Dienstag, 30. Dezember 2014

Dezember Favoriten

Der Dezember neigt sich dem Ende zu, es ist wieder soweit: Das Favoritenposting steht an. Ich habe mich diesen Monat bewusst weniger geschminkt, weil meine Haut extrem trocken war. An den Weihnachtsfeiertagen habe ich eher meine Augen betont und den Rest des Gesichts so natürlich wie möglich gehalten (ich verstehe die Sache mit dem roten Lippenstift bis jetzt noch nicht bei all dem Essen). Auch an Silvester werde ich mich, wenn überhaupt, recht dezent schminken, da ich zu Hause bleibe und vermutlich auf der Couch einpennen werde - wie glamourös.

Alles neu macht der Dezember!


Bis auf den Essence Lippenstift in Natural Beauty, den ihr bereits in einigen meiner Favoritenpostings gesehen habt und der Diorshow Extase Mascaraprobe sind nur Neuzugänge im Bereich Makeup zu finden. Meine Bestellung bei Charlotte Tilbury hat sich definitiv ausgezahlt, der Blush First Love und auch der Lip Cheat in Pillow Talk kommen bei fast jedem Makeup zum Einsatz. Besonderen Spass hatte ich daran den Rock & Khol in Verushka Mink zu benutzen, der ist wunderbar cremig, aber wenn er erstmal getrocknet ist, bewegt er sich keinen Millimeter mehr. Ich denke darüber nach weitere Farben anzuschaffen. Lange habe ich mich gegen den Mary-Lou Manizer von The Balm gewehrt, bis ich ihn mir diesen Monat nun gegönnt habe. Jetzt frage ich mich, warum ich so lange gezögert habe, denn der Highlighter ist wirklich perfekt. Besonders gerne habe ich ihn an den Feiertagen getragen.

Gut gepflegt ist halb gewonnen!


Die Akérat Body Cream von Avène hat mir im Dezember wirklich meine Haut gerettet. Ich war rotal verzweifelt, da meine herkömmlichen Bodybutters oder auch -cremes total versagt haben. Und es gibt bekanntlich nichts Schlimmeres als trockene, spannende Haut. Den Geruch finde ich jetzt nicht so unbedingt prickelnd, aber die Pflegewirkung steht hier definitiv im Vordergrung. In der Dusche habe ich mich gerne mit dem Rehab Shampoo von Lush bzw. dem Snow Fairy Duschgel von Lush (diesmal nur in einer kleinen Größe weil ich ja nicht schon wieder Duschgel horten will) vergnügt. Deotechnisch liebe ich momentan das Glücksgefühl Deo von CD, das herrlich nach Orangenblüten duftet. Die Echium & Argan Eye Cream und das Rosehip BioRegenerate Oil von Pai pflegen meine Gesichtshaut so wunderbar, dass ich schwer versucht war, während ich diesen Beitrag schreibe, noch etwas davon aufzulegen. Ich bin so froh meine Gesichtspflege komplett umgestellt zu haben, die neue Routine tut mir sehr gut und ich sehe schon erste Verbesserungen.

Was waren eure Favoriten im Dezember?

Samstag, 27. Dezember 2014

Gewinner Fallen From The Lipstick Tree Mini-Set

Mithilfe meiner Freundin Random.org habe ich die Gewinnerin des Charlotte Tilbury Mini-Lippenstiftsets ausgelost.


Gewonnen hat die liebe Marion - herzlichen Glückwunsch! Du hast bereits eine Mail von mir in deinem Postfach.
Vielen Dank an alle fürs Mitmachen und nicht traurig sein, wenn ihr nicht gewonnen habt.

Montag, 22. Dezember 2014

Glossybox Dezember: Winter Moments Edition

Im Dezember steht die Glossybox unter dem Motto Winter Moments. Obgleich der Winter leider momentan etwas auf sich warten lässt, ist die Box mit wunderbar passenden Produkten gefüllt. Da ist bestimmt für jede Beauty etwas dabei.


Folgende Produkte waren in meiner Winter Moments Edition Glossybox enthalten:
  • Teez Head over Heels Nail Laquer 7 ml Originalprodukt
  • Realash Wimpernserum 3 ml Originalprodukt
  • Bellápierre Cosmetics Cosmetic Glitter 3,75g Originalprodukt 
  • 3 Wetter Taft Perfect Flex Powder Wax 20 g Originalprodukt
  • Lollipos Paris Eye Pencil black "Goodbye Moon" Originalprodukt


Als Goodie war dieses Mal eine Christina Aguilera Woman Parfumprobe mit dabei.


Teez Head over Heels Nail Laquer 7 ml Originalprodukt


Der Teez Nagellack hat mich schon durch seine spezielle Verpackung in seinen Bann gezogen. Die Farbe ist meiner Meinung nach eher herbstlich, durch den goldenen Glitzer kann man sie aber auch unter dem Weihnachtsbaum tragen. Der Auftrag gelingt mühelos, ich persönlich finde sogar, dass der Lack länger als die versprochenen drei Tage hält. Auch das Ablackieren ging sehr einfach, der Nagellack hat meine Nägel nicht verfärbt.

Realash Wimpernserum 3 ml Originalprodukt


Wimpernseren sind sehr populär, sie versprechen vollere, längere Wimpern wenn man das Produkt regelmässig aufträgt. Ich mag Wimpernseren sehr gerne, daher habe ich mich über dieses Produkt gefreut und benutze es, seit ich die Glossybox habe. Da ein Wimperserum natürlich einige Zeit braucht, um seinen Effekt zu zeigen, kann ich dazu noch nichts berichten. Was ich allerdings sagen kann ist, dass das Produkt meine empfindlichen Augen nicht irritiert.

Bellápierre Cosmetics Cosmetic Glitter 3,75g Originalprodukt 


An Weihnachten und Silvester gehört Glitter irgendwie dazu. Wann kann man sonst ungeniert in die Vollen greifen, wenn nicht zu diesen beiden Gelegenheiten. Der Bellápierre Cosmetics Cosmetic Glitter ist wunderbar fein gemahlen und auch der Container ermöglicht eine (sofern das bei Glitter möglich ist) saubere Entnahme des Produkts. Die silberne Farbe gefällt mir besonders gut, da ich nicht unbedingt ein besonderer Fan von güldenem Glitter bin.

3 Wetter Taft Perfect Flex Powder Wax 20 g Originalprodukt


Mit diesem Produkt bin ich leider gar nicht klar gekommen. Zwar finde ich die Idee, die dahinter steckt, genial, aber meine Kopfhaut hat stark gejuckt nachdem ich mit meinem Test begonnen habe. Bestimmt ist es ein wunderbares Haarprodukt, aber ich habe es leider nicht vertragen.

Lollipos Paris Eye Pencil black "Goodbye Moon" Originalprodukt


Dieser schwarze Eyepencil lässt sich wunderbar auftragen und verblenden. Ich hätte ihn mir etwas dunkler gewünscht, da ich meinen Eyeliner wirklich tiefschwarz bevorzuge, aberes entsteht ein schönes grau beim Verblenden. Durch den Drehmechanismus erspart man sich auch das lästige Anspitzen. Ein wirklich schöner Eyeliner, auch optisch.

The good, the bad, the ugly

Die Glossybox Winter Moments Edition ist für mich eine wunderbar gelungene Box, die toll zum Motto und in den Winter passt. Bis auf das Haarprodukt gefällt mir alles und ich verwende vor allem den Nagellack und auch das Wimperserum gerne. Auch optisch ist die Box dieses Mal ein echter Hingucker und macht sich bestimmt auch gut unter dem Weihnachtsbaum als Geschenk für eine beautyaffine Freundin.

