Montag, 29. Juni 2009

What are you wearing?

Montag morgens muss es bei mir tendenziell sehr schnell gehen, ich habe da keine Zeit für stundenlanges Schminken. Sonntag bleibe ich meist viel zu lange auf, bin Montag dann chronisch unausgeschlafen (und mies gelaunt) und wenn ich dann auch noch beim Schminken eine Prozedur vor mir habe ist der Tag schon um halb 7 gelaufen. Von daher gibts bei mir montags meistens das Minimalprogramm, das wie folgt aussieht:


Die Bilder wurden abends gemacht, nachdem ich einen stressigen Montag im Büro hatte. Daher glänzt meine Stirn auch wie eine Speckschwarte. Aber darum geht es nicht ;-) zumindest nicht in diesen Beitrag hier. Ich habe meinen neuen Sephora Lidschatten dem ultimativen Montagstest unterzogen und ich bin absolut überrascht vom Ergebnis. Mein MUFE Highlighter, den ich im Innenwinkel und auch zum Ausblenden verwendet habe ist irgendwie verschwunden, aber der Sephora Lidschatten sieht noch genau so aus, wie ich ihn morgens (über meiner UDPP) aufgetragen habe. Ein Wunderlidschatten? Kann gut sein ... denn er hat mich sage und schreibe nur 2 Euro pro Mono-Lidschatten gekostet.


Sephora hatte während meines Parisaufenthaltes die Eigenmarke-Lidschatten von 9 auf 2 Euro reduziert und habe ich diese beiden Lidschatten mitgenommen: Nummer 02 ein Crome-Rotviolett und Nummer 13 Peral ein helles Taupe. Von dem hellen Taupe bin ich schon mal sehr überzeugt, ich freue mich schon darauf den Violetten zu testen.

Hat jemand von euch bereits Erfahrungen mit den Sephora Lidschatten gemacht? Wenn ja, dann freue ich mich über Wortspenden.

Welcome to the Black Parade

Will you defeat them,
your demons, and all the non-believers,
the plans that they have made?
Because one day I'll leave you,
A phantom to lead you in the summer,
To join The Black Parade.
lyrics by My Chemical Romance
(yes, an Emo-Band, dammit!)

Meine Vorliebe für schwarz ist wohl keinem entgangen *hust* und ich mag einfach diese tollen schwarzen Makeupbehältnisse, in denen sich tolle bunte Farben befinden. Da war es nur eine Frage der Zeit, bis ich mal bei Nars lande. Inspiriert von Makeupbuch von Francois Nars, extrem beeinflusst von vielen vielen (viel zu vielen) Produktreviews von anderen Beautybloggerinnen habe ich es dann getan. Ich dachte mir bei Sephora: "Lang genug drum rumgeschlichen, heute nimmst du sie mit nach hause!" Zugegeben, die etwas hohen Preise haben mich dann noch kurz zögern lassen, aber nachdem ich Nars in Österreich nicht kaufen kann, habe ich mich dann für diese beiden Schätze entschieden.


Nars Strada ist ein wunderschönes Flieder mit goldenen Glitzerpartikeln, um das ich schon seit einem guten Jahr herumgeschlichen bin. Jedes Mal habe ich mir gesagt: "Du willst den zuerst wirklich testen, bevor du so viel Geld ausgibst." und dann den Kauf wieder und wieder verschoben. Aber was lange gedauert hat, ist zu einem guten Ende gekommen. Strada ist mein und ich werde den morgen gleich für mein Augenmakeup verwenden. Der Glitzer ist nämlich so dezent, dass er einem nicht ins Gesicht springt.

Vor dem Nars Regal stehend ist mir dann ein Eyeshadow Duo ins Auge gestochen - das Grün hat mich nahezu magisch angezogen. Obwohl ich meine Mac Lidschatten über alles liebe, man muss feststellen, dass Grün nicht die Farbe von Mac ist, leider. Also war ich sehr geneigt dieses grün hier mitzunehmen. Auch hier hat mich der Preis abgeschreckt, ich habe das Duo zuerst nicht gekauft und nur den Strada mitgenommen.

