Freitag, 31. Mai 2013

Mai Favoriten

Der Mai ist heut vorbei! Daher ist es wieder Zeit für die monatlichen Lieblingsprodukte. Seid gewarnt, dermal ist Sitzfleisch erforderlich, denn ich habe im Mai sehr gerne zu meinen Schminksachen gegriffen und viel Neues ausprobiert. Es gab wieder wundervolle limitierte Kollektionen, die großen Luxusmarken brachten zum Teil schon ihre Sommerkollektionen auf den Markt und bedingt durch viele lange Wochenenden mit Feier- und Brückentagen hatte ich Zeit und Lust einzukaufen.

Beginnen werde ich mit dekorativer Kosmetik. Hier seht ihr das Gruppenfoto meiner Highlights im Mai, die ich mir regelmässig aufhübschend ins Gesicht geklatscht habe.


Bereits bei der Preview Party der MAC Temperature Rising Kollektion war ich hin und weg von beiden Quads, zu den Favoriten hat es aber Bare my Soul geschafft. Ich frage mich an der Stelle wie viele andere Bloggerinnen das ebenso sehen. Ein Nachzügler war für mich der Feel my Pulse Lippenstift, den ich mit minimalem Augenmakeup sogar mehrfach zur Arbeit getragen habe. Wenn ich Lust auf Farbe auf den Augen hatte, habe ich zum MAC Paintpot in Perky und dem Kiko Water Eyeshadow 219 gegriffen. Zusammen mit einem schwarzen Lidstrich und dem Terracotta Blush 02 Sunny Pink von Guerlain zauberte dieses dynamische Duo sommerliche Frische ins Gesicht. Überrascht haben mich im Mai die Soft Sensational Lip Butters von Astor. Als bekennender Chubby Stick und Revlon Lip Butter Fan kamen mir diese Neuheiten in der Drogerie gerade recht. Besonders gerne getragen habe ich 013 Magic Magenta. Zum Abschluss möchte ich lobend das Hourglass Ambient Lighting Powder in Luminous Light erwähnen. Wenns nach einem langen Wochenende morgens vor den Spiegel ein böses Erwachen gab, konnte ich mir damit einen gesunden Glow ins Gesicht schminken. Niemand hat's bemerkt, dass ich darunter aussah wie ein Zombie.


Nagellacktechnisch kam bei mit dank dem Kiko Nail Polish Remover Topf eine große Wende. Sonst war ich eher faul beim Lackieren, aber dank der schnellen und einfachen Ablackiererei griff ich im Mai öfters zu neuen Farben. Besonders gut gefallen hat mit Chanel's Bel Argus, Essences Go, Sighseeing! (der Gruppenzwangnagellack) und Illamasqua's Omen, der auch unter UV Licht leuchtet.
Folgend seht ihr Bel Argus und Go, Sighseeing! aufgetragen.


Hautpflegetechnisch haben sich auch ein paar Neuerungen in meinen Badezimmerschrank eingeschlichen.


Von der lieben Marion habe ich ein Care-Paket mit ein paar Ebelin Neuheiten, die es bei uns nicht gibt, bekommen. Unter anderem war in diesem auch das Face Massage Pad enthalten, das ich liebend gerne benutze. Auf die Lippen trug ich mir abends den Baume de Rose von by Terry auf, den ich als Luxusprobe zu meinem Hyaluronpuder bekommen habe. Jetzt verstehe ich den Hype der Youtube Gemeinde und werde mir bestimmt, wenn der kleine Topf leer ist, ein Fullsize zulegen. Beim Recycling Day von Origins tauschte ich eine leere Gesichtscreme gegen die GinZing Augencreme, die ich nun jeden Morgen verwende. Bringt die Augen zum Strahlen und die dunklen Augenringe zum Verschwinden. Abgeschminkt habe ich mit mit dem Cleansing Light Oil von Kiko und dem Cleansing Water von Kiko. Beide Produkte riechen herrlich und ich vertrage sie auch wunderbar.