Glossybox Information

Glossybox ist ein Abonnement, welches monatlich Luxusproben und Full Size Produkte beliebter Beautymarken anbietet. Ihr könnt euch ein individuelles Beautyprofil erstellen, nachdem eure Produkte ausgewählt und für euch zusammengestellt werden. Bestellen könnt ihr die Box  über die Homepage von Glossybox Österreich. Das Abonnement ist jederzeit wieder kündbar.

Diese Box wurde mit vom Glossybox-Team kosten- und bedingungslos zum Testen zur Verfügung gestellt, vielen herzlichen Dank dafür!

Donnerstag, 18. Dezember 2014

Neunundzwanzig Wochen mit dir

Wieder ist eine Woche vergangen und bald feiern wir dein erstes Weihnachtsfest. Du bist nun endlich wieder komplett gesundet, kleine Kröte. Das freut mich und deinen Papa sehr, denn du bist wieder voll Energie und jubelst fröhlich den ganzen Tag. Weiter versuchst du zu krabbeln, du machst zwar Fortschritte, aber ganz hast du den Dreh noch nicht raus. Unglücklich bin ich darüber nicht, obwohl deine Wutanfälle weil du eben noch nicht krabbeln kannst, schon beachtenswert sind. Du verbrennst massig Energie bei deinen Krabbelversuchen was dazu führt, dass du momentan wieder sehr gut Brei verdrückst. Diese Woche gabs zum ersten Mal Heidelbeeren, Butterbrot und stückig geschnittene Bananen, das hat dir alles total getaugt. Außerdem hatten wir diese Woche wieder Besuch von Max und Sabrina und waren mit dem Papa auf dem Christkindlmarkt. Der Christkindlmarkt war nicht so dein Ding, war wohl zu wenig Action.
Du bist immer ganz aufgeregt, wenn wir am Adventkranz eine weitere Kerze anzünden und auf Weihnachtslieder stehst du sowieso. Hoffentlich kann ich dir dieses "Last Christmas" noch austreiben, denn ich finde es schrecklich.


Neunundzwanzig Wochen Baby sein:
Lieblingsbeschäftigung: Füße in den Mund stecken, Spuckeblasen machen, alles ansabbern, Finger in den Mund stecken und robben
Das mag ich gar nicht: Haube aufsetzen und diese widerliche Kälteschutzcreme, die mir die Mama immer ins Gesicht schmiert, bevor wir spatzieren gehen
Das ist neu: robben und weiterhin vergebliche Krabbelversuche

Neunundzwanzig Wochen Eltern sein:
Neue Erkenntnisse: jetzt wo sie wieder gesund ist, hat sie wieder mächtigen Appetit
Schreckmoment: keiner
Dafür fehlt die Zeit: diese Woche war das Zeitmanagement hervorragend, ich habe es sogar zum Friseur geschafft (goodbye Ansatz)
Streit über: kein Streit, aber ich habe ein paar entnervte Blicke geerntet, als ich meinem Mann das Weihnachtsgeschenk für die Kröte gezeigt habe
Der glücklichste Moment: unser dritter Advent zusammen als Familie und unser weihnachtliches Fotoshooting
Nächte/Schlaf: wie üblich: Kröte schläft im Zimmer im eigenen Bett und will nachts einmal Raubtierfütterung
Darauf freuen wir uns: auf ein weiteres Date mit Sabrina und Max, Besuch von einer Arbeitskollegin
Das macht Mama und Papa glücklich: zu sehen wie fröhlich unser Kind ist, wie es die weihnachtlichen Lichter mit großen Augen bestaunt und unsere übergroße Liebe zueinander (Kitsch lass nach, aber ich schiebs mal auf die Hormone. Sorry!)

Mittwoch, 17. Dezember 2014

Meine Weihnachtswunschliste

Natürlich habe ich auch selbst ein paar Wünsche ans Christkind. Nach all den Geschenkideen für Freundinnen und die Mutter zeige ich euch heute was ich mir wünsche.


1. Etwas Blingbling
Im Grunde meines Herzens bin ich recht einfach gestrickt was meine Wünsche anbelangt: wenn es glitzert und aus Silber ist, kann es nicht so verkehrt sein! Ich wünsche mir schon länger eine Hand of Hamsa für mein Handgelenk, diese hier von Pandora gefällt mir aufgrund des Glitzers sehr gut. Und ein fescher dazupassender Ring wäre auch nicht schlecht. Wobei ... ich trage im Moment eher Armbänder, als Ringe.


2. Coolness overload
Obowhl ich momentan bequeme Klamotten bevorzuge, die man gut und vor allem oft waschen kann, wären ein paar coole Shirts und auch eine Fleecejacke fürs Spazierengehen mit der Kröte eine tolle Sache, um meinen aktuellen Kleiderschrank etwas aufzubessern. Vor allem die Fleecejacke habe ich bitter nötig, denn meine alte ist mir viel zu groß geworden durch meinen Gewichtsverlust.

3. Was für die Schminkleidenschaft
Es wäre keine komplette Wunschliste meinerseits, wenn sich nicht ein paar Beauty- bzw. Schminksachen darauf befinden würden. Ich schleiche schon seit Ewigkeiten um das Moon Dance Parfum von Juliette has a gun herum. Es ist mir mit knappen 200 Euro noch immer zu teuer, ich bin zu geizig, um es mir selbst zu kaufen. Vielleicht schenkt es mir jemand. Pinseltechnisch hätte ich gerne das Rose Gold Set von Zoeva. Die Qualität der Zoeva Pinsel ist wirklich hervorragend. Und wenn wir schon bei den Pinseln sind, der NARS Ita Pinsel darf auch gerne unter meinem Christbaum liegen. Außerdem würde ich gerne die legendären Lippenstifte von Charlotte Tilbury ausprobieren. Blind zu bestellen fällt mir aber nicht ein.

4. Let it snow, let it snow, let it snow!
Es geht nichts über weiße Weihnachten. Leider ist es momentan noch viel zu warm dafür. Dieses Jahr wünsche ich mir besonders, dass es schneit. Nicht nur für mich, sondern vor allem für Eva, die noch nie Schnee gesehen hat. Wenn sich auch alle anderen Wünsche nicht erfüllen, Schnee wäre der Oberknaller.

Und was steht auf eurer Weihnachtswunschliste?

Montag, 15. Dezember 2014

New in: Charlotte Tilbury inklusive vorweihnachtliches Gewinnspiel

Wahnsinnig lang bin ich um die dekorativen Kosmetikprodukte von Charlotte Tilbury herumgeschlichen, habe immer eine Ausrede gefunden sie nicht zu bestellen, bis ich meine eigenen Ausreden leid war. Nun kam mein wunderschön verpacktes Päckchen endlich an und ich bin ganz verliebt in meine neuen Schätzchen.


Da ich ja lange genug Zeit hatte zu überlegen was ich gerne möchte, habe ich mich gegen eine der bekannten Lidschattenpaletten entschieden. What?!?! Keine Sorge, ich bin nicht vom Glauben abgefallen, aber ich habe eine riesen Makeupgeek-Lidschattenbestellung in der Pipeline, die wahrscheinlich meine Lidschattenlade zum Überquellen bringt.
Also beschränkte ich mich auf die Blushes und die Lippenprodukte. Ach ja und einen Eyeliner habe ich mir auch gekauft, rein für Testzwecke versteht sich.

Die Verpackung spaltet die Beautycommunity. Ich finde sie ist sehr schön und klassisch elegant, kann aber auch verstehen, wenn manche meinen sie sei altbacken. Aber es geht ja bekanntlich um den Inhalt und nicht nur um die Optik. 


Love Glow ist das klassische Pfirsichpink mit einem goldenen Glow. Wie seine Artverwandten NARS Orgasm oder auch MAC Dainty Mineralize Blush zaubert er eine natürliche Frische und einen dezenten Schimmer, der das Gesicht erstrahlen lässt.


