicht der anderen person ist dann wahrscheinlich unbezahlbar.

      Löschen
  6. Hurra! Bergfest! =D
    • Babybauchgegrapsche: Ich fand das auch immer fürchterlich und ich verstehe bis heute nicht warum das Leute tun...
    • Babyparties: finde ich auch schrecklich.
    • Muttergen: das kommt mit der Zeit. Und wenn man sich auf sein Bauchgefühl und vor allem auf seinen Hausverstand verlässt, kann man auch gar nicht so viel falsch machen =)
    • Ich möchte bitte auch so ein cooles Zimmer haben!
    • Namen: Ich verstehe nicht, warum sich alle einmischen und ihren Senf dazu tun müssen. Aber das ist ein generelles Problem in der Schwangerschaft, dass alle anderen immer bestens bescheid wissen...

    Ich wünsch' dir eine tolle 2. Schwangerschaftshälfte! Und geniesse besonders den Mutterschutz so gut du kannst! So viel Zeit nur für dich wirst du lange nicht mehr haben =)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. genau bergfest, das wort ist mir nicht eingefallen, als ich den post geschrieben habe. halbzeit klingt leicht nach fussballmatch ;-)
      meine FÄ meinte auch, ich soll das ganze nicht so wissenschaftlich angehen, sondern auf meinen bauch hören bei der kindeserziehung. das hat mir sehr geholfen.
      du sprichst da was wahres an: jeder weiss was zum thema schwangerschaft und geburt, jeder will was beitragen, auch wenn das wissen schon 40 jahre veraltet ist, es wird mitdiskutiert und es werden "gute ratschläge" verteilt, auch wenn diese nicht gewünscht sind.
      im mutterschutz werde ich es mir so richtig gutgehen lassen, danach hat die kleine dann die erste priorität.

      Löschen
  7. Ja, das Gegrabsche geht mir auch auf den Nerv... Wobei meine Hebi sagt "sei froh, solange das Kind noch geschützt in dir drin ist. Richtig eklig wird es, wenn fremde Wurstfinger in den Kinderwagen langen..:" Trotzdem sind wir keine Buddhas...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. wie gesagt beim in den kinderwagen fassen werde mich die leute kennenlernen. das überschreitet eine grenze und da gibts konsequenzen.
      vielleicht bringe ich der kleinen bei frühzeitig zu schnappen und zu beissen, wenn jemand unbekannter in den kinderwagen fasst ;-)

      Löschen
  8. Ich wünsche dir weiterhin alles Gute! Schlaf viel und genieß die Zeit!

    Ich wurde damals von einer alten Dame angesprochen: " Sie sind aber mutig in der heutigen Zeit noch ein Kind zu bekommen" Ähm ja -.- Sie hat wohl noch nichts vom demografischen Wandel gehört xD

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. dankeschön!
      auch wenn es die alte dame bestimmt nicht böse meint, muss man so einen kommentar bringen? es ist die entscheidung der eltern ein kind zu bekommen, vollkommen egal wie 'die heute zeit' so ist.

      Löschen
    2. außerdem - wie meine mutter sagt - wenn man zu viel nachdenkt, dann ist eh nicht der richtige zeitpunkt! :)

      Löschen
  9. Oh schon so weit? Wahnsinn!
    Den ersten Punkt finde ich gruselig, das sollte echt nicht passieren! Wenn ich so viel Mumm hätte, würde ich wahrscheinlich den Leuten auch an den Bauch greifen^^ Aber fies ist das schon. Ich mag es allgemein nicht, angefasst zu werden, von Fremden schon gar nicht und dann auch noch an einer recht intimen Stelle (ich meine Arm, Schulter geht ja noch, aber Bauch wär mir echt unangenehm)...

    Ich hätte auch gern 3 Namen für mein Kind, aber wir müssen uns wohl auf einen einigen, mein Freund hat es gern kurz und knackig ;)

    Ich wünsche dir weiterhin eine tolle Schwangerschaft!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. die zeit vergeht ... ;-)
      ich mag dieses getatsche auch nicht am arm oder so, wenn das fremde menschen sind. muss ja nicht sein.
      der fledermausmann hat wie ich auch mehrere vornamen, also nehmen wir diese tradition bei unserem kind auch auf.
      danke dir!

      Löschen
  10. Oh wie schööön! :,) Da freut man sich ein klein wenig mit! Gratuliere auch noch zu eurem Glück!

    Aber also das mit dem angrapschen kenne ich so gar nicht. O_o Das würden die bei mir einmal versuchen, echt hey...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke!
      mir war das auch vollkommen unbekannt, bis meine ersten freundinnen schwanger waren. da steht man daneben und denkt sich: sag mal spinnen die leute? einfach unfassbar.

      Löschen
  11. toll geschrieben! das mit den namen finde ich spanned und irgendwie "fair" - habe ich so noch nei gehört ... die meisten sagen dass sie mehrere namen zur auswahl haben und sich dann für einen namen entscheiden wenn sie das kind willkommen heißen :)
    das habe ich schon total oft gehört, dass fremde schwangeren auf den bauch greifen - wtf? ich meine ich hab die babybäuche (komisches wort :D ) meiner freundinnen auch immer gestreichelt und gebusselt :D aber eben die MEINER freundinnen! manche menschen sind unmöglich!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. während der schwangerschaft mehrere namen zur auswahl zu haben kenne ich auch. wir wollten das nicht, weil wir das kind jetzt schon mit namen ansprechen möchten.
      es ist was vollkommen anderes, wenn meine freundinnen meinen bauch angreifen. die dürfen das selbstverständlich. obwohl ausnahmslos alle um erlaubnis gefragt haben. meine freundinnen dürfen das kind auch angreifen, wenn es da ist und abbusseln, wenn sie das wollen. aber fremde menschen geht das alles nichts an. die sollen sich an ihren eigenen bauch greifen, wenn sie einen betatschen wollen.

      Löschen
    2. sowieso! ich versteh überhaupt nicht wie die auf die idee kommen?! es ist wirklich so wie du beschrieben hast - wobei mir die idee mit den knackigen männerhintern durchaus gefällt :D

      Löschen
  12. Also Bauchgegrapsche finde ich unverschämt! Sollte ich irgendwann schwanger werden, werde ich mir eine Abwehrstrategie überlegen! Ich mache das bei meinen Freundinnen oder in der Familie auch nicht. Und wenn es unbedingt sein soll, dann muß man fragen! Guten Freunden würde ich das nicht verwehren, aber fremde Leute sollen bitte die Pfoten weg lassen!

    Ich denke das keine Frau ein Muttergen hat. Jede Frau muß sich daran gewöhnen und irgendwann ist dann alles ganz selbstverständlich. Setz Dich nicht unter Druck...

    Lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich war vollkommen unvorbereitet, dass dieses gegrapsche kommt. jetzt weiss ich auch, dass fremde leute einfach in den kinderwagen reinfassen, wenn man mit dem kind spazieren geht. da kann ich mir jetzt vorab auch schon was überlegen.

      ich lasse das mamasein auf mich zukommen. bereits jetzt hat sich so viel in mir verändert, ich weiß, dass ich die kleine vollkommen bedingungslos liebe - auch wenn sie mich mit ihren tritten ärgert ;-)
      es wird schon werden, ich mache mir da keinen stress.

      Löschen
    2. Daß immer alle kleine Kinder angrabbeln müssen finde ich auch blöd! Und auch das mache ich bei anderen nicht. Auch meine Nichte fasse ich nicht einfach im Gesicht an, sie wird jetzt drei. Wenn sie kuscheln mag, dann kommt sie zu mir auf den Schoß (inzwischen, natürlich nicht als Baby)
      Mir, und ich bin ja nicht mehr 8, wurde an Weihnachten zur Begrüßung in die Wange gekniffen. Ich dachte mich trifft der Schlag!

      Lg

      Löschen
    3. in die wange kneifen hasse ich! wie die pest! da werde ich echt ungemütlich. wenn das jemand bei meiner kleinen macht, dann gibts echt ärger.
      kinder kommen schon von selbst, wenn sie streicheleinheiten wollen. man sollte das nicht erzwingen wollen. ist im grunde ähnlich wie bei tieren. meine katzen kommen auch von selbst zum schmusen und wenn sie genug haben, gehen sie wieder. das ist vollkommen okay so.

      Löschen
  13. ich sag nur eins: http://www.namemydaughter.com/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. zugegeben, ich bin ein großer fan lovecrafts, aber meine tochter chtulhu zu nennen, geht dann doch etwas zu weit.
      die seite hat mich zuerst sehr amüsiert, mittlerweile finde ich das aber nur mehr traurig.

      Löschen