Donnerstag, 23. Oktober 2014

Einundzwanzig Wochen mit dir

Letzte Woche hatten wir ein sehr spontanes Date mit Max und seine Mama Sabrina, das wirklich super war. Du hast dich von Beginn an mit beiden hervorragend verstanden und ich denke, du hast dich ein wenig in Max verliebt (er ist ja auch ein fescher Kerl). Papa war anfangs etwas geknickt, dass es nun zwei Männer in deinem Herzen gibt, aber besser er lernt es jetzt, als später.
Nach Absprache mit unserer Kinderärztin haben wir eine zweite Breimahlzeit eingeführt. Die Sache mit dem Nachmittagsbrei klappt nicht wirklich, also gibt es abends Brei für dich, da du dein Abendfläschchen immer widerwilliger getrunken hast. Gleich beim ersten Versuch hast du fast den gesamten Teller leergegessen und dann super eingeschlafen. Ich bin so glücklich, dass es mit dem Essen so gut klappt! Andererseits ... Mama und Papa essen auch gerne, also warum solltest du es nicht tun?
Obwohl du momentan etwas raunzig bist und unsere Nächte wieder kürzer geworden sind, könnte ich dich auffressen, weil du so unfassbar niedlich bist. Selbst wenn du mitten in der Nacht anfängst mir etwas zu erzählen geht mir das Herz auf. Und für die Augenringe am nächsten Morgen gibts zum Glück Concealer.


Einundzwanzig Wochen Baby sein
Lieblingsbeschäftigung: definitiv brabbeln und sprechen (bevorzugt um halb 4 Uhr früh), Essen, alles in den Mund stopfen
Das mag ich gar nicht: nach wie vor Haube aufsetzen und schlafengehen
Das ist neu: es gibt mittlerweile Nachmittags- und Abendbrei (jawohl Madamme will abends kein Fläschchen mehr, sie ist schon groß) und zu unserem Leidwesen hat sie das Breispucken entdeckt und betreibt es leidenschaftlich

Einundzwanzig Wochen Eltern sein
Neue Erkenntnisse: man kommt auch mit wenig(er) Schlaf aus, gottseidank ist bald Halloween, da ist der Zombielook dann en vogue
Schreckmoment: keiner
Dafür fehlt die Zeit: ausschlafen und die Halloweendekoration anbringen
Streit über: nichts
Der glücklichste Moment: als die Kröte ihren Abendbrei gleich beim ersten Mal fast aufgegessen hat
Nächte/Schlaf: Eva wacht zweimal die Nacht auf weil sie hungrig ist, nach Einführung des Abendbreis nur noch einmal wie sonst auch
Darauf freuen wir uns: auf einen Besuch bei unserem Jägeropa in der Steiermark
Das macht Mama und Papa glücklich: eine Mütze voll Schlaf und ein zufriedenes Baby (das mal nicht raunzt)

Montag, 20. Oktober 2014

Aufgebraucht im Oktober

Es ist kaum zu glauben, ich habe meinen gesamten Duschgelaltbestand aufgebraucht! Zu Beginn des Jahres habe ich damit begonnen meine Altbestände an Duschgels, Peelings, Shampoos und Körperpflegeprodukten aufzubrauchen und die Duschgelsammlung schrumpfte zu meiner Freude besonders rasch. Ich hatte die Angewohnheit Duschgels nie ganz leer zu machen, sondern immer nur die Hälfte oder 2/3 zu verwenden. Dann entdeckte ich ein neues Produkt und die bereits angebrauchte Flasche wanderte in den Schrank. Auch hatte ich mehrere Duschgels parallel in Verwendung. Das habe ich jetzt geändert und kaufe nur dann ein, wenn ich wirklich etwas brauche. Der Platz in den Badezimmerschränken ist zwar schon wieder durch Babypflegeprodukte belegt, aber ich freue mich die Altlasten los zu sein.


Im Oktober ging das Aufbrauchen auch wieder eher schleppend voran, daher folgt nur eine kleine recht übersichtliche Ansammlung von Beautymüll.


Nivea in der Dusche Soft Body Milk mit Shea Butter 400 ml
Als junge Mutter hat mann nicht besonders viel Zeit für sich selbst. Da ich trockene Haut habe und mich nach dem Duschen eincremen muss, habe ich wieder zu einer In der Dusche Bodymilk gegriffen und diese komplett geleert. Zwar ist mir auch dieses Produkt, das für trockene Haut ausgewiesen ist, etwas zu wenig, aber wenigstens spannte und juckte meine Haut nicht mehr wie verrückt. Nachkaufen werde ich es nicht, ich bleibe bei der Balea-Variante, die pflegender ist und auch besser riecht.

The Body Shop Shea Shower Creme 250 ml
Für den Herbst und Winter liebe ich die Shea Butter Serie von The Body Shop, alleine der Geruch verbreitet Entspannung und ein wohliges Gefühl. Das Preis/Leistungsverhältnis stimmt bei diesem Duschgel meiner Meinung nach auch, vor allem, wenn man, wie ich immer Aktionen ausnützt. Der Schaum ist pflegend und das Produkt ist sehr ergiebig. Ich verwende es auch zum Rasieren unter der Dusche. Selbstverständlich habe ich dieses Duschgel im Rahmen der Glamour Shopping Week wieder nachgekauft (zusammen mit dem Peeling und der Bodylotion).

John Frieda Fizz Rase Seidentraum Shampoo 50 ml
Wer die Aufgebraucht Postings schon länger verfolgt wird wissen, dass die Seidentraum-Serie von John Frieda immer wieder aufgetaucht ist. Ich bin der Meinung, dass diese Serie eine der besten Haarpflegserien für trockenes Haar aus der Apotheke ist. Zu manchen Produkten gibt es im Moment ein Mini-Shampoo geschenkt, das habe ich gleich ausgenutzt. Da ich im Moment ohnedies nicht verreise brauche ich auch keine Minis für den Kulturbeutel. Das Hampoo werde ich immer wieder nachkaufen.