First Love ist ein Blush für die hellen Hauttypen unter den Beauties. Es handelt sich hier um einen neutralen Blush ebenfalls mit leichtem Schimmer, der sich perfekt mit einer kräftigen Lippenfarbe kombinieren lässt. Ich habe mich für First Love entschieden, da ich ohnedies kein Fan von sehr farbintensiven Blushes bin (Couperose zuerst abdecken und dann Farbe ins Gesicht klatschen ist eher kontraproduktiv). In meiner doch recht umfangreichen Blushkollektion habe ich keinen Farbton gefunden, mit dem ich First Love vergleichen könnte.


Meine Lippen sind recht schmal und ich bin konstant auf der Suche nach einem Lipliner, Lippenstift oder einem Wunder, das meine Lippen voller erscheinen lässt. Eine meiner Lieblingsyoutuberinnen Amelia Liana schwärmt ja bereits seit Monaten vom Lip Cheat in Pillow Talk, also habe ich ihn gekauft. Der Lipliner ist sehr cremig, lässt sich wunderbar auftragen und trocknet die Lippen nicht aus. So kann ich ihn auch als Lippenstift tragen. Und tatsächlich, meine Lippen wirken voller, wenn ich ihn aufgetragen habe.


Und wer kann bei einem Rock 'n' Khol bitte nein sagen? Ich nicht, denn so ein richtiges Rockstaraugenmakeup á la Charlotte Tilbury finde ich wunderbar. Statt dem klassischen Schwarz habe ich mich für Verushka Mink, einen Grauton entschieden. Der ist wunderbar alltagstauglich und gleitet nur so über das Augenlid.

Zu meinem Lipliner musste ich natürlich auch einen Lippenstift kaufen. Der Name gefällt mir überhaut nicht Bitch Perfect. Was mir allerdings sehr gefällt ist die Farbabgabe und auch das Tragegefühl. Da kann ich über den furchtbaren Namen hinwegsehen.


Bestellt habe ich direkt bei Charlotte Tilbury, naja auf ihrer Webseite. Zahlung und Versand waren sehr rasch abgewickelt und einer weiteren Bestellung steht nichts mehr im Weg ... ausser vielleicht der Neujahrsvorsatz weniger Kosmetik zu kaufen.

Gewinnspiel
Nachdem ja bald Weihnachten ist, möchte ich gerne an eine von euch das Fallen from the Lipstick Tree Mini-Lippenstiftset verlosen. Wenn ihr Leserin meines Blogs seid und gerne gewinnen möchtet, schreibt mir einfach einen Kommentar unter diesen Beitrag welchen Lippenstift ihr an Heiligabend tragen werdet. Bitte vergesst nicht eure Emailadresse zu inkludieren, damit ich euch im Gewinnfall kontaktieren kann.


Das Gewinnspiel ist für Österreich, Deutschland und die Schweiz offen und endet am 23. Dezember 2014 um Mitternacht. Falls du unter 18 bist, benötige im Gewinnfall die Einverständniserklärung deiner Eltern, dass du mir deine Adresse für den Versand des Gewinns nennen darfst.

Donnerstag, 11. Dezember 2014

Achtundzwanzig Wochen mit dir

Schon wieder ist eine Woche vorbei und langsam aber sicher nähern wir uns deinem ersten Weihnachtsfest, mein Liebling. Letzte Woche warst du krank, der Durchfall hat dich sehr geplagt und dazu kamen auch noch deine Zähne, die beschlossen haben, dass sie jetzt doch noch vor dem Fest der Liebe kommen wollen. Du bist aber unheimlich tapfer gewesen - raunzig zwar, aber tapfer.
Besonders gefallen hat es dir, als es dir schon etwas besser ging und dein Opa mit dir wieder spazieren gegangen ist. Die frische Luft hat dir sehr gut getan und auch dafür gesorgt, dass du nachts besser schläfst.
Unser erstes Nikolausfest hast du nicht ganz verstanden, das ist aber kein Problem. Mama hat einfach den Schokonikolaus gegessen, du darfst das ja noch nicht.
Ich habe begonnen dir vorzulesen und mit dir Bilderbücher anzuschauen. Das gefällt dir sehr, obwohl ich manchmal das Gefühl habe, dass du lieber in die Buchseiten beissen willst, als die Bilder betrachten. Du bist besessen von den Katzen. Sobald eine der Katzen oder auch der Kater an dir vorbeigeht, bist du ganz aufgeregt und möchtest mit ihnen spielen. Besonders Rasputin liebst du sehr. Du streichelst ihn, kuschelst mit ihm und vergrägst deinen Kopf in seinem Fell, während er zufrieden schnurrt. Er ist in der Tat dein großer flauschiger Freund.
Und während ich weiter hoffe, dass deine Bauchbeschwerden vorbeigehen hast du wieder begonnen große Portinen zu essen und wirst immer kräftiger. Es geht bergauf!


Achtundzwanzig Wochen Baby sein:
Lieblingsbeschäftigung: herumrollen, versuchen zu krabbeln, aus dem Fenster schauen, den Kater kuscheln
Das mag ich gar nicht: Nickerchen machen, wenn das Teeflaschi nicht schnell genug zur Stelle ist
Das ist neu: Größe 74, die nächste Schnullergröße, Bilderbücher ansehen (dein Sehvermögen hat sich immens verbessert)

Achtundzwanzig Wochen Eltern sein:

Neue Erkenntnisse: der Durchfall ist hartnäckiger, als ich dachte
Schreckmoment: keiner
Dafür fehlt die Zeit: Friseurbesuch, der wird aber diese Woche nachgeholt (ich freue mich sehr)
Streit über: kein Streit nur Planungen für die Feiertage
Der glücklichste Moment: unser zweiter Advent als Familie, unser erster Nikolausabend zusammen
Nächte/Schlaf: zweimal nachts Raubtierfütterung, Madamme hat momentan Kohldampf
Darauf freuen wir uns: unser (nachgeholtes) Date mit Sabrina und Max
Das macht Mama und Papa glücklich: abends auf der Couch zusammen relaxen

Mittwoch, 10. Dezember 2014

Geschenkideen für die Mutter

Gerade zu Weihnachten beschenkt man gerne seine Liebsten und die Familie gehört natürlich dazu. Besonders gerne kaufe ich Geschenke für meine Mutter, ich verstehe aber, dass manche Leute Schwierigkeiten haben, weil sie nicht wissen was sie ihrer Mama schenken sollen. Schließlich möchte man unter dem Weihnachtsbaum nach dem Öffnen des Geschenks Mamas strahlende Augen sehen und nicht die Frage hören "Kann ich das umtauschen?". Es folgen also Geschenkideen für die Mutter.


1. Home sweet home
Auch wenn Muttern kein Fan von Nippes ist, etwas Schönes für das Zuhause ist immer eine gute Idee. Falls ihr nicht genau wisst, was Mama sich wünscht, fragt bei Papa nach oder kauft einen Gutschein bei ihrem bevorzuguten Innenausstatter. Gerade zur Weihnachtszeit macht man es sich gerne zu Hause gemütlich und da kann eine zusätzliche kuschelige Decke, ein paar duftende Kerzen oder die eine oder andere geschmackvolle Weihnachtsdekoration nicht schaden.
Wenn ihr gesegnet seid und eure Mutter auf Dekorationsartikel aller Art abfährt - so wie meine Mutter - dann könnt ihr gemeinsam mit ihr windowshoppen gehen und danach wisst ihr genau worauf sie ein Auge geworfen hat. Passt nur auf, dass sie nicht alles kauft, was sie toll findet!

