Mittwoch, 27. November 2013

Pinkbox im November

Anfang letzter Woche erhielt ich die Pink Box für den November. Und was soll ich sagen, allein das Auspacken der pinken Box hat den grauen Novembertag fröhlicher gemacht. Anders als in der Oktoberbox sind dieses Mal keine dekorativen Kosmetikprodukte enthalten. Dafür wird es aber in der Dezemberbox ausschließlich Fullsize dekorative Kosmetikprodukte geben - ich bin gespannt.




Folgende Produkte waren in meiner Pink Box enthalten:

  • P. Jentschura - MeineBase basisch-mineralisches Körperpflegesalz 75g Originalprodukt
  • Trind - Moisturizing Nail Balsam 9ml Originalprodukt
  • Schaebens - Reinigende Maske 2 Mal 5 ml Originalprodukt
  • L'Oreal Paris StudioLine - Seide&Glanz Volumen Mousse 200 ml Originalprodukt
  • Bebe More - Melt Away Schäumendes Reinigungsmousse 125 ml Originalprodukt

Zudem gab es als Zugabe das Eat Smarter Magazin, welches ich nicht abgebildet habe, da ich es einem Arbeitskollegen ausgeliehen habe.

P. Jentschura - MeineBase basisch-mineralisches Körperpflegesalz 75g Originalprodukt


Basenpulver kannte ich bis dato nur als Nahrungsergänzungsmittel. Also war ich sehr gespannt, als ich ein Vollbad mit dem P. Jentschura - MeineBase basisch-mineralisches Körperpflegesalz nahm. Gerade jetzt im Spätherbst nehme ich gerne abends ein Vollbad um zu entspannen. Für meine Riesenbadewanne waren die 75 g Produkt für einen Tauchgang perfekt. Aufgrund meiner sehr trockenen Haut musste ich mich nach dem Bad trotzdem eincremen, obwohl das Produkt versprach ohne Cremen davonzukommen. Das ist aber nicht weiter tragisch, es gibt wenige Salzbäder, bei denen ich mich hinterher nicht eincremen muss.

Trind - Moisturizing Nail Balsam 9ml Originalprodukt


Meine Nägel ... eine neverending Story. Momentan brauchen sie gerade wieder sehr viel Aufmerksamkeit und Pflege und da kam mit der Trind - Moisturizing Nail Balsam gerade recht. Abends beim gemütlichen Relaxen auf der Couch habe ich meine Nägel mit der Nagelpflege eingerieben und mir kommt vor bereits nach einer Woche permanenter Anwendung eine Verbesserung zu bemerken. Vielleicht liegt das auch an der Kombination, denn ich mache im Moment gerade eine Microzell-Aufbaukur.

Schaebens - Reinigende Maske 2 Mal 5 ml Originalprodukt


Masken sind klasse, vor allem jetzt in der kalten Jahreszeit. Diese Maske ist besonders für Beauties geeignet, die zu fetter oder unreiner Haut neigen oder große Poren haben, die sie gerne verkleinern möchten. Der Auftrag ist, wenn nach Packungsbeilage durchgeführt, einfach und die Wirkung kann sich sehen lassen. Ich empfehle diese Maske bei einem Bad anzuwenden, um den Entspannungseffekt zu steigern.

 L'Oreal Paris StudioLine - Seide&Glanz Volumen Mousse 200 ml Originalprodukt



Das Produkt war so groß, dass es gar nicht in die Box gepasst hat! Haarschaum hat nicht gerade den besten Ruf, aber gerade bei feinem Haar wie meinem kann er Wunder bewirken. Das Geheimnis ist nicht zu viel zu verwenden, denn sonst werden die Haare richtig crunchy und das ist kein tragbarer Look.
Das Produkt von L'Oreal Paris lässt sich leicht verteilen, hat einen sehr angenehmen Duft und das Styling wird mühelos. Meine Haare hatten nach der Anwendung einen schönen Glanz.

Bebe More - Melt Away Schäumendes Reinigungsmousse 125 ml Originalprodukt


Dieses Reinigungsmousse lässt meine Haut nach der Anwendung wunderbar gepflegt zurück, kein Spannen oder Ziepen. Der herrliche Duft und der zarte Schaum tragen dazu bei, dass ich mich abends auf Abschminken freue. Ob es allerdings tatsächlich wasserfestes Makeup entfernt kann ich nicht sagen, ich schminke mein Augenmakeup immer vor der Anwendung eines Reinigungsmousses ab.

