Samstag, 17. November 2012

Für die geplagte Winterhaut - Körperpflege von L'Occitane

Die Temperaturen fallen stetig und die Heizungsluft setzt nicht nur trockener Haut zu. Um dennoch kein Spannungsgefühl zu empfinden, gilt es gerade im späten Herbst/ Winter seiner Haut besonders viel Aufmerksamkeit zukommen zu lassen.
Meine Haut ist sehr trocken und daher verwende ich gerne Produkte, die Feuchtigkeit spenden. Was ich aber gar nicht leiden kann sind fettige Bodybutter-Produkte, die einen widerlichen Film hinterlassen. Das gleiche gilt für ölhaltige Produkte. Denn wer möchte sich nach dem Eincremen schon wie eine Ölsardine fühlen? Niemand.

Generell sei an dieser Stelle vermerkt, dass die Produkte von L'Occitane keine Schnäppchen sind - im Gegenteil. Sie bewegen sich für meine Verhältnisse im Vergleich zu The Body Shop und Lush eher im höheren Preissegment. Allerdings hatte ich bis jetzt noch nie Probleme mit sämtlichen Produkten, die ich von L'Occitane verwendet habe. Was bei meiner sensiblen trockenen Haut fast an ein Wunder grenzt. Das Unternehmen wurde 1976 von einem Franzosen gegründet und achtet vor allem auf Verträglichkeit und Nachhaltigkeit. 

Bereits seit letztem Winter verwende ich für die kalten Monate zur Hautpflege Produkte von L'Occitane. Jedes Jahr gibt es rund um die Feiertage eine besondere Edition der bekannten Shea Butter Bodypflege, dieses Jahr in den Geruchsrichtungen Rosenblüte und Dattel. Zugegeben, Dattel war jetzt nicht mein Fall, aber diese Rosenbüten Shea Butter Pflege ist wunderbar gelungen und ich habe schon zwei 100ml-Dosen geleert.

Heute geht es aber nicht um die Shea Pfelegserie, sondern um die Mandel Pfegeserie aus dem Hause L'Occitane. Um auch im Herbst und Winter streichelzarte Haut zu haben, verwende ich täglich das Amande Duschöl (auf dem Bild zu sehen ist die Reisegröße). Falls ich also nach dem Duschen mal zu faul sein sollte und mich nicht eincreme, wache ich am nächsten Tag nicht mit Fischschuppen an den Unterschenkeln und Unterarmen auf. Es riecht herrlich nach Mandeln, lasst sich gut verteilen und auch restlos wieder abspülen. Man braucht gar nicht viel davon, also kommt man mit der Reisegröße ein verlängertes Wochenende aus. Ich werde meine Reisegröße wieder zum Thermenurlaub vor Weihnachten mitbringen, da das Baden im Solebecken meine Haut zusätzlich strapaziert.


Nach dem Duschen oder Baden creme ich meine Haut mit dem Concentre de Lait ein. Hierbei handelt es sich um eine straffende Körperlotion, die sich gut verteilen lässt und rasch in die Haut einzieht. Durch die verwendeten Mandelproteine wird die Haut gestärkt und fühlt sich streichelweich an.
In dem Glastopf, der sich übrigens überaus dekorativ im Badezimmer macht, sind 200 ml enthalten. In Österreich kostet das Produkt 45 Euro. Da ich mit diesem Topf anderthalb Monate auskomme, finde ich den Preis dafür auch in Ordnung. Der Geruch ist sehr dezent, man kann also ohne Bedenken Parfum aufsprühen, ohne dass eine seltsame neue Geruchsmischung entsteht.


Einmal pro Woche verwende ich ein Peelingprodukt, mehr Rubbeln würde meine Haut definitiv nicht mitmachen. Ich benötige ein Peeling, das sanft zur Haut ist. Es sieht nicht nur unschön aus, wenn man nach dem Peelen aus der Dusche steigt und wie ein frisch gekochter Hummer aussieht. Zudem ist das bestimmt nicht gut für die Haut.
Das Mandel Körperpeeling hat eine festere Konsitenz, daher verdünne ich es in meinen Handflächen mit etwas Wasser, bevor ich es verwende. Die enthaltenen Peelingpartikel sind sanft genug, um die Haut nicht hummerrot werden zu lassen, entfernen aber zuverlässig abgestorbene Hautschüppchen. Es duftet wie das Duschgel nach Mandeln und Milch. Hier kosten wie bei der Körperlotion 200 ml nur 37 Euro.


Durch den L'Occitane Onlineshop komme ich auch in der Provonz sehr gut an die von mir gewünschten Produkte. Die Lieferzeiten sind formidabel, bei meiner letzten Bestellung erhielt ich innerhalb von 2 Tagen meine Ware und massig Probiergrößen. Wenn ich nicht online einkaufe, gehe ich gerne zum Flagshipstore in Wien Mariahilf und lasse mich dort von den sehr kompetenten und freundlichen Mitarbeitern beraten. Im Laden ist es auch kein Problem, wenn man etwas ausprobieren möchte, man erhält bereitwillig Pröbchen.

Kennt ihr L'Occitane?
Welche Pflegeprodukte verwendet ihr in der kalten Jahreszeit?

Kommentare:

  1. Mhhhh...lecker!
    Die haben auch so tolle Produkte!
    Und der Peeling wäre was für mich, ich liebe peelings sehr :)
    liebste grüße & bussi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hast du eine l'occitane boutique bei dir in der nähe, karo? dann schau da mal vorbei und lass dir eine probe von dem peeling geben. ich denke, es wird dir gefallen.
      alles liebe!

      Löschen
  2. richtig tolle Tipps hast du da. Meine Haut streikt im Moment ja sowas von :( Bin schon am verzweifeln.

    Übrigens finde ich deinen Blog richtig toll! Hab jetzt ein wenig durch deine Posts geschmökert und bin begeistert :)

    xx
    snowwhite90.blogspot.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. wenn dir die sachen von L'occitane nicht zu teuer sind, dann kannst du es ja mal mit denen versuchen. ich empfehle dir die shea-butter serie, die sollte deine haut wieder beruhigen.
      danke dir!

      Löschen