Montag, 30. April 2012

April 2012 Favorites

These are my monthly favorites for the month of April 2012. A lot of things changed for me in April, regarding colour preferations and tools for applying my foundation on a daily basis.

I used my Beautyblender since I got it two years back and repurchased it twice because I used and loved it so much. When I brought back my whole brush collection from the mvong box I rediscovered my Sephora Mineral Powder brush and used it from this day on frequently for foundation application. This brush works so well with the tinted moisturizer by Clinique, it's amazing!
Due to Woman-Day I was able to purchase a few goodies 20% off at local perfumeries like Müller and Douglas, so I splurged and got the Estee Lauder Idealist Even Skintone Illuminator. It works magic! Applied under the tinted moisturizer my skin looks like I've been on vacation in Italy or southern France for the weekend. Also I gave in and bought two Armani Products, a corrector and a concealer. This concealer is seriously the best one I've tried so far.


Face:
  • Estee Lauder Idealist Even Skintone Illuminator
  • Sephora Professionell Mineral Powder Brush (used as foundation brush)
  • Guerlain Terracotta Blush 02 Summer Pink
  • Clinique Moisture Surge Tinted Moisturizer shade 01
  • Armani Corrector and Concealer  
As I worked a lot in April my eye makeup was rather simple and classic. I enjoyed using MAC's Extra Dimension Eyeshadow in Sweet Heat for it makes my blue eyes pop instantly. The Artdeco eyeshadow which was part of Apri's Glossybox brought back my love for the brand in general and I used it as a highlighter for my browbobe and my whole face.
The NYX Long & Full Mascara was sitting in my bathroom for a while before I started using it. I regret letting it sit there for so long because it is a decent mascara, which conditions the lashes as well.

Eyes:
  • MAC Extra Dimension Eyeshadow Sweet Heat
  • Artdeco Eyeshadow Nude Beige (which I used as a allover highlighter for my face as well)
  • NYX Long & Full Lash Mascara Black 
I was a very bad girl and bought some more Dior products this month. The new Dior Additct Extreme lipsticks are amazing and (honestly) I plan on purchasing some more.

Lips:

  • Dior Addict Extreme Lucky
  • Dior Addict Extreme Riviera

 In April I discovered that I don't hate the colour orange as much as I thought. I started with a very inexpensive nailpolish by Catrice and ended up loving Essie's Orange it's Obvious so much that I am wearing it on my nails and toes right now. In addition to that I loved SpaRituals Hidden Reef nailpolish, for it is business-appropriate but has a very nixe golden shimmer.
For perfume I enjoyed Jo Malone's English Pear and Fresia Perfume which my friend Nyota gave me as a birthday present in March.

Nailpolish and Perfume:

  • Jo Malone English Pear & Fresia 
  • Essie Orange it's obvious
  • SpaRitual Hidden Reef


Next month I'm looking forward to long and sunny weekends, my friend Gabi's birthday and her upcoming housewarming-party as well as finishing my garden project.

Sonntag, 29. April 2012

Glossybox Mai 2012

Bereits letzte Woche kam die Glossybox für den Monat Mai an, ich wollte aber nicht gleich über den Inhalt schreiben, weil ich die Produkte, die ich noch nicht kannte, zuerst ausprobieren wollte. Diesen Monat steht die Glossybox unter dem Motto Muttertag bzw. trägt den vielversprechenden Titel Die Glossybox für Superfrauen.


Diese Mal hat sich das Glossybox-Team passend zum Muttertags-Thema ein rotes Herz als Verzierung des Beipackzettels ausgedacht. Rote Herzen können recht schnell schmalzig wirken, aber dieses, bei dem die Strichführung noch erkennbar ist, gefällt mir.
Der Muttertag findet jedes Jahr im Mai statt und man kann mit einem beigelegten Coupon für seine Mama ein Glossybox-Abo abschließen, wobei man auf die erste Box 40% Rabatt erhält. An sich ist das eine nette Idee, wenn man eine beautybegeisterte und vor allem testfreudige Mama hat, die gerne überrascht wird.

In meiner Muttertags-Glossybox sind folgende Produkte enthalten:
  • Essie Nagellack Chinchilly
  • Joico K-Pax RevitaLuxe Haarkur 50 ml
  • Khiel's Clearly Corective Dark Spot Solution 4 ml
  • Maria Galland Ècrin de Gloss 185 SPF 15 in der Nuance Rose Numineux 5 ml
  • Rau Cosmetics White Tea Cream 50 ml


Dieses Mal hat mich vor allem die Größe der enthaltenen Luxusproben erstaunt, 2 Mal 50 ml Produkt und ein Essie Nagellack in voller Größe machen meiner Meinung nach schon etwas her.