Am Ende hat dann doch meine Liebe für Grün gesiegt und ich bin zurückgekommen und habe das letzte (!!!) Misfit Duo beim großen Sephora auf der Champs Elysees gekauft. Unnötig zu erwähnen, dass ich überglücklich darüber bin zurückgekommen zu sein. Manchmal ist es doch ganz gut, sich umzudrehen und seine Meinung zu ändern ;-)

Nachdem ich jetzt offiziell der Black Parade von Nars beigetreten bin, weiß ich nicht, wohin mich meine Nars Reise führen wird. Vielleicht entwickelt sich eine weitere Leidenschaft, ich befürchte es fast, denn die Texturen und auch die Farbabgabe dieser Lidschatten sind wirklich traumhaft. Zum Glück gibts kein Nars bei mir zu Hause, so besteht keine Gefahr, dass ich in einem schwachen Moment einen Nars Counter überfalle und dort alles einsacke, was mir gefällt. Das würde nämlich verdammt teuer werden.

Sephora und Bourjois Lacke


" Gepflegte Hände und Nägel sind die beste Visitenkarte für eine modebewusste Frau."
Nun gut, dass man die Nägel verschönern kann, zum Beispiel mit diesen hübschen Nagellacken, die ich in Paris bei Sephora gekauft habe.

Hätte man mir vor einem halben Jahr gesagt, dass ich mir mal blaue bzw aquafarbene Nagellacke kaufen würde, hätte ich wahrscheinlich einen Lachanfall bekommen. Ich konnte mir das nicht wirklich vorstellen, dass ich solche Farben mal ansprechend finden würde. Nunja, ich ließ mich eines besseren belehren und das hier sind meine ersten blauen bzw aquafarbenen Lacke. Die Äußeren sind beide matt, der mittlere Lack hat ein leicht satiniertes Finish. Obwohl ich heute meine Nägel abgeschnitten und ablackiert habe, habe ich keinen dieser Lacke ausprobiert, weil sie definitiv nicht bürotauglich sind. Vielleicht pinsle ich mir aber noch die Fußnägel an ... man muss sich nur zu helfen wissen.




In einem kleinen Shop habe ich dann diesen Boujois Lack entdeckt. Normalerweise gerate ich beim Anblick von Lidschatten oder Blushes in Verzückung, es soll sogar vorkommen, dass ich auch seltsame Quietschlaute ausstoße, wenn mir diese besonders gut gefallen. Aber bei Nagellacken habe ich dieses Phänomen bis dato noch nicht festgestellt. Bis zu diesem Schätzchen hier.

Die Farbe ist ein mattes Blauviolett. Schnappatmung!!! Matte Lacke haben bei mir einen besonders hohen Stellenwert, Lila mag ich sowieso. Stellt euch bloß mal vor Boujois hätte Schmetterlinge auf die Flasche gedruckt, dann wäre ich vermutlich umgekippt ;-) und die nette Verkäuferin hätte mir Riechsalz reichen müssen.
Ich meine mich zu erinnern, dass es diesen Lack auch bei uns bei BIPA in einer limitierten Boujois Sommeredition gab (die ich natürlich wieder verpasst habe, weil ich selten bis gar nicht zu BIPA gehe). Aber jetzt ist er mein, der gute Lack. Der ist auch nicht bürotauglich ... verdammt!



Apropos bürotauglich: Ab Freitag ändert sich das Thema Bürotauglichkeit bei mir drastisch - da geht mein Vorgesetzter in Urlaub für einen ganzen Monat. Dann bepinsle ich mich, dass es nur so rauscht. Von oben bis unten, mit allem was der Schminkturm hergibt. Dann zelebriere ich einen Monat lang die Opulenz der Farben. I mean it.

Sonntag, 28. Juni 2009

Minnie Mouse rocks

Heute habe ich eine spontane Einladung ins Kino erhalten, um mir den neuen Transformers Film anzusehen. Nach dem Motto: "Autobots - transform!" habe ich innerhalb von 10 Minuten versucht irgendwas hinzuschminken, das mein Minnie Mouse Shirt nicht komplett kindisch erscheinen lässt. Smokey-irgendwas Eyes habe ich mir gedacht und einfach losgepinselt. Verwendet habe ich unter anderem meinen neue Too Faced Lockdown Cream Eyeshadow in Bedromm Eyes (dunkelbraun mit Glitzer). Der erste Test zeigt, dass meine Lidschatten nicht in die Lidfalte gerutscht sind, was schon mal gut ist. Leider habe ich mir die Farbe etwas heller gewüsncht (das Licht bei Sephora hat mich da ein wenig betrogen), also bin ich mir nicht sicher, ob ich den behalten soll.
Verwendet habe ich folgendes:
Gesicht:
MAC Line Filler Base, MAC Studio Finish Concealer in NW15, MUFE HD Primer in Grün, MUFE HD Foundation, MUFE HD Puder in Invisible, MAC Blush Peachykeen
Augen:
Too Faced Lockdown Cream Eyeshadow in Bedroom Eyes, MAC Pigments Mauvement und Vanilla, MUFE Eggshell und Dunkelbraun, MAC Khol Power Eyepencil Orpheus, MAC Fluidline Blacktrack, MAC Powerkhol Feline, Diorshow Iconic Mascara Schwarz
Augenbrauen:
MAC Brow Finisher in Clear und MAC Eyeshadow in Bark
Lippen:
MAC Prep & Prime Lips, MAC Lipstick Blow Dry