Leider gab es im Mai auch Flops für mich, die ich euch nicht vorenthalten möchte.


Zuerst der L'Oreal Color Riche Nagellack ist der Farbe Atomic Purple. Leider ist die Farbe auf den Nägeln wesentlich dunkler, als in der Flasche, er ist schwer zu lackieren, trocknet mies und die Haltbarkeit ist auch unterirdisch. Für den Preis und die geringe Menge hatte ich mir eigentlich mehr erwartet. Das war mein erster und letzter Color Riche Nagellack. Obwohl ich zu Beginn sehr angetan vom Kiko Softening Toner war, hat er meiner empfindlichen Haut leider gar nicht gut getan. Zuerst bekam ich Pickel, dann trockene Stellen und als ich reumütig wieder zu meinem TBS Cucumber Freshening Water zurückkehrte, war der Spuk sofort beendet. Die Idee einen Toner in eine Sprühflasche zu füllen finde ich nach wie vor genial und ich werde den Toner ausleeren, die Flasche desinfizieren und meinen Toner einfüllen. Meine Couperose zu bekämpfen ist ein langfristiges Anliegen und nachdem ich weder vor habe komplett auf Salz und Koffein zu verzichten, versuche ich es immer mal wieder mit neuen Cremes. Die La Roche-Posas Rosalic UV Legere Creme mit SPF 15 wurde mir in der Apotheke empfohlen, aber meine Haut mochte sie gar nicht. Sie zickte und spannte und den Geruch finde ich auch nicht wirklich prickelnd.

Ich hoffe ihr hattet alle einen wunderschönen Wonnemonat Mai und wenn ihr selbst Favoritenpostings geschrieben habt, linkt sie mir bitte in den Kommentaren. Ich lese sehr gerne was andere Leute mögen.

Donnerstag, 30. Mai 2013

Glossybox Mai - Glossybox Beauty Favourites

Diesen Monat steht die Glossybox unter dem Motto Beauty Favourites der Mitarbeiter(innen). Nachdem ich ein Riesenfan von Monatsfavoritenbeiträgen, sei es jetzt auf Blogs oder auch auf Youtube bin, war ich besonders gespannt, als ich meine Glossybox diesen Monat geöffnet habe. Meine Erwartungen waren sehr hoch, beschäftigen sich doch die Mitarbeiter(innen) der Glossybox tagein, tagaus mit Trens aus der Beautyindustrie.
Wie immer kamen alle Produkte in der gewohnten blassrosa Box unbeschädigt bei mir an.


In dieser Box war als Goodie ein Glossy Notebook enthalten. Das finde ich eine wunderbare Idee, da ich Notizbücher verschleiße, als wären es Taschentücher.


Diesmal ist das Booklet etwas Besonderes. Neben den enthaltenen Produkten sind auch Bilder der Menschen zu sehen, die sie ausgesucht haben. Alles fesche Frauen!


 Folgende Produkte waren in meiner Glossybox für den Mai enthalten:
  • Clinique Repairwair Laser Focus Serum Wrinkle & UV Damage Corrector 7 ml Luxusprobe
  • Jelly Pong Pong Cosmetics Lip Blush 2,5 g Originalprodukt
  • La Roche-Possay Hydreane BB Cream 15 ml Luxusprobe
  • Neutrogena Aufbauende Pflege mit Nordic Berry 200 ml Originalprodukt
  • Syoss Glanzversiegelungs Fluid Leave-In 100 ml Originalprodukt 


Meine Meinung zur Glossybox Beauty Favourites Box

Clinique Repairwair Laser Focus Serum Wrinkle & UV Damage Corrector 7 ml Luxusprobe


Nunja, mit meinen 34 Jahren habe ich schon das eine oder andere Fältchen - auch wenn mich immer alle auslachen wenn ich von meiner gigantischen Stirnfalte spreche. Das Clinique Repairwair Laser Focus Serum wollte ich immer schon mal ausprobieren, weil es in der Youtube-Gemeinde sehr hochgelobt wird. Es fühlt sich sehr angenehm auf der Haut an, riecht wie alle Clinique Produkte nicht und man kann sofort danach die Tages- oder Nachtpflege auftragen. Alleine ohne eine weitere Pflege wäre es mir nicht reichhaltig genug, ich habe aber trockene Haut.