The good, the bad, the ugly

Wiedermal eine rundum gelungene Box mit Produkten, die mich alle positiv überrascht haben. Meine Highlights aus der Box sind das Bebe Reinigungsmousse und der Trind Nail Balsam.
Es ist erstaunlich, dass in der Novemberbox nur Originalprodukte und keine Luxusprobiergrößen enthalten waren, der Wert der Box ist meiner Meinung daher hoch. Besonderer Eyecatcher war für mich dieses Mal definitiv die pinke Box, die mir einen grauen Tag wirklich farblich sehr erhellt hat.


Pink Box Österreich Information

Durch eine einfache Anmeldung auf der Homepage von Pink Box erhält man für 15,95 Euro (Versand inklusive) eine Box mit fünf Kosmetik-Überraschungen und ein Beauty oder Lifestyle Magazin. Man legt sich ein Beautyprofil an, auf dieses werden die Überraschungen abgestimmt. Bezahlt werden kann mit Paypal, Mastercard, EC Card und Visa. Selbstverständlich ist der Service jederzeit kündbar.

Die Pink Box wurde mit kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt - vielen herzlichen Dank dafür!



Montag, 25. November 2013

Ich kann es kaum erwarte dich in meinen Armen zu halten ...

Dies wird wohl eines der persönlichsten Postings hier auf diesem Blog werden und nein, es geht weder um Schminke, noch um Beauty noch um ein Jo Malone Parfum. Es geht um etwas komplett Anderes, das mein Leben komplett verändert und auf den Kopf stellt.

Ich werde Mutter.
So jetzt habe ich es geschrieben, ging doch ganz leicht.


Obwohl ich teilweise große Schwierigkeiten habe mich selbst als Mutter vorzustellen, kann ich es kaum erwarten mein Kind in meinen Armen zu halten. Was feststeht ist, dass ich, seit dem Tag, an dem ich meine Schwangerschaft von meiner Ärztin bestätigt bekommen und das erste Mal den Herzschlag meines Kindes gesehen habe, hat sich für mich alles verändert. Ich habe etwas kennengelernt, von dem ich bis jetzt nur gehört hatte: Die bedingungslose Liebe einer (werdenden) Mutter zu ihrem Kind.

Die ersten drei Monate der Schwangerschaft waren nicht unbedingt einfach: Erstens die morgendliche Übelkeit, die ich im Büro mit immer abstruser werdenden Ausreden erklären musste. Kommt nicht so gut, wenn man mitten im Team-Meeting aufspringt und zur Toilette rennt, um sich zu übergeben. Dann die permanente Müdigkeit, ich habe mich noch nie in meinem Leben so müde und ausgelaugt gefühlt. Kaffeetrinken war ja keine Option, da das Koffein schlecht für das Kind sein könnte. Dann diese körperlichen Veränderungen, wie die Tatsache, dass meine Brüste auf einmal eine Körbchengröße gewachsen sind und ich auf einmal Pickel im Gesicht hatte, meine Haare strähnig wurden und ich auf einmal pandabärmässige Augenringe bekommen habe. Wie hässlich habe ich mich gefühlt.
In diesen Momenten der absoluten Verzweiflung erhielt ich wunderbare Ratschläge von meinem wissenden Umfeld: "Genieß' deine Schwangerschaft!" Ja klar, wenn man mit dem Kopf über der Kloschüssel hängt, oder seine Augen im Büro kaum offen halten kann, hat das sehr viel damit zu tun, dass man die Zeit seines Lebens genießt.

Mittlerweile sind die ersten drei Monate um, die Übelkeit ist weg und auch die Geheimniskrämerei hat ein Ende. Ich freue mich auf meine nächsten Besuche bei meiner Ärztin, bei denen ich mein Kind und seinen Wachstumsfortschritt sehen kann. Es ist ein schönes Gefühl, wenn ein neues Leben in einem heranwächst und ich hoffe meine Schwangerschaft nun genießen zu können.

Für den Blog bedeutet meine (baldige) Mutterschaft, dass es fortan neben beautyrelevanten Themen auch ab und an etwas zum Thema Mutter-Kind geben wird. Ich versuche weiter regelmässig zu schreiben, aber im Moment hat etwas Wunderbares einfach Vorrang. Hoffentlich habt Ihr dafür Verständnis.