Mir ist gerade aufgefallen, dass ich im Moment etwas in einer Braun-Routine drinstecke, das muss geändert werden. Ich verspreche mein nächster Look wird nicht braun.
Transformers 2 war übrigens äußerst sehenswert, obwohl außer Action in dem Film nichts vorkam. Mir hat's dennoch gefallen.

Impressions from France - Shopping

Wenn man schonmal in Frankreich ist, ist man ja fast schon gezwungen etwas einzukaufen. Es gibt dort viele interessante Geschäfte, die es zu Hause nicht gibt. Also habe ich an einem Tag meine Kreditkarte geschnappt und sie zum Glühen gebracht. (Bilder bitte anklicken, sie werden groß)

Bei Sephora habe ich einen ganzen Vormittag verbracht. Es braucht ja schließlich seine Zeit, bis man das gesamte Sortiment durcht hat. Die Leute dort waren durchwegs freundlich, sie waren sehr hilfsbereit und haben sogar sehr gut Englisch gesprochen.

Wenn man schon mal da ist ... kann man auch bei Disney reinschauen. Ich habe für Merlin eine Stitch-Kaffeetasse gekauft, er liebt Stitch. Für mich gab es ein Minnie Mouse T-Shirt, das ich sicher noch fototechnisch vorführen werde.

Bei MAC im Prostore war ich auch, um ein paar Sachen mitzunehmen. Ich war überrascht, wie wenig da los war. Vermutlich hatte ich eine gute Zeit erwischt.

Hier sieht man die Mac-Mitarbeiterin, die mir geholfen hat meine Sachen zusammenzutragen. Zuerst habe ich versucht mit ihr auf Französisch zu kommunizieren, dann habe ich aber auf Englisch weitergemacht. Mein Französisch reicht leider noch nicht ganz für die Makeupspezifika aus.

Bei Cartier bin ich auch eingefallen - ein kleiner Scherz :-) Aber die Uhren um schlappe 30.000 Euro in der Auslage hätten mir schon gut gefallen ...

In den Galeries Lafayette war Ausverkauf. Man kann sich also vorstellen, was sich dort abgespielt hat. Nichts desto trotz habe ich mir alles genau angeschaut und sogar einen Kaffee im Kuppelrestaurant getrunken.

Das ist mal eine Shopping-Mall! So stilvoll gestaltet, dass ich beim Fotografieren fast in den Dior-Makeupstand gestolpert wäre. *ups*

Ja und last but not least sogar die Gefährte in Paris haben Stil. Wenn ich mir eine Vespa kaufen würde, dann müsste es schon eine rosarote sein.

Es ist denke ich überflüssig festzustellen, dass ich viel zu viel Geld ausgegeben habe, aber ich habe wunderschöne Sachen bekommen, an denen ich sehr lange Freude haben werde.

Impressions from France - Sightseeing

Wie schnell die Zeit vergeht, wenn man eine gute Zeit hat ... mein Trip nach Paris ist schon wieder vorbei. Schön war's! Das Wetter war zauberhaft, die Franzosen überaus freundlich und ich kann wahrlich sagen: Paris je t'aime! Hier ein paar Impressionen von den Sehenswürdigkeiten, die ich mir angesehen habe. Natürlich bin ich nicht wie wahnsinnig in Paris rumgerannt und habe mir alles angesehen, dafür war die Zeit leider viel zu kurz, aber ich habe mir das Wichtigste angesehen. Nun und wenn ich wiederkomme, muss ich ja auch noch was zum Anschauen haben... (Bilder bitte anklicken, sie werden groß)
Notre Damme - meine Lieblingskirche. Nicht nur wegen der total kitschigen Wasserspeier, sondern auch, weil sie im Inneren der Kirche eine superschöne Statue von Jeanne D'Arc haben.
Sacre Coer. Nach dem beschwerlichen Aufstieg auf den Monmartre erwartete mich die wunderschöne Kirche, in der man leider keine Bilder machen durfte.

