Sonntag, 29. September 2013

Immer wieder sonntags ...

|Gesehen| Gossip Girl |Gehört| Lindsey Sterling Shadows  |Gelesen| C. Clare Chroniken der Unterwelt City of Glass, Bachelorarbeiten, Vorlesungsunterlagen |Getan| gearbeitet, den extrem süßen Sohn meines Arbeitskollegen kennengelernt und gleich geknuddelt, gelesen, mit meinen Kollegen beim Campusfest gewesen, mit meiner Mama und meinem Bruder zum Biobauernhof gefahren, Pesto gemacht, meine Eltern besucht, mit Merlin ein gemütliches Wochenende zu Hause verbracht und meine Katzen gekuschelt |Gegessen| All you can Eat Chinese Buffet (meine Güte was war ich hinterher voll), Frühstück (ich habe momentan eine leichte Obsession mit Knäckebrot), gebackenen Camenbert in der Mensa, Pizza Baguette Avignon, Äpfel, Mandeln, Karotten, Kürbisgemüse, Steinpilzpasta (hommade), Laugenbrezeln  |Getrunken| Tee, viel zu viel Kaffee, Oktoberbräu, Frühstücksshake und Wasser |Gedacht| Bissl weniger Stress wäre ned schlecht. |Gefreut| über die ersten Zusagen zu meiner Halloweenparty  |Gekauft| Lippenstifte, Duschgel und einen Mandelriegel bei dm

Geiler Spruch. Vielleicht gehe ich dieses Jahr echt ungeschminkt, das ist in der Tat gruselig.


Mein Lieblingsfoto von mir. Es ist zwar etwas speziell, aber ich steh drauf.


Mani of the week: Kiko Nummer 254.


Die Kiko Generlous Earth Palette ist eine meiner Lieblingspaletten geworden. Zum Glück habe ich mir die im Sale gekauft.


Beauty Einkauf bei dm dank Rabatt.


Frühstück mit Knäckebrot Nummer eins.


Frühstück mit Knäckebrot Nummer zwei.


Samstag habe ich Pesto gemacht und meinen Basilikumbusch im Hochbeet vernichtet. Meine ganze Family bekommt jetzt selbstgemachtes Pesto.


Freyja hat etwas gesehen, das sie interessiert.


Vielleicht gehe ich dieses Jahr zu Halloween wieder als Pirat. Mal sehen.


Bitte vergesst nicht mein Sleek Gewinnspiel und ich wünsche euch einen schönen Sonntag!

Donnerstag, 26. September 2013

Review + Giveaway: Sleek Vintage Romance Palette und Antique Blush

Momentan fahre ich besonders auf erschwingliche dekorative Kosmetik ab, da stach mir natürlich die Sleek Vintage Romance Kollektion sofort ins Auge. Bestehend aus einer I-Divine Palette mit rauchigen Beerentönen und einem schicken Blush in einer Rosenholz-Nuance bietet Sleek zu einem unschlagparen Preis zwei wunderbare Must-Have für den Herbst.
Es haben bereits einige Bloggerinnen über die Palette und den Blush berichtet, daher will ich jetzt keine Farbbeschreibungen geben oder mich gar der Blöße hingeben halbherzige Swatches zu machen.

Die Palette Vintage Romance sah auf den Bildern, die ich in diversen Shops gesehen habe, wunderschön verpackt aus. Leider war meine Palette in einer herkämmlichen I-Divine Verpackung aus Karton, was mich jetzt aber nicht übermässig stört, da es mir vor allem bei Sleek Paletten eher um den Inhalt, als um die Verpackung geht.
Für knappe 10 Euro (zzgl. Versandkosten) erhält man 12 verschiedene Lidschatten, drei davon haben ein mattes Finish, der Rest ist metallisch glänzend. Die Farben passen perfekt zum Herbst: beerig rauchig, wobei die beiden glitzerigen Farbtöne den enthaltenen Glitzer nur mit Hilfe eines Tricks auch aufs Lid bringen.