Sonntag, 24. November 2013

Immer wieder sonntags ...

|Gesehen| The Originals, Revenge, Ironclad, Das perfekte Dinner, Kindsköpfe 2, Catching Fire |Gehört| Pentatonix Album  |Gelesen| das neue Regelbuch der Warhammer Dunkelelfen, die aktuelle Ausgabe der Woman, Eat Smarter Magazin, Bachelorarbeiten |Getan| gearbeitet, beim Arzt gewesen, mich mit den Mädels zum Abendessen bei Vapiano getroffen, geschlafen, ferngesehen, die Katzen geknuddelt, das Haus weihnachtlich dekoriert, mit Merlin im Kino gewesen |Gegessen| Äpfel, Bananen, Karotten, Clementinen, Nudeln bei Vapiano, Rahmspinat mit Kartoffeln in der Mensa, Linsen mit Knödel, Obstsalat mit Joghurthaube, Kürbissuppe, Rinderfilet mit Kartoffeln und Kohlsprossen, Popcorn im Kino |Getrunken| Tee, Mangosaft, Fanta, Kaffee und Wasser |Gedacht| War gar nicht so schlimm, wie ich angenommen hatte. |Gefreut| über  einen tollen Abend mit meinen Freundinnen  |Gekauft| Klamotten bei H&M, JLo Lippenstift bei dm

Natürliches Makeup ins Büro. Ich liebe das Hourglass Mood Light Puder als Blush.


Catrice Rocking Royals LE angeschaut und brav geblieben/ nichts gekauft.


Selbstgemachte Kürbissuppe ist das Beste im Herbst. Diese war etwas chili-lastig aber trotzdem gut.


 Was wäre ich ohne mein Frückstück?


Dinner bei Vapiano mit den Mädels. Ich war lange nicht mehr dort, die neue Special-Karte ist super.


Freyja macht es sich nach einem langen anstrengenden Tag gemütlich. Katze müsste man sein.


Rasputin hat nun seinen kompletten Winterpelz und ist richtig stattlich geworden. So mag ich den Kater.


Ich hoffe Ihr hattet alle eine schöne Woche!

Mittwoch, 20. November 2013

Weihnachtsgeschenkideen für die (Schwieger) Mutter

Was schenke ich bloß meiner Mutter?! Jedes Jahr stellen sich bestimmt einige von euch diese Frage. Ich verfalle auch gerne in Ratlosigkeit, wenn es darum geht die eigene Mutter oder die Schwiegermutter passend zu beschenken. Vor allem bei letzterer will man ja unter dem Christbaum einen besonders guten Eindruck machen und Geschmack beweisen.


Auch wenn die liebe Mama oder die Schwiegermutter bereits vor dem Öffnen des ersten Adventkalendertürchens flötet: "Es ist kein Geschenk notwendig dieses Jahr!", nutzt die Gelegenheit um der Frau die euch oder euren Partner geboren hat mit einem Präsent zu überraschen, das sie buchstäblich aus den Socken haut. Seid gewiss, die verbleibenden Weihnachtsfeiertage werdet ihr als Heilige gefeiert werden. Denn unter uns: Wer bekommt nicht gerne Geschenke?

Folgend habe ich eine kleine Ideensammlung für euch zusammengestellt.


1. Wunderschönes für die Küche
Als gute (Schwieger) Tochter wisst ihr selbstverständlich, ob eure Frau Mama oder eure Schwiegermutter gerne in der Küche werkt und sich dort selbstverwirklicht. Wenn ja, dann denkt über ein Geschenk für die Küche nach. Sei es nun ein trendiges Kochbuch, ein weihnachtlicher Dekorationsgegenstand oder die langersehnte Kitchen Aid Küchenmaschine, beim Öffnen des Geschenks werdet ihr den gewünschten Effekt - nämlich die Zufriedenheit oder das Staunen erwirken. Falls ihr euch für ein Kochbuch entscheidet, schaut vorher in altbewährter James Bond Manier nach, was sich bereits im Bestand befindet, um nicht versehentlich etwas zu kaufen, was die Beschenkte vielleicht schon besitzt. Üblicherweise erweist sich auch Papa oder Schwiegerpapa hier als kompetenter Komplize, um Vorlieben in Erfahrung zu bringen.