Den kennt jeder glaube ich - den Eiffelturm, die eiserne Dame von Paris. Wenn man unmittelbar darunter steht, ist der gar nicht so imposant, aber von weiter weg ist er schon ein paar Fotos wert.

Gleich nach meiner Ankunft bin ich nach Versailles gefahren. Ich bin absolut verliebt in diese Anlage - diese Opulenz! Einfach toll!



Man kommt sich schon vor wie Louis der Sonnenkönig, wenn man durch den Park von Versailles schlendert. Da kann auch die Hitze diese Eindrücke nicht trügen. Dieses kleine Schlösschen würde mir auch gefallen, allerdings meinte Merlin es wäre keine gute Idee nach Versailles zu ziehen, denn wir müssten dann den Garten mit den Touristen teilen. Hat mich überzeugt, das Argument ;-)

Montag, 22. Juni 2009

To France

Don't you know you're
Never going to get to France.
Mary, Queen of Chance, will they find you?


lyrics by Mike Oldfield
Nach langem Warten ist er endlich gekommen, der lang ersehnte Urlaub in Frankreich, zu dem ich morgen aufbrechen werde. Ab Dienstag werde ich 5 wundervolle Tage in Paris verbringen, dort hoffentlich viele Abenteuer erleben und meine Flash-Karten mit Fotos befüllen. Das Wetter ist auch genau nach meinem Geschmack - nicht zu warm und auch nicht zu kalt.
Heute Abend werden die Koffer gepackt, der Katzensitter instruiert und dann hoffe ich ruhig schlafen zu können (ich bin schon sehr aufgeregt).

Sonntag, 21. Juni 2009

Nachtschwärmer

Heute hatte ich einen faulen Sonntag (bis jetzt), denn ich war gestern lange auf und habe heute mal ausgeschlafen. Inspiriert von meiner gestrigen langen Nacht habe ich heute mein Nachtschwärmer T-Shirt rausgekramt und passend zu der Eule einen Look mit der MAC Smokey Eyes Palette aus dem Jahr 2008 geschminkt. Diese Palette ist ein wunderbarer Allrounder, den ich auch nach Paris mitnehmen werde.
Braun allein sieht bei mir schnell ausgewaschen aus, daher habe ich mich zusätzlich für rote Lippen entschieden.

Schaut mal, ist die Eule auf dem Shirt nicht putzig?




Verwendet habe ich folgendes:
Gesicht:
MAC Line Filler Base, MAC Studio Finish Concealer in NW15, MUFE HD Primer in Grün, MUFE HD Foundation, MUFE HD Puder in Invisible, Benefit Blush Dandelion
Augen:
UDPP, MAC Eyeshadows (aus dem Smokey Eye Set 2008 – Fascinating Ruby)Scant, Satin Taupe, Dark Desire, Ambiance, MAC Fluidline Dipdown, MAC Glitter Eye Liner Oxidate, MAC Powerkhol Feline, Diorshow Iconic Mascara Schwarz
Augenbrauen:
MAC Brow Finisher in Clear und MAC Eyeshadow in Bark
Lippen:
MAC Prep & Prime Lips, MAC Lip Pencil Cherry, Sephora Gloss Crayon 06 rot

So und jetzt schwärme ich davon zur Geburtstagskaffee-Jause meines Vaters. Es gibt keinen Kuchen, sondern Brötchen und Bier und wir schauen vermutlich das Formel 1 Rennen zu Ende - so kann man auch seinen Sonntag verbringen.

Samstag, 20. Juni 2009

Poison Ivy

Eine meiner großen Leidenschaften ist das Lesen von Comics. Zu meinem heutigen Look hat mich Poison Ivy aus Batman inspiriert, vielleicht kennt ihr sie aus der Batman-Verfilmung, da wurde sie von Uma Thurman dargestellt. Es war eine gute Gelegenheit meine Lime Crime Lidschatten, die ich diese Woche bekommen habe, zu testen.

Zu dem Lime Crime Eyeshadows ist festzustellen, dass sie feucht aufgetragen unheimlich knallen und auch sonst sehr glitzern. Leider scheint heute keine Sonne, dader sieht man das auf den Bildern nicht.