Alle Lidschatten sind gut pigmentiert, bröseln aber, wie viele Sleek Lidschatten leider ein wenig. Gerade für dramatische rauchige Looks schminke ich meine Augen ohnedies vor der Foundation, da kann ich eventuellen Fallout noch entfernen und ruiniere mir nicht die mühsam geschichtete Base. Besonders die Beerentöne in der zweiten Reihe sprechen mich sehr an, in Kombination mit Lila oder auch Schwarz sehen diese toll aus. Schön ist, dass es auch alltagstaugliche Nuancen in der Palette gibt, ein Allrounder sozusagen.

Ebenfalls in der Kollektion enthalten ist das Antique Blush von Sleek. Ich besitze insgesamt 3 Blushes von Sleek und bin mit allen eigentlich recht zufrieden. 8 Gramm Produkt kosten ca. 5,50 Euro (wieder zzgl. Versandkosten). Mich hat bei diesem Blush der doch recht krasse silbrige Glitzer des Blushes zu Beginn sehr iritiert. Versteht mich nicht falsch, Glitzer ist okay, aber dieser Blush war mir beim ersten Auftrag etwas zu Twilight-Edward-sparkles-in-the-sun glitzerig. Daher benutze ich einen Trick, um den Blush ohne den Glitzer auf die Wangen zu bekommen. Ich klopfe den Pinsel, nachdem ich das Rouge aufgenommen habe ein-bis mehrmals recht fest ab, um den Glitzer abfallen zu lassen und erhalte dann die wunderschöne Farbe solo.


 Nachdem Sleek vor allem vor allem für österreichische Beauties nicht einfach mal eben so im Laden zu bekommen ist, habe ich mir gedacht, ich verlose einmal die Vintage Romance Lidschattenpalette und den Antique Blush.
Mitmachen kann jede regelmässige Leserin meines Blogs, die in Deutschland, Österreich oder der Schweiz lebt. Zum Gewinnen kommentiert diesen Blogbeitrag und beantwortet die Frage: Was ist euer Makeup-Musthave für den Herbst? Bitte tragt auch eure Emailadresse ein, damit ich euch im Gewinnfall verständigen kann. Falls Ihr noch nicht 18 seid, benötige ich, wenn ihr gewinnen solltet, eine Einverständniserklärung eurer Eltern, dass ihr mir eure Adresse geben düft.
Das Gewinnspiel endet am 3. Oktober 2013 um Mitternacht, dann lose ich die Gewinnerin aus. Viel Glück!

Mittwoch, 25. September 2013

Zugeschlagen bei Zalando: Neue Schuhe fürs Büro


Herbst ist ja tendenziell die Zeit für back to school oder bei mir back to work. Die Tage im Büro werden wieder länger und es stehen ein paar wichtige Termine an, bei denen man adrett aussehen will. Obwohl ich gerne sehr ausgefallens bzw. auch etwas rockigeres Schuhwerk trage, war es mir jetzt fürs Büro wichtig ein Paar Schuhe zu finden, dass klassisch genug ist, um es zu einem Kostüm zu tragen. Die Absatzhöhe ist bei der Entscheifung auch ein wesentliches Thema gewesen, da ich durchaus auch lange stehen muss.
Ich lebe nicht auf großem, sondern auf breitem Fuß, daher habe ich mich bei Marken umgesehen, die auch Menschen mit etwas breiteren Füßen eine Auswahl bieten können.
Ohne lange zu überlegen habe ich beschlossen wieder bei Zalando zu bestellen, nicht nur, weil die von mir gewünschten Schuhe dort tatsächlich günstiger sind, als bei den Schuhgeschäften in meiner Heimatstadt oder bei Gabor selbst, sondern auch, weil die Lieferung bis jetzt immer problemlos funktioniert hat. Außerdem ist der Versand immer kostenfrei und man kann bequem und einfach mit PayPal bezahlen. Nach 3 Tagen hatte ich mein Paket bei mir zu Hause, einzig und allein mein Mann war etwas enttäuscht, weil ich nicht herumgeschrien habe, wie die Frauen in der Werbung.