La Roche-Possay Toleraine Riche Soothing Protective Cream 40 ml
Meine Haut hat einen richtigen Wandel durchgemacht, sei es nun durch den Hormonabfall nach der Schwangerschaft oder auch durch den Stress und Schlafmangel mit dem Baby. Meine Couperose war stärker als je zuvor, meine Haut juckte und brannte und war so trocken, dass ich mich dreimal täglich eincremen musste. Und obwohl ich nach wie vor der Meinung bin, dass die Rodial Dragons Blood Produkte sehr gut sind, habe ich beschlossen zu meinen Pflegewurzeln zurückzukehren und meiner Haut eine Pause von Parfumstoffen und anderen Dingen zu gewähren. Das hat sich ausgezahlt, denn durch die Verwendung der Toleraine Riche Soothing Protective Cream hat sich meine Haut wieder verbessert und ist ausgeglichener und nicht mehr so trocken. Die Creme habe ich im Rahmen des Womanday nachgekauft und verwende sie natürlich täglich.

Soap & Glory Clean on me Duschgel 500 ml
Jawohl 500 ml Duschgel, ein halber Liter um genau zu sein ... aufgebraucht! Was bin ich stolz auf mich. Ich liebe den Geruch und auch die Pflegewirkung, aber die 500 ml waren ein echt harter Brocken im Rahmen der Aufgebraucht-Mission. So sehr ich das Produkt mag, ich werde es so rasch bestimmt nicht mehr nachkaufen, denn 500 ml aufzubrauchen ist echt schwer und ich möchte nicht wieder in alte Muster zurückfallen.

The Body Shop Rainforest Volume Conditioner for fine Hair 250 ml
Für den Sommer war die Rainforest Serie wunderbar für mein feines Haar. Im Herbst/Winter braucht mein Haar mehr Feuchtigkeit und Pflege, daher bin ich froh die Reste dieses Conditioners geleert zu haben. Für den nächsten Sommer wird er zusammen mit dem Shampoo bestimmt wieder einen festen Platz in meiner Dusche finden, aber vorerst bleibe ich bei der Seidentraum Serie von John Frieda.

Elemis sp@home Skin Nourishing Shower Creme 300 ml
Dieses Produkt habe ich mir gekauft, weil Amelia Liana auf Youtube so davon geschwärmt hat. Sie meinte es wäre tatsächlich ein Wellnesserlebnis und so schluckte ich den teuren Kaufpreis und bestellte. Leider hat mich das Produkt bitterlich enttäuscht, denn es riecht meiner Meinung nach muffig und es war für mich ein Kampf es aufzubrauchen. Die Pflegewirkung ist in Ordnung, aber vei einem derart teuren Luxusprodukt erwarte ich mir einen ansprechenderen Geruch. Dieses Duschgel werde ich nicht nachkaufen.

Wie immer werde ich nun mit stolz geschwellter Brust zur Mülltonne schreiten und meinen Beautymüll entsorgen. Ein gutes Gefühl, jedes Mal aufs Neue.
Was habt ihr in diesem Monat aufgebraucht?

Donnerstag, 16. Oktober 2014

Zwanzig Wochen mit dir

Zwanzig Wochen bist du nun alt, kleine Kröte. Diese Woche war durchwachsen für dich: Wachstumsschub, eine Impfung und das Wetter war auch nicht gerade berauschend. Außerdem hat deine böse Mama beschlossen, dass es an der Zeit ist dir beim Spazierengehen Handschuhe anzuziehen - keine Ahnung was die Mamifrau sich dabei denkt.
Du bist nach wie vor eine gute Esserin, liebst alles, was ich dir koche. Nur Fleisch magst du nicht - ist auch okay. Auch ein bißchen Obst am Nachmittag futterst du bereits weg und freust dich mit breiverschmiertem Mund über jeden Löffel. Im Moment könnte das Leben nicht besser sein, obwohl unsere Nächte kurz sind. Du bist so unglaublich niedlich wenn du versuchst mit mir zu sprechen und es kommt nur Brabbeln dabei heraus. Ich kann mir mein Leben ohne dich gar nicht mehr vorstellen.


Zwanzig Wochen Baby sein
Lieblingsbeschäftigung: plaudern, lachen, herummotzen, mit Opa spazierengehen
Das mag ich gar nicht: Sachen über den Kopf ziehen und nach wie vor Haube aufsetzen. Handschuhe anziehen ist auch nicht sehr beliebt und die Spritze bei der Kinderärztin mochte sie auch nicht.
Das ist neu: die ersten Versuche mit dem Nachmittagsbrei (laufen gut), Zunge aus dem Mund strecken


Zwanzig Wochen Eltern sein
Neue Erkenntnisse: Wachstumsschübe sind anstrengend
Schreckmoment: der Schrei bei der Impfung
Dafür fehlt die Zeit: Bloggen, mit Freundinnen den Womanday ausnutzen
Streit über: diese Woche kein Streit
Der glücklichste Moment: Familienausflug am Wochenende bei Kaiserwetter
Nächte/Schlaf: etwas schlechter, Madamme wacht zwei bis dreimal auf weil sie Hunger hat. Wahrscheinlich gibts bald einen Abendbrei.
Darauf freuen wir uns: Besuch des Taufpatens diese Woche
Das macht Mama und Papa glücklich: ein ruhiger DVD Abend während die Kröte im Beistellbettchen seelig schlummert