Meine Meinung zur Glossybox für Superfrauen

Verpackung

Wie immer gibt es an der Verpackung nichts auszusetzen, alles kam in bestem Zustand bei mir an. Für die Fotos musste ich die Produkte lediglich aufrichten. Außerdem gab es dieses Mal ein Goodie dazu: eine Glossybox Stofftragetasche mit langen Henkeln.
Besonders schön fand ich das nicht zu kitschige Herz auf der beigelegten Karte, stilvoll, aber nicht übertrieben.

Inhalt

Hier ein Gruppenfoto aller Produkte zur Übersicht.


Essie Nagellack Chinchilly

Essie ist neben OPI und Chanel meine absolute Lieblings-Nagellackmarke. Die Fläschchen sind wunderschön und durch die neuen Pinsel lässt sich der Lack auch einfach und schnell ohne Probleme auf dem Nagel verteilen. Auch Ungeübte können mit diesem Pinsel ein gutes Ergebnis erzielen.
Chinchilly ist ein graulastiger Taupe-Ton, den man vielleicht eher im Herbst und Winter trägt, aber da es keine Regeln in puncto Nagellack gibt was man wann tragen kann/muss, ist die Farbe auch für den Mai geeignet. Die Essie Nagellacke zeichnen sich auf meinen Nägeln vor allem durch ihre gute Haltbarkeit aus, 5 Tage ohne zu splittern ist ein guter Wert.

Jocico K-Pak RevitaLuxe Haarkur

Meine langen Haare waren dankbar, als ich diese Kur ausprobiert habe. Das Produkt riecht sehr angenehm (ich hasse stinkende Haarprodukte!), ließ sich gut im Haar verteilen und nach den 5 Minuten Einwirkzeit auch restlos ausspülen. Ich habe die Kur in der Dusche angewandt, danach ließen sich meine Haare wunderbar durchkämmen und waren nach dem Trocknen seidig glänzend. Meine Arbeitskollegen haben mich am nächsten Tag gefragt, ob ich beim Friseur war, weil meine Haare so schön geglänzt haben. Ich bin froh, dass 50 ml in der Tube enthalten sind, so kann ich die Kur auch bei meinem sehr langen Haar nochmal anwenden.

Khiel's Clearly Corrective Dark Spot Solution

Dieses Produkt besitze ich bereits seit zwei Jahren als Fullsize und habe es auch schon einmal nachgekauft. Für meine mit Sommersprossen und Muttermalen übersäte Haut ist diese Flüssigkeit ein wahrer Segen, wenn nicht sogar ein Wundermittel.
Die Probe werde ich meiner Freundin Mirja geben, denn sie klagt schon länger über Muttermale und dunkle Flecken auf der Haut. Ich bin gespannt, ob mein Wundermittel auch für sie so gute Ergebnisse bringt.

Maria Galland Ècrin de Gloss 185 SPF 15 Rose Lumineux

Bevor ich meine Glossybox-Review getippt habe, habe ich bei Mirela von coral und mauve schon mal gelesen, wie sie den Gloss findet. Ihr Lippenswatch sah wunderbar frisch aus, ich habe mich aber dank ihr gehütet zu viel Produkt zu verwenden.
Zuerst dachte ich mir: Naja, ist ja gar nicht meine Farbe, ich hätte lieber den roten gehabt! Aber dann habe ich angefangen mit dem Gloss zu experimentieren und habe ihn über verschiedene Lipliner und Lippenstifte aufgetragen. Mein Ergebnis: Ich bin begeistert und gar nicht mehr traurig, dass ich den roten Gloss nicht bekommen habe. Denn über einem roten Lipliner sieht der Gloss eingearbeitet wirklich wunderschön aus. Die Pflegewirkung ist unvergleichlich gut, wirklich top! Wenn die ganze dekorative Kosmetik von Maria Galland so toll ist, wie der Gloss, dann werde ich mir bestimmt noch weitere Produkte kaufen.

Rau Cosmetics White Tea Cream

Diese Creme zeichnet sich positiv durch den Pumpspender aus, welcher ein hygenisches Entnehmen des Produktes sicherstellt. Der Geruch und auch die Textur sind angenehm, leider enthält mir die Creme zu wenig Pflegewirkung. Zusammen mit einem Serum für darunter ist sie bestimmt super, aber allein schreit meine Haut eine halbe Stunde nach dem Auftrag schon nach mehr.