Meine neuen Schuhe haben einen Kitten Heel Absatz, der etwas breiter und somit stabiler ist, sie haben eine Spange, die das Rausrutschen aus bei schnellem Gehen verhindern - ich habe es im Büro oft eilig und bin schon mal die Treppe runtergefallen. Die Metallspange an der Seite ist ein hübscher Eyecatcher, der aus den normalen schwarzen Pumps etwas Besonderes macht.
Diese Schuhe sind unfassbar bequem, ich habe keine Blasen oder schwere Beine bekommen und ziehe sie sehr gerne an.



Natürlich habe ich auch ein paar Outfitinspirationen für euch zusammengestellt, damit ihr euch vorstellen könnt, wie ich meine Schuhe im Büro kombiniere.

For the office

For the office 

Was tragt Ihr an Schuhwerk im Büro? Ich bin neugierig.

Montag, 23. September 2013

Eyeshadow on a budget - meine MUA Fashionista Lidschattenpalette

Obwohl ich viele sehr teure Lidschatten in meiner Sammlung habe und diese auch sehr gerne benutze, stelle ich mir doch häufiger die Frage, ob bei Lidschatten generell teurer auch besser ist. Nachdem ich meine MUA Blush Palette, die ich euch hier gezeigt habe, sehr gerne verwende und mich die enthaltenen Rougefarben sehr überzeugt haben, habe ich mir auch eine Lidschattenpalette aus der MUA Fashionista Reihe zusammengestellt. Enthalten sind recht untypisch für mich warme kupferfärbige Braun- und Grüntöne, mit denen ich im Herbst gerne herumexperimentieren möchte.


Wie auch die Blushes sind die Lidschatten zur Zeit im Onlineshop von MUA von 4,47 Euro auf unfassbare 1,95 Euro herabgesetzt. Für die enthaltenen 2,5 g Produkt ist das ein richtig guter Preis, denn was genau bekommt man noch für knappe 2 Euro bei dm im Bereich dekorative Kosmetik?


Erste Reihe vlnr: Stylish, Private Fitting und als Übergangsfarbe der Bronzer Rome
Zweite Reihe vlnr: Golden Dragon, Radiant, Exclusive Collection

Die Lidschatten überzeugen durch ihren farbechten Auftrag und den wunderschönen fast schon metallischen Glanz. Besonders im herbstlichen Sonnenlicht funkeln und strahlen die Lidschatten intensiv. Untereinander zu kombinieren sind sie bestimmt, ich werde sie aber eher als Akzenttöne auf dem beweglichen Lid in Kombination mit matten oder satinierten Lidschatten verwenden. Irgendwie bin ich dem allover schimmernden Augenlid leicht überdrüssig geworden, meine Lider zieren derzeit eher Rauchzeichen. Zum Glück sind Smokey Eyes mittlerweile fast alltagstauglich.
In der Palette enthalten ist auch ein sehr großer Spiegel, der auch Schminken unterwegs möglich macht. 

Wie bei meiner letzten MUA Bestellung waren die Lidschatten mitsamt Palette sehr rasch bei mir zu Hause. Die Palette kann man sich individuell zusammenstellen und bei Bedarf auch einzelne Produkte austauschen, wenn man etwas Neues kaufen will.

Ich kann diese Lidschatten deshalb empfehlen, weil sie einfach ein unschlagbares Preis-Leistungsverhältnis aufweisen. Wer also kein Problem damit hat im englischen Onlineshop zu bestellen (Paypal Zahlung ist möglich), kann sich hier für kleines Geld eine wunderbare Palette nach persönlichen Vorlieben zusammenstellen. Auch zum Verschenken sind diese Paletten gut geeignet, ich habe Blusherine zum Geburtstag eine Palette zusammengestellt, die ihr sehr gut gefällt.


Habt Ihr auch schon bei MUA zugeschlagen? Welche Lidschatten durften in Eure Paletten?