2. Am Handgelenk
Mütter kaufen zuletzt etwas für sich selbst. Wenn etwas mehr Budget für die Mama geplant ist, wie wäre es mit einer wunderschönen Handtasche? Diese muss nicht unbedingt eine teure Designerhandtasche sein, obwohl sich Mama bestimmt auch darüber freut, sondern einfach eine qualitativ hochwertige Tasche, in der man alles unterbringt, was man so mit sich rumschleppen möchte. Bei Müttern ist das eher mehr, als weniger. Auch eine hübsche Geldtasche kann Mutters Herz höher schlagen lassen. Ihr kennt eure Mutter am Besten und wisst daher welche Form, Farbe oder Marke sie bevorzugt.

3. Spa Treatment
Der Oberknaller wäre natürlich eurer Mutter ein Mutter-Tochter-Wellness-Wochenende zu schenken. Da dies aber teuer ist und vielleicht auch die Zeit dafür fehlt, können Home Spa Produkte vor allem einer Mutter, die immer im Einsatz ist, auch daheim etwas Entspannung bringen. Ihr wisst natürlich ob es zu Hause eine Badewanne oder nur eine Dusche gibt und könnt dem entsprechend einen kleinen Relax-Geschenkkorb zusammenstellen. Schreibt eine Karte dazu welches Produkt welche Art der Entspannung bringen soll und fragt eure Mama einige Zeit nach dem Geschenk, ob sie sich schon entspannt hat.

4. Für den Badezimmerschrank
Mütter wollen auch hübsch aussehen. Weihnachten ist die perfekte Gelegenheit geliebte Alltime-Favoriten in ein Packerl zu geben. Dabei ist es unerheblich welche Pflege oder welches Makeup eure Mutter bevorzugt, gekauft wird hier was Muttern zusagt. Meine Mutter ist bekennender Estee Lauder Fan, was mir das Einkaufen narürlich leicht macht. Schaut mal in den Badezimmerschrank oder in Mamas Makeuptasche (lasst euch nicht erwischen!) um einen Eindruck zu erhalten. Vielleicht findet ihr ein schönes Set, dass eurer Mutter eine Freude macht.

Meine Mutter wird dieses Weihnachten geschenktechnisch richtig verwöhnt, weil sie mir unglaublich viel geholfen hat, seit ich selbst Mutter bin. Ich möchte dieses Jahr die Gelegenheit nutzen ihr ein paar schöne Sachen zu kaufen, die sie sich selbst nie kaufen würde, aber gerne hätte.
Was werdet ihr eurer Mutter schenken?

Montag, 8. Dezember 2014

Schöne Haut 2.0 - meine aktuelle Gesichstspflege

Nachdem ich letzte Woche bei Instagram meine ausgemisteten Pflegeprodukte gezeigt habe, wurde ich gefragt, warum ich die guten Sachen weggebe und was ich denn jetzt eigentlich zur Gesichtspflege benutzte. Zu Beginn möchte ich festhalten, dass keines der auf dem untenstehenden Bild gezeigten Produkte schlecht ist, meine Haut und sie vertragen sich einfach nicht (mehr). Die Origins Sachen sind bereits verpackt und machen sich nächste Woche auf den Weg zu Blusherine, denn die teilweise noch recht vollen Tiegel in die Tonne zu werfen bereitet mir doch ein paar körperliche Beschwerden.


Der Grund für meine doch recht radikale Umstellung meiner Hautpflege war der immer schlechter werdende Zustand meiner Haut. Ich habe sehr trockene, empfindliche und couperosegeplagte Haut. In meiner Schwangerschaft hatte ich gehofft, dass sich meine Haut in Richtung Mischhaut hin verändern wird, leider war das Gegenteil der Fall: Sie trocknete noch mehr aus. Nach der Schwangerschaft hat sich meine Haut durch die Tatsache, dass Sommer war, etwas gebessert. Jetzt bin ich wieder da, wo ich in der Schwangerschaft war: Trocken, empfindlich, Spannungsgefühl, Rötungen, unschöne Hautschuppen und - wie könnte es bei 35 Lenzen anders sein - erste Falten. Zugegeben ich hab auch zu viel herumexperimentiert mit unterschiedlichsten Produkten, das soll man bei Couperose tunlichst unterlassen. Bevor sich der Zustand meiner Haut noch weiter verschlechtert, habe ich die Reißleine gezogen.


Bereits vor und während meine Schwangerschaft habe ich die Produkte von Rodial verwendet. Namentlich die Dragon's Blood Serie und im Winter die Stemcell Super-Food Tagespflege. Beide Serien harmonieren wunderbar mit meiner Haut und oblgleich das Preisschild furchtbar schmerzt, bin ich bereit diesen Preis der Schönheit zu bezahlen. Aktuelle verwende ich die Stemcell Super-Food Tagespflege und die Dragon's Blood Nachtcreme. Erstere habe ich bei einer Aktion schon wieder nachgekauft, weil sich meine Creme dem Ende zuneigt. Die Tagespflege hat leichte Schimmerpartikel enthalten, was bei trockener Haut zu einem tollen gesunden Glow führt, auch wenn man kein Makeup inklusive Highlighterzuspachtelung trägt. Die Tagespflege ist sehr reichhaltig und nur für Beauties mit sehr trockener Haut geeignet. Die Nachtpflege ist etwas weniger reichhaltig, durchfeuchtet die Haut aber wunderbar mit Hyaluronsäure. Diese kann auch von Schönheiten mit Mischhaut verwendet werden.


Nicht nur einmal hat mir das Pai Rosehip Bioregenerate Oil meine Haut gerettet - im wahrsten Sinne des Wortes. Wie auf dem Bild erkennbar ist, ist mein Öl gut benutzt und gerade im Winter kann ich mir meine Pflegeroutine ohne dieses Produkt nicht mehr vorstellen. Ich trage morgens und abends ein paar Tropfen unter meine Creme auf, lasse das Öl wenn möglich komplett einziehen, bevor ich zum nächsten Schritt übergehe. Dieses Öl kann von allen Hauttypen verwendet werden.


Da ich mit dem Öl von Pai solch grandiose Erfahrungen gemacht habe, habe ich weiter über Pai und die Produkte der Marke recherchiert. Was tut man sonst als hautleidgeplagte Mutter, wenn das Baby schläft? Ich habe herausgefunden, dass Pai ein Spezialist für sensible Haut ist und besonderen Wert auf hochwertige natürliche Inhaltsstoffe legt. Angelockt durch ein wunderbares Angebot auf der Webseite habe ich dann zugeschlagen und weitere Produkte für sensible und trockene Haut erworben. Ich verwende die Pai Produkte erst seit einer Woche, kann daher noch kein abschließendes Fazit abgeben, allerdings konnte ich eine sofortige Beruhigung meiner Haut feststellen. Nach zwei Tagen waren meine trockenen Hautschuppen verschwunden und meine Rötungen halten sich mittlerweile auch im Zaum. Ich halte keine spezielle Diät, was von den Pai Hautexperten empfohlen wird, ich versuche nur auf Fertigprodukte sowie Kuhmilch zu verzichten.


Zur Reinigung verwende ich den Pai Camelia & Rose Gentle Hydrating Cleanser. Er wird auf die trockene Haut aufgetragen, einmassiert und mit einem feuchten Flanelltuch wieder abgenommen. Das sorgt für eine gründliche Reinigung. Wasserfestes Makeup (vor allem mein Augenmakeup) nehme ich zuvor mit einem ölbasierenden Augenmakeupentferner ab. Nach der Reinigung erfrische ich mein Gesicht mit dem Pai Lotus & Orange Blossom Bio Affinity Skin Tonic und lasse dieses auf meiner Haut trocknen. Zur Augenpflege verwende ich die Echium & Argan Gentle Eye Cream, die ich abends auch auf meine Augenlider auftrage um eine weitere Faltenbildung zu verhindern. Ist meine Haut komplett rot und brennt, spannt, verwende ich das Instant Calm Redness Serum (mit Sea Aster und Wild Oat). Dieses Serum beruhigt meine Haut augenblicklich und ich habe das Gefühl, dass sie wieder durchatmen kann.