The good, the bad, the ugly

Diese Box ist eine nette Idee als Muttertagsgeschenk. Meine Mutter wird aus der Box den Essie Chinchilly Lack bekommen, weil ich den bereits besitze. Sie mag gerne nude Töne und kann den Nagellack auch hervorragend zu ihrer Garderobe kombinieren.
Die Haarkur finde ich wirklich wunderbar, hätte ich erst nicht neulich bei Hagelshop bestellt, würde ich mir sogar die große Größe anschaffen. Meine Haare sind dadurch wunderbar glänzend geworden.
Die Khiel's Clearly Corrective Dark Spot Solution ist eine gutverträgliche Möglichkeit seine Pigmentflecken zu mildern. Ganz beseitigen konnte ich meine durch die Anwendung nicht, aber mein Hautbild sieht auf jeden Fall klarer aus.
Für den Maria Galland Gloss hätte ich mir eine andere Verpackung gewünscht, die auch einen Auftrag ohne Pinsel möglich macht. Das Produkt ist meiner Meinung nach nur bedingt handtaschentauglich, was ich sehr schade finde.
Ich würde mir wünschen, dass sich andere Kosmetikmarken ein Beispiel an der Verpackung der Rau Cosmetics White Tea Cream nehmen. Obwohl ich die Creme als nicht reichhaltig genug empfunden habe, hat mich die Verpackung wirklich gefreut. Endlich mal ein Unternehmen, das bei der Verpackung seiner Produkte mitdenkt.

Ich finde die Mutteratags-Box für unsere Mamas, die ja alle Superfrauen sind, wirklich eine runde Sache und denke, dass sich sicher die eine oder andere Mama darüber freuen würde.

Diese Box wurde mit vom Glossybox-Team unverbindlich zur Verfügung gestellt, vielen herzlichen Dank dafür! 


Freitag, 27. April 2012

MAC Hey Sailor! Haul

Let me show you what I purchased from the MAC Hey Sailor! collection. This collection is totally to my liking and I could have picked up the whole collection, but I was a good girl and bought ony a couple of things.

The special packaging is so cute, I love the white and navy stripes.


When I saw the first promotional pictures on the internet I knew that I will end up buying the highlighter and the blushes. It surprised me that I bought a bronzer as well. You know me, I'm pale, very very pale and my skin-colour and bronzers do not fit together. But I love the Pro Longwear Products and the design so I gave in and bought a bronzer. I will see how this one will work for me.


The eyeshadows did not impress me regarding the pictures online, I did not get the buzz about the green eyeshadow and why everyone was raving about it. When I swatched them I did like the gold one, the navy one and the brown/beige one very much because they were decently pigmented. Of course I tried the green eyeshadow as well which was a disappointment deluxe. It went on sheer and had a chalky consistency, I did not like it at all. The colour was pretty but the product itself did not convince me.

On to the product pictures. I tried to get them on my blog as soon as possible so that you can see what the products look like IRL. I will add good-quality swatches later for these pictures were taken with my chipmunk-cam.


These are the blushes: On the left side Launch Away! and on the right side of the picture Fleet Fast. Launch Away is a beautiful blush for light to medium skin-tones. I read that Fleet Fast was a great contouring shade. IMO it's way too red for contouring but it is nice coloured blush.


I purchased Sun Dipped Bronzer which goes on smootly and does not turn orange on the skin. The highlighter Crew has overspray which turns it pink in the beginning but beneath the stripes is a gorgeous highlighter colours even for pale skinned beauties.


From left to right: Jaunty, Barefoot and Nautical Navy
All of these eyeshadows are well pigmented, Barefoot is my favorite. I do not gravitate towards gold eyeshadows but Barefoot is special and it looks so good when combined with Nautical Navy.


Last but not least the lip products. I', not the kind of girl who wears nude lipstick so I did not even swatch the nude colour in this collection. I liked both red lipsticks but decided to buy Red Racer and the matching lip pencil in Throw me a line!. For my latest corally-toned lipsticks that I bought on Woman's day I needed a lipliner so Shore Leave was purchased as well.

Overall I have to admit that I really like the whole collection and the packaging, maybe I will get the other red lipstick as well (not sure about that yet).

Hopefully these pictures were helpful!

