Montag, 27. Oktober 2014

Oktober Favoriten

Zwar ist der Oktober noch nicht ganz vorbei und einer der wichtigsten Feiertage des Jahres - Halloween - steht uns noch bevor, dennoch ist es bereits Zeit für meine Lieblinge im Oktober. Der Oktober war beautytechnisch ein recht geldintensiver Monat, dank der Glamour Shopping Week und des Womanday. Dennoch finden sich neben ein paar Neuerrungenschaften auch ein paar gute alte Bekannte.


Sanftes Rosé für die Wangen


Blass war ich immer schon, neuerdings sehe ich aber zudem richtig tot aus. Das ist zwar ein unheimlich schicker Look für Halloween, aber im Alltag führt es zweifellos immer dazu, dass Vermutungen angestellt werden, dass meine kleine Kröte mich an die Grenzen meiner Belastbarkeit bringt. Vollkommener Blödsinn, ich schlage mir nur die Nächte mit Youtubevideos um die Ohren, während mein Spross neben mir friedlich schlummert. Um etwas Frische und Glow zu simmulieren trage ich derzeit sehr gerne den MAC Blush Stunner (leider limited Edition). Es handelt sich um einen zarten Rosaton, der mir gleich viel frischer und vor allem wunderbar erholt aussehen lässt. Aufgetragen wird der Blush mit dem Zoeva Luxe Cheek Finish Brush (Nummer 126).

Natürliche Augenblicke


Ich bevorzuge natürliches Augenmakeup im Alltag. Besonders gerne verwende ich Soap and Glory's Lids Stuff What's Nude, wie man auch auf den Bild gut erkennen kann. Es geht doch nichts über gut benutzte Makeupprodukte! Zudem habe ich für meine Lifdalte den Lidschatten Moleskin (wiederum limited Edition) von MAC verwendet. Aus einem Schnäppchendoppelpackkauf wurde wahre Liebe. Ich würde fast soweit gehen zu sagen, dass die Lash Princess Mascara von Essence die beste Mascara ist, die ich jemals hatte. Meinen Listrich ziehe ich neuerdins mit dem Eyeliner Pen von Essence. Zu Beginn sah ich aus wie ein Aushilfsemo, mittlerweile klappts aber einwandfrei.

Lippenbekenntnisse


Ja, ich bin etwas spät dran mit den Estee Lauder Pure Colour Envy Lippenstiften. Diese wurde ja bereits rauf- und runter besprochen auf diversen Beauty- und anderen Blogs. Daher spare ich mir jetzt den Lobgesang. Es sei nur soviel gesagt: Die Lippenstifte halten, was sie versprechen. Punkt. Meine Lieblingsfarben sind Dynamic und Impulsive. Beides sind natürliche Töne, die auch ohne Lipliner aufgetragen werden können und nicht un die Lippenfältchen kriechen. Außerdem habe ich wie letzten Herbst meine Liebe vor die Revlon Lip Butter in der Farbe Berry Smoothie wiederentdeckt. Nicht nur pflegt dieser Lippenbalsam toll, sondern die Farbe ist einfach wunderschön.

Pflegelieblinge


Als Mutter habe ich zum ersten Mal in meinem Leben tatsächtlich mit Augenringen zu kämpfen. Eine gute Augenpflege versucht diese nicht nur über Nacht zu verhindern, sondern auch Falten zu minimieren. Ich verwende seit Mitte September eine Luxusprobiergröße der Estee Lauder Advanced Night Repair Augenpflege, welche ich von meiner Freundin Annevermore bekommen habe. Sie pflegt die empfindliche Hautpartie rund um die Augen ohne zu fetten und ich meine, dass meine Augenringe etwas weniger prominent sind, seit ich diese Creme verwende. Meine furchtbar trockenen Hände behandle ich neuerdings mit Kaufmann's Haut- und Kinder-Creme. Es ist mir bewusst, dass viele Beauties diese Creme als Lippenpflege benutzen, aber bei mir wird sie abends großzügig auf den Händen verteilt. Unter meine Tagespflege trage ich das Hydraphase Intense Serum von La Roche Possay auf, eine Neuerrungenschaft des Womandays. Es sorgt dafür, dass meine ohnedies schon sehr trockene Haut einen extra Feuchtigkeitskick bekommt. Und weil ja bald Halloween ist, habe ich mir eine Halloweenseife gekauft, die herrlich nach Orangen duftet. Sie erfreut nicht nur mich, sondern auch alle meine Gäste im Badezimmer beim Händewaschen.