2. Von Frau zu Frau
Wie wir selbst freuen sich (Schwieger-) Mütter über Beautygeschenke. Gerade zu Weihnachten bieten viele Marken im Bereich Pflege oder dekorative Kosmetik hochwertige Geschenksets auf den Markt. Überlegt, welche Pflegeprodukte im Badezimmerschrank stehen, vielleicht hat eure Mutter oder Schwiegermutter eine besondere Vorliebe für Naturkosmetik oder eine bestimmte Marke. Hier könnt ihr als Beautyjunkie wirklich glänzen, indem ihr zielsicher das Richtige kauft. Behaltet sicherheitshalber den Kassenbon, man weiß nie, ob nicht vielleicht gerade durch den Stress der Weihnachtsfeiertage eine Unverträglichkeit gegen die gekauften Produkte entsteht.

3. Zieh' die Spendierhosen an!
Mädelsnachmittag in einem gemütlichen Café oder einem trendigen Restaurant ist nicht nur was für unter Dreissigjährige. Gestalte einen Gutschein für deine Mama oder die Schwiegermutter und lade sie in ihr Lieblingskaffeehaus oder in ein Restaurant ein, von dem du der Meinung bist, dass es ihr gefallen könnte. Zeit ist in unserer hektischen Zeit ein viel zu rares Gut und was gibt es Schöneres, als einen gemütlichen Nachmittag oder einen aufregenden Abend mit seinen Lieben zu verbringen. Ob du sie zu Dinner and Crime oder zum klassischen Fünführtee ausführst, bleibt deinen und ihren Vorlieben überlassen.

4. Die Welt gehört den Sammlern
Wenn deine Mutter oder Schwiegermutter eine ausgewachsene Sammelleidenschaft hat, ist das ein hervorragender Ansatzpunkt für das perfekte Geschenk. Dabei ist es vollkommen unerheblich, ob du die Sammelleidenschaft der Beschenkten teilst, oder sie kathastrophalfurchtentsetzlich findest. Das Geschenk soll Mama/ der Schwiegermutter gefallen und sie jedes Mal erfreuen, wenn sie sich mit ihren Sammelgegenständen beschäftigt. Vielleicht gibt es eine weihnachtliche limitierte Ausgabe des Sammelgegenstands, nach dem du her bist? Nicht nur bei MAC sind Limited Editions heiss begehrt. Möglicherweise musst du mit Hilfe des Internets arbeiten, um den gewünschten Artikel zu bekommen, aber da sind wir doch alle Profis bei der Bedienung.

5. Die Weihnachtsabteilung ruft
Gleichgültig ob im Möbelhaus, im Teegeschäft oder auch im Bekleidungshaus - es weihnachtet. Und das bereits schon seit Ende Oktober. Wenn deine (Schwieger) Mutter eine Vorliebe für das Fest der Liebe hat und ihr Haus gerne der Jahreszeit gemäß dekoriert oder vorweihnachtliche Teeparties gibt, bedenke sie mit einem Geschenk, das zeigt, dass du sie genau beobachtet hast und dir Gedanken über ihr Geschenk gemacht hast. Viele Onlineshops bieten eigene Weihnachtsbereiche an, in denen man auch ohne das lästige Gedränge in den Kaufhäusern in Ruhe stöbern kann.

6. Keine Chance für dicke Luft an den Feiertagen
Düfte wirken direkt auf das Stammhirn ein und schaffen rasch eine heimelige Atmosphäre. An Weihnachten duftet es zwar in vielen Haushalten nach dem (echten) Christbaum, aber zu einer wirklich luxoriösen Duftkerze sagt niemand sofort nein. Bringt zuerst die Duftvorlieben in Erfahrung, bevor ihr euch überlegt, ob es nun eine Yankee Candle, eine Kerze von Dyptique oder Jo Malone werden soll. Wenn eure Mutter oder Schwiegermutter keine Raumduftliebhaberin ist, könnt ihr auch eine unbeduftete schön gestaltete Kerze verschenken. Gerade in der kalten Jahreszeit macht man es sich sehr gerne gemütlich und der warme Kerzenschein trägt hier zusätzlich zur Behaglichkeit bei.

Egal welches Geschenk ihr eurer Mutter oder Schwiegermutter macht, denkt an eine angemessene Verpackung. Meine Mutter zelebriert das Auspacken ihrer Geschenke unter dem Christbaum, sie löst langsam alle Tixo-/Tesa-Streifen, um die Spannung bis zum Maximum aufzubauen. Daher habe ich angefangen ihr Geschenk mehrfach einzupacken. Zum Beispiel in Geschenkpapier, dann in einen Geschenkkarton und als Sahnehäubchen gibts noch eine Zellophanverpackung mit Schleife. Schon allein beim Anblick habe ich 80 von 100 möglichen Punkten erreicht.