Jelly Pong Pong Cosmetics Lip Blush 2,5 g Originalprodukt


 Leider war auf den Produkt keine Farbbezeichnung vorhanden, daher nenne ich die Farbe jetzt einfach ein schönes glänzendes Pink. Die Marke Jelly Pong Pong kenne ich von den Pixiwoo-Schwestern und habe den Lip Blush natürlich schon fleissig aufgetragen und getestet. Wie seine Verwandter der Marke Revlon pflegt das Produkt die Lippen wunderbar, die Farbe verblasst aber durch den Staining-Effekt nicht so rasch. Man kann das Produkt auch zweckentfremden und es als Rouge tragen, sieht aus wie nach einem Waldspaziergang.
Ich mag Staning Produkte, wer aber den Effekt nicht leiden kann, für den wird der Jelly Pong Pong Cosmetics Lip Blush wahrscheinlich nicht das Richtige sein.

La Roche-Possay Hydreane BB Cream 15 ml Luxusprobe


Fast meine komplette Pflege ist von La Roche-Possay daher war ich sehr erfreut die La Roche-Possay Hydreane BB Cream als Luxisprobe in meiner Box zu finden. Leider ist der Farbton mittel bis dunkel für mich vollkommen ungeeignet und ich kann zu diesem nichts sagen. Ich werde dieses Produkt an eine Freundin verschenken, deren Hautton passender ist als meiner.

Neutrogena Aufbauende Pflege mit Nordic Berry 200 ml Originalprodukt


 Eine meiner Lieblingsyoutuberinnen MissGlamourazzi hat dieses Produkt immer lobend erwähnt. Wie hinlänglich bekannt habe ich trockene Haut, welche durch den neuerlichen Herbsteinbruch natürlich wieder mehr Pflege benötigt. Die Neutrogena Aufbauende Pflege mit Nordic Berry riecht angenehm fruchtig und sie ist wunderbar leicht. Viele Pflegeprodukte für trockene Haut sind sehr fettig und ziehen schlecht in die Haut ein. Die Neutrogena Aufbauende Pflege mit Nordic Berry zieht rasch ein und hinterlässt keinen störenden Fettfilm. Besonders freut es mich, dass ich ein Produkt für trockene Haut in meiner Box hatte.

Syoss Glanzversiegelungs Fluid Leave-In 100 ml Originalprodukt  


Momentan wird diese Produktreihe ja im Fernsehen rauf und runter beworben. Leider vertrage ich die Produkte von Syoss überhaupt nicht und kann daher auch nichts über Anwendung und Erfolge berichten.

The good, the bad, the ugly

Zugegeben, ich hatte sehr hohe Erwartungen und hatte mir vielleicht auch Produkte gewünscht, die ich so noch nicht kenne. Vermutlich beschäftige ich mich einfach viel zu viel mit dem Thema Beauty, um noch wirklich mit Neuheiten überrascht zu werden.
Ich habe mich sehr über die Luxusprobe des Clinique Repairwair Laser Focus Serums gefreut, da ich dieses schon länger auf meiner Wishlist hatte, aber bis jetzt noch keine Probe bekommen habe. Die waren scheinbar immer aus, wenn ich bei Douglas und Co. danach gefragt habe.
Meine Highlights sind die Neutrogena Aufbauende Pflege mit Nordic Berry und der Jelly Pong Pong Cosmetics Lip Blush, beide werden in meine Routine übernommen und der Jelly Pong Pong Cosmetics Lip Blush darf sogar in meine Handtasche, um mich täglich zu begleiten.
Leider war mir die La Roche-Possay Hydreane BB Cream wesentlich zu dunkel, was mich aber gar nicht stört, denn meine Freundin Blusherine hat sich schon bereit erklärt dieser Luxusprobe ein neues Zuhause zu geben und sie fleissig zu verwenden. Da ich die Syoss Produkte leider gar nicht vertrage, werde ich das Glanzversiegelungs Fluid Leave-In ebenfalls einer Freundin vermachen, die die Produkte von Syoss sehr schätzt.
Für mich ist die Box wunderbar gelungen, ich finde es eine super Idee die Mitarbeiter(innen) von Glossybox auf diese Art kennengelernt zu haben.

