Freitag, 7. Dezember 2012

Gut gestyled zur Apokalypse am 21. Dezember

Wie ihr bereits alle wisst, haben die Mayas prophezeit, dass am 21. Dezember 2012 die Welt untergehen wird. Egal ob man nun Anhänger dieser Theorie ist, sie komplett ablehnt oder vollkommen indifferent dem Weltuntergang gegenübersteht, stellt sich doch die Frage: Was ziehe ich an zum Weltuntergang und vor allem welcher Lippenstift passt zur Apokalypse?


In meinem bisherigen Leben war ich bereits mehrmals an dem Punkt angekommen, an dem ich meinen Lippenstift zu meiner Handtasche abgestimmt bzw. meine Lidschatten farblich passend zur den Haar-Accesoires ausgesucht habe. So als wenn es keine wichtigeren Dinge auf der Welt gäbe, als ob die Glitzerpartikel in meinem Dazzleglass sich mit den Schimmerpartikeln meines Gel-Eyeliners beißen. Wieso sich also keine Gedanken machen, was wohl passend wäre, wenn die Erde beschließt uns für unsere massenhaften Umweltsünden gepflegt in den Hintern zu treten?

Die Kleiderfrage muss ich hier nicht erörtern, ich werde meinem Schöpfer in meiner Alltags-Kampfausrüstung in schwarz gegenüberteten. Genau wie am wichtigsten Tag meines Lebens, meinem Hochzeitstag, werde ich dazu passend - und weil sich darin auch ganz gut laufen lässt - meine Dr. Martens tragen. Die 20 Loch versteht sich, der Weltuntergang ist (hoffentlich) eine einmalige Sache. Accessoire-mässig habe ich mir überlegt, dass dieses Event definitiv nach einem tiefen Griff in die Schmucklade schreit. Ich plane daher das große Ornat anzulegen, frei nach dem Motto go bigger, go home! Wenn uns in Zentraleuropa tatsächlich eine Flutwelle trifft, will ich bitte so rasch wie möglich sinken, daher sind tonnenweise Silber definitiv ein Statement. Den obligatorischen Totenkopfschal nehme ich auch mit, man weiß ja nie, ob uns nicht vielleicht nach der Flutwelle noch ein (nuklearer) Wintereinbruch droht. Passend dazu werde ich meine Emily Katzenohrenmütze in meine George, Gina and Lucy-Tasche packen. Die kann ich, falls ich überleben sollte, danach auch gut reinigen.


Makeupmässig werde ich mich in Understatement üben. Natürliche aber doch meine Couperose abdeckende Foundation, etwas Kontur und einen hübschen Blush. Mein Highlighter wird selbstverständlich ein limitiertes Produkt werden - kleckern, statt klotzen! Mein Augenmakeup zur Apokalypse halte ich in neutralen Farben. Ob ich jetzt die Naked 1 oder 2 Palette oder gar ein Quad von MAC verwenden werde, entscheide ich spontan, wenn ich aufstehe und die ersten Nachrichten der Verwüstung sehe. Auf jeden Fall werde ich wasserfeste Wimperntusche tragen, ich habe keine Lust, dass ich, wenn ich mich hilfesuchend an meinen Mann klammere und der übermächtigen Gewalt der Natur entgegenblicke hässliche schwarze Schlieren im Gesicht habe. Das letzte, was er sehen soll ist ein sauberes Gesicht - angstverzerrt wird es sicher sein, keinesfalls glänzend, weil gut abgepudert. Model in a Bottle wird mir helfen, dass auch nichts verschmiert. Den Lippenstift habe ich mir schon ausgesucht, es wird Chanel Dragon werden. Stilecht abtreten ist die Devise.

Nachdem ich der festen Überzeugung bin, dass es sich mit frisch pedikürten Hufen besser und vor allem schneller läuft, gehe ich am 19. Dezember nochmals zu dm zur Pediküre und lasse mir meine Zehennägel mit Essie Liquorice lackieren. Auf den Fingernägeln werde ich Chanel Graphite tragen, der hat zwar nach 2 Tagen massig Tipwear, aber ich denke, das kann ich verkraften. Die bekomme ich dann wahrscheinlich eh nicht mehr mit. Unter meinen Skeletthandschuhen wird man zwar meine Fingernägel nicht sehen, aber man macht sich ja mitunter zur Apokalypse auch für sich selbst zurecht.

Wie ihr seht halte ich es zum Thema Weltuntergang mit dem österreichischen Sänger Falco:

Im Walzerschritt zum letzten Tritt,
denn wer den Walzer richtig tritt,
der ist auch für den Abgang fit.
 
 
Wir sehen uns dann alle am 22. Dezember zur Afterparty!

Kommentare:

  1. Haha, ja, das ist mal eine gute Idee!alice

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ein bißchen humoristisch darf man die endzeitstimmung schon sehen.

      Löschen
  2. Hihi, ich habe ganz optimistisch für den 23. Dezember meinen Urlaubsflug gebucht :)

    Aber haben die Mayas das wirklich "vorhergesagt"? Ist es nicht eher so, dass der arme kleine Maya Mann keinen Bock mehr hatte einen Kalender zu basteln, der noch hunderte Jahre gilt? Vielleicht hat er sich gedacht, och, soll doch der nächste weitermachen :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. erstmal wünsche ich dir jetzt schon einen schönen urlaub. ich bin am 21. dezember auch in urlaub.

      ich habe die theorie, dass der kalendermeister einfach an altersschwäsche gestorben ist und daher der kalender zu einem ende kam.

      Löschen
  3. hahahaha, toll geschrieben! Reichlich Silber damit man schneller sinkt, darauf sage ich "Prost!" :-DD

    AntwortenLöschen
  4. Total gut! Und Doc Martens würden wohl sogar die Apokalypse überleben :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das ist vollkommen richtig und deswegen werden sie auch angezogen.

      Löschen
  5. HERRLICH! Echt, ich musste so lachen, danke danke danke! Und das Bild ist ja aus einem meiner Lieblingsfilme mit Keanu - schön :-) Nochmals danke für den tollen Post!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das freut mich, denn beim weltuntergang darf der humor nicht mit untergehen. ;-)

      Löschen
  6. Das ist ein Freitag... Wenn die Welt am Freitag untergeht, dann hoffe ich, dass sie wartet, bis Shopping Queen vorbei ist ô.ô
    Und stylingtechnisch, gut, sehr gut ;) Aber wenn ich mich entscheiden müsste, will ich bequem untergehen und stilecht im Pyjama xD

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. stimmt! das wäre jammerschade, wenn man nicht weiß wer gewonnen hat.
      weltuntergang im pyjama hat auch charme, ich gebe dir dafür 10 punkte!

      Löschen
  7. Was für ein genialer Beitrag! Habe beim Lesen die ganze Zeit nor mich hingekichert, vielen Dank dafür!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich hoffe dennoch, dass die mayas nicht recht behalten.

      Löschen
  8. Du bist sooo gut!!! Ich mußte so lachen... aber auch eine gute Planung...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. planung ist das halbe leben und wenn die erste bebebwelle kommt, muss man schließlich vorbereitet sein. ;-)

      Löschen
  9. köstlich einfach nur köstlich! *tränen wegwisch

    AntwortenLöschen