Sonntag, 22. September 2013

Immer wieder sonntags ...

|Gesehen| Hangover 3, Gossip Girl, Batman begins |Gehört| The Bravery Believe  |Gelesen| C. Clare Chroniken der Unterwelt City of Glass, Bachelorarbeiten, Masterarbeiten |Getan| gearbeitet, gelesen, mich mit Nyota und Meleyre getroffen, ein bißchen shoppen gewesen und danach bei Vapiano eingekehrt, ferngesehen, beim Friseur gewesen und das Haupthaar nachgefärbt, für das Familentreffen am Sonntag einen Mohn- und einen Ameisenkuchen gebacken, mit den Schwiegereltern und dem Schwiegerhund beim Heurigen gewesen, Kaffeejause mit der Family gemacht, meine Katzen geknuddelt |Gegessen| All you can Eat Chinese Buffet (meine Güte was war ich hinterher voll), lecker Kürbisstrudel beim Heurigen, Kuchen, Pizza bei Vapiano, Mphnspitz zum Frühstück, Lion Peanut, Vollkornbrot mit Ziegenkäse  |Getrunken| Tee, viel zu viel Kaffee, Coke Zero, Frühstücksshake und Wasser |Gedacht| Life is good. |Gefreut| über tolles herbstliches Wetter am Sonntag, den Besuch der Schwiegereltern  |Gekauft| Vogelring, Totenkopfschal bei Zara, einen Gutschein für meinen Arbeitskollegen

Herbst in meinem Garten.


Freyja im Garten. Sie versteckt sich liebend gerne im hohen Gras.


Rasputin hat ein Lifting bekommen. Seit es abends kühl ist, sitzt er auf mir und meiner Kuscheldecke drauf und schnurrt wie ein Traktor.


Die Glossybox für den September kam diese Woche an. Hier könnt ihr meine Gedanken zur Box lesen.


Diese Woche habe ich mich sehr abwechslungsreich geschminkt. Hier habe ich mich für ein rotes Smokey Eye entschieden.


Freitags habe ich mein Photorealism Quad von MAC wieder rausgekramt. Oldie but goldie.


Manchmal muss es morgens schnell gehen, dann kommt etwas weniger auf die Visage.


Abendbeschäftigung: Halloweeneinladungen schreiben.


Ohne Kaffee geht gar nichts.


Sehr gute Pizza bei Vapiano in guter Gesellschaft verspeist.


All you can eat ist wirklich schlecht für mich, ich weiß nie, wann ich aufhören muss.


Und last but not least meine Mani of the Week. Sally Hansen Coat of arms.


Ich hoffe Ihr hattet eine gute Woche und wünsche euch noch einen schönen Sonntag!

Mittwoch, 18. September 2013

Glossybox September: Sugar & Spice Edition

Der Sommer ist nun endgültig vorbei und das regnerische Septemberwetter lädt dazu ein zu Hause zu bleiben, sich einzukuscheln und sich im Badezimmer etwas Gutes zu tun. Die Glossybox beinhaltet diesen Monat alles, was der Herbst an schönen Dingen zu bieten hat und steht unter der Motto Sugar & Spice. Wenn Ihr wollt, könnt Ihr Euch auch bei Petra von Kirschblüte's Blog Ihren Beitrag zur aktuellen Glossybox durchlesen.


 Folgende Produkte waren in meiner Glossybox Sugar & Spice enthalten:

  • Biotherm Blue Therapy Serum-in-Oil 10 ml Luxusprobe
  • Be a Bombshell Cosmetics Onyx Eye Liner 3 g Originalprodukt
  • Bebe More Brighten-Up-Verwöhnende Feuchtigkeitspflege 50 ml Originalprodukt
  • Osis Blow & Go Smooth Express Föhnspray für Glatt-Looks 200 ml Originalprodukt
  • The Body Shop Honeymania Body Butter 50ml Luxusprobe 

Zusätzlich gab es das Glossy-Magazin, welches sich hervorragend zum Schmökern auf der Couch mit einer dampfenden Tasse Tee nach einem anstrengenden Tag eignet.