Glossybox Information

Glossybox ist ein Abonnement, welches monatlich Luxusproben und Full Size Produkte beliebter Beautymarken anbietet. Ihr könnt euch ein individuelles Beautyprofil erstellen, nach dem eure Produkte ausgewählt und für euch zusammengestellt werden. Bestellen könnt ihr die Oktoberbox über die Homepage von Glossybox Österreich. Das Abonnement ist jederzeit wieder kündbar.

Diese Box wurde mit vom Glossybox-Team kosten- und bedingungslos zum Testen zur Verfügung gestellt, vielen herzlichen Dank dafür!

Montag, 27. Mai 2013

Nachtbringer

Deep in our heart a fire will rise
This one is build from a million lies
How can we live in the land of the dead
Where everyone speaks but nothing is said
 
Lyrics by Blutengel

Wie hinlänglich bekannt ist, habe ich eine grenzenlose Abneigung gegen Orange - aus guten Grund. Die Farbe sieht an mir einfach nicht gut aus, ich fühle mich unwohl dabei sie zu tragen. Aber da ich die Herausforderung nicht meide, habe ich meine gesamten orangen Schminksachen rausgekramt und sie mir ins Gesicht geklatscht. Nun, was soll ich sagen, Orange mag ich noch immer nicht, aber meinen lila Lippenstift finde ich spitze.

Bluntly speaking I hate orange and it's my least favorite color for a reason. To push my boundaries I pulled out my orange stuff and slapped on my face. I'm still no fan of orange but I love my purple lipstick.








Und zum Abschluss wieder ein Close-up meines Augenmakeups. Hier könnt ihr außerdem meine neuen grünen Alltagskontaktlinsen sehen.


Verwendet habe ich folgendes/ products used:
Face:
MAc Moisturizing Primer, MUFE HD Foundation No. 115 and 117, MUFE Lift Concealer, MUFE HD Powder Invisible, Milani Liquif'eye Black, MAC Eyeshadows Gesso and Carbon, Duo Glue, Swarovski Rhinestones
Eyes:
MAC Paintpots Painterly and Perky, MAC Eyeshdows Brule, Orange and Daydreaming, Fyrinnae Pyromantic Erotica (used over Pixie Epoxie), Lime Crime Nymph, MAC Blush Cream Soda,  MAC Fluidline Blacktrack, MAC Powerkhol Feline, Red Cherry No. 505 Lashes, Dior Diorshow Iconic Mascara Black
Eyebrows:
nothing
Lips:
MAC Prep and Prime Lips, MAC Lip Pencil Heroine, MAC Lipstick Feel my Pulse, MAC Sheen Supreme Lipglass Mango Sheen
Nails:
Essence Go, Sightseeing!

