Freitag, 3. Juli 2009

Bleu Violet

Gestern Abend hatte ich die Qual der Wahl, welchen meiner neuen Nagellacke ich ausprobieren sollte. Ich habe die Neugzugänge also alle aufgereiht und dann (war nicht anders zu erwarten) zu dem blauvioletten Boujois Lack gegriffen.

Das Bild lässt sich vergrößern, wenn man draufklickt, für alle, die eine größere Ansicht bevorzugen.

Revlon Unterlack, 2 Schichten Bleu Violet, Überlack

Um ehrlich zu sein, ich bin enttäuscht, weil die Farbe nicht so leuchtend rauskommt, wie in der Flasche. Mit einer Schicht ist der Lack nicht gleichmässig aufzutragen gewesen und mit der zweiten Schicht wurde er dann für meinen Geschmack zu dunkel. Ich kann (bei unserem wolkenverhangenen Himmel) keinen Unterschied zu dem Mitternachtsblau erkennen, das Bourjois in Österreich führt. Ich werde dem Lack sicher noch eine zweite Chance im Sonnenlicht geben, wenn er mich aber dann nicht überzeugt, werde ich ihn abgeben.

Kommentare:

  1. Du bist so enttäuscht?
    Ich finde ihn schön... meiner - also der Mitternachtblaue - ist eindeutig dunkler, der ist auf den Nägeln fast schwarz.

    Ach ja, du hast bei den Labels bei Bourjois das r vergessen. ^^"

    AntwortenLöschen
  2. keine ahnung was genau ich mir erwartet habe - vielleicht das lila nagelackwunder in der flasche? am meisten hat mich diese dickflüssige patzige textur des lackes gestört. er bekommt noch eine chance, aber wenn er mich nicht überzeugen sollte, gebe ich ihn dir ab, wenn du ihn möchtest. ich habe ohnedies zu viele lacke und die herbst-kollektionen kommen *augen zumach*

    AntwortenLöschen
  3. Der dunkelblaue ist auch ziemlich dickflüssig, aber das stört mich nicht so.
    Ja, klar möchte ich ihn. *nick**dollfreu**tanz* :-))) ^-^

    AntwortenLöschen