Ich wünsche euch viel Freude beim Einkaufen für eure Mama oder Schwiegermama und drücke euch die Daumen, dass euer Geschenk ein voller Erfolg wird.

Montag, 18. November 2013

Weihnachtsgeschenkideen für deine beste Freundin

Weihnachten rückt immer näher, es ist unaufhaltsam. Und obwohl ich weder jemand bin, der in euphorische Weihnachtsstimmung verfällt, oder noch vor Totensonntag die Weihnachtsdeko inkusive Adventskranz aufstellt, habe ich mir bereits Gedanken gemacht, was ich dieses Jahr verschenken werde. Das liegt daran, dass ich keine Lust habe mich an den stets überfüllten Weihnachtseinkaufssamstagen durch die Wiener Innenstadt oder diverse Einkaufszentren schieben und schubsen zu lassen. Da lade ich mir lieber meine Freundinnen zum Adventsteekränzchen ein. Zudem wenn ich die Geschenke eingesackt habe, kann ich wieder zur wesentlich besser zu mir passenden Grinch-Weihnachtsstimmung übergehen und die Welt ist wieder in Ordnung.


Egal ob ihr in eurem Freundeskreis beschlossen habt zu wichteln, euch wild gegenseitig zu beschenken, oder ob Obergrenzen für Geschenkewerte festgelegt wurden, gerade an Weihnachten lohnt es sich aus vorbereitet zu sein. Man will ja seine beste Freundin nicht enttäuschen. Und gibt es etwas Schöneres, als wenn sie mit Riesenfreude in den Augen ihr Geschenk auspackt und dich anstraht? "Das habe ich mir schon immer gewünscht!" - Mission erfüllt.

Heute möchte ich euch ein paar Inspirationen zeigen, was ihr eurer besten Freundin schenken könnt.

Christmas gift ideas for girls


1. Kuschelrock mit Rentier-Begleitung
Bereits seit Bridget Jones wissen wir, dass (peinliche) Weihnachtspullis eigentlich Kult sind. Wenn eure beste Freundin etwas Grundhumor mitbringt und kein militantier Weihnachtshasser ist, kann eine wunderbarer kuschelweicher Pullover mit weihnachtlichem Motiv genau das passende Geschenk zu sein.
Und keine Sorge, ihr müsst das Teil selbstverständlich nicht selbst stricken, obgleich das dem Geschenk eine persönliche Note verleihen würde. Es gibt von verschiedenen Anbietern diverse Motive, da ist für jeden Geschmack etwas dabei.

2. Jo Malone Weihnachtssets
Mag eure beste Freundin gerne Parfum oder ist sie vielleicht sogar ein Jo Malone Fan ist, könnt ihr euch mal bei Jo Malone umsehen. Im Angebot befinden sich diverse Weihnachtssets, die wunderschön, liebevoll zusammengestellt und fur euch weihnachtlich verpackt werden. Wer nur eine Kleinigkeit schenken möchte, greift zum Christmas Ornament oder zum traditionellen Christmas Cracker, wer etwas tiefer in die Tasche greifen möchte, der kann auch ein Parfum- oder Kerzenset erstehen.
Jo Malone gibt es in Österreich im Douglas House of Beauty in Wien sowie in Salzburg in der Getreidegasse oder bei Douglas Online. Deutsche Weihnachtsengel können bei Ludwig Beck bestellen.

3. In der Badewanne wird es festlich
Ihr habt bestimmt längst in Erfahrung gebracht, ob eure beste Freundin stolze Besitzerin einer Badewanne ist oder ob sie sich eher den Freuden des intensiven Duschgangs hingibt. Vollkommen gleichgültig ob Badewannentieftaucherin oder Duschschleuderpüppchen, die Geschenkboxen von Lush sind immer eine gute Idee, denn die enthaltenen Produkte sind nicht nur vegan, sondern zeichnen sich auch durch ihre kreative Form aus. Falls euch keines der bestehenden Sets gefällt, könnt ihr auch individuell nach dem Geschmack eurer besten Freundin ein Set zusammenstellen und dieses kunstvoll verpacken. Schreibt eine nette Karte dazu, in der ihr erklärt, warum ihr bestimmte Produkte ausgesucht habt für das gewisse Extra.