Donnerstag, 26. April 2012

Ship Ahoi - MAC's Hey Sailor Preview Night

Thursday night I was invited for a more or less secret or short notice preview night at MAC for their recent Hey Sailor! collection. So after work I met up with my hippo-sisters and partners in crime and we teamed up for a fabulous night at the harbour ... ehm the MAC counter.


Sadly there are not all products displayed because the MAC-girls were doing makeovers and there were people swatching and trying things out.


Of course there is a bronzing-part in this collection which features new Pro Longwear bronzers. The Pro Longwear Products are one of my favourite MAC products so I definitly recommend checking the new bronzers out.


They had very yummy snacks which were all marine-themed and my favourite MAC-girl Barbara looked stunning, didn't she? I love her hair!


The model looked so cute in her bikini and her makeup was perfectly matching the marine stripes. If I would wear bikinis at all, this one with the high waist would be my choice.


The whole MAC crew did a great job on doing makeovers and consultations and posing for pictures. What I liked best was that they decorated the whole store with white and navy stripes. The whole MAC counter is ready for the sailors and has a marine vibe to it.


While the angry looking guy (one of the male models) got a tattoo painted on his arm, I got a real tattoo ;-) Now I'm a sailor girl and can call the ships to port. Hopefully the tattoo will last I'm dying to show this off to my collegues at work tomorrow.




Marlene was tonight's hair-stylist and she did a perfect job. All girls had beautiful hair-dos and I was a little bit jealous because I want a hair-do like that so badly for one of my fotoshoots. Look at her anchor-shaped earrings, aren't they cute?


Corinna doing makeup. I am so happy she is back from her maternity leave.


This time the party was not too crowded, you were able to swatch the products, talk to the employees, have a snack. I prefer this kind of parties to the one where you are pushed around and get all sweaty because there is no room for the number of people invited.


That's what a boss should look like: perfect hair, perfect makeup and a smile to die for. I whish I had a boss like Barbara. The MAC girls were having so much fun there that I had to snap a picture.


 Well, this is us having fun in front of a mirror...


I had a fabulous night! Thank you MAC for inviting me. And of course, as always, thank you Renate and Nyota for making this night a very special one!

Dienstag, 24. April 2012

Event-Glossybox Review

Beim Glossybox Event durften wir unsere Glossyboxen selbst befüllen. Es konnte sich somit jede genau das aussuchen, was ihr gefällt. Ich habe mir für meine Box folgende Produkte ausgesucht:
  • Maria Galland Body Scrub
  • Maria Galland Intensive Hydrating Cream
  • Artedco Bronzing Glow Powder 1, als Geschenk gab es das Beauty Set Mailand dazu
  • Paul Mitchell Flexible Style Foam
  • Paul Mitchell Extra Body Root Lifter
  • Sparitual Nagelduo in Pink und Orange, als Geschenk gab es einen Über- und Unterlack in Einem dazu
Nachdem ich bis auf die Sachen von Paul Mitchell noch keines der Produkte kannte, habe ich mir etwas Test-Zeit ausbedungen, um die Produkte auszuprobieren und ein wenig mit ihnen zu experimentieren.


Beginnen wir mit den Produkten von Maria Galland. Das Maria Galland 412 Smoothing Body Scrub riecht einfach herrlich und es ist trotz gutem Peelingeffekt sehr sanft zur Haut. Bei vielen Peelings hatte ich das Problem, dass meine Haut hinterher ganz rot war und gespannt hat, was bei diesem Produkt definitiv nicht der Fall war. Was mir auch aufgefallen ist, man braucht nur sehr wenig Produkt für eine Anwendung, was für die Ergiebigkeit spricht. Enthalten sind hier 150 ml, mit denen ich bestimmt noch lange auskommen werde.

Meine dehydrierte Haut freute sich auf die Maria Galland 96 Intensive Hydrating Creme. Erst hatte ich Bedenken, ob ich das Produkt vertrage, war dann aber positiv überrascht, wie gut meine Haut darauf reagiert hat. Meine Haut ist gut durchfeuchtet, fühlt sich gut an und hat einen frischen Glow. Die Pflege hat keine Anti-Aging-Wirkung, ist also auch für junge Frauen durchaus geeignet. In dieser Creme sind 50 ml enthalten.

Eigentlich dachte ich, dass Maria Galland nur etwas für wohlsituierte Damen ab 50 Jahren etwas ist. Aber diese Produkte haben mir gezeigt, dass auch ich mit Mitte Dreißig die Produkte gut verwenden kann und meine Haut dankbar für die wohltuende Pflege ist.


