Montag, 16. September 2013

Review: Sugarpill Cold Chemistry Palette

In Zusammenarbeit mit Amelia Arsenic entstand Sugarpills neuester Geniestreich - die Cold Chemistry Palette. Frau Arsenic ist nicht nur Sängerin der Band Angelspit, Model und verrückter Paradiesvogel, sie designt auch Schmuck. Die Karonverpackung wurde von Amelia Arsenic entworfen, was auch die auf den ersten Blick etwas gewöhnungsbedürftige Form des Spiegels (Glasscherbe) erklärt.


 Es hat recht lange gedauert, bis Sugarpill neue Produkte auf den Markt gebracht hat. Diese Zeit für die Entwicklung und den Produkttest hat sich bei den Cold Chemistry Lidschatten ausgezahlt, alle vier zeichnen sich durch eine sehr gute Pigmentierung, einen sehr buttrigen Auftrag und einfaches Verblenden aus. Die Farben haben allesamt ein Frost Finish, was einen klaren Kontrast zu den bisherigen eher durchwegs matten Lidschatten darstellt. Auch die Farbpalette unterscheidet sich stark von den quietschebunten Sugarpill Farben, es handelt sich in der Cold Chemistry Palette um dunkle, satte Töne. Der Produktlaunch im Herbst ist meiner Meinung nach ein Geniestreich, weil sich mit den vier Lidschatten hervorragend smokey Eyes zaubern lassen und Edelsteintöne Trend sind.


Die Palette enthät vier Lidschatten. Soot & Stars ist ein frostiges Dunkelgrau, das bunte Glitzerpartikel enthält. Wer das lose Pigment Stella von Sugarpill besitzt, aber lieber mit gepressten Lidschatten arbeitet, der sollte zu Soot & Stars greifen. Diamond Eyes ist ein frostiges Weiß, welches sich nicht nur am Brauenbogen zum Highlighten eignet. Durch die Pfännchengröße kann man das Produkt auch mit einem Rougepinsel aufnehmen und seine Schlüsselbeine bei einem etwas dekolltierten Outfit hervorheben. Die Ballsaison naht mit großen Schritten!  Elemental Chaos ist ein dunkler ins blaue gehender Lilaton mit blauen Glitzerpartikeln. Als Eyeliner zu grünen Augen getragen sieht dieser Lidschatten auch im Alltag wunderbar aus. Subterranean ist ein türkises Smaragdgrün mit blauen Schimmerpartikeln, ein sogenannter Jeweltone.


Man liest oft, dass die Einzellidschatten von Sugarpill eine bessere Qualität aufweisen, als jene, die in Paletten zusammengestellt werden. Bei den matten Lidschatten mag das zutreffen, allerdings nicht bei den Cold Chemistrys. Mit 34 Dollar Kaufpreis ist die Palette via Sugarpills Onlineshop zu beziehen. Wer nicht in Übersee kaufen möchte, kann bei Love Makeup zuschlagen, der Shop hat die Palette für knappe 25 Pfund im Programm.
Ich habe meine Palette bei Sugarpill direkt gekauft, der Versand war sehr schnell und ich habe zu meiner Bestellung einen feschen Sugarpill-Glitzeraufkleber und ein Pigment-Sample dazu erhalten.

Für mich ist die Palette eindeutig ein Highlight aller Herbstkollektionen dieses Jahr. Das Preis-Leistungsverhältnis stimmt bei dieser Palette, ich kann alle Farben verwenden und sehr viele unterschiedliche Looks damit kreieren. Mein Lieblingston aus der Palette ist eindeutig Subterranean, der auch ohne farbige Unterlage als Solokünstler auf dem Lid ein Feuerwerk der Farben zaubert. Es ist sehr schade, dass Sugarpill noch immer als Indie-Marke gehandelt wird, da die Qualität der Produkte wirklich herausragend ist. Zudem werden die Produkte vegan und selbstverständlich ohne Tierversuche hergestellt, was meiner Meinung nach ein zusätzliches Plus darstellt.
Selbstverständlich sind alle vier Nuancen auch als Einzellidschatten erhältlich. Falls also jemand nur einen Lidschatten kaufen möchte, der muss nicht die gesamte Palette erwerben.

Kommentare:

  1. BOAH wie neidisch ich bin dass du sie schon hast - die Palette macht mich schon seit einiger Zeit seeeeehr an, aber bisher konnte ich mich noch nicht so recht durchringen sie zu kaufen!

    Liebe Grüße
    Hanna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich war schon so lange heiß auf neues von sugarpill, dass ich nicht lange überlegt habe, als die palette rausgekommen ist :-)

      Löschen
  2. Antworten
    1. finde ich auch, die passen supergut in den herbst.

      Löschen
  3. Was für ein Hingucker!
    Das sind ja tolle Farben, da hat sich das Warten auf den Herbst ja mehr als gelohnt =)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. auch die electro cute pigmente von sugarpill, die fast gleichzeitig rausgekommen sind, haben eine tolle qualität. bei sugarpill lohnt es sich zu warten und geduldig zu sein (was ich leider absolut nicht bin).

      Löschen
  4. ich mag sugarpill ja, aber diesmal haben sie meinen Geschmack nicht so getroffen. Diese Farben würde ich nicht häufig verwenden, weshalb sie mich nicht umhaute, aber Hauptsache die Qualität stimmt. Ich hoffe wir sehen bald Looks damit ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. vielleicht sind eher die electro cute pigmente was für dich conny.

      Löschen
    2. ja stimmt, aber über die habe ich bisher eher durchschnittliches gehört :/

      Löschen
  5. Ich hätte den Einzelfarben Namensreaktionen von Kältereaktionen gegeben, wenn die Palette sich schon cold Chemistry nennt. Was ist so schlimm daran eine Farbe "Salt Metathesis" zu nennen oder Diazotierung, Sandmeyer, bla... Da ist mir die Qualität der Farben gerade total wurscht, mich enttäuscht die Namenswahl gerade sehr.
    Ich vermute, dass der Palettenname nicht dein Kaufgrund war, aber wenn man so ein bisschen aus der Abteilung kommt, ist das nicht so pralle XD Allerdings, wenn die inneren Werte deinen Ansprüchen stand halten, dann ist die Palette ja ok :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das wäre in der tat eine sehr coole idee gewesen.
      prinzipiell finde ich viele namen, die kosmetikunternehmen produkte geben, nicht wirklich ansprechend. genau wie die verpackung, die mich meistens nicht anspricht. mir gehts da nur um das was drin ist.

      Löschen
  6. Der Neid zerfrisst mich... :-) tolle Palette!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. muss nicht sein, du kannst die ja auch kaufen ;-)

      Löschen
  7. Sehr schöne Palette Lilly; ich freue mich auch auf Looks damit. Kannte die Marke noch gar nicht.

    LG

    AntwortenLöschen
  8. Vor Kurzem erst war ich mal wieder auf der Seite von Sugarpill und habe durch Zufall diese Palette gesehen. Verlockend ist die ja schon. Aber demnächst bekomme ich die "Rain Smokey Shades"-Palette von KIKO. Und die hat ja ein paar ähnliche Farben.

    Vermutlich nicht in diiieser grandiosen Qualität, aber mal sehen^^ Ich bin ja schon sehr gespannt auf deine Looks mit der Palette :)

    Liebe Grüße, purrrfekt

    AntwortenLöschen