Dienstag, 7. Januar 2014

Beauty Resolutions 2014

Zu Beginn des Jahres macht man sich üblicherweise Gedanken, was man besser machen kann, als in den Jahren zuvor. Ich bin per se kein großer Fan von Neujahrsvorsätzen wie endlich mehr Sport machen oder 10 Kilo abnehmen, die man spätestens Ende Januar wieder verwirft. Was ich aber ganz interessant finde, sind Beautyvorsätze, wie sie von einigen Youtuberinnen oder auch von Mirela gefasst worden sind.

Viele Vorsätze, die ich bei anderen gelesen habe, setzte ich bereits um. Wie zum Beispiel immer abgeschminkt ins Bett, Pinsel regelmässig waschen oder auch das Eincremen nach der Dusche oder dem Baden.


Shop your Stash, Baby!

Wenn ich mir meine Bestände so betrachte, wird mir oft blümerant. So viele schöne, aber viel zu wenig benutzte Produkte! Daher habe ich den Entschluss gefasst, meine Sammlung mehr zu benutzen und mir alle zwei Wochen neue Produkte rauszusuchen, die ich dann täglich verwenden möchte. Dabei möchte ich besonders meine losen Lidschatten mehr in die Alltagsroutine miteinbeziehen.

Weiterhin fleissig aufbrauchen

Bereits im letzten Jahr habe ich begonnen Körperpflegeprodukte aufzubrauchen. Das hat ganz gut funktioniert, wenn ich nicht die Marke Rituals entdeckt und wieder neue Sachen eingekauft hätte. Dieses Jahr möchte ich konsequent meine halbvollen Duschgel- und Bodybutter-Vorräte vernichten, um wieder Platz im Badezimmerschrank zu schaffen.
Ich werde auch versuche im Bereich Duschgel und Bodybutter nichts nachzukaufen, bis ich nicht alles aufgebraucht habe. Einzige Ausnahme ist das Weleda Schwangerschaftsöl.

Mehr Wasser trinken

Mag sein, dass das jetzt nicht unbedingt ein reiner Beautyvorsatz ist, aber ich möchte meine Wassermenge, die ich täglich trinke, steigern. Momentan liege ich bei knappen 2 Litern, was per se nicht unbedingt schlecht ist. Allerdings sollte man in der Schwangerschaft mehr als 2 Liter trinken, da das Fruchtwasser sich beständig erneuert und somit weniger Flüssigkeit für die Mutter und deren Körper übrigbleibt. Ich habe bereits trockene Haut und merke sofort, wenn ich nicht genug trinke.
Ich habe mir jetzt einen großen Krug voll mit stillem Mineralwasser, sowie ein schönes Glas auf den Schreibtisch gestellt und bis jetzt klappt es gut mit der Umsetzung des Vorsatzes.

Kampf den trockenen Haarspitzen

Wie könnte es anders sein, auch meine Haare sind trocken. Nach der Haarwäsche sind sie so, wie ich sie haben will, aber spätestens ein bis zwei Tage danach machen mich meine trockenen Haare fertig. Deswegen möchte ich jetzt vermehrt Haarpflege betreiben, mir regelmässig Masken und Ölkuren gönnen und so hoffentlich den trockenen Spitzen adieu sagen.
Ich habe noch ein paar Haarmasken im Schrank, die werde ich jetzt alle hervorholen und auch benutzen. Wenn sie aufgebraucht sind, werde ich mir zur Belohnung die Macadamia Natural Oil Haarmaske kaufen, auf die ich schon lange ein Auge geworfen habe.