Biotherm Blue Therapy Serum-in-Oil 10 ml Luxusprobe


Gerade im Herbst braucht die Haut mehr Pflege. Wer seiner Haut etwas Gutes tun möchte, sollte nun ein Serum unter der Tagespflege verwenden, um die Sommerbräune etwas zu verlängern oder die Haut generell geschmeidig zu erhalten. 
Biotherm kombiniert Serum und Öl zu einem Produkt, welches die Haut über Nacht wunderbar pflegt und durchfeuchtet. Ich habe das Serum bereits vor der Glossybox getestet und kann sagen, dass es tatsächlich die Spannkraft der Haut verbessert. Am nächsten Morgen nach dem Auftrag fühlt sich die Haut gepflegt und prall an, weil die Regeneration der Haut über Nacht angekurbelt wurde.

Be a Bombshell Cosmetics Onyx Eye Liner 3 g Originalprodukt


Eyeliner geht ja das ganze Jahr über, aber gerade bei den im Herbst angesagten Augenmakeups mit Beeren-oder Rottönen sollte man einen Eyeliner verwenden, denn sonst sieht das mühevoll aufgebrachte Augenmakeup einfach nur nach einer Augeninfektion aus. Ich persönlich bin absolut kein Fan von Flizeylinern, ich bevorzuge den Auftrag mit einem Pinsel. Der Onyx Eye Liner ist aber gerade für Eyeliner-Anfänger gut geeignet, weil er wie ein Edding in der Hand liegt und eine Linie so recht gut gelingt. Ich werde das Produkt nicht als Eyeliner verwenden, sondern für einen meiner geplanten Halloweenlooks im Gesicht.

Bebe More Brighten-Up-Verwöhnende Feuchtigkeitspflege 50 ml Originalprodukt


Wer kennt sie nicht, die Bebe Werbung mit der Frau, die ihren Partner am Handy wegdrückt, um mit ihren Freundinnen shoppen zu gehen? Denn mit zunehmenden Alter weiß sie nun, was sie will ... Bebe war bis zum Launch der Linie Bebe More ja eher als Pflege für Jugendliche bekannt, jetzt kommen auch etwas ältere Kundinnen auf ihre Kosten. Der enthaltene LSF 10 ist meiner Meinung nach wunderbar, weil man auch im Herbst und Winter Sonnenschutz tragen sollte. Gerade an diesen wunderbar sonnigen Tagen im Altweibersommer.
Die Creme lässt sich mühelos auftragen und zieht rasch ein ohne einen störenden Film zu hinterlassen. Das sichtbar frischere Aussehen wird sich vermutlich erst bei der Langzeitanwendung einstellen.

Osis Blow & Go Smooth Express Föhnspray für Glatt-Looks 200 ml Originalprodukt


Jetzt wo es wieder kühler wird, greife ich gerne zum Föhn, statt meine Haare lufttrocknen zu lassen. Und um ehrlich zu sein, ich hasse es meine Haare zu föhnen und somit war ich gespannt, ob das Osis Blow & Go Smooth Express Föhnspray für Glatt-Looks tatsächlich die Föhnzeit verkürzt. Zwar habe ich genau gleich lange gebraucht beim Föhnen, aber meine Haare waren danach wunderbar seidig gänzend. Das gefällt mir momentan sehr gut, da ich noch ein paar Tage auf meinen nächsten Friseurbesuch warten muss.
Der Geruch des Produktes ist sehr angenehm und er verfliegt zum Glück auch nicht sehr rasch, das heisst, man kann sich länger daran erfreuen.

The Body Shop Honeymania Body Butter 50ml Luxusprobe  


Die Bodybutter ist mein liebstes Produkt aus der Glossybox, ich mag die neue Honeymania Serie von TBS sehr gerne. Ich habe bereits das Duschgel und die Fullsize Bodybutter aus der Honeymanialinie und kann sie euch nur wärmstens empfehlen. Es handelt sich hier um keinen klebrig süßen Honigduft, sondern um einen eher floralen Honigduft. Wenn Ihr die Moringa Serie von TBS kennt und euch dieser Duft zusagt, dann wird euch auch bestimmt die Honeymania Serie gefallen. Die Luxusprobe eignet sich perfekt für ein Wochenende in einem Wellnesshotel oder sieht auch sehr niedlich im heimischen Badezimmer aus.