Sonntag, 26. Mai 2013

Immer wieder sonntags ...

|Gesehen| Revenge Staffelfinale, Arrow Staffelfinale, Game of Thrones, GNTM |Gehört| Lindsey Stirling and Pentatonix Radioactive (viel besser als das Original) |Gelesen| Bachelorarbeiten, die aktuelle Ausgabe der Woman in der Badewanne, Dan Brown Inferno |Getan| gearbeitet, ferngesehen, spazieren gewesen, die Katzen genknuddelt, gekocht, Bananenbrot gebacken, mich mit Nyota und Renate bei IKEA getroffen, bei IKEA einkaufen gewesen, Geburtstagspaket aufgegeben, Nägel lackiert, meine Eltern besucht  |Gegessen| Pommes, Himbeerschnitte bei IKEA, Gemüsecurry, Eintopf mit Gemüse und Rindfleisch, Nudeln mit Spargel, Frühstück, Berner Würstel in der Mensa, Marillen, Bananen,  Erdbeeren |Getrunken| Tee, Kaffee, Lingonberrysaft bei IKEA, Mangosaft und literweise Wasser |Gedacht| Everything must end - so true |Gefreut| über ein Wiedersehen mit den Hippos, über ein ganz liebes Packerl von Ela |Gekauft| Nagellack von Essence, Pegasuskette von H&M, Cola

So ist das, wenn man mit seinen Freundinnen zu Müller geht. Man kauft gemeinsam Nagellack.


Danke nochmals an dieser Stelle liebe Ela für den tollen Nagellack, die Handcreme und die Karte. Letztere habe ich mir im Büro aufgehängt.



I'm a sucker for such things.


Es ist sehr kalt geworden, daher habe ich meine Badewanne wieder besucht.


Diese Heulsuse macht mich fertig! Wehe die gewinnt ...


Alltagslinsen - ab sofort jeden Tag grüne Augen.


Karo hat mich getaggt meine liebsten LE Sachen zu zeigen.
 

Diese Woche habe ich zuerst Chandel Bel-Argus getragen.


Danach musste der Gruppenzwang Nagellack lackiert werden.


Ich stehe auf Gemüsecurry. Mit oder ohne Reis - immer ein Genuss.


Nudeln mit Spargel gabs diese Woche auch wieder.


Wer kann nein sagen, wenn er zur Jause eingeladen wird? Danke, Renate!


Und finally Cat Parade.



Schönen Sonntag euch allen und einen guten Start in die neue Woche!


Donnerstag, 23. Mai 2013

[Tag] Die besten 5 limitierten Produkte

Karo hat mich getaggt meine Auswahl der besten fünf limitierten Produkte zu zeigen. Vielen Dank fürs Taggen, liebe Karo! Aber da hast du mir eine schwere Aufgabe gestellt. Ich habe mich für Produkte entschieden, die ich im Rahmen meines täglichen Makeupwahnsinns auch nutze. Also keine Glitterliner, kein schwarzer Lippenstift oder komplett lächerliche Fake Lashes.


Beginnen möchte ich mit meinem absoluten Alltagsliebling dem Guerlain Cruel Gardenia Highlighter. Wie man auf dem Bild sehen kann, ist der schon richtig abgeliebt. Ich kann mir ein Tagesmakeup ohne diesen Highlighter gar nicht mehr vorstellen. Er war furchtbar teuer, ich bin lange um ihn herumgeschlichen, bereue den Kauf aber überhaupt nicht - im Gegenteil!


Einer meiner absoluten Lieblingsblushes, der mir an vielen Tagen das Leben zurück ins Gesicht bringt, ist der MAC Mineralize Skinfinish in Blonde. Ersmals mit der Blonde, Brunette, Redhead Kollektion erschienen, wurde es glücklicherweise schon mehrmals von MAC repromoted. Eins habe ich schon aufgebraucht, dieses Exemplar ist neu und wartet auf seine Verwendung.


Mein Lieblingsnagellack ist und bleibt Chanel Graphite. Man kann von Chanel Nagellacken halten was man will, Graphite ist ein ganz besonderer Nagellack, den ich das ganze Jahr über sehr gerne trage. Zum Glück weiß ich dank Katja, dass OPI mit Number of Nemesis ein passables Dupe produziert hat.


Den Abschluss macht das Dare to wear Lipglass Gimme That! Ich mag alle Dare to wear Lipglosse sehr gerne, aber momentan stehe ich total auf pink.