Was waren eure Lieblinge im Oktober?

Gewinnerin Kelly Yum-Yum Lippenstift

Mit Hilfe meiner guten Freundin Random.org habe ich heute zum Frühstückskaffee die Gewinnerin des Kelly Yum-Yum Lippenstifts ermittelt. Gewonnen hat die liebe Schokoschirmchen - herzlichen Glückwunsch. Du solltest bereits eine Email von mir in deinem Postfach haben.


 Danke an alle, die mitgemacht haben und nicht traurig sein, dass es nicht geklappt hat.

Donnerstag, 23. Oktober 2014

Einundzwanzig Wochen mit dir

Letzte Woche hatten wir ein sehr spontanes Date mit Max und seine Mama Sabrina, das wirklich super war. Du hast dich von Beginn an mit beiden hervorragend verstanden und ich denke, du hast dich ein wenig in Max verliebt (er ist ja auch ein fescher Kerl). Papa war anfangs etwas geknickt, dass es nun zwei Männer in deinem Herzen gibt, aber besser er lernt es jetzt, als später.
Nach Absprache mit unserer Kinderärztin haben wir eine zweite Breimahlzeit eingeführt. Die Sache mit dem Nachmittagsbrei klappt nicht wirklich, also gibt es abends Brei für dich, da du dein Abendfläschchen immer widerwilliger getrunken hast. Gleich beim ersten Versuch hast du fast den gesamten Teller leergegessen und dann super eingeschlafen. Ich bin so glücklich, dass es mit dem Essen so gut klappt! Andererseits ... Mama und Papa essen auch gerne, also warum solltest du es nicht tun?
Obwohl du momentan etwas raunzig bist und unsere Nächte wieder kürzer geworden sind, könnte ich dich auffressen, weil du so unfassbar niedlich bist. Selbst wenn du mitten in der Nacht anfängst mir etwas zu erzählen geht mir das Herz auf. Und für die Augenringe am nächsten Morgen gibts zum Glück Concealer.


Einundzwanzig Wochen Baby sein
Lieblingsbeschäftigung: definitiv brabbeln und sprechen (bevorzugt um halb 4 Uhr früh), Essen, alles in den Mund stopfen
Das mag ich gar nicht: nach wie vor Haube aufsetzen und schlafengehen
Das ist neu: es gibt mittlerweile Nachmittags- und Abendbrei (jawohl Madamme will abends kein Fläschchen mehr, sie ist schon groß) und zu unserem Leidwesen hat sie das Breispucken entdeckt und betreibt es leidenschaftlich

Einundzwanzig Wochen Eltern sein
Neue Erkenntnisse: man kommt auch mit wenig(er) Schlaf aus, gottseidank ist bald Halloween, da ist der Zombielook dann en vogue
Schreckmoment: keiner
Dafür fehlt die Zeit: ausschlafen und die Halloweendekoration anbringen
Streit über: nichts
Der glücklichste Moment: als die Kröte ihren Abendbrei gleich beim ersten Mal fast aufgegessen hat
Nächte/Schlaf: Eva wacht zweimal die Nacht auf weil sie hungrig ist, nach Einführung des Abendbreis nur noch einmal wie sonst auch
Darauf freuen wir uns: auf einen Besuch bei unserem Jägeropa in der Steiermark
Das macht Mama und Papa glücklich: eine Mütze voll Schlaf und ein zufriedenes Baby (das mal nicht raunzt)