Öfters Handcreme benutzen

Jeden Abend von dem Schlafengehen creme ich mir meine Hände ein und wundere mich, warum sie so trocken sind. Tja, einmal am Tag Handcreme auftragen ist dann doch etwas zu wenig.
Ich möchte mir jetzt auch untertags öfter die Hände eincremen. Gerade im Büro vergesse ich das oft, weil ich viel zu beschäftigt mit anderen Dingen bin. Als Erinnerung werde ich mir jetzt eine Handcreme auf den Schreibtisch stellen, wenn ich diese im Blick habe, so hoffe ich, dass ich sie auch benutzen werde. Dann muss ich mich auch abends nicht mehr wundern, warum meine Hände so ausgetrocknet sind.

Habt Ihr Beauty-Neujahrsvorsätze gefasst? Wenn ja, dann lasst sie mich wissen, ich bin neugierig.


Kommentare:

  1. Ich lese die Beauty-Neujahrsvorsätze sehr gerne, da doch alle Frauen recht unterschiedliche Wünsche haben, aber einiges dann doch bei vielen gleich ist. Ich werd morgen meine Beauty Resolutions 2014 schreiben. Habe mir jetzt auch endlich eine Handcreme bestellt, die ich schon lange angeschmachtet habe, creme mir nämlich auch zu wenig die Hände ein.

    Liebe Grüße,
    Moppi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich finde das auch interessant was sich andere beauties so vornehmen. vieles deckt sich aber.
      was hast du dir denn für eine handcreme bestellt?

      Löschen
  2. Das sind doch schöne Vorsätze! Wirst Du auch aufgebraucht Postings schreiben? Ich gebe zu, da wäre ich sehr neugierig, was Du so in den Schränken hast! :)
    Lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich habe ein- oder zweimal aufgebraucht postings geschrieben, bin dann aber dazu übergegangen aufgebrauchtes gleich wegzuwerfen, anstatt zu horten. aber es wäre eine gute idee zum einhalten des jahresvorsatzes mal wieder etwas über aufgebrauchte produkte zu schreiben. danke für den denkanstoss!

      Löschen
    2. Ich geb zu, daß die leeren Verpackungen auch schon manchmal nerven. Ich hab dann auch nicht immer Zeit für Fotos. Bzw. Hatte ich mir ja in den Kopf gesetzt nur noch Videos zu den aufgebrauchten Sachen zu drehen. Naja, ich fänds jedenfalls schön zu lesen, ich mag die Postings auch bei anderen immer gern.
      Lg

      Löschen
  3. Ich sitze noch an meinem Post. Hatte gestern Abend keine Lust zum Schreiben und hoffe auf heute Abend zur Beendigung. Was ich lustig finde: die Vorsätze als Thema gibts jedes Jahr auf Blogs. Nur dieses Jahr ist es gehypter durch den neuen Namen :) google mal durch die Jahre hihi.

    Tipp zum Trinken: ich hab mir mit der Schwangerschaft 1 Flasche in Küche, Bad, Schlafstube und Stube gestellt. Immer wenn ich dort bin nehme ich 1 Schluck. Dadurch schaffte ich bis zu 3,75 l pro Tag. Beim Stillen (oder wenn es die Flasche wird dann da) habe ich immer parallel einen Pott heißen Tee getrunken :).

    Gehts euch sonst gut?

    GlG

    Ela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. klar macht beauty resolutions mehr her, als neujahrsvorsätze. alles was englisch ist, ist hipper :P letztes jahr hatte ich gar keine vorsätze, damit ich sie nicht brechen muss. auch ein ansatz.
      ich bin schon gespannt was du dir für 2014 vornimmst.

      danke für den tipp! ich bin heute den ersten tag wieder im büro und das mit dem trinken klappt ganz gut. die idee mit dem teetrinken beim stillen finde ich super. also wenn ich stillen kann, was ich sehr hoffe.

      mir/uns gehts gut, danke! ich habe heute nacht schlecht geschlafen, bin heute daher etwas groggy und die kleine strampelt heute, dass es eine reine freude ist. not. wie soll man im büro schlafen, wenn die kleine in meinem bauch samba tanzt? ;-)

      Löschen
    2. :-) Schlafmusik ? :-))))

