Freitag, 8. März 2013

Die Intensiven sind da - Clinique Chubby Sticks Intense

Hier nun eine weitere Beautyneuigkeit im Frühjahr, auf die ich gespannt war. Wahrscheinlich werden einige von euch zu recht jetzt gähnen, da die Chubby Sticks Intense bereits auf vielen Blogs besprochen und bejubelt wurden.
Nachdem wir in der Alpenrepublik leider nicht an Revlon kommen, weil sich diese Marke vom österreichischen Markt zurückgezogen hat, freute ich mich besonders, dass Clinique mit einer intensiveren Version der Chubby Sticks den Markt mit mehr Vielfalt bereichern würde. Die ersten Swatches bei Innen und Aussen sowie bei Jule habe ich nahezu verschlungen. Die herkömmlichen Chubby Sticks sind bereits ein fester Bestandteil meines Alltagsmakeups geworden. Meine Favoriten sind hier Mega Melon und Chunky Cherry. Ersterer ist wahrscheinlich jetzt etwas unverständlich für viele Leserinnen, da ich sonst eher kräftige Lippenfarben bevorzuge, aber Mega Melon ist perfekt fürs Büro und wenn man ohnedies schon ein zu kräftiges Augenmakeup vielleicht sogar mit falschen Wimpern unter der Woche bei Tageslicht trägt. Schuldig im Sinne der Anklage, ich tue so etwas. Chunky Cherry, den ich bereits nachkaufen musste, weil ich ihn aufgebraucht habe, hatte einen festen Platz in meiner Handtasche und ich benutze ihn andauernd, manchmal sogar als Rougeersatz, wenn ich mich zu blass fühle. Allerdings sind die herkömmlichen Chubby Sticks eben nicht mehr als getönte Lippenpflegeprodukte und irgendwie hatte ich immer mehr Lust auf Farbe. Dieses Mehr bieten nun die neuen, intensiven Chubby Sticks.
Dank der tollen Temperaturschwankungen und trotz braver Verwendung des Réve de Miel Balms von Nuxe sind meine Lippen momentan furchtbar trocken. Matte Lippenstifte à la Party Parrot oder Pink Pigeon sehen ohne Gloss so grauenhaft aus, dass man den Mitmenschen schon fast eine Kotztüte anbieten möchte. Und da ich das Gefühl von Gloss momentan nicht unbedingt leiden mag, griff ich bei den Chubby Stick Intense zu. Gekauft habe ich einerseits im Internet (weil Gutschein) und andererseits in der Parfumerie meines Vertrauens in meiner Heimatstadt. Es sind drei Exemplare geworden: Mightiest Marascino, ein wunderschöner satter Rotton - perfekt geeignet fürs Pinup-Makeup zum Katzenlidstrich. Curviest Caramel. Eigentlich wollte ich ja Roomiest Rose (der Name ist ja mal wieder extrem peinlich) kaufen, aber beim Testen hat mir dann der Nude-Ton wesentlich besser gefallen. Nudetöne sind bei mir so eine Sache, ich sehe damit leicht tot aus - in einem schlechten Sinn. Curviest Caramel hat aber genug Farbe, um mich noch nicht ganz tot erscheinen zu lassen. Und zuletzt Plushest Punch. Eigentlich so gar nicht meine Farbe, eher eine für meine Freundin Nyota. Aber hier kam auch wieder Jule ins Spiel, die so einen netten Beitrag mit wunderbaren Bildern geschrieben hat, dass ich mir gedacht habe: Probierst den einfach, so schlimm kann es schon nicht werden. Von den drei Farben, die ich gekauft habe, ist mir Plushest Punch am liebsten. Also an dieser Stelle nochmal: Danke, Jule - du alte Anfixerin!



Die Chubby Sticks Intense geben wirklich sehr gut Farbe ab, diese hält auch verhältnismässig gut an im Vergleich zu anderen feuchtigkeitsspendenden Lippenprodukten. Die Farbauswahl bietet wirklich für jeden Geschmack etwas, schöne kräftige Pink-und Rottöne, auch orange und sogar ein brauchbares Nude.Es ist wunderbar, dass diese Produkte im Standardsortiment von Clinique verbleiben, man kann also warten, bis der nächste Woman-Day im April kommt oder Douglas wieder Gutscheine anbietet, wenn man eine bestimmte Farbe haben möchte.

Von mir gibt es eine klare Kaufempfehlung für die Clinique Chubby Sticks Intense, trotz des doch recht stolzen Preises von 19,50 (Douglas Onlineshop) für 3g Produkt. Grandest Grape steht als nächstes auf meiner Einkaufsliste, aber ich warte noch bis zum Woman-Day.

Kommentare:

  1. ich liebe sie auch - werde mir am woman day auch noch einen holen :)

    AntwortenLöschen
  2. Oh, gleich drei? Da hast du ja zugeschlagen :)Das Anfixen war wie immer ein Vergnügen. Ich überlege auch sehr stark, ob nicht eine weitere Farbe bei mir einziehen sollte! Mightiest Maraschino und Heftiest Hibiscus stehen ganz oben im Kurs. Obwohl eine nude-Variante wäre auch was... ich muss die einfach nochmal testhalber auftragen :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich würde wenn du nicht sicher bist auch mal schauen, was dir nach dem swatchen und probeweisen auftragen am besten gefällt. mightiest marascino ist ein klassisches rot, das man immer tragen kann. aber wahrscheinlich hast du wie ich schon genug rote lippenstifte. ;-)

      Löschen
    2. Ja, natürlich...wie wir alle ;) Na, mal schauen...ich finde sicher noch einen total wichtigen Grund, warum genau dieses Rot so wichtig ist. Hihihi.

      Löschen
  3. Oh ja, ich mag meinen Chubby Stick Intense auch so gerne. Hol Dir Grandest Grape unbedingt noch, die Farbe ist so toll! Auf meiner Wunschliste stehen noch Plushest Punch und Roomiest Rose. Nach Deinem Post reizt mich Curviest Caramel auch noch, denn ein Nude mit dem man nur so halb tot aussieht, hört sich vielversprechend an. ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich kaufe mir grandest grape beim woman day. da gibt es unter anderem bei douglas 20% rabatt auf alles.
      ich mag curviest caramel sehr gerne, weil ich mit lippenstiften wie creme de nude oder myth von mac wirkliche probleme habe.

      Löschen
  4. Ich übe mich in Beherrschung und schlage dann am Woman Day zu! Freu mich schon!

    AntwortenLöschen
  5. "kotztüte" lach :))
    aber ich weiß was du meinst....geht mir im mom teilweise genauso ;)

    die farben die du dir ausgesucht hast, sehen toll aus! ich hab jetzt schon so viel positives über die stifte gelesen, muss mir die dinger unbedingt auch mal anschauen!

    AntwortenLöschen
  6. ...ich versuche erst einmal meine alten Sachen -wenigstens ansatzweise- aufzubrauchen, aber dann, jaha! dann!, wird auch meine Stunde schlagen!
    Die Kirsche und der Punch gefallen mit auch sehr gut, oh ja.

    Nudetöne sind bei mir so eine Sache, ich sehe damit leicht tot aus - in einem schlechten Sinn.

    AntwortenLöschen