4. Manchmal ist es erlaubt zu früh zu kommen
Hat eure beste Freundin eine Schwäche für Nagellack - dann ist der Adventkalender von Ciaté eine gute Idee. Dieses Geschenk würde ich bereits vor dem 1. Dezember überreichen, um einen ganzen Monat sicherzugehen, dass die Beschenkte täglich eine kleine Aufmerksamkeit erhält.
Selbstverständlich könnt ihr besagten Adventkalender auch als solchen und nicht als Weihnachtspräsent verschenken. Ich habe mein Exemplar (für mich selbst) bei Asos erstanden, wenn ihr dieses Geschenk anpeilt, würde ich mich beeilen, die Advendkalender von Ciaté sind sehr begehrt.

5. Hallo Katze geht immer
Deine beste Freundin hat bestimmt eine Vorliebe für Hallo Katze, Minnie Mouse, Batman oder Star Trek. Ein Geschenk, die genau auf diese Vorliebe abgestimmt wird, ist auf jeden Fall ein Volltreffer. Alleringts Finger weg von billigen Plastikteilen, die vielleicht noch vor dem Auspacken schon zu Bruch gehen. Versucht etwas zu finden, das eure Freundin vielleicht jeden Tag benutzen kann, wie eine Tasse oder dieser tolle Handtaschenkabuki mit der Hallo Katze drauf.

6. Die wundervolle Welt der Weihnachtssets entdecken
Zum Glück schwappt die Welle der tollen Weihnachtssets im Beautybereich immer mehr nach Zentraleuropa über. Je nachdem ob eure beste Freundin lieber ihre Augen oder ihre Lippen betont oder gar ein rettungsloser Blush-Addict ist, viele Marken bieten zu Weihnachten wunderbare Sets an, die ihr verschenken könnt. Wesentlich hier ist, dass ihr wisst, welche Marken eure Freundin bevorzugt. Eventuell wäre es von Vorteil zu wissen was eure Freundin bereits in ihrer Schminksammlung hat, um euch davor zu bewahren etwas zu kaufen, was sie vielleicht schon hat.

Wenn ihr das passende Geschenk gefunden hat, wartet nicht mit dem Einpacken - macht es sofort! Dann könnt ihr an den Adventwochenenden gemütlich mit eurer besten Freundin auf den Weihnachtsmarkt gehen oder zu einem Schnee-Stapf-Spaziergang aufbrechen, denn ihr habt bereits alles eingesackt und verpackt.

Ich wünsche euch viel Freude beim Einkaufen für eure beste Freundin!

Abschließend in eigener Sache: Meine lieben Freundinnen, die ihr alle meinen Blog lest, ihr habt trotz dieses Beitrags keine Ahnung, was ich euch unter den Christbaum legen werde! Weder bekommt eine von euch einen peinlichen Rentier-Pulli, noch ein Jo Malone oder anderes Weihnachtsset. Lush habe ich aufgrund meiner Geruchsempfindlichkeit ausgelassen, Renate bekommt nichts Veganges zu Weihnachten. Blusherine bekommt keine Hallo Katze irgendwas. Tja und obwohl es unendlich traurig ist, liebe Nyota, ich werde dir den feschen Mister Spock nicht in weihnachtlich bedrucktes Geschenkpapier einwickeln und verehren. Was nicht heisst, dass du mir nicht Christian Bale einpacken und schenken darfst. Wenn dann aber bitte mit dem Batmobil ...

Sonntag, 17. November 2013

Immer wieder sonntags ...

Ich habe seit sage und schreibe 3 Wochen kein Immer wieder sonntags ... Posting mehr verfasst - ist es zu fassen? Natürlich kann das nicht so weitergehen, ich gelobe Besserung.