Meine Liebe für lose Lidschatten ist bereits hinlänglich bekannt. Alle Alva Pigment Stacks sind wundervoll, mein liebster ist aber 05 Rich Planet, weil er ein wunderschönes blasses Grün, ein tolles kräftiges Blau und mein allerliebstes Burgunderrot enthält. So stelle ich mir Naturkosmetik vor! Gleich morgen male ich mir wieder einen blauen Eyeliner mit Promise.


Eigentlich müsste ich jetzt auch meine liebsten fünf Produkte aus dem permanenten Sortiment machen, oder?

Ich tagge ihre liebsten fünf limitierten Kosmetikprodukte zu zeigen und würde mich freuen wenn sie mitmachen:
Blusherine 
Nyota
Jule
und Jen

Mittwoch, 22. Mai 2013

Blue is the new Black - Trendexperiment am eigenen Leib mit Chanel Bel-Argus

Zu blauem Nagellack habe ich eine ganz spezielle Beziehung. Vor einigen Jahren erlebte die Mutter meines damaligen Freundes nach der Trennung von ihrem Mann ihren zweiten Frühling, den sie mit viel zu kurzen Röcken, Besuchen in der lokalen Dorfdisko und dunkelblauem Nagellack zelebrierte. Ich fand es einfach nur unpassend und oberpeinlich. Vor allem wenn ich ihr leicht angeschickert während der Ladies Night über den Weg lief. Da hatte ich mir geschworen nie blauen Nagellack zu tragen. Das war lange bevor ich mich für Beauty und auch Nagellack zu interessieren begann.
Natürlich sah ich bei vielen Freundinnen und auch Bloggerinnen wunderschöne blaue Nagellacke, die ich aber alle selbst nie gekauft hatte, weil mir dieses Bild der wildgewordenen Mid-Vierzigerin im zu knappen Mini nicht aus dem Kopf gehen wollte. Vor allem schimmernder blauer Nagellack erinnerte mich grauenvoll an damals.

Als ich mir die diesjährige Chanel Sommerkollektion ansah, stach mir sofort ein schimmernder blauer Nagellack mit dem Namen Bel-Argus ins Auge und ich kam nicht umhin mich zu fragen: Hat mein fortegschrittenes Alter aufgeschlossener für Blau gemacht? Bin ich jetzt auch reif für den zu kurzen Minirock? Oder warum finde ich diesen Nagellack auf einmal gut?
Als ich ihn dann in den Händen hielt, übermannte mich kurz der Zweifel und ich war mich nicht mehr ganz sicher, ob ich schon bereit für blau auf meinen Nägeln bin. Da aber einer meiner Vorsätze für dieses Jahr lautet auch mal Neues auszuprobieren und Grenzen zu überschreiten, nahm ich den Hype um die Chanel Nagellacke als Anlass und pinselte mit Bel-Argus auf die Nägel.


Wie alle Metallicnagellacke war er nicht ganz einfach zu lackieren, aber das Ergebnis konnte sich durchaus sehen lassen. Mit Überlack war ich sogar sehr zufrieden. Die Trocknungszeit und auch die Haltbarkeit des Lackes würde ich als durchschnittlich bezeichnen.


Jetzt laufe ich schon seit ein paar Tagen mit blitzeblauen Fingernägeln herum und muss mich jedes Mal wenn ich meine Hände betrachte über mich selbst wundern. Mein Teenage-Self würde mich zurecht inkonsequent nennen, aber wisst ihr was, mir gefällt der blaue Nagellack. Keine Ahnung ob das ganze Gerede 'Blue is the new Black' dazu beigetragen hat oder ob ich nun endgültig mit diesen schrecklichen Bildern aus der Vergangenheit abgeschlossen habe, aber der Bel-Argus kommt im Sommer bestimmt häufiger zur Anwendung. Vielleicht eher auf den Zehen, weil die Farbe für den Büroalltag doch etwas auffällig ist.