Verwendet habe ich folgendes:
Gesicht:
MAC Line Filler Base, MAC Studio Finish Concealer in NW15, MUFE HD Primer in Grün, MUFE Velvet Mat Foundation Ivory Foundation, MUFE HD Puder in Invisible, MAC Accentuate/ Sculpt Shaping Powder, MAC Blush Fleur Power
Augen:
MAC Chromaline weiß und grün, UDPP, Limecrime Eyeshadows Pink Poodle und Elf, MAC Eyeshadows Brulé, Phloof!, Newly Minted, Bottle Green, MUFE Star Powder 943, MAC Minted Khol, MAC Powerkhol Feline, Manhatten Dip Eyeliner Waterproof Schwarz, MAC Glitter Eye Liner Lime Dandy, Diorshow Iconic Mascara Schwarz
Augenbrauen:
MAC Brow Finisher in Clear und MAC Eyeshadow in Bark
Lippen:
MAC Prep & Prime Lips, MAC Creamstick Pearl Liner Cranapple, MAC Lipstick Show Orchid, Limecrime Pink Poodle, MAC Dazzleglass Pleasure Principle

Donnerstag, 18. Juni 2009

Show me the real me

Meine beiden Katzen haben vollkommen unterschiedliche Persönlichkeiten, was ich auch gut so finde. Wenn sie beide gleich wären in ihren Charaktereigenschaften, es wäre sehr langweilig bei mir zu Hause. Diese Persönlichkeiten wurden auf Fotos eingefangen. Also here we go ...

Freyja
Meine kleine Prinzessin, ein wenig verwöhnt, aber sich ihrer Schönheit ganz genau bewusst.

Selina
Meine schwarze lautlose Schurkin, immer zu Schandtaten bereit, aber dennoch kuschelig und weich.

Shine on!

Seit genau 2 Tagen habe ich einen Ohrwurm, den ich mir vermutlich beim Lackieren meiner Nägel eingefangen habe. Also habe ich mir gedacht, machste was draus, widmest dem Ohrwurm einen Eintrag, er passt ja auch zu meinen Nägeln. Die Farbe des Lacks ist wirklich einzigartig, mich sprechen immer wieder Leute an, wenn ich diese Farbe trage. Und sie passt hervorragend zu meinem grauen Anzug.

In a garden in a house of love, there's nothing real just a coat of arms
I'm not the pleasure that I used to be - so young - just eighteen
She, she, she, she Shine On
lyrics by House of Love

Unterlack, 2 Coats OPI Lack, 2 Schichten Überlack für besonderen Glanz - also shine on!

Montag, 15. Juni 2009

Oops I did it again

Schon letzten Monat habe ich eine zweite Ladung Eyeshadows bei Lime Crime bestellt. Man kann ja bekanntlich nie genug von dem sagenhaften Glitzerpuder haben, das die Äuglein schöner macht. Und nach langem, laaaaaangem, beinahe viel zu langem Warten (Anmerkung: Geduld ist keine meiner Tugenden) sind sie dann heute endlich eingetroffen. Bereits in der Mittagspause hatte ich sie ausgepackt und liebevoll auf meinem Schreibtisch drapiert, so ich sie eingehend begutachtet und bewundert habe. Schenkt man meinem (genervten) Arbeitskollegen Glauben, so habe ich sogar verzückt geseufzt - das halte ich allerdings für ein Gerücht!
Bestellt habe ich 5 Eyeshadows, die sich ab heute Nachmittag zu ihren neuen Freunden (aka meinen anderen losen Eyesahdows) gesellen durften.
Nachdem die Eyeshadows in ihren Töpfen nicht besonders viel her machen und das Licht heute dank der Wolken denkbar schlecht für Fotos mit Verpackung waren, habe ich mich dazu entschlossen gleich Swatches zu machen. Voilá die Lime Crimies auf meinem linken Unterarm, MAC NC 15. Als Base habe ich wieder mal meinen Studio Sculpt Concealer in NW 15 verwendet. Mein Bare Canvas Paint ist verschollen, ich habe keine Ahnung, wo es geblieben ist.
Es lag auf der Hand Empress mit MAC's Pigment Violet zu vergleichen. Ich habe nur einen 'Swipe' mit dem Pinsel gemacht, das Ergebnis spricht für sich. Empress ist viel intensiver im Auftrag, wobei ich niemals sagen würde, dass der Lime Crime Eyeshadow besser als das MAC Pigment wäre. Die zwei sind einfach unterschiedlich - ich werde also beide behalten, nicht nur allein deshalb weil Violet eines meiner Lieblingspigmente von MAC ist.