|Gesehen| The Originals, The Vampire Diaries, Revenge, Die Hexe und der Zauberer, The Taste, Das perfekte Dinner |Gehört| Pentatonix Album  |Gelesen| Kerstin Gier: Silber (endlich fertiggelesen), die aktuelle Ausgabe der Woman, wieder mal meinen meinen Blutbefund |Getan| gearbeitet, beim Arzt gewesen, Halloween gefeiert, mit Nyota, Blusherine, Renate und ein paar anderen Mädels bei der MAC Divine Night Party in der SCS gewesen, mit Nyota den Douglas-Day ausgiebigst genutzt und hinterher einen sehr netten Abend bei Akakiko verbracht, mich mit Meleyre getroffen, bei IKEA gewesen, spazieren gewesen, die Enten gefüttert, einige gemütliche Abende auf der Couch mit den Katzen verbracht |Gegessen| Äpfel, Bananen, Karotten, Clementinen, Asiatisch bei Akakiko, Pommes bei Mc Donald's, Vollkornbrot mit Ziegenkäse, Apfelmuffins, Frühstücksbrei mit Obst, Gansl mit Rotkraut und Knödel, Geburtstagskuchen, Nudeln mit Gemüse, Reis mit Gemüse, selbstgebackenen Lebnkuchen, Kürbissuppe |Getrunken| Tee, Mangosaft, Kaffee und Wasser |Gedacht| Wie die Zeit vergeht, in 5 Wochen ist Weihnachten! |Gefreut| über sehr großzügige Geschenke von Nyota und Meleyre - vielen Dank nochmal!  |Gekauft| Gläser bei IKEA, neue Strumpfhosen, Naschsachen für Halloween, eine Lidschattenpalette bei MAC, beim Douglasday Jo Malone Weihnachtssets, Batiste Dry Shampoo (nachdem ich meins an Halloween komplett verbraucht habe, um meine Haare weiß zu färben), die ersten Weihnachtsgeschenke, ein Pratchett Buch für Merlin, Essie Nagellacke, Weihnachtskram bei Depot

Herbst in all seiner Pracht: nass, kalt, nebelig. So muss das sein. 


Meine Halloween-Grab-Muffins.


Mein Halloween-Makeup. Während sich andere Leute wirklich was überlegen, schmiere ich mir einfach kurzfristig was ins Gesicht. Meine Haare habe ich mit Trockenshampoo weiß gefärbt.


 Auf den Nägeln habe ich den wunderschönsten Halloween-Nagellack getragen: Orly Galaxy Girl.


Bei der MAC Divine Night Preview Party war die Hölle los.


Wunderschöne Weihnachtspost von Jo Malone bekommen.


Das ist die Weihnachtskollektion dieses Jahr - ich finde die Streifen sehr schick.


Am Counter haben Nyota und ich ein kleines Weihnachtsgeschenk bekommen, das war sehr aufmerksam. Das Jo Malone Team im House on Beauty (vor allem Frau Christine) ist sehr zuvorkommend und ich gehe gerne dort hin, wenn ich ein Geschenk suche oder mich selbst beschenken will.


Gegessen habe ich natürlich auch in letzter Zeit - bevorzugt Frühstück, weil es im Job recht hektisch war.




Meine Badewanne habe ich auch öfters zum Abtauchen besucht.

Cat Parade: Selina wird immer flauschiger.


Mein Ausblick, wenn ich auf der Couch sitze. Mr. Flausch Rasputin liegt auf mir drauf.


Freyja ist ein Supermodel und posiert immer für mich.

Wahnsinn! In der Pampa gab es die Essie Kollektion schon.


Ich habe natürlich zugeschlagen und gleich drei Nagellacke gekauft.


Für den Beautyflohmarkt habe ich auch schon ausgemistet.


Gestern war ich bei Depot und habe schon ein paar Sachen für Weihnachten gekauft. Eigentlich finde ich es blöd, dass es Mitte November schon Weihnachtssachen gibt, aber Anfang Dezember bekommt man nicht mal Kerzen für den Adventskranz.


Ich hoffe ihr hattet alle eine gute Zeit, erfreut euch bester Gesundheit und genießt den Sonntag!

Freitag, 15. November 2013

Shopaholics aufgepasst: Am Wochenende kann vergünstigt (online) geshoppt werden

Dieses Wochenende können österreichische Schnäppchen- und Rabattjägerinnen wieder beim Shoppen sparen.

Am Samstag den 16. November 2013 feiert Marionnaud Geburtstag und gewährt bei jedem Einkauf in den Parfumerien und online 20 % Rabatt auf alle Produkte.


Am Tag darauf (17. November 2013) findet der Woman Day Online statt. Bequem vom Sofa aus kann bei einigen Shops im Internet ebenfalls bis zu 20% vergünstigt eingekauft werden.


Eine Liste der teilnehmenden Shops findet ihr unter www.woman.at/womanday Unter anderem dabei sind Douglas, Palmers, Intimissimi, Otto, Marionnaud, Liska und Geox.

Happy Shopping!

Montag, 11. November 2013

Event: 5. Beautyflohmarkt am 1. Dezember 2013 in Wien

Habt Ihr ausser dem obligatorischen ersten Kerzerl anzünden schon was vor am 1. Advent? Wie wäre es statt Keksen und Tee mit einem Event der besonderen Art im Wiener Badeschiff, wo es um die wichtigen Dinge des Lebens, nämlich Beauty, geht?