      Btw Stillen. Lass dich bitte nicht verrückt machen. es gibt auch bei Hebammen und Krankenschwestern immer noch Viele, die, wenn es nicht gleich klappt, die Pille zum Abstillen geben wollen. QUARK. DU musst wissen, ob du es möchtest und, ob du es, falls es nicht gleich klappt, parallel zum fläschchen weiter die Brust anbieten möchtest. Ich habe es gerade bei einer Freundin erlebt. leider hat sie mir erst spät (nach 3 wochen davon erzählt). Man hat ihr noch im KH als es am 2. Tag abends nicht gut klappt, sofort die Pille aufgedrückt. Man kann aber das Stillen auch nach dem Abstillen durch häufiges Anlegen wieder in Gang bekommen. In meinen PEKiP Kursen hatte ich viele Mütter, die beides gleichzeitig gemacht haben und dadurch so entspannten, dass es am Ende super klappte. und falls es doch das Fläschchen wird, lass dich auch da nicht irre machen. Es ist genauso gut und intensiv. (wichtig nur nicht zu schnell auf die fettmachende 2er umzusteigen hihi). Und auch da kann die gleiche Geborgenheit entstehen. egal wie du dich entscheidest, BEIDES ist RICHTIG :-) es ist nämlich eure Entscheidung und nicht die von irgendwelchen Hebammen, Ärzten und sonstigen Leuten :-)

      Na, vielleicht wird sie temperamentvoll, vielleicht hat sie deine Gene absolur in sich mit deinen verschiedenen Rollen udn Gesichtern :-) Ich finds jutttttt

      glG

      ela

      Löschen
    3. im gegensatz zu vielen meiner freundinnen sehe ich die schwangerschaft und auch stillen-angelegenheit sehr entspannt. es kommt wie es kommt. man ist nicht automatisch eine versagerin, wenn man nicht stillen kann. manche frauen möchten auch nicht stillen und das ist okay. ich lasse mir sowieso auch jetzt in der schwangerschaft schon keinen mumpiz einreden, da werde ich ganz schnell sehr bestimmend und erkläre der person, dass man sich besser nicht mit einem werdenden muttertier anlegen sollte (vor allem nicht mit mir).

      das strampeln hat sie definitiv von merlin, der fährt gerne fahrrad :-) mir ist es recht, wenn sie strampelt, dann weiss ich, dass es ihr gutgeht.
      ich hoffe, dass sie die kreativität von mir geerbt hat. die geschichte mit dem temperament ist eher zweischneidig, vor allem wenn ich da an die pubertät denke. oO.

      Löschen
  4. ich habe auch überlegt ob ich mir "vorsätze" vornehmen soll ... ich bin aber seit ca 2 monaten genau an jenen dingen dran (produkte aufbrauchen/verwenden) dran und das ist auf jeden fall mal schon ein großer schritt ... und mehr wasser sollte ich mir auch vornehmen ... ich trinke unglaublich wenig weil ich auch nie durst verspüre!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. dann brauchst du ja eig. keine vorsätze, oder? ich meine wenn du schon brav am umsetzen bist, bist du ja mittendrin statt nur dabei.

      durst zu haben kannst du dir antrainieren. einfach mehr trinken, dann stellt sich der körper darauf ein und wenn du dann zu wenig getrunken hast, meldet er sich mit durst.

      Löschen
  5. Mamma mia, ich wäre froh wenn ich 2 liter erstmal schaffen würde. Ich kann mit 2 kaffees und einem energydrink einen ganzen tag überstehen ohne dass ich durstig bin.

    Bin jetzt aber auch dran mir anzugewöhnen, mehr zu trinken mit dem resultat dass ich alle 20min aufs klo muss.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. wow, sind das große kaffeetassen oder espressi?

      das mit der toilette ist leider eine tatsache. aber es ist gut, denn so werden die schlackenstoffe aus dem körper gespült. mit der zeit dehnt sich auch deine blase ein weniger, dann musst du nicht mehr so oft. bei mir ist das alles egal, das baby drückt auf die blase und ich muss andauernd pinkeln.