Als ich schon dabei war meine Pinsel zu reinigen, ist mir aufgefallen, dass Dutchess mich an Mermaid von Limecrime erinnert, also habe ich die beiden dann auch noch verglichen. Ich hatte schon befürchtet, dass sich die beiden stark ähneln und ich dann einen der beiden Eyeshadows abgeben hätte müssen ... aber glücklicherweise habe ich mich gerirrt ;-) Der Irrtum kann manchmal auch etwas schönes sein.

Ich hoffe es ergibt sich diese Woche noch die Gelegenheit die Neuzugänge ausgiebig zu testen und damit herumzuexperimentieren. Meiner Meinung nach zahlt es sich wirklich aus Lime Crimies zu bestellten, vor allem nachdem im Moment Sale bei Xenia ist.


Thank you, Sshaythiel!

Heute habe ich ein Überraschungs-Päck von Sshaythiel bekommen, sie hat mir 2 ihrer selbst gesiedeten Seifen geschickt. Eine mit dem vielversprechenden Namen Violet Dream Cream, die andere heisst Rose Mardi Grapes. Wer die Wahl hat, hat die Qual ;-) ich muss mich nun entscheiden, mit welcher ich zuerst unter die Dusche hoppeln werde ...

Vielen Dank Sshay für die tollen Seifen, du hast mir eine große Freude gemacht!

Sonntag, 14. Juni 2009

Happy Father's Day

Heute ist Vatertag in Österreich und -wie könnte es anders sein - natürlich habe ich mit meinem Vater gefeiert. Wir haben zusammen den Nachmittag verbracht, haben auf der Terrasse gesessen, geplaudert und viel gelacht. Mein Vater hat einen großartigen, wenn auch sehr trockenen Humor. Es sollte öfters Vatertag sein, man kann seinem Vater gar nicht genug oft sagen, wie sehr man ihn mag.Dieses Bild zeigt mich und meinen Vater bei meiner Sponsion, ist schon ein wenig her (ich trage da auch noch meine Brille). Viele sagen ich sehe aus wie er, nur ohne Bart. Was meint ihr?

All the pretty colours ...

Dieses Wochenende habe ich meine Fingernägel wieder drastisch gekürzt und dann auch gleich zweimal neu lackiert. Der China Glaze Lack in Sexagon ist zwar sehr hübsch, aber absolut nicht bürotauglich, daher habe ich heute wieder auf Crémelack umgestrichen. Unterlack (Revlon), 2 Schichten OPI A GRape Fit?, Überlack
Unterlack, 2 Schichten China Glaze Sexagon, Überlack - tolle Holo-Effekte, allerdings deckt der Lack nur mässig.

Samstag, 13. Juni 2009

The Countess Bathory

Makeup muss nicht immer wunderschön machen, manchmal kann es auch den anderen Weg gehen und bewusst hässlich machen. Vampire sind im Moment recht populär habe ich festgestellt, also habe ich meine persönliche Lieblingsvampirin als Inspirationsquelle gewählt- die Gräfin Elisabeth Bathóry.

Ein Beweis, das Vampire tatsächlich im Licht überleben können ;-)Das böse schauen muss ich noch üben, ich hab mir zwar Kunstblut aufgetragen, aber wirklich furchteinflößend sehe ich noch immer nicht aus ...
Hier ein Closeup meines Auges: Tape und Crease Cutting

Verwendet habe folgende Sachen:

Gesicht:
MAC Line Filler Base, MAC Studio Finish Concealer in NW15, MUFE HD Primer in Grün, MUFE Velvet Mat Foundation Ivory Foundation, MUFE HD Puder in Invisible, MAC Accentuate/ Sculpt Shaping Powder
Augen:
MAC Chromaline weiß und rot, UDPP, MAC Pigment Platinum, MAC Eyeshadows Soot, Fade, Carbon, Limecrime Eyeshadow Siren, MUFE Star Powder 943, Illamasqua Medium Pencil Spell, MAC Powerkhol Feline, Diorshow Iconic Mascara Schwarz, Duo Wimpernkleber, einzelne Strass-Steine
Augenbrauen:
MAC Brow Finisher in Clear und MAC Eyeshadow in Bark
Lippen:
MAC Prep & Prime Lips, Illamasqua Medium Pencil Spell, MAC Lipstick Rouge Noir, MUFE Star Powder 943