Die Pai Produkte sind wie die Produkte von Rodial keine Schnäppchen, wahrlich nicht. Ich habe mich bewusst für diese hochpreisigen Produkte entschieden, weil sie speziell für empfindliche Haut hergestellt werden und ich versuchen möchte meine Haut mit möglichst hochwertigen und puren Inhaltsstoffen wieder in Balance zu bringen. Falls jemand von euch Fragen zu einem speziellen Produkt hat, bitte zögert nicht, ich werde versuchen diese bestmöglich zu beantworten.

Samstag, 6. Dezember 2014

November Favoriten

Der November war makeup- und pflegetechnisch ein sehr guter Monat. Mit meiner Haut war ich bis auf die winterliche Trockenheit sehr zufrieden und es gab genug Zeit bzw. Gelegenheiten sich (dezent) zu schminken. Neuerdings nehme ich Eva mit ins Badezimmer wenn ich mich schminke und sie hat Spass daran mir zuzusehen. Mäderl halt! Im November habe ich ein paar neue Produkte kennen- und schätzen gelernt, sowie alte Bekannte aus den Untiefen des Badezimmerschrankes wieder in die erste Reihe verstetzt.

Achtung, es wird leuchtend pink!


Nichts schlägt die Riesenpalette von Lorac. Das war mir schon klar, als ich sie bekommen habe. Daher hat sie auch ihren wohlverdienten Platz in meinen Favoriten. Enthalten sind alle Töne, die das Beautyherz begehrt und die Qualität der Lidschatten ist wie gewohnt bei Lorac wunderbar. Um mir etwas Frische ins Gesicht zu zuabern, habe ich gerne zu MAC's Devine Desire Blush gegriffen, ein sehr intensives Pink mit Frost. Normalerweise trage ich ja eher Töne wie MAC's Mineralize Blush Modest Blush, aber wenn sonst nur Foundation und Mascara zum Einsatz kommen, darf es auf den Wangen auch ein wenig mehr sein. Da ich meine Mascaras komplett auf Drogerieprodukte umstellen möchte (hört hört), brauche ich meine Diorshow Iconic Mascara auf. Eine tolle Mascara keine Frage, aber der Preis ist einfach zu hoch. Auf den Lippen habe ich den ganzen Monat neben dem Reve de Miel Pflegebalsam die Clarins Instant Light Natural Lip Perfectors getragen (besonders Nuance 05 gefällt mir sehr gut). Pinseltechnisch bin ich sehr verliebt in meinen Zoeva 105 Luxe Highlight, den ich aber zum Konturieren verwende.

Baby, it's cold outside!


Meine Pflegefavoriten sind der Temperatur bzw. Jahreszeit entsprechend. Ich muss momentan die volle Pflegeladung auffahren, um es mit der Wüste Ghobi (aka meine Haut) aufnehmen zu können. Der Wechsel zwischen warm und kalt und vor allem die Heizungsluft machen mir sehr zu schaffen. Ohne das Pai Rosehip Oil geht gar nichts, ich paare es gerne mit der Rodial Stemcell Tagescreme oder nachts mit einer Maske. Unter der Dusche ist es fruchtig im November gewesen, Frosted Cranberry von The Body Shop hat alle meine Duschgels in den Schatten gestellt. Pflegetechnisch nach der Dusche habe ich mich mit dem Fruchtigen Traum von Alverde eingecremt (ich bin mir die Hacken nach dem Set wund gelaufen) und meine Hände mit der Créme Jeunesse des Mains von Clarins. Eine wirklich tolle Handcreme, die ich allen Mamas empfehlen kann, weil sie rasch einzieht und dennoch gut pflegt.

Was waren eure Lieblinge im November?

Donnerstag, 4. Dezember 2014

Siebenundzwanzig Wochen mit dir

Siebenundzwanzig Wochen bin ich nun deine Mutter. Du bist jetzt ein halbes Jahr alt - unfassbar wie schnell die Zeit vergeht. Das letzte Wochenende haben wir deinen Halb-Geburtstag gefeiert und unseren ersten Advent als Familie zusammen mit Oma und Opa und deinem Onkel. Es ist wunderschön viele Dinge komplett neu durch deine Kinderaugen zu sehen bzw. mit dir gemeinsam neu zu erleben. Als wir die erste Kerze am Adventkranz angezündet haben, warst du ganz neugierig und fast ehrfürchtig vor dem Feuer.
Du warst wieder beim Kinderarzt, hast wieder eine Spritze bekommen, diesmal hast du nicht mal mehr geweint. Es ist schon toll, wie schnell dich dein Papa beruhigen kann - du Papa-Mäderl! Zum Glück war der Papa da, denn ich habe mir diese Woche eine fiese Magen-Darm-Geschichte eingefangen und Brechdurchfall und Baby vertragen sich nicht. Leider habe ich dich auch angesteckt und jetzt bist du ebenfalls krank. Es ist schrecklich zu sehen, wie du leidest. Hoffentlich geht es schnell vorbei und du bist dann wieder ganz die Alte.
Obwohl du nach wie vor deine Großeltern sehr liebst und eigentlich am liebsten jeden Tag bei ihnen sein möchtest, hast du was andere Menschen anbelangt begonnen zu fremdeln. Zuerst wusste ich nicht, dass es fremdeln ist, ich dachte, du magst die Person einfach nicht. Wir haben aber eine Strategie entwickelt wie du Vertrauen fassen kannst und dann siegt immer wieder aufs neue deine Neugier und du willst alle Leute kennenlernen.



Siebenundzwanzig Wochen Baby sein:
Lieblingsbeschäftigung: neuerdings Füße in den Mund stopfen *yammi*, Unterlippe einziehen, brummen wie ein Motorrad im 1. Gang
Das mag ich gar nicht: wenn Mama zu lange mit meinem Mittagessen braucht, nach wie vor schlafen, wenn sie keine Lust dazu hat, aber schon hundemüde ist
Das ist neu: lt. der Kinderärztin hat sie mit dem Zahnen begonnen, man sieht schon weisse Schatten im Kiefer oben und unten (bis aufs Sabbern ist sie beschwerdenfrei), Eva hat begonnen zu fremdeln

Siebenundzwanzig Wochen Eltern sein:
Neue Erkenntnisse: zum Glück haben wir einander, denn krank sein mit Baby kann gar nichts
Schreckmoment: als die kleine Kröte nachts aus ungeklärtem Grund mehrmals erbrochen hat
Dafür fehlt die Zeit: für die Weihnachtspost
Streit über: kein Streit
Der glücklichste Moment: der Halbjahresgeburtstag und unser erster Advent zusammen als Familie
Nächte/Schlaf: wie immer, Kröte schläft im eigenen Bett und wacht manchmal einmal nachts auf, manchmal schläft sie auch durch
Darauf freuen wir uns: auf den Besuch von Sabrina und Max am Freitag
Das macht Mama und Papa glücklich: etwas Zeit um unseren 16. (!) Jahrestag zu feiern

Montag, 1. Dezember 2014

Der "Rabattaktionen machen aus mir ein willenloses Konsumopfer" Haul

Ich gehe gerne shoppen. Vollkommen egal, ob es nun Babykleidung, Lebensmittel oder Putzmittel sind, ich mag einkaufen. Mein absoluter Favorit ist allerdings das Beautyshopping. Besonders viel Spass macht mir das Beautyshopping natürlich dann, wenn ich beim Einkaufen kräftig sparen kann. Es fühlt sich dann irgendwie nicht wie Geld ausgeben an, sondern wie sparen - ein doppelt positives Gefühl. Somit waren der Womanday und auch der Online Womanday, bei dem man nicht mal zum Shoppen vor die Tür muss, natürlich Fixtermine für mich.