      Löschen
  6. Ohne Handcreme ohne mich :))))
    Ich kann ohne Handcreme nicht mehr leben :D
    und ich versuche bis zu 2 Liter Wasser am tag zu trinken
    Liebste Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. super, wenn du das mit der handcreme so umsetzen kannst. da arbeite ich noch dran.
      das wassertrinken klappt bis jetzt ganz gut, das schiebe ich auf meinen feschen wasserkrug, der neben mir steht.

      Löschen
  7. Hihi, ich habe auch so einen Beitrag angefangen - und erst einmal zur Seite gelegt, bin mir da noch ein bisschen unschlüssig.

    Dass Problem mit der Handcreme ist mir leider sehr bekannt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. vorsätze müssen reifen, wie ein guter wein. ;-)
      ich habe mir heute auch wieder nicht die pfoten eingecremt, schande über mich.

      Löschen
  8. Oh ja die schönen Beautyvorsätze :)
    Sowas wie abschminken und eincremen mache ich schon, aber ständig neu kaufen und die Sachen dann in der Schublade verrotten zu lassen, ist auch so ne blöde Angewohnheit von mir. Ich wollte mal so ein Projekt starten "5 Tage, 5 Produkte", also pro Woche 5 Beautyprodukte hervorkramen und diese dann auch wirklich mal benutzen. Meist greife ich aus Faulheit jeden Tag zu den gleichen Sachen und das nervt...

    Und besonders was Duschgels angeht, habe ich auch viel zu viele! Und da ich oft und gerne bade, schaffe ich meist auch nur ein 250ml Duschgel pro Monat, das ist nicht viel, wenn man in der gleichen Zeit mindestens 2 neue kauft ;)

    Hach ja First World Problems, haha...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. also ich möchte mir jetzt alle 2 wochen sachen heraussuchen, die ich dann in meinen beautyalltag und in meine schminkroutine miteinbeziehe. so kann man die sammlung gut durchrotieren. und bewusster einkaufen möchte ich auch.

      also mehr als eine flasche duschgel schaffe ich dank meiner badewanne auch nicht. deswegen gibt es jetzt erstmal kaufverbot für duschgel und ich bleibe dem TBS sale fern.

      natürlich sind das alles first world problems ;-)

      Löschen
  9. Da schließe ich mich 1:1 an, vieles mache ich zwar bereits, aber es gibt noch genug andere Dinge, die ich definitiv verbessern kann!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich denke das wichtigste ist, dass man sich nicht zu viel auf einmal vornimmt. sonst klappt das nicht.

      Löschen
  10. Ich kann alle deine Vorhaben unterschreiben!
    Ich hab mir für 2014 eine Liste der DInge, die zu aufbrauen sind und eine kleine Belongsliste dazu geschrieben. Dabei sollte es im großen und ganzen auch bleiben. Dann bleibt mein Bestandszähler im leicht negativen Bereich. Ganz ohne sich was gönnen macht mMn auch keinen Sinn. Es gibt ein paar Dinge, die ich schon länger nachkaufen wollte oder die ich schon immer haben wollte und dann nicht gekauft habe

    Shop you Stash - Ich hab fleißig befüllt und nutze die Dinge. Nochal extra Sachen rauskramen werd ich nicht weil ich dann zu iel offenes habe xD Lose Lidschatten und Pigmente... Da sollte ich auch mal anfangen!

    AntwortenLöschen
  11. Abschminken mach ich auch immer brav!
    Ich hoffe du bekommst deine Haare in den Griff, vielleicht liegt das auch an der Schwangerschaft...?
    Ich persönlich finde das Gliss Kur Spray total toll, das sprüht man sich einfach ins Haar ohne es aus zuwaschen
    Mir hilft das immer sehr bei trockenen Spitzen :)
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen