Mittwoch, 30. Januar 2013

Januar 2013 Favoriten

Es ist unglaublich, dass der Januar schon wieder vorbei ist. Ein Teil meiner Neujahrsüberlegungen war meine Sammlung etwas mehr zu verwenden - Shop my stash würden die Amerikanerinnen jetzt sagen. Im Januar habe ich mich ganz und gar meinen Lippenstiften und Lipglossen gewidmet. Die Mission lautete: Jeden Tag ein anderes Produkt tragen. Mission acclompished, aber es gibt keinen einzigen Favoriten, den ich mehr als einmal getragen habe. Daher beschränken sich meine Favoriten im Januar auf die Augenlider, das Gesicht und die Nägel.


Nach dem riesengroßen Stereo Rose Hype habe ich meine MSFs alle einer genaueren Betrachtung unterzogen und besonders positiv aufgefallen ist mir das MSF Blonde. Ich trage es als Blush und es gefiel mir so gut, dass ich dann auch gar nichts anderes mehr im Januar tragen wollte. Blonde hat Stereo Rose also tatsächlich in den Hintern getreten - zumindest bei mir. Mein Lieblingshighlighter war das Poudre Signée de Chanel aus der Frühlingskollektion. Die restliche Kollektion hat mich komplett kalt gelassen, aber dieser Highlighter ist etwas Besonderes.


Auf den Augen habe ich wieder mein Lid Suff Quad von Soap & Glory verwendet.  Die Farben sind so unfassbar alltagstauglich und es ist eine Freude mit ihnen zu arbeiten. Meiner Meinung nach sollte jede Beauty Lid Stuff zu Hause haben. Schon allein für die Tage, an denen es schnell gehen muss und man ein natürliches Makeup möchte. Darunter habe ich Maybellines Permanent Taupe Colour Tattoo Cream Lidschatten getragen. Außerdem habe ich im Januar begonnen Smokey Eyes ins Büro zu tragen. Dazu habe ich MAC's Stolen Moment und Alvas Kayalstif in Shiny Brown, der eigentlich ein shiny taupe ist, verwendet. Besonders der Alva Kajalstift ist für mich ein Wunderding an sich. Lässt sich gut auftragen, leicht verblenden, hält bombig und ist auch noch Naturkosmetik.


 Meine Nägel haben im Januar sehr gelitten, daher habe ich ununterbrochen Microzell 2000 getragen - entweder unter einem Farblack oder als Nagellack per se. Ich habe gelesen, dass der Grow Stronger Nagellack von Essie noch besser sein soll, als der Microzell, also werde ich den wohl testen müssen.


Ich hoffe ihr hattet einen wunderschönen Januar und wenn ihr auch einen Favoritenpost erstellt habt, dann schreibt mir einen Link in die Kommentare, ich bin neugierig.

Montag, 28. Januar 2013

Kisses of a strobelight

She's liquid, she's burnin, hey.
She is fire, she's drippin, hey.
She's fakin' my reality

Lyrics by 4LYN










Das musste sein zum Schluss. Pfui über mich, kein Nagellack drauf. Ich gelobe Besserung.


Close ups:




Verwendet habe ich folgendes/ products used:
Face:
Becca Moisturizing Primer, MUFE HD Foundation No. 015, MUFE Lift Concealer, MUFE HD Powder Invisible, MAC Blush Emote, MUFE Bright Pink Matte Eyeshadow (as a blush), MAC Mineralize Sheersheen Powders/Loose Lucent and Silver Aura
Eyes:
MAC Paintpots Painterly and Otherwordly, MAC Chromaline Marine Ultra, Maybelline Color Tattoo Turquise Forever (No. 20), MAC Eyeshadowas Mylar, Winkle, Thunder, Bang on Blue, Parrot and Haunting, MAC Chromagraphic Pencil NC15/NW20, MAC No. 8 Lashes, Dior Diorshow Iconic Mascara Black
Eyebrows:
MAC Brow Finisher Clear, MAC Eyeshadow Showstopper
Lips:
MAC Prep and Prime Lips, MAC Chromagraphic Pencil Process Magenta, MAC Dazzleglass Funtabulous

Sonntag, 27. Januar 2013

Immer wieder sonntags ...

|Gesehen| James Bond - Man lebt nur zweimal, Burlesque, Pretty Little Liars |Gehört| Moby That's when I reach for my revolver |Gelesen| Bachelorarbeiten, Master-Research Proposals, Jemma Kidd Makeup Secrets |Getan| gearbeitet, mit den Studenten Sponsion gefeiert, fengesehen, gelesen, gekocht, mit Merlin bei Metro gewesen, Müller besucht um das neue Catrice Sortiment in Augenschein zu nehmen, Geburtstagsübberschung für meinen Bruder geplant, Geburtstagseinladungen für meinen Geburtstag gestaltet, bei H&M einen Gutschein eingelöst, kurz mit meiner Freundin Nyota telefoniert, mit den Katzen beim neuen Tierarzt gewesen, die Schwiegereltern besucht  |Gegessen| Mandarinen, Karotten, Weintrauben, Gurken, Paprika, Gemüsesuppe mit Huhn, Sushi mit Merlin, Nudeln mit Gemüse, Vollkorntoast mit Käse, Äpfel, Bananen, Joghurt mit gemischten Beeren, Thunfischsalat, Kürbiskernweckerl |Getrunken| Kaffee, Tee, Mangosaft, Cocoswasser und Wasser |Gedacht| die Arbeit bringt mich noch ins Grab |Gefreut| über ein Frühstück mit meinen Büronachbarn, gesunde Katzis und ein baldiges Hippozusammentreffen |Gekauft| neuen Wochenkalender, Jemma Kidd Buch und ein Geschenk für Merlin bei Amazon, Totenkopfschal bei H&M, neue Catrice Nude Palette, Fellfische Handyhülle bei Etsy (hoffentlich kommt sie bald an)

Blumen von meinen Studenten bekommen


Ja, ich bin der Master of Disaster.


Sushi mit Merlin nach einem langen Tag im Büro - eine Wohltat.


Selbstgemachte Nudeln mit Gemüse zum Abendessen.


Mein neuer Wochenplaner fürs Büro und Jemma Kidd Makeup Secrets Buch.


Russel geht freiwillig in die Transportbox, er mag den neuen Tierarzt.


 Selina hat Hunger.


Cutesy Boy! 

Lipsticks of the week.


Dior Puder leer gemacht - Kosmetikmord!


Geburtstagsparty Einladungen gemacht.


Hoffentlich hattet ihr alle eine wunderschöne Woche und startet gut in die nächste.

Mittwoch, 23. Januar 2013

Ich gehe fremd mit Inglot - und es gefällt mir

Inglot ist schon etwas länger am österreichischen Markt vertreten und ich hatte genügend Zeit mich mit meinen gekauften Inglot Schätzchen anzufreunden. Bevor Inglot Österreich als Markt in Betracht gezogen hat, habe ich zwar öfters begeistert meine Lieblingsyoutuberinnen über die Marke sprechen hören, aber da ich nicht rankam, musste ich mich damit abfinden ohne das weiter zu überprüfen. Denn die Möglichkeit im Internet zu bestellen lehnte ich hier ab. Zuerst wollte ich mir vor allem die Lidschatten persönlich ansehen, bevor ich eine Fehlinvestition tätige. Schließlich gibt es viel zu viele schöne Makeupsachen zu kaufen, da wollte ich einen Fehlgriff vermeiden. Außerdem war ich bis dahin fest davon überzeugt, dass die Inglot-Kosmetik ohnedies nicht an MAC oder MUFE herankommt.

Als Inglot dann seinen ersten Store im Donauzentrum öffnete, machte ich mich auf den langen Weg ins Donauzentrum. Was mir sofort auffiel, war die Freundlichkeit der Mitarbeiterinnen im Laden. Alle waren hilfsbereit, aber nicht aufdränglich und standen gerne für Fragen zur Verfügung. Beim Begutachten und Swatchen der Lidschatten ließ man mich auf meinen Wunsch alleine, einzig und allein wurden mit regelmässig Abschminktücher zum Reinigen meiner Finger gereicht. So stelle ich mit das vor, wenn ich Makeup kaufen gehe. Kein Hard Selling auf Druck, aber auch kein stark spürbares Desinteresse an den Kunden. Auch bei meinem zweiten Besuch war der Empfang herzlich und ich erhielt sogar kompetente Beratung bei der Auswahl meiner Lidschatten. Sowas ist man ja schon gar nicht mehr gewöhnt ...

Nachdem ich nun schon genügend Zeit hatte, mich mit meinen Inglot Errungenschaften zu beschäftigen, kann ich feststellen, dass Inglot weder MAC noch MUFE bei den Lidschatten hinterherhinkt. Ich frage mich nur immer, wie das Unternehmen es schafft, so günstige Preise anzubieten, wo hingegen MAC und MUFE ziemlich alt aussehen, wenns um die Preisgestaltung geht. Natürlich habe ich nicht alle Produkte von Inglot getestet, auf meinem Gruppenfoto sehr ihr alles, was ich von Inglot besitze. Egal um es sich jetzt um die Lidschatten, den Nagellack, den Lippenstift oder auch die Blushes handelt, ich greife mittlerweile regelmässig zu Inglot und bin jedes Mal aufs Neue begeistert. Ich gehe gerne fremd mit Inglot, obwohl ich ansonsten wirklich ein sehr (marken-)treuer Mensch bin.


Als erklärter Fan von Cremeblushes habe ich die Puderblushes von Inglot vorerst ausgelassen. Ich finde, dass Cremeblush viel natürlicher wirkt und wenn man sich Couperose/Rosacea-bedingt schon die Spachtelmasse ins Gesicht klatschen muss, dann will ich wenigstens so aussehen, als wäre das natürlich. Sowohl das flüssige Rouge, als auch die Cremeblushes lassen sich traumhaft einfach auftragen und verblenden. Wer hier Blushränder zusammenbringt, hat sich sehr angestrengt. Diese Produkte sind wirklich auch für Makeup-Anfängerinnen verwendbar. Und man sieht aus, wie wenn man einen natürlichen Puppenteint à la Dornröschen hat. Das größe Kompliment, was ich mal bekommen habe, war, als mir ein Arbeitskollege sagte: Du brauchst gar kein Makeup, du siehtst jeden Tag so natürlich schön aus. Wenn der wüsste ...


Kommen wir zum Piece de Resistance oder besser gesagt zu den Lidschattenpaletten. Meine Farbwahl erscheint auf den ersten Blick wahrscheinlich seltsam, auch für mich, wenn ich mir die so auf dem Foto ansehe. Aber alle Lidschatten sind hervorragend, lassen sich farbintensiv auftragen und gut verblenden. Das Palettensystem von Inglot gefällt mir auch sehr gut, weil man die Paletten stacken kann und so mehr Platz im Badezimmer oder Schminkzimmer hat. Und unter uns, wir haben doch alle zu wenig Platz für unsere Schminksachen. Nicht umsonst geistern zigfache Storage-Videos im weltweiten Netz umher.


Last but not least möchte ich euch meinen einzigen Lippenstift von Inglot zeigen. Der ist deshalb etwas Besonderes für mich, weil er ein mattes Finish hat, aber meine Lippen nicht austrocknet. Halleluja - lobpreiset den Herrn und Inglot, ich hatte die Hoffnung auf so ein Produkt schon aufgegeben. Aber getreu dem Spruch: Wenn du denkst, es geht nicht mehr, kommt von irgendwo ein Lichtlein her konnte das Inglot Licht hier ebenfalls leuchten. Von diesen werde ich mir bestimmt noch mehrere Farben kaufen.