The good, the bad, the ugly

Die Sugar & Spice Box hat mir sehr gut gefallen. Zwar ist der Filzeyeliner nicht unbedingt ein Produkt, welches ich täglich verwenden werde, aber alle anderen enthaltenen Produkte finde ich klasse. Mein persönlicher Favorit sind die TBS Honeymania Bodybutter und das Biotherm Blue Therapy Serum-in-Oil. Im Herbst ziehe ich mich gerne ins Badezimmer zurück und pflege mich ausgiebig, daher finde ich die Dominanz der Pflegeprodukte in dieser Box vollkommen in Ordnung. 

Glossybox Information

Glossybox ist ein Abonnement, welches monatlich Luxusproben und Full Size Produkte beliebter Beautymarken anbietet. Ihr könnt euch ein individuelles Beautyprofil erstellen, nach dem eure Produkte ausgewählt und für euch zusammengestellt werden. Bestellen könnt ihr die Box  über die Homepage von Glossybox Österreich. Das Abonnement ist jederzeit wieder kündbar.

Diese Box wurde mit vom Glossybox-Team kosten- und bedingungslos zum Testen zur Verfügung gestellt, vielen herzlichen Dank dafür!

Montag, 16. September 2013

Review: Sugarpill Cold Chemistry Palette

In Zusammenarbeit mit Amelia Arsenic entstand Sugarpills neuester Geniestreich - die Cold Chemistry Palette. Frau Arsenic ist nicht nur Sängerin der Band Angelspit, Model und verrückter Paradiesvogel, sie designt auch Schmuck. Die Karonverpackung wurde von Amelia Arsenic entworfen, was auch die auf den ersten Blick etwas gewöhnungsbedürftige Form des Spiegels (Glasscherbe) erklärt.


 Es hat recht lange gedauert, bis Sugarpill neue Produkte auf den Markt gebracht hat. Diese Zeit für die Entwicklung und den Produkttest hat sich bei den Cold Chemistry Lidschatten ausgezahlt, alle vier zeichnen sich durch eine sehr gute Pigmentierung, einen sehr buttrigen Auftrag und einfaches Verblenden aus. Die Farben haben allesamt ein Frost Finish, was einen klaren Kontrast zu den bisherigen eher durchwegs matten Lidschatten darstellt. Auch die Farbpalette unterscheidet sich stark von den quietschebunten Sugarpill Farben, es handelt sich in der Cold Chemistry Palette um dunkle, satte Töne. Der Produktlaunch im Herbst ist meiner Meinung nach ein Geniestreich, weil sich mit den vier Lidschatten hervorragend smokey Eyes zaubern lassen und Edelsteintöne Trend sind.


Die Palette enthät vier Lidschatten. Soot & Stars ist ein frostiges Dunkelgrau, das bunte Glitzerpartikel enthält. Wer das lose Pigment Stella von Sugarpill besitzt, aber lieber mit gepressten Lidschatten arbeitet, der sollte zu Soot & Stars greifen. Diamond Eyes ist ein frostiges Weiß, welches sich nicht nur am Brauenbogen zum Highlighten eignet. Durch die Pfännchengröße kann man das Produkt auch mit einem Rougepinsel aufnehmen und seine Schlüsselbeine bei einem etwas dekolltierten Outfit hervorheben. Die Ballsaison naht mit großen Schritten!  Elemental Chaos ist ein dunkler ins blaue gehender Lilaton mit blauen Glitzerpartikeln. Als Eyeliner zu grünen Augen getragen sieht dieser Lidschatten auch im Alltag wunderbar aus. Subterranean ist ein türkises Smaragdgrün mit blauen Schimmerpartikeln, ein sogenannter Jeweltone.


