Donnerstag, 28. Februar 2013

Giveaway MAC Archie's Girls Veronica Spoiled Rich Lidschattenpalette

Nachdem ich gestern die Preview-Party zur MAC Archie's Girls Kollektion besucht habe, gibt es bereits heute, vor dem offiziellen Release Datum, die Spoiled Rich Lidschattenpalette aus dem Veronica-Teil zu gewinnen. Diese Lidschattenpalette beinhaltet vier wunderschöne gut pigmentierte Lidschatten in einer hochwertigen schmalen Verpackung inklusive Spiegel. Als kleine Zugabe verlose ich die Herzchen-Drops in einer Metallherzchendose, welche exklusiv bei den Preview Parties verteilt worden sind.



Um zu gewinnen, müsst Ihr Leserin meines Blogs sein. Natürlich können auch neue Leserinnen mitmachen. Hinterlasst mir bitte einen Kommentar unter diesem Blogpost, der sowohl Eure Emailadresse und auch eine Antwort auf die Frage enthät: Für wen euer Herz schlägt: Betty oder Veronica?
Falls die Gewinnerin unter 18 Jahren alt sein sollte, benötige ich die schriftliche Einverständniserklärung Eurer Eltern, mir Eure Adresse geben zu dürfen.

Am 5. März um Mitternacht schließt das Giveaway und ich werde am folgenden Tag die Gewinnerin auslosen und bekanntgeben.

Viel Glück!

Ein Abend mit Archie und seinen Girls (MAC Preview Party zur Archie's Girl Kollektion)

Den gestrigen Abend habe ich mit Archie und seinen Girls bei MAC im Gerngross verbracht. Nachdem die Special-Kollektionen aus dem Hause MAC, die punktgenau im März nach dem Valentinstag gelauncht werden, sehr viel Aufmerksamkeit auf sich ziehen, hatte ich weder Archie, noch seine Girls für mich alleine. Jedoch hatte ich wunderbare Begleiterinnen: Blusherine, Nyota und meine Freundin Renate
Ich persönlich kannte die Archie's Comics überhaupt nicht, fühlte mich aber sofort zu dem leicht kitschigen Valentinstags-Herzchen-Design hingezogen. In der Tiefe meines Herzens bin ich auch nur ein Mädchen. Trotz der liebenvollen Aufforderung wollte ich mit Archie, der geduldig in einer Foto- Box wartete, kein Foto machen. Was würde der Fledermausmann dazu sagen, wenn ich auf einmal Archie abschmuse? Blusherine war da etwas mutiger und hat mit Archie zusammen ein Foto gemacht.





Selbstverständlich war auch für das leibliche Wohl gesorgt. Es gab Mochitos, die angeblich sehr stark waren, kleine Sandwiches und Schokokrapfen, die auf niedlichen Herz-Trays serviert wurden.



Nun aber zu dem, was wirklich interessant und sehenswert ist, den Produkten aus der Kollektion. Wollte man zu den Aufstellern gelangen, bot sich folgendes Bild. Attraktive Rückenansichten diverser Damen, soweit das Auge reicht. Gedränge und leere Plätze im Aufsteller inklusive, da mit den Produkten auch geschminkt wurde. Geduldiges Warten war also Grundvorrausetzung, um Rouge, Lippenstift und Co. ausprobieren zu können. Da das aber keine Neuigkeit war, konnte man sich bereits in Vorfeld darauf einstellen. Ich persönlich würde mich bei diesen Veranstaltungen über einen zweiten Aufsteller mit Produkten (wie bei der Wonder Woman Party) sehr freuen, weil sich dann die Masse auf zwei Punkte aufteilt und man eher dazukommt, etwas auszuprobieren.


Dank der lieben Petra von Kirschbüte's Blog hatte ich die Gelegenheit bereits vor Beginn der Veranstaltung die Aufsteller und die Produkte zu fotografieren. Das Design der Verpackungen ist vermutlich wie bei Hello Kitty, Wonder Woman oder den Disney Bösewichten definitiv Geschmackssache. Ich bin sehr zwiegespalten: Einerseits mag ich das Herzchendesign, das wirklich perfekt zum Valentinstag passt, andererseits geht es mir mehr um den Inhalt, als um die Verpackung.



Die Kollektion ist nach den beiden Mädels, die um Archie's Gunst buhlen, in Betty und Veronica aufgeteilt. Betty's Teil der Kollektion enthält eher nude bzw. peachige Töne, die sehr alltagstauglich sind.



Veronica's Teil der Kollektion besteht aus kräftigeren Farben, die mir mehr zusagen. Meine Einkäufe beschränken sich daher fast ausschließlich auf die Veronica- Produkte. Außerdem finde ich, dass Veronica genau meinem Schönheitsideal einer Frau entspricht.



Leider musste ich im Rahmen der Veranstaltung erfahren, dass die Pearlmatte Face Powders, auf die ich es eigentlich abgesehen hatte, nicht geliefert worden sind. Zudem ist von MAC nur eine sehr limitierte Bestückung aller österreichischen Verkaufsstellen für MAC mit diesen Produkten geplant. Falls Ihr also Österreicherin seid und ebenfalls eines der Pearlmatte Face Powders haben wollt, würde ich euch empfehlen im Store Eures Vertrauens anzurufen und ggf. zu reservieren.

Vielen herzlichen Dank an MAC für die Einladung und an Babsi für die kompetente und freundliche Beratung vorort.

Montag, 25. Februar 2013

Meine Beauty Wunschliste

Nachdem mein Geburtstag in großen Schritten näher rückt und mich außerdem Martha auf instagram getagged hat, habe ich mir Gedanken gemacht, was ich gerne alles an Beautysachen hätte. Also ich meine, wenn Geld bzw. Verfügbarkeit keine Rolle spielen würde. Ich habe bereits ein richtiges Arsenal an Makeup, sodass meine Wunschliste teilweise aus Dingen besteht, die man in Österreich schwer bzw. gar nicht kaufen kann.

My beauty wishlist

Beginnen möchte ich mit meinem Langzeitwunsch, der Lorac Pro Lidschatten Palette. Die würde ich zwar absolut nicht brauchen, weil ich bereits alle Urban Decay Naked Paletten besitze, aber die Tatsache, dass die obere Reihe aus matten Lidschatten besteht und die untere Reihe aus schimmernden Nuancen, spricht mich besonders an.

Dank Martha und ihrem Foundationtauschpaket weiß ich nun, dass ich die Laura Mercier Silk Creme Foundation haben möchte. Zwar bin ich noch immer ein großer Fan der Diorskin Nude Foundation, aber die Deckkraft und auch das Verhalten der Foundation unter Studiobedingungen hat mich überzeugt. Vielleicht kann ich eine meiner deutschen Freundinnen bitten, mir diese Foundation bei Ludwig Beck zu bestellen. Bei Amazon möchte aufgrund der jüngsten Ereignisse vorerst nichts mehr bestellen.

Es wäre keine meiner Wunschlisten, wenn sich nicht irgendwo Jo Malone darauf befinden würde. Die neue Frühjahrskollektion Sugar and Spice hat mich bereits von den Prombildern her in ihren Bann gezogen und als ich bei Douglas im House of Beauty probeschnuppern durfte, war es um mich geschehen. Mir gefällt es besonders, dass Jo Malone von den klassischen Verpackungen abgewichen ist und etwas Buntes gemacht hat.

Um beim Parfum zu bleiben wünsche ich mir Not a Perfume von Juliette has a Gun. Vermutlich sollte ich mich zu Hause einsperren oder alternativ nicht mehr mit Nyota zu Le Parfum gehen, denn sie zeigt mir immer wunderschöne Düfte, die ich dann alle haben will. Not a perfume ist wie der Name schon sagt kein Parfum im klassischen Sinne, es verbindet sich mit den eigenen Duftstoffen der Haut und kreiert so einen individuellen Duft.

In letzter Zeit bin ich wirklich faul gewesen, was Nagellack anbelangt hat. Um das zu ändern, stehen auf meiner Wunschliste gleich drei Nagellacke. Von OPI Butterfly Moment, der ist dezent genug, um ihn ins Büro zu tragen. Und dann zwei Deborah Lippmann Nagellacke, die viel zu teuer sind, als dass ich sie mir jemals selbst kaufen würde. Hier zu sehen Kleopatra in New York und Let's go Crazy. Die kann ich nicht zur Arbeit tragen, aber es gibt ja auch noch die Wochenenden.

Leider bis auf weiteres ausverkauft sind die Velvetines von Lime Crime. Da hätte ich vielleicht etwas schneller sein müssen beim Onlineshopping und nicht (vergeblich) auf eine Rabatt aktion warten sollen. Aber vielleicht, wenn sie zeitnah zu meinem Geburtstag zu kaufen sind, bekomme ich dann Red Velvet.

Ebenfalls im März bringt Clinique die Chubby Sticks for Eyes auf den österreichischen Markt. Auf diese Produkte freue ich mich besonders und werde dann mein Geburtstags- bzw. Ostergeld in einen oder zwei investieren. Es kommt allerdings darauf an, wie sie sich auf dem Augenlid verhalten. Die Chanel Illusion D'Ombre Lidschatten finde ich bereits sehr gut, mal sehen, ob Clinique an diesen Standard herankommt.

Einen Wunsch, den ich mir bereits diese Woche Mittwoch selbst erfüllen werde, ist das MAC Pearlmatte Beautypowder aus der Archie's Girls Kollektion. Das Puder ist übrigens das einzige Teil aus der Kollektion, das mich vorab angesprochen hat.

Allein aus dem Grund, dass ich eine verrückte Katzenlady bin, hätte ich gerne die Tony Moly Cat Mascara. Ich bin mir nicht mal sicher, ob ich sie benutzen würde, da ich meine Mascara Favoriten bereits gefunden habe, aber die Verpackung ist doch extrem niedlich.

Vielleicht fährt jemand den ich kenne bald mal ins Vereinte Königreich, dem ich einen Wunschzettel mitgeben darf. Denn ich hätte sehr gerne einen oder zwei dieser Rimmel Apocalips Glosse. Seltsamerweise fühle ich mich immer zu Produkten hingezogen, die man bei uns schwer oder gar nicht kaufen kann.

Habt ihr auch Wunschlisten? Wenn ja, dann hinterlasst mir doch einen Link zu eurer Liste, ich lese so etwas sehr gerne.

Sonntag, 24. Februar 2013

Immer wieder sonntags ....

|Gesehen| Face Off, Vampire Diaries, The Carrie Diaries |Gehört| My Chemical Romance Planetary  |Gelesen| Bachelorarbeiten, Masterarbeiten, research Proposals, Margaret George Kleopatra |Getan| gearbeitet, ferngesehen, im Haus geheimwerkt, in der Badewanne abgetaucht, gelesen, die Katzen geknuddelt  |Gegessen| Karotten, Äpfel, Gurken, Orangen, Bananen, Mr. Tom Erdnussriegel, Avocado, Suppe, Joghurt mit Früchten, Filetsteak mit Salat, Alpro Soya Schokopudding, Walnussbaguette, Spaghetti Bolognese  |Getrunken| Kaffee, Ginger Ale, Tee, Mangosaft, ein Glas Rotwein und Wasser |Gedacht| Wo ist der Erholungswert des Urlaubs nach dem ersten Arbeitstag geblieben? |Gefreut| endlich Wochenende, endlich schneit es wieder und ENDLICH sehe ich nächste Woche die Hipposchwestern wieder! |Gekauft| Clinique Chubby Sticks Intense, Clinique Concealer, Lime Crime Eyeliner, Blush Brush von Real Techniques

Was macht man bei Schnee? Richtig, eine Schneekatze bauen! Wer braucht einen Schneemann, wenn man eine Schneekatze haben kann?


Suppe gegessen.


Von Martha ein Foundationtauschpaket bekommen. Vielen Dank nochmal, vor allem der Highligher ist eine Wucht.


Bumen von meinem Arbeitskollegen bekommen. Pinke! Der weiß, was ich mag.


Geschminkt habe ich auch etwas. Ich hätte so gerne grüne Augen.


Manchmal muss man sich einfach die Wanne vollaufen lassen und abtauchen.


New in - kam alles an einem Tag an.


Last but not least - Catparade.
Russel ist der König des Wohnzimmers, der kleine Lannister-Boy.


Freyja hat eine unbewachte Kiste gefunden.


Selina ist ein Papa-Kind. Weil Vampire Diaries schaut sie nur mit Merlin an.


Schönen Sonntag euch allen!

Samstag, 23. Februar 2013

Gewinnerin des Inglot Gutscheins

Zusammen mit meiner mittlerweile besten Freundin random.org habe ich die Gewinnerin des Inglot Gewinnspiels ausgelost.



Herzlichen Glückwunsch, liebe suianna! Du erhältst von mir in den nächsten Augenblicken eine Email.

Vielen Dank an alle, die mitgemacht haben. Das nächste Giveaway lauert bereits ante portas - schaut nächste Woche mal vorbei.

Freitag, 22. Februar 2013

Endlich mein - Estee Lauder Illumination Powder Gelée Blush Tease

Zugegeben, ich hatte schon immer leichte Probleme mich für die Frühlingskollektionen zu begeistern. Vielleicht liegt es daran, dass ich an sich kein Fan von Pastellfarben bin, weil ich mit ihnen (vor allem als Kleidung getragen) einfach grauenhaft aussehe. Zudem mache ich mir auch absolut gar nichts aus Frühlingsblumen. Wo hingegen mich jedes Jahr die Herbst/Winterkollektionen mit Begeisterung erfüllen und mir Laute der Verzückung entlocken, kann ich mir bei den Frühlingskollektionen gerade mal ein mattes 'mhh naja' abringen. Da ich aber ein Beautyjunkie durch und durch bin, habe ich mir aufmerksam bereits die ersten Bilder der Frühlingskollektionen angesehen, als es noch tiefster Winter war. Und unter all den wirklich langweiligen immergleichen Pastell-Albträumen entdeckte ich etwas, das sehr wohl einen Begeisterungssturm hervorrief. Den Estée Lauder Illumination Powder Gelée Blush in Tease.
Ich wusste genau, dass er, genau wie seine anderen Gelée Geschwister aus dem Hause Lauder mein sein würde und irgendwie freute ich mich schon auf den Frühling. Dann begann die lange Zeit des Wartens, denn wir hier in der Alpenrepublik erhalten Kollektionen (gefühlt) immer als Letzte. Warten bzw. geduldig sein ist ja nicht unbedingt eine Tugend meinerseits, aber ich widerstand dem Drang online zu bestellen. Und das trotz Jule's Posting, in dem sie den Blush vorgestellt hat. Letzte Woche hatte dann die Warterei ein Ende und ich erhielt die erlösende Auskunft, dass mein reservierter Blush bei der Parfumerie Antos eingetroffen ist. Beim Preis von 43 Euro bei 6 Gramm Produkt lassen einen schon schlucken, aber was ist gegen ein wenig Luxus einzuwenden?

Die Verpackung der Estee Lauder Kosmetik empfinde ich immer noch als etwas oma-mässig, aber es sind ja bekanntlich die inneren Werte, also das Produkt selbst, das überzeugen muss. Außerdem verstehe ich nicht, warum in den Geleé Blushes diese Riesenapplikatoren beigelegt werden. Damit kann man weder Rouge auftragen noch verblenden. Auf den Fotos ist er noch zu sehen, aber ich habe ihn mittlerweile entsorgt.





Vom Effekt her muss ich sagen, dass der Blush wirklich perfekt zum Winterende passt, da er einen wunderschönen gesunden Glow auf den Wangen erzeugt. Ich trage ihn abwechselnd mit MACs MSF Blonde, welches aber ein komplett anderes Produkt darstellt und auch einen anderen Effekt erzeugt. Für mich sind beide Produkte so unterschiedlich, dass ich beide nicht mehr in meiner Sammlung missen möchte.

Wie gefallen euch Gelée Produkte generell?
Habt ihr Euch aus der Estee Lauder Frühjahrskollektion etwas gekauft?

Mittwoch, 20. Februar 2013

Campaign for Pain

I'm on a campaign for pain
And when I get elected
I'll wipe the white off your house
The smile off your face

Lyrics by Marilyn Manson

Lange ist es her, dass ich eine Maske geschminkt habe.Als Kontrastprogramm zu meinem Faschingsmakeup wollte ich jetzt mal was richtig Böses machen. Inspiriert haben mich einmal mehr meine dunkelelfischen Freunde, vor allem König Malekith, der sich einfach seine Rüstung auf den Körper schmieden ließ, sodass sie sich mit seinem Fleisch verbindet. Allerdings hatte ich keine Lust auf ein klassisches Fantasy-Makeup, so habe ich das ganze postapokalyptisch angelegt.