Einzig die Tatsache, dass ich ins Donauzentrum nach Wien, welches für mich echt sehr blöd liegt, fahren muss, wenn ich bei Inglot einkaufen möchte, ist hier negativ anzumerken. Aber man munkelt bereits, dass weitere Filialen in Österreich geplant sind und das würde diesen Problem Abhilfe schaffen.

Was sagt ihr zu Inglot? Seid ihr an sich auch (marken-)treue Menschen oder kauft ihr fernab der Markentreue ein?

Montag, 21. Januar 2013

In My Remains

Separate
Sifting through the wreckage
I can't concentrate
Searching for a message
In the fear and pain
Broken down and waiting
For the chance to feel alive

Now in my remains
Are promises that never came
Set the silence free
To wash away the worst of me

Lyrics by Linkin Park









Close ups



Verwendet habe ich folgendes/ products used:
Face:
MAc Moisturizing Primer, MUFE HD Foundation No. 115 and 117, MUFE Lift Concealer, MUFE HD Powder Invisible, MAC Blush Emote, MAC Blush Pink Swoon, MAC Mineralize Sheersheen Powder Silver Aura
Eyes:
Catrice Eyebrow Lifter Casablanca's Highlight, MAC Chromaline Landscape Green and Marine Ultra, MAC Paintpot Girl Friendly, Lime Crime Pigment Pink Poodle, MAC Pigment Cool Pink, MAC Eyeshadows Crazy Cool, Louder Please and Sassy Grass, Sugarpill Acidberry, Velocity, Mochi, Dillopop, Afterparty, Midori and Tako, MAc Reflects Transparent Pink, MAC Chromagraphic Pencil Marine Ultra, Red Cherry Lashes #747M, Dior Diorshow Iconic Mascara Black
Eyebrows:
MAC Brow Finisher Clear, MAC Eyeshadow Bark
Lips:
MAC Prep and Prime Lips, MAC Lip Pencil Embrace Me, MAC Kissable Lipcolour Vanity Fair
Nails:
Anny It Girl

Sonntag, 20. Januar 2013

Immer wieder sonntags ...

|Gesehen| Gossip Girl allerletzte Folge - OMG! |Gehört| nach wie vor Linkin Park |Gelesen| Bachelorarbeiten, Seminararbeiten, die aktuelle Ausgabe der Woman in der Badewanne, Stachniak: Der Winterpalast |Getan| gearbeitet, mich mit meiner Trauzeugin getroffen und ziemlich lange bei Tee und Muffins (für sie) getratscht, ferngesehen, gelesen, in der Badewanne abgetaucht, mich mit Instagram vertraut gemacht, mit Merlin bei IKEA eingekauft, bei dm und Marionnaud gewesen, gekocht, Muffins gebacken (die sind alle schon aufgegessen - ich kenne so verfressene Leute), die Katzen geknuddelt  |Gegessen| Mandarinen, Karotten, Weintrauben, Kiwis, Joghurt mit Beeren, Garnelencurry, Spareribs, Salat mit Hendlfleisch, Vollkornbrot mit Käse, Chinakohlsalat mit Orangen, Litschis, einen Apfel, Bananen, Sonntagsfrühstück |Getrunken| Kaffee, Tee, Pfirsichsaft, Cocoswasser und Wasser |Gedacht| Zum Glück hat es geschneit - ich liebe den Winter. |Gefreut| über ein tolles Telefongespräch mit meiner Freundin Source |Gekauft| neuen Chanel Highlighter aus der Frühlingskollektion, Alnatura Goodies bei dm, Strumpfhosen bei H&M

Eingeschneit


Cat-Parade: Selina

Freyja

Russel

Spareribs mit Gemüse und Dollarchips


Selbstgekochtes Garnelencurry - scharf aber gut


Mani of the week: Essie Decadent Dish und Butter London Rosie Lee


Haul of the week: zuerst Chanel


dann Alnatura

und zum Grande Finale H&M


Und wie war eure Woche?