Man liest oft, dass die Einzellidschatten von Sugarpill eine bessere Qualität aufweisen, als jene, die in Paletten zusammengestellt werden. Bei den matten Lidschatten mag das zutreffen, allerdings nicht bei den Cold Chemistrys. Mit 34 Dollar Kaufpreis ist die Palette via Sugarpills Onlineshop zu beziehen. Wer nicht in Übersee kaufen möchte, kann bei Love Makeup zuschlagen, der Shop hat die Palette für knappe 25 Pfund im Programm.
Ich habe meine Palette bei Sugarpill direkt gekauft, der Versand war sehr schnell und ich habe zu meiner Bestellung einen feschen Sugarpill-Glitzeraufkleber und ein Pigment-Sample dazu erhalten.

Für mich ist die Palette eindeutig ein Highlight aller Herbstkollektionen dieses Jahr. Das Preis-Leistungsverhältnis stimmt bei dieser Palette, ich kann alle Farben verwenden und sehr viele unterschiedliche Looks damit kreieren. Mein Lieblingston aus der Palette ist eindeutig Subterranean, der auch ohne farbige Unterlage als Solokünstler auf dem Lid ein Feuerwerk der Farben zaubert. Es ist sehr schade, dass Sugarpill noch immer als Indie-Marke gehandelt wird, da die Qualität der Produkte wirklich herausragend ist. Zudem werden die Produkte vegan und selbstverständlich ohne Tierversuche hergestellt, was meiner Meinung nach ein zusätzliches Plus darstellt.
Selbstverständlich sind alle vier Nuancen auch als Einzellidschatten erhältlich. Falls also jemand nur einen Lidschatten kaufen möchte, der muss nicht die gesamte Palette erwerben.

Sonntag, 15. September 2013

Immer wieder sonntags ...

|Gesehen| viele wilde Tiere im Tierpark Herberstein |Gehört| The Bravery Believe  |Gelesen| C. Clare Chroniken der Unterwelt City of Glass, Bachelorarbeiten, ein paar amüsante Schlagzeilen |Getan| gearbeitet, gelesen, mich mit meinem Hippoeheweib Nyota zum Abendessen bei Vapiano getroffen, bei dm zur Mani- und Pediküre gewesen, ein tolles Wochenende mit meinem Fledermausmann in der Steiermark verbracht, Muffins gebacken, meine Eltern besucht  |Gegessen| überbackenen Kürbis mit Pilz-Melanzanipfanne, Nudeln mit Steinpilzen und Salat bei Vapiano, gebackene Steinpilze, Steinpilzsuppe, leckeres Kaffeemousse, Cornetto Classico im Tierpark |Getrunken| Tee, Kaffee, Apfelsaft, Coke Zero, Frühstücksshake und Wasser |Gedacht| Es ist Herbst. Endlich! |Gefreut| über ein wunderschönes Wochenende in der Steiermark mit meinem Fledermausmann, über Capybaras und einen Pumahintern  |Gekauft| TBS Honeymania Duschgel und Bodybutter, Guerlain Madame Batifole Lippenstift


Extrem lässige Badewanne mit Ausblick in unserem Hotelzimmer in der Steiermark.


Ausblick vom Balkon.


Erwachsen werde ich dann später. Jetzt gehe ich noch liebendgerne in den Tierpark.


Mani of the week Nr. 1: Essie Sugar Daddy


Mani of the week Nr. 2: Manhattan Birdy Bordeaux


Selbstgemache Kürbissuppe ist mitunter das Beste am Herbst.


Wieder Steinpilzpasta bei Vapiano. Wer sie noch nicht probiert hat, sollte das dringend tun. Köstlich!


Überbackener Kürbis mit Pilz-Melanzani Pfanne zum Abendessen.


Manchmal müssen es derbe Boots fürs Büro sein.


Russelchen kann auch arrogant schauen.


Freyja wollte unbedingt mit in den Urlaub.


Falls Ihr mehr Bilder sehen wollt, folgt mir doch auf Instagram.

Wie war eure Woche?