Von Artdeco habe ich mir das Bronzing Glow Powder 1 ausgesucht, welches ich im Sommer tragen werde. Ich hoffe, dass ich durch die Gartenarbeit zumindest etwas Farbe bekommen werde (die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt) und es dann nutzen kann. Es krümelt nicht und erzeugt einen wunderschönen güldenen Glow auf der Haut.
Als Überraschung haben wir alle ein Set von Artdeco mit dem Namen Mailand erhalten, welches eine Mascara, einen Nagellack und einen Lippenstift beinhaltet. Diese Produkte sind, wie alles was ich von Artdeco mittlerweile probiert habe, einwandfrei. Sie sind verträglich, weisen eine gute Haltbarkeit auf und sind einfach zu bekommen. Das Set finde ich eine tolle Idee, weil ich es gerne mag, wenn Nagellack und Lippenstift zusammenpassen. Die Farben sind eigentlich eher etwas für Herbst und Winter, aber ich trage dunkle Farben das ganze Jahr über.



Wie man auf dem Foto bereits sehen kann - I love Paul Mitchell! Von den Produkten, die ich mir aussuchen durfte, kannte ich bereits den Flexible Style Schaum. Die Produkte von Paul Mitchell (ich verwende gerne die Moisture Serie und die Ahawapuhi Serie) riechen allesamt wunderbar und machen mein Haar seidig-glänzend. Ich hasse es, wenn Haarprodukte einen üblen oder sogar muffigen Geruch aufweisen. Der Paul Mitchel Flexible Style Sculpting Foam schafft es meinem Spaghettihaar Volumen zu verleihen und mit dem Paul Mitchel Extra Body Daily Boost wird aus dem glatten, herunterhängenden Haar eine Mähne mit Sprungkraft deluxe. Zugegeben, ich war Skeptisch was das Body Bosst im Alltagstest leisten wird, aber ich bin überzeugt: Volumen auch am Ansatz den ganzen Tag.



Sparitual hat mich von der Firmenphilosophie sehr angesprochen. Vegane Produkte, die ayruvedische Grundsätze beinhalten - wow! Ausgesucht habe ich mir die Lacke Clay (creme-orange) und Hidden Reef ( rosa mit goldenem Schimmer). Hidden Reef würde mir beim Event aufgetragen (Foto könnt ihr weiter unten bewundern) und hat tadellos 5 Tage trotz Heimwerken gehalten.

Auf dem folgenden Bild sehr ihr 2 Schichten der Lacke ohne Überlack.


Hier seht ihr meine Maniküre, die ich bei dem Glossybox-Event erhalten habe. Der Nagellack hat von Samstag bis einschließlich Mittwoch ohne Probleme gehalten, dann musste ich ihn aber ablackieren, weil mir am rechten Ringfinger etwas abgesplittert ist beim Kochen.


Falls Ihr Fragen zu den einzelnen Produkten habt, beantworte ich sie euch gerne. Mir ist bewusst, dass man eine Pflegeserie, um Langzeiteffekte abschätzen zu können zumindest 6 bis 8 Wochen testen sollte, daher werde ich nach Ablauf dieser Frist meine Endbewertung für die Maria Galland Produkte abgeben.

Diese Produkte wurden mir kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt, vielen herzlichen Dank nochmal!

Save the date: 2. Beautyflohmarkt am 10. Juni in Wien

Nach dem grandiosen ersten Beautyflohmarkt, geht das spannende Event in die zweite Runde. Für alle, die den ersten Flohmarkt bereits super gefunden haben, für jene, die nicht hingehen konnten oder auch nicht davon wussten ... das ist eure Chance!

Am 10. Juni von 11 bis 18 Uhr in der Martin-Luther-Kirche werden dieses mal wieder unterschiedlichste Beautyprodukte ein neues Zuhause suchen. Der Eintritt ist wie beim letzten Mal natürlich frei.


Ich finde den Beautyflohmarkt eine tolle Idee, um super Schnäppchen zu machen, Blogger kennenzulernen, leckere Snacks zu verspeisen und sich mit anderen Beautyinteressierten auszutauschen. Danke an dieser Stelle an Mirela, Jen und Claudia fürs organisieren.

Für weitere Informationen klickt Veranstaltung Beautyflohmarkt und die Fanpage.

Wir sehen uns dort!

Sonntag, 22. April 2012

Drowned

What is dead will never die,
but rises again,
harder and stronger.