Obwohl ich ja in meinem letzten Aufgebraucht Posting noch getönt habe, dass ich mich beim Duschgelkauf in Zukunft etwas zusammenreißen werde, habe ich wie man deutlich sehen kann diesen Vorsatz nicht umgesetzt.


Ein halber Liter Clean on Me Duschgel von Soap and Glory fand seinen Weg in meinen Schrank. Ich kann an dem Geruch einfach nicht vorbeigehen, obwohl ich bereits beim Kauf wusste, dass es mich wieder eine halbe Ewigkeit kosten wird, das Duschgel aufzubrauchen. Als Goodie gab es gratis eine Fullsize Butter Yourself Body Butter zum Kauf dazu.


Bei The Body Shop habe ich von einer Drei für Zwei Aktion Gebrauch gemacht und mir alle drei Weihnachtsduschgels gekauft. Da ich auf meiner Kundenkarte noch Guthaben hatte, kosteten mich alle drei Duschgels sage und schreibe nur sieben Euro. Das zauberte mir natürlich ein Lächeln ins Gesicht. Besonders gerne mag ich Frosted Cranberry, was bereits schon fleissig benutzt wird. Das Vanilla Brulee Duschgel werde ich nicht behalten, das geht im Rahmen eines Weihnachtspakets an eine liebe Freundin, die gerne Vanille mag. Das Glazed Apple Duschgel riecht wie Saure Apfelschnüre und ich kann es kaum erwarten mich das erste Mal damit zu duschen.


Da mein Volcanic Ash Peeling von MAC nun endgültig leer ist und es weder am Womanday noch am Online Day bei Douglas erhältlich war, habe ich mir nun ein neues Peeling von Clarins gekauft. Ich wollte gerne eins ausprobieren, das keine Schleifpartikel enthält und bin mit dem Gentle Peeling bis jetzt sehr zufrieden. Für meine unfassbar trockenen Hände habe ich mir einen kleinen Luxus in Form der Hand and Nail Treatment Cream gegönnt. Ich wasche mit am Tag gefühlte 1001 Mal die Hände, meine Haut rebelliert dem entsprechend und da die Clarins Handcreme gut pflegt und rasch einzieht, ist sie mittlerweile nicht mehr wegzudenken.


Dekorative Kosmetik habe ich natürlich auch gekauft, obwohl ich mir immer wieder vornehme zuerst mal die Bestände meiner Riesen-Hemnes Kommode zu dezimieren. Die Naked 2 Basics Palette ist eine wundervolle Alltagspalette und enthält nur Farbtöne, die mir gefallen. Als Mutter muss es manchmal rasend schnell gehen, wenn man Makeup auflegen will. Die Palette hat alles, was ich brauche und ich muss nicht mit verschiedenen Einzellidschatten hantieren. Einen neuen Highlighterpinsel habe ich mir auch gekauft, von Zoeva. Zum Highlighten verwende ich ihn nicht, aber zum Konturieren - ich muss immer alle Pinsel zweckentfremden. Für die Lippen gab es einen Pure Colour Envy Lippenstift im Miniformat. Da es sich um den Rotton Envy handelt, den ich bestimmt nur selten tragen werde, ist die Größe ausreichend. Und reingeschummelt aus der Drogerie habe ich meine neue Lieblingsmascara: die Essence Lash Princess. Furchtbare Verpackung, sehr gute Mascara - zumindest für meine Wimpern.

Habt ihr in letzter Zeit etwas gekauft? Wenn ja, interessiert mich was.

Sonntag, 30. November 2014

Geschenkideen für die beste Freundin

Weihnachten rückt näher, es ist allerhöchste Zeit sich Gedanken zu machen was man wem schenken möchte. Obwohl wir im Freundeskreis beschlossen haben uns nichts (mehr) zu schenken, möchte ich es mir trotzdem nicht nehmen lassen einige Geschenkideen für die beste Freundin aufzulisten. Denn es ist ja meistens so, dass die (beste) Freundin einen ähnlichen Geschmack oder Vorlieben wie man selbst hat. Und am liebsten schenke ich Dinge, die ich eigentlich gerne selbst als Geschenk erhalten würde.


1. Adventkalender
Wenn man der besten Freundin schon Anfang Dezember etwas Gutes tun will oder sie vielleicht ein Nagellackjunkie deluxe ist, bietet sich wie jedes Jahr der Ciaté Adventkalender an. Ich hatte den Kalender selbst letztes Jahr und war sehr zufrieden mit ihm. Zwar habe ich nicht alle Nuancen behalten, aber es ist eine schöne Sache jeden Tag einen neuen Nagellack auspacken zu dürfen. Dieses Jahr ist der Adventkalender als Haus gestaltet, was ich persönlich besonders hübsch finde.

2. Frühstück bei Tiffany's
Jede Frau freut sich über ein Schmuckstück von Tiffany's. Auch die beste Freundin. Wenn es also dieses Jahr ein besonderes Geschenk sein darf, dann schaut euch mal bei Tiffany's um. Gerade die Silberkollektion ist im Vergleich zu vielen anderen angebotenen Dingen leistbar und gerade die Teile sind echte Klassiker, über die sich jede Frau freut. Über die Geschenkverpackung muss man sich auch keinerlei Gedanken machen, denn der Shop packt das erworbene Teil liebevoll ein.

3. Makeup (Sets) und weihnachtliche Limited Editions
Wenn die beste Freundin makeupbegeistert ist und man weiß, dass sie auf ein spezielles limitiertes Produkt ein Auge geworfen hat, ist das Schenken denkbar einfach. Hier besteht die Herausforderung lediglich darin schnell genug zu sein, um das Begehrte auch zu bekommen. Sonst lohnt es sich weihnachtliche Setangebote zu durchstöbern, weil man hier wirklich gute Deals für sein Geld bekommt und der Beschenkten eine Freude machen kann. Besonders hübsch finde ich dieses Jahr die Weihnachtskollektion von Bobbi Brown und auch das Lippenstiftminiset von Charlotte Tilbury. Und wenn es etwas verspielter sein darf, so ist die Kollektion von The Body Shop ein echter Hingucker.

4. Duftes für den Körper
An Weihnachten greift man gerne zu Kerzengeschenken. Das muss aber nicht sein, denn es gibt wunderbar duftende Ideen von The Body Shop, L'Occitane und Jo Malone. Je nachdem was der Geldbeutel hergibt, kann man der besten Freundin genau das schenken, was ihr gefällt. Bei vielen dieser Sets entfällt auch das Verpacken (man merkt an dieser Stelle ich bin ein absoluter Verpackungs-Grinch), denn sie sind meist schon festlich eingewickelt. Wie jedes Jahr finde ich die Weihnachtssets von Jo Malone wirklich zauberhaft, vor allem der Christmas Cracker als kleine Aufmerksamkeit oder auch das Cologne Intense Set für die Parfumliebhaberin sind liebevoll zusammengestellt. The Body Shop hat dieses Jahr die Duftrichtung Glazed Apple im weihnachtlichen Sortiment, die ich auch ganz toll finde - ein etwas unweihnachtlicher Duft, eher süßlich-frisch. Und mit einem Handcremeset von L'Occitane liegt man nie falsch.

5. Pack mich ein, Baby!
Nach Weihnachten kommt ja bekanntlich Silvester und mit dem neuen Jahr auch die guten Vorsätze. Viele wollen Ordnung in ihr Leben bringen. Wie ginge das besser, als mit einer Makeuptasche, die in der Damenhandtasche ein für alle Mal für Ordnung sorgt. Je nach Geschmacksrichtung der besten Freundin verspielt, klassisch clean oder komplett mädchenhaft mit einem Meerschweinchen drauf - erlaubt ist was gefällt.

Jetzt habe ich richtig Lust aufs Shoppen bekommen, darf aber nicht. Die Welt ist wirklich ungerecht ... Was schenkt ihr eurer besten Freundin?

