Mittwoch, 28. August 2013

MAC Preview Party zur Antonio Lopez Kollektion im Steffl

Gestern war ich zusammen mit meiner Freundin Nyota bei MAC im Steffl in Wien zur Preview Party zur Antonio Lopez Kollektion eingeladen. MAC kooperiert ja gerne mit namhaften Künstlern im Rahmen von Limited Editions. Diesmal lag der Fokus klar auf speziell gestalteten Paletten und als kleines Extra gibt es auch einen speziellen Blush Brush mit Täschchen.
Den MAC Counter im Steffl als Veranstaltungsort zu wählen, war eine gute Idee, denn es war ausreichend Platz, um sich mit anderen Gästen zu unterhalten. Ich habe mich sehr gefreut Petra von Kirschblüte's Beauty Blog , Silvia von Don't you wish you had some more, Jenny von Inyourface sowie die liebe Froschönigin von Frösche lauern überall zu treffen und mit ihnen zu plaudern. Auch die seperat aufgestellen neuen Produkte, um die es ja an diesem Abend ging, machten ein Swatchen und Vergleichen sehr angenehm. Diesmal gab es nämlich nicht nur einen Produktaufsteller, sondern gleich zwei.


Geschminkt wurde selbstverständlich auch. Das Modell hatte wunderschöne bunte Smokey Eyes, die perfekt zu ihrem lila Kleid gepasst haben.


Hier nun alle Paletten im Überblick. Bestseller an diesem Abend waren die pinke Lippenpalette und die bunte Lidschattenpalette.


Wie immer war auch für das leibliche Wohl gesorgt. Es gab sowohl süße, als auch pikante Snacks. Ich habe ein Eclair probiert, das sehr gut geschmeckt hat. Zu mehr war ich nicht imstande, da ich zuvor mit Nyota bei Haas & Haas eine Trinkschokolade genossen hatte. Die Burschen sehen zwar ein klein wenig wie Einbrecher aus, waren aber sehr freundlich.


Eigentlich wollte ich das schön angerichtete Tablett fotografieren, als mir ein gieriger Gast mir dazwischenkam.


Für die musikalische Untermalung sorgte eine DJane, die eine farbenprächtig gestaltete DJ-Kabine zur Verfügung hatte. Bei diesem Event war die Musik sehr angenehm leise, sodass man sich gut unterhalten konnte.


Obwohl ich die Palettenkombinationen, die Highlighter, Rouge und Beauty Powder enthalten, von der Zusammenstellung wunderschön finde und auch die Lidschattenpaletten als Geschenk oder für Makeup-Neulinge bestimmt geeignet sind, hat mich die gesamte Kollektion nicht besonders angesprochen. Das mag am Verpackungsdesign liegen, welches ich furchtbar finde. Vielleicht liegt es auch daran, dass ich einfach aufgrund meiner doch sehr umfangreichen Makeupsammlung keine weitere Nude/Bronze-Palette brauche und auch die Lippenpalette, die Candy Yum Yum enthielt, war für mich kein Must-Have, da ich den Lippenstift bereits besitze.

Herzlichen Dank an MAC Österreich für die Einladung und natürlich an meine zauberhafte Begleitung Nyota, die wie immer den Abend zu etwas Besonderem gemacht hat.

Kommentare:

  1. Ich finde die LE auch nicht wirklich so toll. Besonders, da sich die Lidschattenpaletten der neuen Kiko LE ähneln und diese auch billiger sind werde ich eher dazu greifen.
    Das Verpackungsdesign ist wirklich total schrecklich und ist auch nicht wirklich meins.

    lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. die neuen kiko paletten sind der knaller. ich habe die lounge warm tones und bin sehr zufrieden. vor allem mit dem preis-leistungsverhältnis.
      an sich mag ich 80er style schon gerne, aber mit dem design kann ich so rein gar nichts anfangen.

      Löschen
  2. hmmm..ich weiß nicht was ich da toll finde..vielleicht eine Lippenpalette...
    mal sehen ;D
    liebste grüße & danke für die Bilder <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. mich sprach aus der kollektion gar nichts an. anscheinenend geht es nicht nur mir so. ;-)

      Löschen
  3. also mich hat das design irgendwie von anfang an total angesprochen, aber ist ja auch alles geschmackssache
    denke mit der pinken lippenpalette kann ich nix falsch machen, denn ich habe weder candy yum yum, noch moxie....
    aber als erstes werde ich wohl bei den tollen lidschatten der indulge collection zuschlagen! und mal schauen was dann noch so über bleibt.... ;-)

    liebe grüsse

    AntwortenLöschen