Das Erfolgskonzept des Beautyflohmarkts geht in die 5. Runde. Location ist zum zweiten Mal das Badeschiff in Wien. Es erwarten Euch in Summe 30 Ausstellerinnen - meinereiner inklusive, die Beautyprodukte aller Art zum Verkauf feilbieten. Ich für meinen Teil habe immer ein paar prima Weihnachtsgeschenke beim Beautyflohmarkt zum Schnäppchenpreis gemacht.


Datum: 1. Dezember 2013
Location: Badeschiff Wien
Uhrzeit: ab 11 Uhr - Earlybid Tickets sind möglich

Das Badeschiff liegt zwischen dem Schwedenplatz und der Urania, ihr könnt es öffentlich ganz leicht mit der U1/U4 erreichen (Ausstieg Schwedenplatz) oder ihr fahrt mit den Straßenbahnlinien 1, 2, 21 oder N.


Ich würde mich sehr freuen, wenn Ihr vorbeischaut - nicht nur zum Shoppen, sondern auch zum Plaudern.
Weitere Infos findet Ihr wie immer auf der offiziellen Beautyflohmarkt-Seite.

Freitag, 1. November 2013

MAC Divine Nights Preview Night in der SCS

Dienstagabend war ich zur Preview Party der diesjährigen MAC Weihnachtskollektion Divine Night eingeladen. Das Event fand im MAC Store in der Shopping City Süd in Vösendorf statt. Zusammen mit Blusherine, Nyota, meiner Freundin R. haben wir versucht einen Eindruck über die neuen limitierten Produkte zu erhalten.


Wie bei allen MAC Events war zuerst Anstellen angesagt. Die eingeladenen Damen (und Herren) waren sehr diszipliniert, man wartete geduldig darauf eingelassen zu werden.



Im Store angekommen hatte man aufgrund der vielen Menschen und der sehr zentrierten Platzierung aller Produkte kaum eine Chance die Produkte zu begutachten. Außer man war todesmutig, fuhr seine Ellenbogen aus und stürzte sich ins Getümmel.




Der Andrang schien gar nicht nachlassen zu wollen, selbst nach einer Stunde war das Gedränge kaum auszuhalten. Oberes Bild zeigt meine Annäherung an die Produkte, ich bin leider nicht weiter gekommen, als ihr auf diesem Bild seht.
Blusherine war so lieb und hat mir ihr Foto vom Produktautsteller der Hauptkollektion zur Verfügung gestellt, vielen Dank dafür!


Ich habe es geschafft die Pinselkollektion und die Eye Bags auf Bilder zu bannen.


Die Pinsel-Sets finde ich dieses Jahr wieder einmal sehr gelungen. Wer gerne Short Handle Pinsel mag, sollte sich diese Sets definitv einmal ansehen.

 

Man konnte sich beim Event mit zwei top gestylten Models ablichten lassen. Ich habe es vorgezogen beide zusammen zu fotografieren, vor allem das Kleid war der absolute Hingucker.


An dem Event ebenfalls teilgenommen haben Chinda Chan, Mel Eyre, Redhead und Loniemelonie (mit der ich leider nicht zum Plaudern gekommen bin).

Obwohl ich sonst gerne zu MAC Events gehe, muss ich sagen, dass mir dieses etwas zu viel Gedränge und zu chaotisch war. Vielleicht könnte man in Zukunft eine Location wählen, die dem Massenansturm gewachsen ist. Ich fand es sehr schade, dass ich nicht einmal dazu gekommen bin die Produkte in Ruhe anzusehen geschweige denn zu swatchen. Wenn mir Brusherine die von mir ins Auge gefasste Palette nach ihrem Kauf nicht gezeigt hätte, wäre ich mit leeren Händen wieder gegangen. Bei Events in der Vergangenheit gab es mehrere Produkt-Aufsteller, die dazu geführt haben, dass sich die Kaufwilligen im Raum besser verteilt haben. Auch wenn es sich um limitierte Produkte handelt, bin ich nicht bereit mit Ritterrüstung und Bihänder auszurücken, um mir eine Lidschattenpalette zu jagen.

Beim Event habe ich die Cool Eyes Palette gekauft, die meiner Meinung nach eine perfekte Farbzusammenstellung aufweist. Außerdem enthält sie einen meiner Lieblingslidschatten von MAC, Shadowy Lady.