Verwendet habe ich folgendes/ products used:
Face:
MAC Moisturizing Primer, MUFE HD Foundation No. 115 and 117, MUFE Lift Concealer, MUFE HD Powder Invisible, MAC Chromaline Pencil Black Black, Inglot NO. 93 Gel Eyeliner, MAC Pigment Platinum, MAC Eyeshadows Silver Ring, Typographic, Scene, Gesso, MUFE Eyeshadow (matte) black
Eyes:
MAC Paintpot Painterly, MAC Chromaline Rich Purple, Sugarpill Eyeshadow Poison Plum, MAC Eyeshadows Yoghurt, Romping and Beauty Marked, Pure Luxe Pigment Molten, Lime Crime Pigment Siren, MAC Pigment Smoke Signal, Clinique Brush On Eyeliner Black, MAC Powerkhol Feline, MAC No. 34 Lashes, Dior Diorshow Iconic Mascara Black
Eyebrows:
MAC Brow Finisher Clear, MAC Eyeshadow Showstopper
Lips:
MAC Prep and Prime Lips, MAC Pro Longwear Lip Pencil Kiss me quick and Lime Crime Carousel Gloss Candy Apple
Nails:
nothing again

Montag, 18. Februar 2013

What's in my bag oder was man so alles mit sich rumschleppt

Ich gebe es zu, ich bin neugierig, was andere Menschen in ihren Handtaschen mit sich herumtragen. Wenn ich auf Youtube oder auch bei Blogs, die ich verfolge ein What's in my bag? Posting erspähe, klicke in Sekundenschnelle und bin jedes Mal wieder fasziniert. Es ist einfach unfassbar, was man oder vielleicht eher frau so alles mit sich herumschleppt! Und so, wie wir alle unterschiedlich sind, sind es auch unsere Tascheninhalte.
Auf vielfachen Leserwunsch nun in Farbe und (naja nicht unbedingt) bunt - mein Tascheninhalt. Hobbypsychlogen aufgepasst, es könnte sich hier eine komplett andere Dimension meiner Persönlichkeit offenbaren - die pedantisch ordentliche Taschendiktatorin. Für mich ist nämlich eine unaufgeräumte Handtasche das Equivalent es Weltuntergangs. Meine Handtasche ist der einzige strukturierte Teil meines Lebens, ich sortiere sogar die Münzen in meiner Geldtasche.
Ich trage definitiv zu viel mit herum. Aber man weiß ja nie, wohin einen der Tag verschlägt. Man kann abends nach der Arbeit spontan von seinem Liebsten in ein exotisches Restaurant zu einem romantischen Date entführt werden, oder wie Alice auf einmal in ein Kaninchenloch plumpsen und sich im Wunderland wiederfinden. Nicht zu vergessen, man könnte auch magisch ins Mittelalter zurückteleporiert werden, was die Mitnahme von einigen besonderen Dingen dann doch rechtfertigt.

Meine Handtaschen wechseln oft, ich habe momentan vier Modelle in schwarz - wer hätte das gedacht? - welche ich regelmässig rotiere. Ich passe meine Handtasche meinen Gegebenheiten für den Tag an. Wenn ich shoppen gehe, brauche ich eine Crossbody Bag, damit ich die Hände frei habe. Gehe ich zur Arbeit, benötige ich eine Tasche, die mehere A4-Dokumente problemlos verstauen kann. Daher zeige ich hier lediglich den Inhalt meiner Tasche, der sich nicht verändert.


Nachdem ich maulwurfsichtig bin, habe ich meine Brille immer dabei. Meine Brille ist eine Kinder-Ray Ban Wayfarer. Die beste Freundin meines Brillenetuis ist mein Geldbeutel, den ich bei Fossil gekauft habe. An meinem Schlüsselbund hängt eine Nici Fledermaus. Sie ist es schon etwas mitgenommen, aber bis jetzt habe ich noch keinen passenden Schlüsselanhänger gefunden, für den ich meine geliebte Fledermaus in den Wind schießen würde. Um jederzeit wirklich ätzende Kaugummiblasen machen zu können, habe ich immer Wrigley's Doublemint dabei. Ihr glaubt gar nicht wie wirksam man mit Kaugummiblasen lästige Gespräche beenden kann. Tja und um noch mehr Platz zu haben, habe ich eine ausfaltbare Tasche in Form einer Erdbeere dabei. Man kann ja nie wissen, was man auf dem Weg noch alles findet, kauft, einsacken muss.


Meinen Katzen-Regenschirm habe ich in Paris bei Pylones gekauft. Mit ihm komme ich immer trocken an. Weiter geht es mit meinem Katzen-Notizbuch. Ja, ich habe eine Vorliebe für alles mit Katzen drauf. Meinen Reisepass habe ich auch immer dabei. Es könnte ja sein, dass ich spontan in ein Flugzeug steigen und das Land verlassen muss - in geheimer Mission versteht sich. Meinen Fellfisch, der mein Handy nicht nur vor Kratzern beschützt, kennt ihr ja bereits von meinen Instagram-Bildern. Der kleine Kerl ist immer gut, um ein Gespräch zu beginnen. Die Welt braucht definitv mehr Fellfische!