Words of the Drowned God

This is kind of a contribution to the 1x1 Eyeshadow-Tag, that has been around for quite a long time by now. Thanks for tagging me, unfortunately I just keept within the two colour families and added some white. Once I start applying makeup and creativity kicks in -  I'm unstopable. I missed the point of this tag completely - sorry.
As you can see I'm still obsessed with the Fire and Ice books or the second season of Game of Thrones that aires every Sunday. This time I took a spin on the the priests of the Drowned God for I am madly in love with the beauty of the Iron Island's landscape. I am not sure if the Drowned God allows female priests executing the drownings, so I made myself as pretty as I can to impress him.










Rasputin joined me for one shot as well, he looks like a Lannister-lion but nevermind.

Here is a clpse-up-shot from my eyes:

Verwendet habe ich folgendes/ products used:

Face: Chanel Le Blanc, MUFE HD Foundation No. 015, MUFE Lift Concealer, MUFE HD Powder Invisible, MAC Scultpt/Shape Powder Sculpt, MAC Blush The Perfect Cheek, MAC MIneralize Sheersheen Powder Silver Aura

Eyes: MAC Paintpots Painterly and Rollickin', MAC Chromaline Pure White, Lime Crime Loose Eyeshadow Mermaid, Sugarpill Eyeshadow Tako (matte white), MUFE Eyeshadow Matte Black, MAC Pigments Deep Blue Green and Dark Soul, MAC Eyeshadows Brulé and Plumage, Clinique Brush on Liner Black, MAC Eyekhol Float on by, Red Cherry No. 505 Lashes, Doir Diorshow Iconic Mascara Black

Brows: MAC Brow Finisher Clear, NARS Eyeshadow Coconut Grove

Lips: MAC Prep and Prime Lips, MAC Lipliner Pink Treat, MAC Dazzleglass Smile

Nails: nothing ( I painted my nails after taking the pictures)



Dienstag, 17. April 2012

New in: Cat Ballerinas

Obwohl sich das Wetter nicht so anfühlt, haben wir eigentlich laut Kalender Frühling. Im Frühling ist es Zeit seinen Schuhschrank zu inventieren und ich habe festgestellt, dass ich neue Ballerinas benötige. Wenn es um Ballerinas geht, bin ich recht wählerisch: sie müssen bequem sein, schwarz und ein gewisses Extra haben. Sonst könnte ich mir ja gleich Gesundheitsschuhe kaufen. Also habe ich mich auf den Weg gemacht und jedes Schuhgeschäft meiner Heimatstadt besucht, mit dem Resultat, dass ich komplett frustriert war. Natürlich gab es schöne Schuhe, aber die waren entweder unbequem oder komplett über meinem Budget. Eines Nachts hatte ich dann die zündende Idee: das Internet! Und auf Amazon bin ich dann fündig geworden.


Although it's freezing outside spring has sprung and I desperately needed some new ballerina flats to go with my spring wardrobe. When it comes to flats I am very picky. They need to be black, comfy and need a little something extra. I checked out every single shoe store in my hometown and the ballerina flats I found there were either uncomfortable or way to expensive. One night I had an idea: let's search online! And well ... I found some.



Wie ihr ja alle bereits wisst, bin ich eine Katzenliebhaberin (nicht nur meine eigenen, auch Mitri, der Nyota gehört ist mein Liebling, Garfield finde ich auch extrem knuffig) also bin ich fast ausgeflippt, als ich dieses Paar gesehen habe. Zugegeben: Sie haben sogar leise meinen Namen geflüstert, aber das behalten wir lieber für uns. Diese Schuhe erfüllen alle meine Anfordreungen und ich bin wirklich glücklich sie gefunden zu haben.
Jetzt muss nur noch das Wetter besser werden, damit ich sie auch tatsächlich anziehen kann. Denn momentan gehe ich mit meinen spiky LoLitas durchs Leben.

You all know I love cats (my own furry children, Mitri who is Nyota's fabulous tomcat and of course Garfield) so my jaw dropped when I saw these. They are one of a kind, super comfortable to walk in and black in colour - what more can I ask for.
Hopefully the weather will get better soon so that I can actually wear them, meanwhile I'm wearing my spiky LoLitas. 


Natürlich musste ich auch Polyvore gleich eine Wunschkombination erstellen, die ich zu meinem neuen Schuhwerk tragen möchte. Und es stimmt: Man kann ohne Katze leben ... aber es lohnt sich nicht!


My polyvore set shows my dream combination for the cat ballerina flats. It is true: All you need is love .... and (at least) one cat!