Donnerstag, 27. November 2014

Sechsundzwanzig Wochen mit dir

Schon wieder ist eine Woche vergangen und du wirst immer größer und schwerer, mein kleines Mädchen. Nachdem du definitiv eine Seitenschläferin bist und das Babybay zu klein für dich wird (und du dich nicht drehen kannst), haben wir beschlossen, dass du in deinem eigenen Bett in deinem eigenen Zimmer schlafen wirst. Es klappte eigentlich wie alles, was dich betrifft, wunderbar. Du bist so ein gutes Kind! Zwar vermisse ich es, dass ich, wenn ich nachts wach werde, dich beim Schlafen zu beobachten, aber du fühlst dich wohl und das ist die Hauptsache. Dann schaue ich mir halt den Papa an, wenn ich nachts wach werde ... auch ein schöner Anblick.
Die Weihnachtsdekoration, die ich angebracht habe, fasziniert dich. Vor allem die vielen Lichter! Die kannst du dir stundenlang ansehen, ohne dass es dir langweilig wird. Ich bin schon gespannt, wie du auf den Christbaum reagieren wirst.
Du versuchst momentan intensiv zu krabbeln, schaffst es aber noch nicht ganz. Den Rückwärstgang hast du bereits drauf, aber vorwärst schaffst du es noch nicht. Obwohl ich es toll finde, dass du mobil wirst, wünsche ich mir, dass du es langsam angehst und dich nicht selbst überforderst. Denn manchmal habe ich das Gefühl, dass du mit deinem jungen Alter schon sehr ehrgeizig bist.


Sechsundzwanzig Wochen Baby sein
Lieblingsbeschäftigung: Socken ausziehen, versuchen sich auch die Strumpfhosen auszuziehen (erfolglos), versuchen zu krabbeln, den Popo in die Höhe strecken
Das mag ich gar nicht: einschlafen, wenn ich keine Lust dazu habe (dann gibts Terror), Haube aufsetzen, von meinem Spieldate mit Max nach Hause fahren
Das ist neu: Es ist soweit: die Kröte schläft nun im eigenen Zimmer im eigenen Bett

Sechsundzwanzig Wochen Eltern sein

Neue Erkenntnisse: das Kind wird groß und schwer
Schreckmoment: keiner
Dafür fehlt die Zeit: für nichts. Natürlich, man könnte mehr machen, aber will man das auch?
Streit über: kein Streit, nur pure Harmonie und Liebe, Liebe, Liebe
Der glücklichste Moment: als das Kind nach einer gefühlten Ewigkeit wieder in meinen Armen geschlafen hat, eine ganze halbe Stunde lang, von der ich jede Sekunde ausgekostet habe
Nächte/Schlaf: durch die Übersiedelung ins eigene Zimmer/Bett müssen wir nun zweimals nachts raus, ist aber in Ordnung
Darauf freuen wir uns: darauf als Familie die erste Kerze am Adventkranz anzuzünden
Das macht Mama und Papa glücklich: wenn der Opa am Wochenende die Kröte auslüftet und Mama und Papa zwei Stunden für sich haben


Montag, 24. November 2014

Augebraucht im November

Als ich meine Aufgebraucht Aufbewhrung gesehen habe, war ich etwas überrascht. Im November ist einiges zusammengekommen. So viel sogar, dass sich ein Gruppenfoto, wie ich es sonst immer schieße, nicht ausgegangen ist. Deswegen gibts zum ersten Mal einen etwas realistischeren Schnappschuss, bei dem ihr sehen könnt, wie ich mein Leergut lagere bevor ich es entsorge.


Haarige Angelegenheiten


Dove Advanced Hair Series Pure Pflege Schwereloses Öl Spülung 250ml
Für ein Drogerieprodukt ist dieser Conditioner beeindruckend pflegend. Ich habe ihn zusammen mit dem dazugehörigen Shampoo verwendet, welches aber noch nicht ganz leer ist. Meine trockenen Haare haben erstaunlich gut auf den Conditioner reagiert, sie waren glänzend und ich hatte das Gefühl, dass sie nicht bereits schon am Tag nach der Wäsche schon wieder strohig sind. Diese Serie werde ich definitiv nachkaufen.

John Frieda Frizz Ease Seidentraum Shampoo 50 ml
Über dieses Shampoo habe ich mich bereits in anderen Aufgebraucht Postings sehr positiv geäußert. Ich verwende das Seidentraum Shampoo nach wie vor sehr gerne und werde es immer wieder nachkaufen.

Renewing Moroccan Argan Oil Shampoo und Conditioner 385 ml
Zugegeben, hier hat mich die Namensverwandtschaft zum Moroccan Oil zum Kauf animiert. Beide Produkte sind für normales Haar wunderbar geeignet, ich hatte mir aber mehr Pflegeleistung erhofft. Mir ist es eine Lehre in Zukunft nur das Original zu kaufen und kein Drogerieprodukt mit einer Namensverwandtschaft, denn es hat mich wirklich viel Überwindung gekostet beides aufzubrauchen. Nachkaufen werde ich es nicht.

Duschen und Baden


The Body Shop Wild Argan Oil Shower Gel 250 ml
Die neue Argan Oil Serie von The Body Shop hat es mir angetan. Daa Duschgel habe ich sehr gerne benutzt, einerseits aufgrund der grandiosen Pflegewirkung, andererseits mag ich den Geruch unheimlich gerne. Nachkaufen werde ich es bestimmt wieder, wenn ich meine Weihnachtsduschgels aufgebraucht habe. Zum Glück ist es ja das ganze Jahr erhältlich.

The Body Shop Raspberry Shower Gel 250 ml
Zum Glück ist dieses furchtbare Ding jetzt leer! Ich hatte es so satt mich damit zu duschen und habe sogar gejubelt, als es endlich aufgebraucht war. Der Geruch ist absolut nicht meins, ich hatte das Gefühl ich würde mich mit klebrigem Himbeersirup einreiben. Sogar jetzt schüttelt es mich. Dieses Duschgel werde ich bestimmt nicht nachkaufen. Wenn mir nach etwas Fruchtigem von The Body Shop ist, werde ich wieder zu Mango greifen.

Nivea Cremiges Duschpeeling 200 ml
Dieses Peeling war mein Versuch ein günstigeres Peeling zu finden, den ich bitter bereut habe. Ich habe das Produkt nicht vertragen, bekam Ausschlag davon. Da ich es nicht wegschmeissen wollte, habe ich mir die Füße damit gepeelt und ewig gebraucht, um es aufzubrauchen.
Dieses Peeling werde ich nicht nachkaufen, ich bleibe bei den Peelings von The Body Shop.

Rituals ... Honey Harmony Nourishing and Relaxing Bath Oil 100 ml
Wenn ich bade, dann bevorzuge ich Ölbäder, weil diese meine Haut gleich beim Baden pflegen. Das Honey Harmony Ölbad ist ein luxoriöses Badeerlebnis, bei dem man nicht nur selbst, sondern auch das ganze Bad nach dem herrlichen Duft von Indian Rose riecht. Bei meiner nächsten Rituals ... Bestellung setzte ich dieses Badeöl bestimmt wieder auf meine Einkaufsliste.

The Body Shop Wild Argan Oil Rough Scrub 200 ml
 Dieses Peeling habe ich bereits hier ausführlich besprochen. 

Gut eingecremt


Nuxe Body Fondant Firming Creme 200 ml
Diese Bodycreme ist eine der besten, die ich bis jetzt verwendet habe. Sie riecht herrlich, zieht schnell ein, ist superergiebig und fettet nicht. Meine Haut fühlte sich nach der Verwendung wunderbar gepflegt an. Aufgrund des doch recht hohen Preises bin ich noch am Überlegen, ob ich es nachkaufen werde. Vielleicht setzte ich die Bodycreme auf meinen Weihnachtswunschzettel.