In meiner Beautytasche befinden sich nehmen meinem Taschenspiegel, den ich ebenfalls bei Pylones gekauft habe alle Notwendigkeiten des Alltags. Handcreme von L'Occitane, eine Red Cherry Feile von Essence, Augentropfen, mein Glücksschwein, das ich von meiner Freundin Renate bekommen habe, Hygienetücher, ein Lippenbalsam, Brillenputztücher, Ricola mit Menthol, ein MAC Dazzleglass, den Clarins Lip Perfector in rosé, ein Jo Malone English Pear and Freesia Parfum und mein Bullet Roll On von Juliette has a gun.


Mein Kindle habe ich auch immer dabei. Egal, ob für die Mittagspause, wenn ich in einem Café auf eine Freundin warte oder wenn Merlin mal eben zu Mediamarkt reinspringt und ich im Auto warte. Ja und der Rest ... ja, das fällt definitiv unter Randomness. Gutschein von The Body Shop aus der Glossybox, Proben von den neuen Clarins Rouge Eclats, die ich bei meinem letzten Einkauf bei der Parfumerie Antos bekommen habe, Makeupservice Preisliste von MAC, Traubenzucker, wenn meine Studenten wieder bei der mündlichen Prüfung unterzuckert sind, ein L'Occitane Serum Sample (bei dem ich beim besten Willen nicht mehr weiß wo ich das her habe) und Sticker vom letzten Einkauf für die kleine Maus meines Arbeitskollegen.

Im Grunde genommen könnte ich die Hälfte der Dinge auch gemütlich zu Hause belassen, die ich täglich mit mir herumschleppe, aber mir würde dann bestimmt wieder etwas fehlen. Und es gibt nichts schlimmeres, wie wenn man das Gefühlt hat etwas vergessen zu haben, aber nicht genau ausmachen kann, was es ist.

Sonntag, 17. Februar 2013

Immer wieder sonntags ...

|Gesehen| Face Off und Revenge |Gehört| Awolnation Kill your Heroes  |Gelesen| Backbücher, Makeing your House a Home, diverse Frauenzeitschriften  |Getan| geschlafen, gekocht, mit Merlin bei Kika und Lutz gewesen und vergeblich nach einem neuen Schreibtischsessel gesucht, bei Depot gewesen und die neue Frühlingsdekoration bewundert, bei Marionnaud die neuen Clinique Chubbysticks Intense bewundert, gekocht, ferngesehen, gefaulenzt, einen wunderschönen Valentinstag bei Inglot verbracht, mit Freunden im englischen Pub gewesen, mich mit den Mädels bei IKEA getroffen, bei IKEA durchgeschlendert, spazieren gewesen, Enten gefüttert, die Katzen geknuddelt, meine Eltern besucht  |Gegessen| viel zu viel diese Woche!  |Getrunken| Kaffee, Ginger Ale, Mangosaft, Cocoswasser und Wasser |Gedacht| Urlaub könnte ruhig öfter sein |Gefreut| darüber meine Freundinnen wiedergesehen zu haben, über eine Goodiebag von Inglot, Sonnenschein und Schnee |Gekauft| Lush Big Shampoo, neue Backförmchen bei Eduscho, ein Katzennotizbuch, Fix+ bei MAC, ein paar wunderschöne Sachen bei Inglot, den neuen Estee Lauder Gelee Blush aus der Frühlingsedition

So mag ich das! Eiskalt und sonnig.


Enten füttern - wie eine Pensionistin.


 Osterdekoration bei Depot - Hasen soweit das Auge reicht.


Cat Parade! Freyja beim Schlafen - sichtlich angepi**st, weil ich sie gestört habe.


Selina Eulchen auf dem Kratzbaum.


Meet Russel 'Al Bundy' aka Mister Superflausch.


Ich bin definitiv eine verrückte Katzenlady.


Sehr gute Förmchen - bereits getestet und für gut befunden.


Feinschmeckergemüseteller beim Griechen - von allem und das reichlich.


Bei Talasias Themenwoche mitgemacht und einen Faschingslook geschminkt.


 Die Valentinstags-Glossybox hat mir sehr gut gefallen. Hier habe ich sie ausgepackt und berichtet.


Ich wünsche euch einen schönen Sonntag und einen guten Start in die neue Woche!