Gekauft habe ich wie immer bei der Parfumerie Antos in Wien, für 13 ml habe ich 20, 32 Euro bezahlt. Das ist jetzt nicht unbedingt wenig für einen Farblack, aber ich finde die Farbe für mich zu hundert Prozent einzigartig, da ich sonst noch keinen anderen blitzblauen schimmernden Nagellack besitze.

Was sagt ihr zu Bel-Argus?

Dienstag, 21. Mai 2013

Recycling mit Origins

Am 15. Mai war wieder mal Recycling Day bei Origins. Letztes Jahr habe ich den verpasst und mich ziemlich darüber geärgert. Dieses Jahr lautete die Devise: Bring uns eine leere Gesichtscreme und tausche sie gegen eine Augencreme von Origins ein! Da ich momentan ja wie eine Verrückte meine leeren Beautyprodukte horte, um endlich mal einen Empties-Post zu schreiben, kam mir diese Aktion gerade recht. Denn es verbarg sich in meiner Müll-Kiste auch eine leere Toleraine Ultra Creme von La Roche Possay, meine alltime favorite Nachtpflege für meine sensible trockene Haut.

Zusammen mit Nyota und Renate pilgerte ich also an besagtem Mittwoch zum Origins Dealer meines Vertrauens, auch bekannt als die Douglas Filiale in der Shopping City Süd in Vösendorf. Dort wurden wir überaus herzlich von der strahlenden Frau Sarah empfangen, die uns alle drei unglaublich kompetent und freundlich durch die gesamte Produktpalette von Origins geführt hat. Manchmal ist es in der Parfumerie mit guter Beratung ja nicht zum Besten bestellt, aber Frau Sarah ist hier die absolute Ausnahme von der Norm. Nicht nur, dass sie sofort meine Couperose gesehen und mir sofort passende Produkte aus der Mega Mushroom Reihe gezeigt hat, sie war ganz anders wie die typischen Douglas Verkäuferinnen enthusiastisch und einfach wunderbar anders.


Nach eingehender Beratung und auch Probieren entschied ich mich für die GinZing Augencreme, die mir Frau Sarah für den Tag empfohlen hat. Abends verwende ich schon seit längerer Zeit die Starting Over Augencreme, mit der ich sehr zufrieden bin.
Vor allem die lichtrefelktierende Tönung der Creme hat mich sehr neugierig gemacht und nach mehrmaliger Benutzung kann ich schon feststellen, dass man definitiv einen Unterschied merkt. Wie gesagt eine volle Review zu einem Pflegeprodukt kann ich erst nach mindestens acht Wochen täglicher Benutzung verfassen. Meine Nächte waren in letzter Zeit recht lang, was dunkle Augenschatten zur Folge hatte. Diese werden natürlich auch mit Hilfe von Concealer durch diese Augenpflege zusätzlich kaschiert.


Frau Sarah war auch so nett und gab mir für meine Mutter die Plantscription Augencreme im Tausch für einen zweiten leeren Cremetigel mit. Von allen Dingen, die mich interessiert haben, erhielt ich Proben zum Testen und freue mich schon aufs Ausprobieren. Dieser Kundenservice hat mich sehr positiv überrascht. Normalerweise muss man ja um Proben betteln.

Leider konnte ich nirgends einen Kontakt zu Origins Österreich ausmachen, um Frau Sarah für ihre wirklich wunderbare Beratung zu loben. Also falls jemand von euch einen Kontakt zu Origins Österreich hat, bitte teilt ihn mir mit. Ich finde es ist wichtig Unternehmen darauf aufmerksam zu machen, welch tolle und motivierte Mitarbeiter sie haben. Denn die Beratung von Frau Sarah werde ich so schnell nicht vergessen.

Habt Ihr beim Recycling Day von Origins auch mitgemacht?
Welche Augencreme habt Ihr euch ausgesucht?