The Body Shop Chocolate Deluxe Edition Body Butter 50 ml
Irgendwie hielt ich es für eine gute Idee mir eine Schokobodybutter zu kaufen - zum Glück nur in einer kleinen Größe. Wie bei allen The Body Shop Body Butters ist die Pflegeleistung dieses Produkts wunderbar gewesen. Nur der Geruch hat mich fast in den Wahnsinn getrieben. Ich versuche Gewicht loszuwerden und weniger bis gar keine Schokolade zu essen. Die Anwendung war für mich wirklich pure Folter. Ich werde das Produkt daher nicht nachkaufen.

Alverde Fruchtiger Traum Körperbutter 50 ml
Dieses Geschenk meiner Freundin Annevermore hat mir gezeigt, dass ich die Alverde Körperbutter-Produkte doch vertrage. Der Geruch ist wunderbar fruchtig, die Körperbutter zieht rasch ein ohne einen lästigen Film zu bilden und die Pflegewirkung ist auch bei trockener Haut in Ordnung. Leider gibt es Fruchtiger Traum nicht in Fullsize, ich würde sie gerne in größer haben.

The Body Shop SPA WISDOM Africa 200 ml
Dieses Pflegeprodukt ist in der Tat ein Spa-Erlebnis für zu Hause. Ich habe diese Bodybutter gerne verwendet, als es noch nicht so kalt war. Für den Winter ist sie mir nicht reichhaltig genug. Daher wird sie vorerst nicht nachgekauft.

Random Stuff


Meine Pinsel wasche ich immer mit Babyshampoo, dieses Mal habe ich die Version von Penaten aufgebraucht. Dass ich ein Fan von günstiger Flüssigseife bin, ist glaube ich kein Geheimnis. Die Arganoil Seife von Olana habe ich sogar wieder nachgekauft. Mein Makeup trage ich derzeit mit einem Pinsel auf, aber den Miracle Complexion Sponge von Real Techniques habe ich bereits nachgekauft. Der ist meiner Meinung nach viel besser, als der überteuerte Beautyblender.

Und jetzt trete ich den Gang zur Leergutentsorgung an, mit stolz geschwellter Brust und einem zufriedenen Lächeln im Gesicht.

Samstag, 22. November 2014

Glossybox Herbstzauber

Der Herbst ist eindeutig meine Lieblingsjahreszeit. Umso schöner finde ich es, wenn auch Unternehmen den Herbst als Motto verwenden. Die Glossybox steht nun unter dem Motto Herbstzauber, der die goldenen Facetten des Herbsts einfängt.


Folgende Produkte sind in der Glossybox Herbstzauber enthalten:
  • The Body Shop Vanilla Brulée Mini Body Butter 50 ml Luxusprobiergröße
  • So Susan Cosmetics Concealer Quad 4g Originalprodukt
  • ModelCo More Brows Fibre Gel Light/Medium 3,5 ml Originalprodukt
  • Calvin Klein Reveal Bodylotion 30 ml Luxusprobiergröße
  • Gynial Ialuxid Gel 30 ml Originalprodukt


Zwei Proben von Dr. Scheller runden die Box ab. Zudem sind eine Einladung inklusive 20 Euro Gutschein für Best Secret und ein Rabattgutschein für die Weihnachtsprodukte von The Body Shop inkludiert. Ob ich die Best Secret Einladung nutzen werde ist fraglich, den The Body Shop Gutschein werde ich dazu verwenden die neue Weihnachts-Apfelserie auszuprobieren.


The Body Shop Vanilla Brulée Mini Body Butter 50 ml Luxusprobiergröße


So schön der Herbst auch ist, die Nächte werden kühler und die Heizungsperiode hat wieder begonnen. Für alle Hauttypen ist es wichtig die Haut gerade jetzt schon gut zu pflegen, bevor sie vor dem Winter komplett austrocknet. Die The Body Shop Vanilla Brulée Mini Body Butter ist eine sehr reichhaltige Körperpflege mit einem intesiven Vanillegeruch. Ich bin ein bekennender Fan der The Body Shop Bodybutters, daher gefällt mir auch die Vanillenuance sehr gut. Das Produkt ist sehr ergiebig und man könnte es auch wunderbar für einen Wochenendtrip verwenden, da es kaum Platz im Reisegepäck einnimmt.

So Susan Cosmetics Concealer Quad 4g Originalprodukt


Durch die Zeitumstellung sind meine Augenringe noch ausgeprägter, als sonst. Ein Baby weiß nämlich nicht, dass man eigentlich eine Stunde gewinnen sollte und steht noch früher als sonst auf. Außerdem sorgt die trockene Heizungsluft bei mir für den einen oder anderen Pickel, den ich gerne kaschieren möchte. Das Concealer Quad von So Susan bietet die Möglichkeit sich seine Nuance individuell nach Bedarf auch vier Tönen zusammenzumixen. Den dunklen Ton kann man auch als Cremekonturprodukt verwenden, wenn man nicht so viele Individualprodukte mit sich herumschleppen möchte. Die Haltbarkeit des Concealers ist durchschnittlich, ich würde die Entnahme mit einem Pinsel empfehlen, da diese Vorgehensweise hygienischer ist, als die Finger zu benutzen.

ModelCo More Brows Fibre Gel Light/Medium 3,5 ml Originalprodukt


Augenbrauen sind momentan ein großes Thema in der Beautyindustrie. Es gibt unterschiedlichste Produkte, um ebenselbige voller, dunkler oder fixierter wirken zu lassen. Das ModelCo More Brows Fibre Gel Light/Medium soll auffüllend wirken. Ich verwende es in Kombination mit dem Anastasia Brow Pencil um meinen Augenbrauen ein natürlicheres Finish zu verleihen und störrische Haare zu fixieren. Die Farbe passt für mich perfekt, ich nehme an, dass es aber noch andere Farbtöne gibt.

Calvin Klein Reveal Bodylotion 30 ml Luxusprobiergröße


Parfumierte Bodylotions sorgen dafür, dass der Parfumduft länger hält. Ich persönlich bin kein Fan von parfumierten Bodylotions, aber wer Reveal von Calvoin Klein trägt, kann so die Haltbarkeit des Dufts verlängern. Vor allem für ein Abenddate kann ich mir vorstellen, dass man vielleicht eine parfumierte Bodylotion verwenden möchte.

Gynial Ialuxid Gel 30 ml Originalprodukt


Zuerst war ich etwas irritiert, als ich dieses Produkt in der Hand hielt. Allerdings ist es ein wunderbares Mittelchen bei allen Arten von Hautentzündungen, die von Bakterien her rühren. Im Moment habe ich keinen Bedarf, ich werde dieses Produkt aber aufheben - sein Tag wird kommen, davon bin ich überzeugt.

The good, the bad, the ugly

Anders als die vorangegangene Glossybox gefällt mir die Herbstzauber Glossybox wirklich gut, da sie einen guten Mix aus Pflege und dekorativer Kosmetik beinhaltet. Bis auf die parfumierte Bodylotion werden alle Produkte verwendet und verschönern mir den Herbst. Meine persönlichen Hightlights sind das Brauengel und die Bodybutter von The Body Shop.


Glossybox Information

Glossybox ist ein Abonnement, welches monatlich Luxusproben und Full Size Produkte beliebter Beautymarken anbietet. Ihr könnt euch ein individuelles Beautyprofil erstellen, nachdem eure Produkte ausgewählt und für euch zusammengestellt werden. Bestellen könnt ihr die Box  über die Homepage von Glossybox Österreich. Das Abonnement ist jederzeit wieder kündbar.

Diese Box wurde mit vom Glossybox-Team kosten- und bedingungslos zum Testen zur Verfügung gestellt, vielen herzlichen Dank dafür!